Schritte der Anmeldung – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung 2020: Sofort gratis handeln

Der Binäroptionshandel kann von Privatanlegern seit 2009 über Online Broker verfolgt werden. Mittlerweile ist die Anzahl der Broker, die ihren Kunden den Handel Binärer Optionen ermöglichen, entsprechend gewachsen – ebenso wie die Anzahl der Einsteiger, die gerne mit dem neuartigen Handelsmodell Erfahrungen sammeln würden. Damit man hierfür nicht direkt ein Live-Konto eröffnen und eigenes Geld einzahlen muss, werden bei einigen Brokern mittlerweile Binäre Optionen Demokonten angeboten. Wir verraten Ihnen, welche Vorteile ein solches Demokonto mitbringt und wo Sie Ihr Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung eröffnen können.

Wichtige Fakten zum Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung:

  • Trader können mittlerweile zwischen einer Reihe von Brokern wählen
  • Allerdings bietet nicht jeder der Binäre Optionen Broker ein Demokonto an
  • Demokonten sind bei Anbietern wie IQ Option und ETX Capital zu finden
  • Auch 365trading stellt seinen Kunden Demokonten zur Verfügung
  • Ein Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung gibt es jedoch nur bei IQ Option
  • Alle anderen Broker bieten den Demoaccount nur 14 Tage lang
  • Somit sollten die Neukunden zum Handel im Echtgeld-Konto animiert werden

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Wofür brauchen Sie ein Binäre Optionen Demokonto?

Die Erfahrung hat gezeigt, dass ein Binäre Optionen Demokonto für Trader jeder Erfahrungsstufe von Nutzen sein kann. In erster Linie profitieren dabei Einsteiger von den praktischen Handelskonten mit virtuellem Kapital: Sie können die Demokonten nutzen, um erste Schritte im Binäroptionshandel zu machen, ohne dafür reales Geld aufs Spiel setzen zu müssen. Fortgeschrittene Trader, die ihre ersten Schritte im Binäroptionshandel schon lange hinter sich haben, können ein solches risikofreies Demokonto indes nutzen, um eigene Handelsstrategien zu entwickeln und um bewährte Strategien auf die Probe zu stellen – ohne reale Verluste. Selbst Profi-Trader profitieren darüber hinaus durchaus von einem Binäre Optionen Demokonto, das es ihnen ermöglicht, die Handelsplattformen der Broker genau kennenzulernen und deren Funktionen zu testen.

Ein Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung zeichnet sich darüber hinaus durch weitere Vorteile aus: Die Registrierung für ein solches Demokonto geht schneller vonstatten und auch die wichtigsten persönlichen Informationen bleiben dabei vor einer Weitergabe verschont. Der größte Vorteil eines solchen Kontos ist jedoch selbstverständlich, dass die Trader keine Einzahlung tätigen und somit ihr schwer verdientes Geld in fremde Hände geben müssen.

Von einem Binäre Optionen Demokonto ohne Registrierung können Anfänger, Fortgeschrittene und Profis gleichermaßen profitieren: Trader können damit erste Schritte im Binäroptionshandel machen, Handelsstrategien entwickeln und die Funktionen der Trading-Plattformen kennenlernen. Darüber hinaus geht die Eröffnung eines solchen Kontos ohne Anmeldung schneller und ohne unnötige Einzahlungen vonstatten.

Die 5 wichtigsten Tipps für die Brokersuche

Damit Ihre Suche nach dem besten Broker möglichst erfolgreich abläuft und damit Sie sich dabei gleich für den richtigen Anbieter entscheiden können, haben wir hier die 5 wichtigsten Tipps für Ihre Brokersuche im Überblick zusammengefasst.

  1. Bereiten Sie sich gut vor!
    Vorbereitung ist auch auf der Suche nach einem Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung das A und O. Eignen Sie sich mithilfe des World Wide Webs und hochwertiger Fachliteratur ein umfassendes Wissen zum Binäroptionshandel an und setzen Sie sich mit den wichtigsten Merkmalen auseinander, die Sie auf der Suche nach dem besten Broker beachten müssen. Auch eine Aufstellung der wichtigsten persönlichen Kriterien darf dabei auf keinen Fall fehlen.
  2. Achten Sie auf die Seriosität!
    Einer der wichtigsten Faktoren auf der Suche nach dem besten Broker für ein Live- oder ein Demokonto ist die Seriosität des Unternehmens. Überprüfen Sie, ob Ihr Favorit einer vertrauenswürdigen Regulierung durch eine bekannte Aufsichtsbehörde wie der CySEC untersteht und wie es um die Einlagensicherung des Unternehmens bestellt ist. Im Idealfall erfolgt diese nämlich nicht nur auf gesetzlicher, sondern auch auf freiwilliger Ebene.
  3. Testen Sie das Serviceangebot!
    Nehmen Sie nach Möglichkeit bereits als reiner Interessent das Serviceangebot Ihres Favoriten genau unter die Lupe und prüfen Sie dabei beispielsweise den Kundensupport des Anbieters. Bringen Sie hierfür in Erfahrung, auf welche Arten der Support kontaktiert werden kann, wie schnell die Mitarbeiter antworten und wie kompetent diese Antworten tatsächlich sind. Nehmen Sie darüber hinaus auch die Qualität der Bildungs- und Analyseangebote unter die Lupe.
  4. Informieren Sie sich über den Broker!
    Wie attraktiv ist das Angebot Ihres Favoriten wirklich? Die Antwort auf diese Frage erhalten Sie, indem Sie sich mit den Auszeichnungen auseinandersetzen, die der Broker bereits erhalten konnte, und indem Sie sich die Erfahrungen der anderen Kunden zunutze machen. Informationen hierfür finden Sie nicht selten auf der Website des Anbieters, doch auch eine Recherche im World Wide Web kann hierbei von Nutzen sein.
  5. Halten Sie Ihre Dokumente bereit!
    Bevor Sie ein Handelskonto bei einem der Broker eröffnen können, welche ihr Demokonto nicht ohne Live-Konto herausgeben, sollten Sie die nötigen Dokumente bereits bei der Hand haben. Um sich Ihr eingezahltes Kapital nämlich wieder auszahlen zu können, benötigen Sie Ihren Personalausweis, einen gültigen Wohnsitznachweis und eventuell auch Ihre Kreditkarte, sofern Sie Ihre Einzahlung damit vorgenommen haben. Halten Sie diese Dokumente und bestenfalls die entsprechenden Scans davon bereit, um die Kontoeröffnung möglichst schnell abschließen zu können.

Um den besten Binäre Optionen Broker zu finden, müssen Sie bereits im Vorfeld einige Faktoren beachten. Informieren Sie sich zunächst über den Binäroptionshandel im Allgemeinen und insbesondere über die Erfahrungen der Experten und der Kunden mit dem Angebot des Brokers. Prüfen Sie das Unternehmen daraufhin auch auf Seriosität und auf die Kompetenz und die Erreichbarkeit des Kundensupports, bevor Sie sich Ihren Personalausweis, einen gültigen Wohnsitznachweis und eventuell Ihre Kreditkarte für die Verifikation bereithalten.

Das IQ Option Demokonto ohne Anmeldung für ein Echtgeldkonto.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Wo gibt es ein Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung?

Die Suche nach einem Binär Optionen Demokonto ohne Anmeldung kann sich gerade für unerfahrene Einsteiger schnell als ein Ding der Unmöglichkeit entpuppen. Während nämlich die Binäre Optionen Demokonten ohnehin schon sehr dünn gesät sind, gleicht ein Demokonto ohne Registrierung einem Mythos. Bislang gibt es nämlich nur einen einzigen Broker, der seinen Kunden ein Binäre Optionen Demokonto ohne Registrierung zur Verfügung stellt: IQ Option.

Hier können Trader ein Demokonto eröffnen, das nicht an die Eröffnung eines Live-Kontos und/oder an eine vorherige Einzahlung geknüpft ist. Stattdessen können Trader hier bereits nach einer kurzen Anmeldung, die nur einige Informationen zum Namen, der E-Mail-Adresse und dem gewünschten Passwort des Traders erfordert, mit dem virtuellen Handel beginnen. Hierfür steht ihnen leider nicht das volle Angebot zur Verfügung, das auch die Besitzer eines Live-Kontos nutzen können – dies sollte der Freude über das Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung von IQ Option allerdings keinen Abbruch tun. Als besonders positiv erweist sich dabei neben dem virtuellen Kapital in Höhe von 1.000 Euro die niedrige Mindesteinlage, die für ein Echtgeld-Konto hinterlegt werden muss: Ab 10 Euro können Trader ihr Handelskonto eröffnen. Der Mindesteinsatz beläuft sich bei IQ Option dementsprechend auf 1 Euro, was auch Einsteigern mit kleinem Geldbeutel den Binäroptionshandel erleichtert.

Damit Sie sich auf der Suche nach einem Binäre Optionen Demokonto für den richtigen Anbieter entscheiden können, finden Sie hier einen Überblick über die besten Broker mit Demokonto vor:

Die besten Binäre Optionen Demokonten im Überblick
Anbieter Kosten Virtuelles Kapital Laufzeit Mindesteinlage
ETX Capital Keine (Einzahlung) 100.000 Euro 14 Tage 0 Euro
365trading Keine (Einzahlung) 100.000 Euro 14 Tage 200 Euro
IQ Option Keine 1.500 Euro Unbegrenzt 10 Euro

Nur ein einziger Broker bietet ein Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung an: Bei IQ Option können Trader ihr Demokonto schon nach einer kurzen Registrierung nutzen, die nur wenige Angaben erfordert. Ein Live-Konto oder eine Einzahlung muss nicht vorhanden sein, um dem virtuellen Kapital per Demokonto nachgehen zu können. Möchte der Kunde trotzdem schließlich ein Konto bei IQ Option eröffnen, genügt eine Mindesteinlage von 10 Euro, die mit einem Mindesteinsatz von 1 Euro einhergeht.

Im Lernbereich Wissen aneignen.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Die Demokonto-Eröffnung Schritt für Schritt erklärt

Insbesondere Einsteiger können sich eventuell schwer damit tun, ein Demokonto bei einem Broker wie IQ Option zu eröffnen. Tatsächlich gestaltet sich allerdings die Kontoeröffnung bei IQ Option denkbar einfach: Trader müssen lediglich das Online-Formular von der Website des Brokers ausfüllen, den Bestätigungs-Link aus der Willkommens-E-Mail aktivieren und sich daraufhin auf der Handelsplattform des Brokers einloggen. Muss man hingegen zunächst ein Live-Konto eröffnen, gestaltet sich der ganze Prozess etwas komplizierter. Wir haben allerdings einen kurzen Leitfaden für Sie zusammengestellt, der Ihnen bei der Eröffnung Ihres Demokontos bei einigen Brokern von Nutzen sein kann.

  1. Online-Formular ausfüllen
    Im ersten Schritt müssen Sie das Online-Formular ausfüllen, das auf der Website der Broker in der Regel mit einem Klick auf „Konto eröffnen“ oder „Registrieren“ geöffnet werden kann. Das Ausfüllen dieses Formulars erfordert in der Regel nur wenig Aufwand und ist schnell erledigt.
  2. Einzahlung
    Haben Sie Ihr Online-Formular ausgefüllt, abgesendet und den Bestätigungs-Link aktiviert, ist Ihr Handelskonto grundsätzlich schon eröffnet. Allerdings müssen Sie nun eine Einzahlung tätigen. Auf der Website des Brokers finden Sie in der Regel eine Aufstellung sämtlicher Einzahlungsmethoden, die Ihnen hierfür zur Verfügung stehen. Beachten Sie dabei zudem auch die Höhe der erforderlichen Mindesteinlage.
  3. Verifizierung
    Die Verifizierung muss bei vielen Brokern nicht direkt nach der Einzahlung erfolgen – vor der ersten Auszahlung ist sie jedoch unbedingt nötig. Senden Sie dem Broker also die Kopien eines Identitäts- und eines Wohnsitznachweises sowie gegebenenfalls auch eine Kopie Ihrer Kreditkarte zu, mit der sie sich als Kontobesitzer verifizieren und das Konto vor einem Zugriff durch Dritte schützen.
  4. Demokonto eröffnen
    Ist Ihr Live-Konto eröffnet und verifiziert, können Sie den Kundensupport kontaktieren, um sich Ihr Demokonto eröffnen zu lassen. Auch hierfür erhalten Sie meist separate Zugangsdaten, die Ihnen in der Regel per E-Mail zugesendet werden.

Die Eröffnung eines Demokontos geht grundsätzlich in vier Schritten vonstatten. Füllen Sie zunächst das Online-Formular von der Website des Brokers aus und aktivieren Sie den Bestätigungs-Link. Daraufhin können Sie Ihre Einzahlung vornehmen und Ihr Handelskonto verifizieren, bevor Sie den Kundensupport kontaktieren, um diesen um die Eröffnung eines Demokontos zu bitten.

Das IQ Option Demokonto kann bequem online eröffnet werden.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Fragen und Antworten zum Thema in unserer FAQ

Wo gibt es ein Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung?

Ein Binäre Optionen Demokonto ohne Registrierung wird bislang nur von IQ Option zur Verfügung gestellt. Hier können Trader ihr Demokonto nutzen, ohne zuvor ein Live-Konto eröffnen und eine Einzahlung vornehmen zu müssen.

Wie viel Geld muss man in ein Handelskonto einzahlen?

Die minimale Höhe der Einzahlung ist von der Mindesteinzahlung des Brokers abhängig. Diese beläuft sich in der Regel auf 200 Euro bis 250 Euro. Ein empfehlenswerter Betrag, um mit dem Binäroptionshandel zu beginnen, sind jedoch rund 500 Euro.

Welche Broker stellen ein Binäre Optionen Demokonto zur Verfügung?

Binäre Optionen Demokonten werden von einigen wenigen Brokern zur Verfügung gestellt. Dazu gehören neben IQ Option auch ETX Capital und 365trading.

Wie eröffnet man ein Demokonto?

Um ein Demokonto bei IQ Option zu eröffnen genügt es bereits, das Online-Formular auszufüllen und daraufhin den Bestätigungs-Link aus der Willkommens-E-Mail zu aktivieren. Bei anderen Brokern müssen Trader ebenfalls zunächst ein Online-Formular ausfüllen und bestätigen, daraufhin ihre Einzahlung vornehmen und die Verifizierung durchlaufen, bevor Sie den Kundensupport um die Eröffnung eines Demokontos bitten können.

Welcher Broker bringt das beste Angebot mit?

In unserem Vergleich konnte sich IQ Option als Testsieger etablieren: Rund 100 verfügbare Basiswerte, zwei verschiedene Handelsarten und ein gut ausgebautes Bildungs- und Serviceangebot sprechen ebenso für das Unternehmen wie dessen zuverlässige Regulierung durch die CySEC.

Noch nicht genug? Weitere Infos auf Binaereoptionen.com

Wenn Sie sich noch näher über den Binäroptionshandel und die beliebtesten Broker der Branche erkundigen möchten, dann können wir Ihnen in erster Linie unseren Binäre Optionen Anbieter Vergleich ans Herz legen, ebenso wie unseren Demokonto Vergleich. Darüber hinaus finden Sie hier auch hilfreiche Informationen zum Bonus der Broker sowie topaktuelle Testberichte, in denen wir das Angebot der beliebtesten ECN Broker und Binär Optionen Broker genau unter die Lupe nehmen.

Fazit: Ein Demokonto darf auf keinen Fall fehlen

In unserem abschließenden Fazit können wir festhalten, dass ein Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung für Einsteiger, Fortgeschrittene und für Experten gleichermaßen von Vorteil sein kann. Auf der Suche nach einem solchen Konto sollte man selbstverständlich bestens vorbereitet sein – doch auch unser Anbieter Vergleich kann sich hier als nützlich erweisen. Bei IQ Option finden Trader dabei ein Binäre Optionen Demokonto ohne Registrierung vor – bei anderen Anbietern müssen die Trader hingegen erst ein Live-Konto eröffnen und die Mindesteinlage hinterlegen. Wenn Sie mehr über das Angebot von IQ Option erfahren möchten, dann finden Sie alle nötigen Informationen auf der Website des Brokers oder in unserem IQ Option Erfahrungsbericht vor.

Binäre Optionen Konto eröffnen 2020: Kontoeröffnung in 3 Schritten

Binäre Optionen können bereits seit 2009 von Privatanlegern gehandelt werden und entsprechend groß ist die Anzahl der Broker, die ihren Kunden den Binäroptionshandel ermöglichen. Obwohl sich die Angebote dieser Broker teilweise grundlegend voneinander unterscheiden, sind die Unterschiede in Bezug auf den Kontoeröffnungsprozess in der Regel äußerst gering. Im Grunde geht die Kontoeröffnung für ein Binäre Optionen Konto immer nach demselben Schema vonstatten – wie dieses Schema aussieht und was Sie bei der Kontoeröffnung beachten müssen, verraten wir Ihnen gleich hier.

    • Wichtige Fakten zum Binäre Optionen Konto:
  • 1. Welche Merkmale machen einen guten Binäre Optionen Broker aus?
    • 1. Sicherheit: Regulierung, Einlagensicherung und Transparenz
    • 2. Konditionen & Services: Nachvollziehbarkeit und Kundenfreundlichkeit
    • 3. Support: Gut erreichbare und kompetente Mitarbeiter
  • 2. Wie finden Sie das richtige Binäre Optionen Konto?
  • 3. Die Kontoeröffnung in 3 Schritten erklärt
  • 4. Machen Sie erste Schritte im Binäre Optionen Demokonto!
  • 5. Fazit: Die Kontoeröffnung ist simpel
  • FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick
    • Wie riskant ist der Binäroptionshandel wirklich?
    • Welche Handelsarten gibt es?
    • Woran erkenne ich einen seriösen Binäre Optionen Broker?
    • Welche Faktoren müssen bei der Brokersuche beachtet werden?
    • Wie viel Geld kann man mit Binären Optionen verdienen?
  • Noch nicht genug?
  • Die wichtigsten Infos im Überblick
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren

Wichtige Fakten zum Binäre Optionen Konto:

  • Mittlerweile existieren zahlreiche Broker, die ihren Kunden ein Binäre Optionen Konto anbieten
  • Dabei beschränken sich die meisten Anbieter allerdings auf ein Live-Konto
  • Demokonten werden deshalb nur von wenigen Unternehmen zur Verfügung gestellt
  • Zu diesen Unternehmen gehören IQ Option und 24Option
  • Für ein solches Demokonto müssen Kunden jedoch in der Regel zunächst ein Live-Konto eröffnen
  • Der Kontoeröffnungsprozess geht dabei immer nach demselben Schema vonstatten
  • Zunächst wird ein Online-Formular ausgefüllt, danach erfolgt die Einzahlung und schließlich muss die Verifikation durchlaufen werden

Inhalt:

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

1. Welche Merkmale machen einen guten Binäre Optionen Broker aus?

Möchte man ein Binäre Optionen Konto eröffnen, muss man zunächst einmal einen vertrauenswürdigen und kundenfreundlichen Broker finden, über welchen der eigentliche Handel vonstattengehen kann. Damit Sie dabei keine falschen Entscheidungen treffen, verraten wir Ihnen, woran Sie einen seriösen Broker mit attraktivem Angebot erkennen können.

1. Sicherheit: Regulierung, Einlagensicherung und Transparenz

Auf der Suche nach dem besten Broker spielt in erster Linie die Sicherheit eine wichtige Rolle. Ein hohes Maß an Sicherheit wird in erster Linie durch eine verlässliche Regulierung sichergestellt, die bei Binäre Optionen Brokern in der Regel durch die CySEC vonstattengeht. Darüber hinaus sprechen auch eine zuverlässige Einlagensicherung auf gesetzlicher und auf freiwilliger Basis und ein hohes Maß an Transparenz im Umgang mit Konditionen und Services für einen seriösen und kundenfreundlichen Broker.

2. Konditionen & Services: Nachvollziehbarkeit und Kundenfreundlichkeit

Kann man den Punkt „Sicherheit“ auf der Brokersuche abhaken, sollte man schließlich auch den Konditionen und Services eines Brokers große Aufmerksamkeit schenken. Die Konditionen sollten dabei selbstverständlich attraktiv, aber dafür nachvollziehbar und vor allem transparent sein – ansonsten besteht die Gefahr, dass der Broker mit besonders niedrigen Gebühren lockt und dem Kunden schließlich mit versteckten Kosten das Geld aus den Taschen zieht. Ein umfangreiches Angebot an Services in den Bereichen Bildung und Analyse spricht schließlich auch dafür, dass der Broker großen Wert darauf legt, dass seine Kunde Erfolge verzeichnen – auch, wenn der Broker selbst in diesem Fall etwas weniger Geld verdient.

3. Support: Gut erreichbare und kompetente Mitarbeiter

Zu guter Letzt sollte sich schließlich auch der Kundensupport durch Kompetenz und eine gute Erreichbarkeit auszeichnen. Sind die Mitarbeiter auf verschiedene Wege erreichbar (beispielsweise per Mail, Telefon, Live Chat, Rückruffunktion und Video Chat) stellt der Broker sicher, dass Kunden sich in jeder Lebenslage sowohl mit dringenden als auch mit weniger dringenden Fragen an die Mitarbeiter des Unternehmens wenden können. Ist der Kundensupport darüber hinaus auch noch deutschsprachig und auch in fachbezogenen Fragen kompetent, spricht auch dies für einen kundenfreundlichen Support.

Wenn Sie gerade auf der Suche nach einem kundenfreundlichen Binäre Optionen Broker sind, dann sollten Sie auf drei wichtige Faktoren achten. Neben der Sicherheit, die durch eine verlässliche Regulierung, eine Einlagensicherung und ein hohes Maß an Transparenz gewährleistet wird, gehören dazu auch ein kundenfreundliches und gleichzeitig nachvollziehbares Angebot und ein gut erreichbarer und kompetenter Kundensupport.

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

2. Wie finden Sie das richtige Binäre Optionen Konto?

Bevor Sie Ihr Binäre Optionen Konto eröffnen, sollten Sie im Vorfeld festlegen, was für Sie bei der Suche nach dem besten Broker und dem entsprechenden Konto von besonders großer Bedeutung ist. Suchen Sie nicht nach verlockenden Bonusangeboten, Konten von Binäre Optionen mit Startguthaben oder auch ein Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung sind ohnehin eher selten. Stellen Sie sich im Vorfeld eher die folgenden Fragen:

  • Möchte ich zunächst im Demokonto oder direkt im Live-Konto handeln?
  • Lege ich Wert auf ein großes Bildungsangebot?
  • Wie wichtig ist ein gut erreichbarer Support für mich?
  • Wie hoch dürfen die Gebühren für den Binäroptionshandel maximal ausfallen?
  • Welche Handelsplattform ziehe ich vor?

Diese und weitere Fragen sind auf der Suche nach dem besten Binäre Optionen Broker entscheidend. Wir haben verschiedene Tests unter anderem auch den TradeRush Test durchgeführt, um seriöse Broker von den unseriösen zu trennen. Zunächst sollten Sie dabei festlegen, ob Sie zunächst im Demokonto handeln möchten oder ob ein Demokonto für Sie nicht zwingend notwendig ist. Obwohl ein Demokonto sowohl Einsteigern als auch Profis von Nutzen sein kann, erweitern Sie Ihren Suchradius, indem Sie auf ein Demokonto verzichten, da leider bislang nur sehr wenige Binäre Optionen Broker ein solches Konto mit virtuellem Kapital anbieten.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Ähnlich verhält es sich beim Bildungsangebot: Benötigen Sie als Anfänger etwas zusätzliche Hilfe, sollten Sie sich für einen einsteigerfreundlichen Anbieter mit großem Bildungsangebot entscheiden – beispielsweise für unseren Testsieger IQ Option oder für 24Option, wobei stets zu bedenken ist, dass der Handel mit einem Risiko einhergeht. Auch die Erreichbarkeit des Kundensupports spielt diesbezüglich eine wichtige Rolle: Benötigen Sie des Öfteren Hilfe beim Umgang mit der Handelsplattform oder ihren Konto-Funktionen? Dann sollten Sie sich für einen Anbieter entscheiden, dessen Kundensupport gut erreichbar ist.

Schließlich müssen vor der Eröffnung es Kontos auch Fragen zu den Konditionen beantwortet werden: Wie hoch muss die Rendite sein, damit ein merklicher Gewinn erzielt werden kann? Wie hoch dürfen Gebühren für Einzahlungen und Co. ausfallen? Um diese Fragen beantworten zu können, muss der Trader zunächst einmal umfangreiche Berechnungen anstellen. Zu guter Letzt muss schließlich auch festgehalten werden, welche Handelsplattform die richtige ist. Neben hauseigenen Plattformen gehören SpotOption oder TechFinancials zu den beliebtesten Plattformen der Trader. Konnte man damit nicht schon Erfahrungen sammeln, sollte man möglichst schnell ein Demokonto eröffnen, um die Plattformen kennenzulernen. Wenn Sie von einem Demokonto absehen können, finden Sie hier die kundenfreundlichsten Broker aus unserem Vergleich im Überblick:

Broker Max. Rendite Min. Handelssumme Mindesteinlage Demokonto
IQ Option 91 Prozent 1 Euro 10 Euro Ja
BDSwiss 85 Prozent 5 Euro 200 Euro Nein
24Option 88 Prozent 24 Euro 500 Euro Ja
Anyoption 81 Prozent 25 Euro 200 Euro Nein

Bevor man sich für einen Broker entscheidet und dort ein Binäre Optionen Konto eröffnet, sollte man sich einige Fragen stellen und dabei festhalten, wie wichtig das Serviceangebot, die Erreichbarkeit des Kundensupports und ein potenziell verfügbares Demokonto für den persönlichen Handelserfolg sind. Berechnungen verraten darüber hinaus, wie hoch Gebühren und Renditen ausfallen müssen und zu guter Letzt muss sich der Kunde schließlich auch für eine bevorzugte Handelsplattform entscheiden, über die er traden möchte.

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

3. Die Kontoeröffnung in 3 Schritten erklärt

Damit Sie Ihr Binäre Optionen Konto möglichst schnell und ohne großen Aufwand in Anspruch nehmen können, haben wir hier die drei wichtigsten Schritte bei der Kontoeröffnung für Sie zusammengefasst:

  • Registrierung
  • Einzahlung
  • Verifizierung

Zunächst müssen Trader sich bei ihrem neuen Broker registrieren, indem sie das Online-Formular ausfüllen, das auf der Website des Unternehmens zu finden ist und meist mit einem Klick auf „Konto eröffnen“ oder „Registrieren“ geöffnet werden kann. Hier muss der Trader einige Angaben zu seiner Person und zu seinem neuen Handelskonto machen – im Vergleich zur Eröffnung eines Forex- oder eines CFD-Kontos geht das Ausfüllen dieses Formulars jedoch recht schnell vonstatten. Ist das Formular ausgefüllt und abgeschickt, erhält der Trader in der Regel kurz darauf eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, der aktiviert werden muss.

Daraufhin ist das neue Binäre Optionen Konto grundsätzlich schon eröffnet. Um daraufhin jedoch auch handeln zu können, muss der Kunde selbstverständlich auch noch etwas Geld in sein Konto einzahlen. Dies geht in der Regel entweder per Banküberweisung, Kreditkarte oder per Online-Bezahldienst vonstatten – auf der Website des Unternehmens findet der Trader meist die nötigen Informationen dazu. Hierbei ist auch vor möglichen Gebühren Vorsicht geboten, die vonseiten des Brokers, der Bank oder des Kreditkartenbetreibers erhoben werden können.

Wenn der Kunde sich schließlich auch sein Geld auszahlen lassen möchte, dann muss er zuletzt auch die Verifizierung durchlaufen. Einige Broker setzen die Verifizierung direkt nach der Kontoeröffnung an, während andere ihren Kunden damit Zeit bis zur ersten Auszahlung lassen. Um die Verifizierung zu durchlaufen und das Konto somit vor einem Zugriff Dritter zu schützen, muss der Kunde dem Broker die Kopien eines Identitätsnachweises, eines Wohnsitznachweises und gegebenenfalls seiner Kreditkarte zukommen lassen. Genauere Informationen dazu erhält er in der Regel beim Kundensupport oder auch auf der Website des Brokers.

Die Eröffnung eines Handelskontos für das Binäroptionstrading geht in der Regel recht schnell und in drei einfachen Schritten vonstatten: Zunächst registriert sich der Kunde beim Broker, indem er ein kurzes Online-Formular ausfüllt. Daraufhin kann er seine Einzahlung per Banküberweisung, Kreditkarte oder Online-Bezahldienst vornehmen und sich schließlich verifizieren, um das neue Konto vor einem Zugriff durch Dritte zu schützen.

In nur wenigen Schritten ein Konto bei 24option eröffnen

4. Machen Sie erste Schritte im Binäre Optionen Demokonto!

Konnten Sie bislang noch keine Erfahrungen mit dem Binäroptionshandel sammeln, dann sollten Sie nicht direkt im Live-Konto ihr Glück versuchen. Machen Sie stattdessen Ihre ersten Schritte im Demokonto, wo Sie mit virtuellem Geld handeln können. Allerdings ist ein solches Demokonto nicht ausschließlich auf unerfahrene Einsteiger ausgelegt, sondern auch fortgeschrittene Trader und selbst Experten können von einem Demokonto profitieren, mit dem sie eigene Handelsstrategien entwickeln und Trading-Plattformen kennenlernen können.

Doch Vorsicht: Nicht jeder Broker bietet auch ein Binäre Optionen Demokonto an! Ist hingegen ein Demokonto verfügbar, dann geht dieses meist mit der Eröffnung eines Live-Kontos einher und auch eine Ersteinzahlung muss in diesem Fall erfolgen. Ein komplett unverbindliches Demokonto erhalten Kunden bislang bei unserem Demokonto-Testsieger IQ Option und 24Option.

Sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene und selbst Profis können von den Vorteilen profitieren, die ein Demokonto mitbringt, und dabei sowohl erste Schritte im Binäroptionshandel machen als auch Handelsstrategien entwickeln und Trading-Plattformen kennenlernen. Allerdings bietet nicht jeder Broker ein Demokonto an. Ein komplett unverbindliches Demokonto gibt es indes bei IQ Option und 24Option.

Möchten Kunden ein Demokonto von 24Option nutzen, müssen sie sich zunächst für eines der Live-Konten entscheiden

5. Fazit: Die Kontoeröffnung ist simpel

Möchten Sie ein Binäre Optionen Demokonto eröffnen, dann ist der Eröffnungsprozess noch nicht die größte Hürde: Halten Sie einfach Ihren Personalausweis oder Reisepass, eine aktuelle Verbraucherrechnung und gegebenenfalls Ihre Kreditkarte für die Verifikation bereit und folgen Sie unserem Leitfaden, um die Kontoeröffnung so einfach wie möglich zu gestalten. Sofern Sie davor auch unsere Tipps zur Brokersuche beachtet und auch an die Eröffnung eines Demokontos gedacht haben, dann kann mit Ihrem Binäre Optionen Konto im Grunde gar nichts mehr schief gehen.

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick

Wie riskant ist der Binäroptionshandel wirklich?

Selbstverständlich spielt das Verlustrisiko auch beim Binäroptionshandel eine große Rolle, die weder von Profis, noch von Einsteigern vergessen werden soll. Allerdings erweist es sich im Vergleich zum Forex- oder CFD-Handel als Vorteil, dass Trader beim Binäroptionshandel maximal ihren Einsatz bzw. ihre Einzahlung verlieren können. Trotzdem darf das Verlustrisiko beim Binäroptionshandel nie unterschätzt werden – vorheriges „Training“ im Demokonto ist entsprechend empfehlenswert

Welche Handelsarten gibt es?

Kunden haben die Wahl zwischen zahlreichen verschiedenen Handelsarten: Neben dem üblichen Call/Put-Handel gehören auch Handelsarten wie One Touch oder Turbo zu den üblichen Optionen. Range, Paar oder Langzeit sind hingegen eher selten und bislang noch nicht bei jedem Broker vorzufinden.

Woran erkenne ich einen seriösen Binäre Optionen Broker?

Zu den Merkmalen eines seriösen Binäre Optionen Brokers gehört in erster Linie eine vertrauenswürdige Regulierung. Darüber hinaus spielen auch ein hohes Maß an Transparenz, eine verlässliche Einlagensicherung und nachvollziehbare Konditionen auf der Suche nach einem seriösen Broker eine große Rolle. Auch die Erfahrungen anderer Kunden können für Interessenten von großem Interesse sein.

Bei IQ Option ein binäre Optionen Konto eröffnen.

Welche Faktoren müssen bei der Brokersuche beachtet werden?

Auf der Suche nach einem Binäre Optionen Konto spielt in erster Linie der Erfahrungsstand des Traders eine wichtige Rolle, denn dieser entscheidet darüber, ob der Kunde ein Demokonto oder ein umfangreiches Bildungsangebot benötigt. Darüber hinaus muss selbstverständlich auch die Sicherheit beachtet werden, die mit dem Binäroptionshandel beim Favoriten einhergeht, ebenso wie die Konditionen für das Trading.

Wie viel Geld kann man mit Binären Optionen verdienen?

Wie viel Geld man mit Binären Optionen verdienen kann, ist in erster Linie vom Erfahrungsstand des Kunden abhängig. Unerfahrene Einsteiger werden demnach eher wenig Geld verdienen oder sogar noch Geld verlieren, während die Profis bereits ihren Lebensunterhalt mit dem Binäroptionshandel verdienen. Zu Beginn sollte allerdings jeder potenzielle Trader klein anfangen und Schritt für Schritt Erfahrungen mit dem Trading-Alltag sammeln.

Noch nicht genug?

Sie möchten erfahren, bei welchem Broker Sie das beste Binäre Optionen Konto bekommen? Unsere Vergleiche helfen Ihnen bei der Entscheidung: Neben einem Binäre Optionen Broker Vergleich haben wir für Sie auch einen Forex Broker Vergleich und einen Deutsche Broker Vergleich unternommen, die Ihnen dabei helfen sollen, sich für den besten Anbieter zu entscheiden. Dabei können Ihnen zudem sicher auch unsere Testberichte und Ratgeber von Nutzen sein!

Die wichtigsten Infos im Überblick

Wir konnten festhalten, dass Trader auf der Suche nach einem Binäre Optionen Konto einige Faktoren beachten müssen, um erfolgreich dem Binäroptionshandel nachgehen zu können. Dazu gehören in erster Linie verschiedene Kriterien rund um die Sicherheit Ihres Brokers, zu denen beispielsweise die Regulierung und Einlagensicherung gehören, als auch die Konditionen und das Angebot ihres Favoriten. Auch aufgrund des kostenlosen Demokontos gehört unser Testsieger IQ Option zweifelsohne zu den Top-Brokern. Erfahren Sie mehr über den zypriotischen Broker in unserem Erfahrungsbericht oder direkt auf der Website von IQ Option!

Binäre Optionen Trader kopieren 2020 – Mehr Erfolg mit Copy Trading?

Im Handel mit Binären Optionen Trader kopieren – dahinter versteckt sich ein neuer Trend, den Anleger als Copy Trading kennen. Für andere Finanzprodukte bereits erfolgreich praktiziert, breitete sich das Mirror Trading auch im Binäroptionenhandel zunehmend aus. Wesentliches Kernelement ist die Übernahme der Handelsstrategie erfolgreicher Trader ins eigene Portfolio. Einsteiger, die das Binären Optionen Trader kopieren als Gewinngarantie wahrnehmen, werden schnell enttäuscht. Es kommt auch hier auf die richtige Strategie an. Allerdings gibt es derzeit keinen binäre Optionen Broker, mit einem klassischen Social Trading Angebot. Es ist jedoch gut möglich, dass sich das in Zukunft wieder ändert. Unsere Redaktion trägt an dieser Stelle daher ganz allgemein wichtige Informationen zum Binäroptionen Copy Trading zusammen.

Copy Trading im Faktencheck

  • noch sehr neuer Trend bei Binären Optionen
  • Trader übernehmen die Aktionen ihrer Signalgeber
  • einfache Variante für den Handelseinstieg
  • darf nicht als Gewinngarantie verstanden werden
  • Unterstützung bislang durch wenige Broker
  • Diversifikation der Signalgeber spielt beim Copy Trading eine Rolle

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Binäre Optionen Trader kopieren – kann dies erfolgreich sein?

Der Begriff Copy Trading ist im Binäroptionenhandel ein noch relativer neuer Trend. Im Bereich des Handels mit anderen Finanzprodukten kennen Anleger das „Kopieren“ der Signalgeber aber schon etwas länger. Es war daher wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis das Copy Trading – als Variante des Social Tradings – auch zu den Binären Optionen überschwappt. Was steckt dahinter? Und vor allem: Kann ein Trader mit dieser Strategie erfolgreich sein?

Grundsätzlich basiert das Binäre Optionen Copy Trading auf folgendem Ansatz: Einige Trader stellen hier Handelsaktionen als Signalgeber zur Verfügung. Interessierte Anleger kopieren die Trades in ihrem eigenen Konto. Da die Entwicklung gerade erst an ihrem Anfang steht, ist die Verfügbarkeit des Copy Tradings derzeit noch überschaubar. Wir sind in der Vergangenheit nur auf wenige Anbieter gestoßen. Obwohl sich deren Plattformen in Design und Handhabung unterscheiden, ist der Ablauf ähnlich. Mittlerweile haben diese jedoch ihren Geschäftsbetrieb zum Großteil eingestellt. Hintergrund sind regulatorische Änderungen in der Branche auf die sich die Broker zunächst anpassen müssen. Daher geben wir hier allgemeine Tipps und Infos.

Copy Trading in fünf Schritten erklärt:

  • Anmeldung auf der Copy Trading-Plattform
  • Beobachtung der Handelsbedingungen und –aktionen
  • Auswahl potenzielle Signalgeber
  • Ablegen der Signalgeber in der Beobachtungsliste
  • Aufnehmen der Signalgeber in die Kopierliste.

Auf den ersten Blick erweckt das Mirror Trading den Eindruck, ein Erfolgrezept für alle Einsteiger und Trader mit wenig Zeit zu sein. Statt die Charts und Märkte mühselig zu beobachten, wird man einfach zum „Trittbrettfahrer“. Grundsätzlich ist Copy Trading einer von vielen Handelsansätzen. Als Anleger darf man sich nicht ausschließlich darauf verlassen.

Vielmehr sollte Copy Trading als Impuls und Input für die eigene Lernkurve verstanden werden. Letztlich heißt es hier: Lernen von den Profis. Und auch wenn diese häufig richtig liegen – als 100-prozentige Gewinngarantie darf Copy Trading keinesfalls verstanden werden.

Copy Trading: Die ersten Schritte

Copy Trading macht keinen Anleger automatisch zum Top-Trader. Wer in diesen elitären Kreis aufsteigen will, muss Zeit und Geduld investieren. Trotzdem bleibt das Kopieren der Signalgeber eine Möglichkeit, um als Einsteiger im Binäroptionenhandel die ersten Gehversuche zu unternehmen. Wie sehen die ersten Schritte für das Binäre Optionen Trader kopieren aus?

  • Schritt 1 – Das Binäre Optionen Trader kopieren wird derzeit von keiner Plattformen angeboten. Zuerst müsste sich der Anleger folgerichtig für einen Anbieter entscheiden. Da hier allerdings derzeit kein Broker unterstützt wird, muss der Auswahlprozess entweder auf einen CFD/Forex Social Trading Broker abgestimmt sein, oder in die Zukunft verlegt werden.
  • Schritt 2 – Die Anmeldung auf der Copy Trading Plattform ist der zweite logische Schritt. Nur mit registriertem Nutzerkonto hat der Trader die Chance, Informationen der Signalgeber für das eigene Portfolio zu nutzen.
  • Schritt 3 – Nicht jeder Signalgeber fährt hohe Gewinne ein. Es empfiehlt sich, nach der Anmeldung die Handelssituation zu beobachten. Welcher Top-Trader taucht regelmäßig bei den Gewinnern auf? Einige Broker stellten eine Beobachtungsliste zur Verfügung, mit deren Hilfe man potenzielle Signalgeber im Auge behalten kann.
  • Schritt 4 – Liegen ausreichend Daten über interessante Signalgeber vor, werden diese einfach über die Kopieren-Funktion der Plattform ins Portfolio übernommen. Sobald der Top-Trader eine Position eingeht, wird die Investition auch im Auftrag des Signalnehmers getätigt.

Copy Trading hat im Binäroptionenhandel einen wesentlichen Vorteil – Einsteiger müssen selbst keine besonderen Fertigkeiten im Hinblick auf die Chartanalyse oder das Erkennen der Handelssignale mitbringen. Sich permanent als Trittbrettfahrer zu profilieren ist langfristig nur bedingt zu empfehlen. Als Trader muss man darauf hinarbeiten, selbst Praxiserfahrung zu sammeln und die eigenen Fähigkeiten zu verbessern.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Binäre Optionen: Copy Trading als Education sehen

Signalnehmer sind letztlich beim Mirror Trading nur so gut oder schlecht wie die Signalgeber. Immer wieder wird für diesen Trend mit der Unkompliziertheit und der Tatsache geworben, dass man ohne Chartanalyse und Börsenwissen Investitionen platziert. Für den Beginn mag diese Idee vielleicht sogar hilfreich sein. In der Praxis zeigt sich aber schnell, dass Trader ohne Know-how und Erfahrung viel Lehrgeld zahlen müssen.

Copy Trading bietet nicht einfach nur die Chance, am Handelserfolg der Top-Trader zu partizipieren. Vielmehr erhalten Anleger Einblick in die Strategien ihrer Signalgeber. Eine Tatsache, die man für sich nutzen kann. Copy Trading kann an dieser Stelle einen Lerneffekt entfalten. Der Trader als Signalnehmer muss aber bereit dazu sein, auch etwas lernen zu wollen.

Trader im Binäroptionenhandel zu kopieren liefert praktische Hinweise für das Erkennen und Deuten der Binäre Optionen Handelssignale. Beschäftigt man sich als Einsteiger dann noch mit den theoretischen Grundlagen, ist es ein kurzer Schritt bis zum ersten manuellen Trade. An dieser Stelle ist es kein Fehler, das Demokonto als „Übungsplatz“ ins Auge zu fassen. Man steht hier zwar als Anleger auf eigenen Füßen und kann selbst Entscheidungen treffen – riskiert aber keine realen Verluste.

Als Trader hat man nur nachhaltigen Erfolg, wenn man in der Lage ist, den Markt selbst realistisch einzuschätzen. Gerade im Binäroptionenhandel zählt die Fähigkeit, Handelssignale zu erkennen. Copy Trading erleichtert den Einsteig. Es sich auf dem Erfolg der Signalgeber bequem zu machen, ist nicht der richtige Weg. Mirror Trading ist stattdessen als Teil der Lernerfahrung anzusehen.

4 Tipps für das Binäre Optionen Copy Trading

Die erste Million ist die schwerste – jeder kennt diesen Ausspruch. Auch im Binäroptionenhandel sind die ersten Schritte als Einsteiger schwierig. Trotz aller Tutorials steht man im Handel allein da. Über das Copy Trading bietet sich mittlerweile die Chance, einfach vom Know-how anderer Trader zu profitieren. Einfach anmelden, Geld einzahlen und loslegen – ganz so leicht sollte man es sich auch beim Kopieren der Trader im Binäroptionenhandel machen. Vier Tipps sollen Beginnern dabei helfen, den Überblick zu behalten.

  • Binäre OptionenCopy Trading Tipp 1: Mirror Trading ist keine grundsätzlich neue Handelsart bei den Binären Optionen. Vielmehr basieren die Signale und Aktionen der einzelnen Tradern auf den Handelsbedingungen der beteiligten Broker. Wer am Copy Trading teilnehmen will, muss die Rahmenbedingungen für den Handel unbedingt im Auge behalten – etwa bei den Handelsbeträgen und Auszahlungen im Handel.
  • Binäre OptionenCopy Trading Tipp 2: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Auch im Binäroptionenhandel sind Praxiserfahrung und Tradingskills eine Funktion der Zeit. Beim Copy Trading zahlt es sich aus, jene Signalgeber zu beobachten, die bereits seit geraumer Zeit aktiv sind. Ein zusätzlicher Vorteil dieser Tradergruppe stellt die umfassende Datenbasis für die Bewertung der Skills und Gewinnwahrscheinlichkeiten dar.
  • Binäre OptionenCopy Trading Tipp 3: Selbst Trader mit Erfahrung sind nicht davor gefeit, im Handel Fehler zu machen. Mit der wachsenden Zuversicht in die Handelsstrategie wächst die Gefahr, das Risikomanagement aus den Augen zu verlieren. Es werden höhere Investitionen im Copy Trading platziert als bei einem konservativen Money-Management eigentlich erlaubt wäre. Setzt ein Anleger mehr als fünf Prozent seines Guthabens ein, gilt die Investition bereits als riskant.
  • Binäre OptionenCopy Trading Tipp 4: Kein erfahrener Trader setzt nur auf „ein Pferd“. In einem ausbalancierten Portfolio tauchen unterschiedliche Märkte und Assets auf. Ein Ansatz, der sich auf das Copy Trading übertragen lässt. Anleger, die mehrere Signalnehmer kopieren, dämpfen zwar den Effekt sehr starker Investitionen. Auf der anderen Seite fallen die Verluste einzelner Signalnehmer weniger stark ins Gewicht.

Im ersten Moment erweckt das Mirror Trading den Eindruck, Anleger haben hier ohne viel Aufwand Erfolg. Bei genauer Betrachtung fällt auf, dass auch im Binäre Optionen Copy Trading eine gewisse Grundstrategie beim Erzielen von Gewinnen hilfreich sein kann. Es reicht nicht, einfach den aktuell besten Trader zu kopieren. Jeder Trader muss wissen, auf welchen Spielregeln der Handel basiert.

Im Lernbereich von IQ Option können Trader sich weiterbilden.

Binäre Optionen: Trader kopieren – ist das legal?

Im Handel mit Binären Optionen Trader kopieren – fast automatisch denkt man als Einsteiger hier an ein juristisches Nachspiel. Copy Trading oder Mirror Trading ist unter diesem Gesichtspunkt allerdings ungefährlich. Schließlich veröffentlichen die Signalgeber ihre Aktionen bewusst für andere Trader und geben diese fürs Copy Trading frei.

Die Übernahme von deren Aktionen ist ein Kernelement im Copy Trading. Als Signalnehmer ist an dieser Stelle mit keinen Problemen zu rechnen. Dennoch sollte ein Aspekt immer berücksichtigt werden: Unter welchen Rahmenbedingungen stellt der Plattformbetreiber das Trader kopieren zur Verfügung.

Im Handel mit Binären Optionen droht immer ein Verlustrisiko. Trader ist dennoch anzuraten, nach regulierten Markteilnehmern Ausschau zu halten. Ein Anspruch, der sich auch auf das Copy Trading anwenden lässt. Etablierte Anbieter erfüllen diese Voraussetzung. Trader zu kopieren ist eine Art, in den Binäroptionenhandel einzusteigen. Wir beschäftigen uns auch mit der Frage, welche Demokonten den Tradingtest unterstützen. Und Binaereoptionen.com weiß, dass Anleger gern auf verschiedene Finanzprodukte setzen. Wer sein Portfolio breit aufstellen will, findet bei uns auch Informationen zu CFD Handel und dem Forex-Handel.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Copy Trading: Oft gestellte Fragen und Antworten

Tritt beim Copy Trading das Klumpenrisiko auf?

Ja, unter gewissen Umständen kann sich diese Situation auch beim Binäre Optionen Copy Trading ergeben. Beispiel: Das Währungspaar EUR/USD entwickelt sich stark und viele Signalgeber steigen in den Handel ein. Trader, die mehreren dieser Signalgeber folgen, handeln unter Umständen verstärkt auf dieses Handelspaar. Prinzipiell ist es daher anzuraten, sich die Portfolios und Trades der bevorzugten Signalgeber eingehend zu prüfen. Nur auf diese Weise lässt sich beim Binäroptionenhandel das Klumpenrisiko umgehen.

Lässt sich Copy Trading auch unterwegs nutzen?

Prinzipiell stellt der mobile Zugriff auf den Account heute technisch kaum noch ein Problem dar. Die Frage ist lediglich, ob der Anbieter eine entsprechende App anbietet. Die mobile Software zur Nutzung von Brokern wie IQ Option steht beispielsweise für Android- und iOS-Systeme zur Verfügung. Aber auch andere Trading-Plattformen arbeiten inzwischen mit mobilen Apps. Letztlich ist die Einzelfallprüfung notwendig, um die Frage zufriedenstellend beantworten zu können.

Wie sollte das Money-Management fürs Copy Trading aussehen?

Diese Frage wird sehr stark durch das vorhandene Guthaben beeinflusst. Liegt das Handelsguthaben etwa zwischen 250 Euro bis 500 Euro, ist eine Obergrenze zwischen zwei Prozent bis fünf Prozent für den Handel anzuraten. Verfällt die Option außerhalb der Gewinnzone, ist der Verlust unproblematisch und zu verschmerzen. Bei einer niedrigeren Guthabensumme muss der Trader meist schon aufgrund der Mindesteinsätze das Risikomanagement nach oben anpassen. Feintuning bietet sich ebenfalls für höher kapitalisierte Portfolios an.

Warum ist mir bei meinem Broker Copy Trading noch nicht aufgefallen?

Die Antwort ist wahrscheinlich relativ einfach – der Broker bietet das Binäre Optionen Trader kopieren nicht an. Bisher haben wir die Erfahrung gemacht, dass bisher kei Market Maker diesen Trend unterstützt. Zwar ist in Zukunft mit einer Ausweitung zu rechnen. Derzeit müssen die Broker jedoch diverse regulatorische Änderungen umsetzen. Zumal Copy Trading teilweise über Drittanbieter realisiert wird und nur selten direkt über den Binäroptionenbroker.

Welche Kosten fallen für das Trader kopieren im Binäroptionenhandel an?

Für den Trader ist die Anmeldung zu dieser Form des Social Tradings in der Regel kostenfrei. Klar muss dem Anleger aber folgender Sachverhalt sein: Für das Copy Trading ist ein Handelskonto Bedingung. Entweder wird der bestehende Account bei einem unterstützten & seriösen Broker für Binäre Optionen eingesetzt oder ein neues Handelskonto ist zu eröffnen. Hierfür muss in aller Regel eine Mindesteinzahlung gestellt werden. Des Weiteren gelten im Handel natürlich Mindesteinsätze. Zu beachten ist weiterhin, dass Auszahlungsanforderungen mitunter Kosten nach sich ziehen. Der Blick in die Geschäftsbedingungen ist unbedingt anzuraten.

Fazit: Mit Copy Trading von den Erfahrungen anderer Trader profitieren

Diverse Plattformen haben in den letzten Jahren einen neuen Trend im Binäroptionenhandel angestoßen – das Copy Trading. Zusammenfassend lässt sich ein Fazit ziehen: Mit dem Binäre Optionen Trader kopieren kann man Erfolg haben. Dem aufmerksamen Beobachter wird auf der anderen Seite schnell klar, dass Mirror Trading beim Einsteiger falsche Hoffnungen weckt. Der Trader partizipiert letztlich nicht nur am Erfolg seiner Signalgeber. Auch deren Verluste tauchen im eigenen Handelskonto auf. Eine kluge Auswahl der Signalgeber gehört daher ebenso zum Binäre Optionen Trader kopieren wie ein gewisses Grundverständnis für den Binäroptionenhandel.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Binäre Optionen Broker mit PayPal im Test 2020

PayPal zählt zu den vertrauenswürdigsten Zahlungsdienstleistern im Netz. Daher nutzen bereits viele Trader dieses eWallet, um bei Brokern für Binäre Optionen einzuzahlen. Wir haben das Gesamtpaket aus Optionen, Basiswerten und Service beleuchtet, um die besten Anbieter für diese Zahlungsvariante zu finden.

Im gründlichen Betrugstest erzielte 365Trading absolute Bestnoten!

Aber auch andere von uns getestete Binäre Optionen Anbieter mit PayPal haben uns überzeugt. Wir haben sie hier aufgeführt, damit ihr euch für einen passenden Broker entscheiden könnt.

365Trading Zum Testbericht Rendite bis zu 90%

Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen ist auch mit einem Risiko verbunden.

Ist das Bezahlen mit PayPal sicher?

Auswahl eines Brokers mit PayPal

Um den besten Broker für binäre Optionen, der PayPal-Zahlungen anbietet, zu finden, solltest du auf einige wichtige Punkte achten.

  • Broker – Lizenziert & getestet
  • Sicherheit – Sind Geldtransfers verschlüsselt?
  • Kosten – Gebührenfreie Zahlungen?

Das PayPal Bezahlsystem entspricht den höchsten Sicherheitsstandards. Keinerlei Daten werden übertragen. Auch hinsichtlich der Verschlüsselung gibt es keine Beanstandungen. Alle Daten werden über eine sehr sichere Datenverbindung übertragen. Die Kontosicherheit ist bei den Brokern mit PayPal Zahlsystem gegeben. Manipulationen können so gut wie ausgeschlossen werden. Vor allem ist es ja auch so, dass PayPal nur mit vertrauensvollen und sicheren Anbietern zusammenarbeitet. Nur die absolut sicheren Broker für Binäre Optionen haben die Möglichkeit, dass die Geldbeträge für das Handeln der Binären Optionen über PayPal eingezahlt werden. Hier auf unserer Seite werden nur diejenigen Broker angezeigt, die von betrugstest.com geprüft wurden und über eine Zulassung beziehungsweise Lizenz verfügen.

Sind Gebühren zu entrichten?

Gebühren können auch über die Zahlungsart PayPal anfallen. Allerdings ist es normalerweise so, dass der Zahlungsempfänger die Transaktionsgebühren für die Einzahlungen übernimmt. Zumindest ist das bei seriösen Anbietern so. Und falls doch einmal der Absender bezahlen muss, so werden die Gebühren im Einzahlungsbereich angezeigt. Da könnte man sich auch noch anderweitig entscheiden.

So funktioniert die Einzahlung

Um eine Einzahlung leisten zu können, muss man bestimmte Schritte durchlaufen. Zunächst ist es nötig, sich ein Konto bei dem Broker zuzulegen, um mit Aktien, Indizes, Währungen sowie auf Rohstoffe und Termingeschäfte handeln und setzen zu können. Sobald man sich registriert hat, bestätigt man die Anmeldung in der Willkommensmail und loggt sich im Kundenkonto ein. Nun begibt man sich in den Einzahlungsbereich. Dort wählt man einen Geldbetrag aus. Auch die gewünschte Zahlungsart PayPal muss man auswählen. Danach folgt man nur noch den weiteren Schritten. Im Prinzip wird man dann auch schon zu dem Zahlungsdienstleister weitergeleitet. Dort bestätigt man nur noch mit wenigen Klicks die Zahlung. Binnen weniger Sekunden wird der Betrag auf dem Konto gutgeschrieben, sodass man mit dem Handel beginnen kann.

Vorteile und Nachteile im Überblick

Sowohl Vor- als auch Nachteile gibt es, wenn man sich für die Zahlungsart PayPal entscheidet. Ein ganz klarer Vorteil ist der, dass die Bankdaten des Spielers nicht zu dem Broker weitergeleitet werden. Die Bankdaten bleiben wie eh und je bei dem Zahlungsanbieter PayPal. Außerdem ist das Geld mit nur wenigen Klicks direkt bei dem Broker angekommen. Einem schnellen Start steht somit nichts im Wege. Für diejenigen Spieler, die sich Sorgen um die Bankdaten machen, ist die Zahlart somit eine sehr gute Idee. An Sicherheit mangelt es mit dem Zahlungsdienstleister PayPal nicht. Einen Nachteil gibt es allerdings, der auch erwähnt werden sollte. Und zwar müssen sich Spieler bei PayPal ein Konto zulegen. Außerdem muss man das Konto mit PayPal verknüpfen. Dafür braucht man aber dann im weiteren Verlauf keine Bankdaten durch das Internet an den Broker zu schicken.

Kann ich PayPal auch für die Auszahlung verwenden?

Über PayPal kann natürlich auch eine Auszahlung erfolgen. Das funktioniert sogar sehr einfach, unproblematisch und sehr schnell. Vor allem verläuft auch die Auszahlung ganz sicher über das PayPal Konto ab. Hier muss man also auch keine weiteren Bankdaten angeben, um den Geldbetrag zu erhalten. Bevor eine erste Auszahlung ermöglicht werden kann, muss man als Spieler allerdings eine Verifizierung vornehmen. Die persönlichen Daten müssen also nachgewiesen werden, sodass man auch wirklich diejenige Person ist. Das ist ein Vorgang, der aber bei allen Zahlungsarten durchgeführt werden muss. So soll Geldwäsche verhindert werden.

Allgemeine Informationen zum Zahlungssystem

Das Bezahlsystem PayPal entstand im Jahr 1998. Direkt am Anfang war die Resonanz gut. Es kam bei den Leuten gut an, dass man über PayPal sicher, schnell und transparent bezahlen und Zahlungseingänge erhalten konnte. PayPals Firmensitz befindet sich in den Vereinigten Staaten von Amerika. Ob kleine oder mittelgroße Beträge, das PayPal Konto bietet sich für die verschiedensten Summen an. PayPal ist ein Qualitätsmerkmal verschiedener Anbieter. Ob Broker, Online Casinos oder Wettanbieter, überall wo PayPal angeboten wird, kann man von einer hohen Seriosität und Sicherheit ausgehen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie man mit binären Optionen Geld verdient
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: