fortgeschrittene Trader- Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Binäre Optionen Broker 2020: in Deutschland noch ein Gerücht

Binäre Optionen können bereits seit 2009 auch von Privatanlegern gehandelt werden und mindestens ebenso lange existieren bereits die beliebtesten Binäre Optionen Broker. Trotzdem gibt es nach wie vor keinen Broker, der sein Angebot von einem Stammsitz in Deutschland aus zur Verfügung stellt – Binäre Optionen Broker in Deutschland sind dementsprechend nach wie vor ein Gerücht. Allerdings gibt es durchaus einige Broker, die ihren Kunden den Binäroptionshandel ermöglichen und dabei zumindest eine Niederlassung in Deutschland unterhalten. Welche Broker das sind und worauf Sie achten müssen, wenn Sie Binäre Optionen in Deutschland handeln möchten, das verraten wir Ihnen hier!

Wichtige Fakten zu Binäre Optionen Brokern in Deutschland:

  • Bislang unterhält kein Binäre Optionen Broker seinen Stammsitz in Deutschland
  • Allerdings bringen einige Anbieter eine Niederlassung in Deutschland mit
  • Allerdings ist der Stammsitz eines Brokers allein kaum entscheidend über dessen Seriosität
  • Stattdessen sollten Trader unbedingt die Regulierung ihres Favoriten beachten
  • Auch die Einlagensicherung und der Kundensupport sind aussagekräftig
  • Testen Sie das Angebot Ihres Favoriten allerdings trotzdem auf jeden Fall zunächst im Demokonto

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Wie kann man Binäre Optionen in Deutschland handeln?

Möchte man Binäre Optionen in Deutschland handeln, ist dies grundsätzlich möglich, da man sich selbst für den Handel nicht ins Ausland begeben muss und da auch deutsche Börsenplätze in den Binäroptionshandel problemlos einbezogen werden können. Soll das Konto für den Handel von Binären Optionen in Deutschland jedoch bei einem Broker mit deutschem Stammsitz eröffnet werden, sieht das Ganze schon etwas problematischer aus: Bislang unterhält kein Binäre Optionen Broker seinen Stammsitz in Deutschland.

Daran kann der Trader selbst nichts ändern – allerdings ist dies auch noch kein Grund dazu, dem Binäroptionshandel komplett zu entsagen. Dabei muss man in erster Linie beachten, dass der Stammsitz des Brokers für einen erfolgreichen Handel nicht unbedingt relevant sein muss – stattdessen sollten Trader nämlich in erster Linie die Regulierung ihres Favoriten beachten. Legt man trotzdem großen Wert darauf, dass der Broker Büros in Deutschland mitbringt, kann man sich an einen Anbieter wenden, der zumindest deutsche Niederlassungen unterhält.

Mittlerweile bringen einige Broker – gerade sehr bekannte und beliebte Unternehmen – Niederlassungen in ganz Europa und auch in Deutschland mit. Darüber hinaus können Trader, die Binäre Optionen beim deutschen Anbieter handeln möchten, auch ein Konto bei BDSwiss eröffnen, der im Vergleich durch eine Vielzahl an Vorteilen begeistern konnte. Wer das Hauptaugenmerk nicht auf eine deutsche Niederlassung oder Postanschrift legt, hat alternativ mit dem zypriotischen Broker IQ Option, unserem aktuellen Binäre Optionen Testsieger, einen seriösen Partner zur Seite. Einen Überblick über die beliebtesten Broker aus diesem Vergleich finden Sie gleich hier:

Broker Max. Rendite Mindesteinsatz Mindesteinzahlung Demokonto
BDSwiss 85 Prozent 1 Euro 100 Euro Nein
365trading 90 Prozent 5 Euro 200 Euro Ja
OptionWeb 85 Prozent 5 Euro 200 Euro Nein
IQ Option 92 Prozent 1 EUR/USD/GBP 10 EUR/USD/GBP Ja
Binary.com 100 Prozent 1 Euro 0 Euro Ja
ETX Capital 85 Prozent 10 Euro 0 Euro Ja

Einen Binäre Optionen Broker in Deutschland, der hierzulande seinen Stammsitz unterhält, suchen Trader bislang vergeblich. Stattdessen können sie sich jedoch für einen Anbieter entscheiden, der zumindest eine Niederlassung bzw. Postanschrift in Deutschland mitbringt. BDSwiss hat zwar keine deutsche Niederlassung, aber eine Frankfurter Postanschrift.

Auch der Lernbereich eines Broker ist entscheidend für die Brokerwahl.

Die Bedeutung der Regulierung im Binäroptionshandel

Trader sollten sich nicht darauf versteifen, Binäre Optionen Broker in Deutschland zu finden, die einen Stammsitz oder zumindest eine Niederlassung in Deutschland mitbringen. Die Regulierung des Unternehmens ist nämlich von weitaus größerer Bedeutung als dessen Standort – obwohl beide Faktoren häufig in Zusammenhang stehen.

Die Regulierung eines Brokers erfolgt durch eine Aufsichtsbehörde, die durch regelmäßige Kontrollen sicherstellt, dass das Unternehmen dem Kunden gegenüber fair agiert und dass dabei ein sicherer Umgang mit den Geldern und den Daten der Kunden sichergestellt ist. Trader sollten deshalb auf der Suche nach dem besten Binäre Optionen Broker der Regulierung ihres Favoriten besonders große Beachtung schenken.

Zu den beliebtesten Finanzaufsichtsbehörden der deutschen Kunden gehört dabei zweifelsohne die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, die für die Regulierung deutscher Broker zuständig ist. Auch Broker mit Niederlassung in Deutschland müssen bei der BaFin zumindest registriert sein. Die tatsächliche Regulierung der Binäre Optionen Plattformen erfolgt allerdings stattdessen häufig durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde: Die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) ist für die Regulierung zahlreicher Binäre Optionen Broker zuständig, die ihren Stammsitz auf der europäischen Insel Zypern unterhalten.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Dabei müssen Trader der CySEC allerdings überhaupt nicht skeptisch gegenüberstehen: Finanzaufsichtsbehörden innerhalb der EU unterliegen grundsätzlich den Regelungen der MiFID, die eine vertrauenswürdige Arbeit der europäischen Aufsichtsbehörden sicherstellt und festlegt, wie die Regulierung der Unternehmen erfolgen soll. Ein Broker, der durch die CySEC reguliert wird, ist dementsprechend im Grunde ebenso seriös wie ein Broker mit einer Regulierung durch die deutsche BaFin oder die britische FCA, weshalb hierbei überhaupt kein Grund zur Sorge besteht.

Trader sollten sich auf der Suche nach dem besten Broker nicht allein auf dessen Niederlassung oder Stammsitz beschränken, sondern insbesondere die Regulierung unter die Lupe nehmen, die einen fairen Umgang mit dem Kunden sicherstellt. Die meisten Broker werden dabei durch die CySEC reguliert, die ebenso den Regelungen der MiFID untersteht wie die deutsche BaFin oder die britische FCA.

Nur bei den besten traden: IQ Option.

Wie finden Sie einen seriösen Broker?

Trader sind in der Regel sehr daran interessiert, Binäre Optionen deutsch und selbstverständlich auch über einen seriösen Broker zu handeln. Mittlerweile handelt es sich gerade bei den bekanntesten und beliebtesten Brokern der Branche meist um seriöse Anbieter – trotzdem schadet es sicher nicht, sich vor der Eröffnung eines Handelskontos von der Vertrauenswürdigkeit des fraglichen Anbieters zu überzeugen. Hierfür haben wir diese Checkliste für Sie zusammengestellt, in der die wichtigsten Merkmale eines seriösen Brokers zusammengefasst werden:

  • Regulierung
    Das wichtigste Merkmal eines seriösen Brokers ist eine verlässliche Regulierung. Diese sollte durch eine bekannte Aufsichtsbehörde wie die CySEC erfolgen – auch Registrierungen bei anderen Aufsichtsbehörden wie der BaFin oder der FCA sind von Vorteil.
  • Einlagensicherung
    Innerhalb der EU müssen Trader eine gesetzliche Einlagensicherung verfolgen, die das Kapital der Kunden bis zu einer Höhe von 100.000 Euro vor unverschuldeten Verlusten absichert. Besonders kundenfreundliche Broker bringen darüber hinaus eine freiwillige Einlagensicherung mit, bei der sie mit einem Teil ihres Eigenkapitals handeln.
  • Transparenz
    Auch ein hohes Maß an Transparenz gehört zu den Merkmalen eines seriösen Brokers, der seinen Kunden gegenüber nichts zu verheimlichen hat. Prüfen Sie deshalb, ob auch für Interessenten alle nötigen Informationen zu den Konditionen und dem Hintergrund des Brokers einsehbar sind.
  • Kundensupport
    Ist dem Broker am Erfolg seiner Kunden gelegen, bringt er einen gut erreichbaren Kundensupport mit, der auf Fragen kompetent und freundlich antwortet. Die Qualität des Kundensupports können Sie mit einigen kurzen Fragen auch schon als Interessent bewerten.
  • Auszeichnungen
    Kundenfreundliche und seriöse Broker, die bereits seit einigen Jahren existieren, können sich meist auch über zahlreiche Auszeichnungen freuen, die von bekannten Institutionen vergeben wurden. Prüfen Sie dabei, welche Bereiche des Angebots ausgezeichnet wurden und versuchen Sie zudem, sich auch die Erfahrungen anderer Trader zunutze zu machen.

Einen seriösen Broker erkennen Sie auf Ihrer Suche nach dem besten Anbieter anhand verschiedener Merkmale. Dazu gehört in erster Linie eine verlässliche Regulierung, doch auch eine gesetzliche Einlagensicherung und ein hohes Maß an Transparenz dürfen dabei nicht fehlen. Bringt Ihr Favorit zudem ein besonders kundenfreundliches Angebot mit, wurde dies nach Möglichkeit bereits durch verschiedene Auszeichnungen wertgeschätzt. Zu guter Letzt sollte sich schließlich auch der Kundensupport durch eine gute Erreichbarkeit und Kompetenz auszeichnen.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Traden Sie zunächst risikofrei im Demokonto!

Insbesondere als unerfahrener Einsteiger, der nach einem Binäre Optionen Broker in Deutschland sucht, sollte man sich die Möglichkeit, im Rahmen eines risikofreien Demokontos dem Binäroptionshandel nachgehen zu können, auf keinen Fall entgehen lassen. Einsteiger können ein solches Konto nutzen, um risikofrei erste Schritte im Binäroptionshandel zu machen, während fortgeschrittene Trader damit eigene Handelsstrategien entwickeln oder bewährte Strategien testen können. Selbst Profis können ein solches Demokonto nutzen, um sich im Detail mit den verfügbaren Funktionen der Handelsplattform vertraut zu machen.

Diesbezüglich ein positiver Faktor vorneweg: Alle Binäre Optionen Demokonten, die zurzeit von Brokern angeboten werden, sind zeitlich unbegrenzt verfügbar. Auch das virtuelle Kapital, das den Tradern dabei zur Verfügung steht, ist mit 1.000 Euro bis 100.000 Euro durchaus ausreichend und darüber hinaus häufig auch wieder aufladbar, falls der Kunde nicht erfolgreich war. Allerdings müssen Trader bei den meisten Brokern zunächst ein Live-Konto eröffnen und daraufhin eine Mindesteinzahlung vornehmen, bevor sie dem risikofreien Binäroptionshandel im Demokonto nachgehen können. Einzige Ausnahme ist dabei unser Demokonto Testsieger IQ Option: Hier genügt es bereits, ein kurzes Online-Formular auszufüllen und daraufhin den Bestätigungs-Link zu aktivieren, der dem Neukunden per E-Mail zugesendet wird.

Ein Binär Optionen Demokonto ist für Einsteiger, Fortgeschrittene und selbst für Profis gleichermaßen von Nutzen. Die meisten Demokonten sind dabei zeitlich unbegrenzt und mit ausreichendem virtuellem Kapital verbunden – allerdings müssen Trader hierfür in der Regel meist ein Live-Konto eröffnen und eine Einzahlung vornehmen. Lediglich bei unserem Demokonto-Testsieger IQ Option ist dies nicht der Fall: Trader müssen hier lediglich ein kurzes Online-Formular ausfüllen und daraufhin ihre E-Mail-Adresse bestätigen, um ihr Demokonto nutzen zu können.

Das beste binäre Optionen Demokonto bietet IQ Option.

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Fragen und Antworten zum Thema in unserer FAQ

Binäre Optionen: Welcher Broker ist der beste?

In unserem Vergleich hat sich IQ Option als Testsieger etablieren können: Mit 100 handelbaren Basiswerten, verschiedenen Handelsarten und einem umfangreichen Bildungs- und Analyseangebot sowie einem kostenlosen Demokonto muss sich das Unternehmen keineswegs hinter der Konkurrenz verstecken.

Worauf muss man auf der Brokersuche unbedingt achten?

Neben den Konditionen und dem allgemeinen Serviceangebot sollten Trader auf der Brokersuche unbedingt auf ein hohes Maß an Seriosität achten. Prüfen Sie deshalb Faktoren wie die Regulierung, Einlagensicherung, Transparenz, Kundensupport und eventuell vorhandene Auszeichnungen gleich von Anfang an.

Wie wichtig ist ein Demokonto?

Ein Demokonto ist für Einsteiger, Fortgeschrittene und selbst für Profis von großer Bedeutung. Nutzen Sie deshalb nach Möglichkeit direkt ein Demokonto bei einem Broker wie IQ Option, ETX Capital oder 365trading.

Wie läuft die Kontoeröffnung ab?

Um ein Handelskonto bei einem Binäre Optionen Broker zu eröffnen, müssen Trader zunächst ein Online-Formular ausfüllen und ihre E-Mail-Adresse bestätigen. Daraufhin ist die Einzahlung möglich – Informationen zur Mindesteinlage und zu den verfügbaren Transaktionsmethoden sind in der Regel auf der Website des Brokers zu finden. Um schließlich auch die entstandenen Gewinne auszahlen lassen zu können, müssen Trader daraufhin die Verifizierung durchlaufen. Ist auch diese abgeschlossen, kann man sich bei einigen Brokern an dieser Stelle nach einem Demokonto erkundigen.

Welche Dokumente benötigt der Broker von mir?

Trader können die Verifizierung durchlaufen, indem sie dem Broker die Kopien eines Identitätsnachweises, eines Wohnsitznachweises und gegebenenfalls ihrer Kreditkarte zukommen lassen. Weitere Dokumente sollten nicht nötig sein.

Noch nicht genug? Weitere Infos auf Binaereoptionen.com

Möchten Sie mehr über Binäre Optionen Broker in Deutschland und in aller Welt erfahren, dann sollten Sie sich unseren Binäre Optionen Anbieter Vergleich zunutze machen. Auch die dazugehörigen Testberichte helfen dabei, sich für oder gegen einen bestimmten Broker zu entscheiden – ebenso wie unsere umfassenden Informationen zu den Demokonten und den Boni der Anbieter. Zu guter Letzt finden Sie hier zudem auch noch wertvolle Informationen zu Themen wie Was sind Binäre Optionen, Forex Strategie und CFD Strategie vor.

Fazit: Binäre Optionen Broker in Deutschland sind noch nicht vorhanden

Binäre Optionen Broker in Deutschland, die ihren Stammsitz hierzulande unterhalten, existieren bislang leider noch nicht. Allerdings können Trader sich stattdessen zunächst an Anbieter wie BDSwiss wenden, die zumindest eine Postanschrift in Deutschland unterhalten und ihren Kunden von hier aus den Binäroptionshandel ermöglichen. Trotzdem müssen dabei die wichtigsten Merkmale eines seriösen Brokers beachtet werden und auch ein Demokonto, das bei dem Broker eröffnet werden kann, ist nicht selten von großem Vorteil.

Binäre Optionen Broker Vergleich 2020 – 16 Anbieter im Vergleich

Auf Binaereoptionen.com finden Interessierte aktuelle Binäre Optionen Broker Erfahrungsberichte und können sich in unserem Binäre Optionen Broker Vergleich darüber informieren, welcher Anbieter sich in dem jeweiligen Bereich als bester Broker etablieren konnte. Neben einer stabilen und mit nützlichen Features ausgestatteten Handelsplattform sollte ein Binäre Optionen Vergleich auch Kriterien wie handelbare Werte, Einzahlungs- und Mindesthandelssumme sowie das Weiterbildungsangebot berücksichtigen. Auf diesem Portal stellen wir zudem bewährte Handelsstrategien vor und informieren über aktuelle Entwicklungen aus der Branche.

51 Broker unter der Lupe

20 goldene Regeln für den erfolgreichen Handel

100% informiert dank regelmäßiger News

Binäre Optionen Broker Vergleich 2020 – 16 Anbieter im Vergleich

Willkommen auf dem großen Vergleichsportal BinaereOptionen.com. Bei uns finden Sie nicht nur einen ausführlichen Brokervergleich, sondern lernen auch alles rund um das Handeln mit binären Optionen. Erfahren Sie, welche binäre Optionen Strategien vielversprechend sind und wo es das beste Demokonto gibt. Sie finden heraus, wer sich als bester Binäre Optionen Broker für Sie eignet; hierfür finden Sie ausführliche Testberichte. Wir versorgen Sie zudem mit News aus der Welt der Binäre Optionen Broker und zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Gewinn maximieren können. Doch beginnen wir zunächst mit ein paar Grundlagen.

Binäre Optionen ganz einfach verstehen

Bevor man mit Binären Optionen Erfahrungen sammelt, sollte man sich erst einmal anschauen, worum es eigentlich genau geht. Binäre Optionen, (engl. binary options), häufig auch als Digitale Optionen bezeichnet, erfreuen sich als Trading-Instrumente immer größerer Beliebtheit. Ein Grund dafür ist die einfache Funktionsweise und Handhabung dieser Finanzinstrumente. Auch ein wesentlicher Unterschied zum klassischen Optionshandel ist insbesondere für Einsteiger attraktiv: das geringe finanzielle Risiko und die hervorragende Skalierbarkeit.

Für klassische börsengehandelte Optionen müssen Trader häufig hohe Optionsprämien zahlen – dagegen kann man schon mit wenigen Euro Einsatz Binäre Optionen handeln. Wie man im Binäre Optionen Anbieter Vergleich gut sehen kann, kann der Einsatz abhängig vom jeweiligen Broker für Binäre Optionen unterschiedlich ausfallen. So ist man flexibel und kann einen Anbieter finden, der dem eigenen Risikoniveau am besten entspricht.

Der Handel mit Digitaloptionen erfolgt nicht an einer Börse, sondern außerbörslich. In den meisten Fällen zeichnen sich binäre Optionen durch sehr kurze Laufzeiten von wenigen Minuten aus, und sogenannte Turbo-Optionen haben sogar ein Zeitfenster ab 30 Sek. Obwohl die Kurzzeit-Optionen zu den beliebtesten Varianten im Binäroptionshandel gehören, können auch diejenigen Gefallen an diesen Instrumenten finden, die ihre Handelsstrategien auf einen mittelfristigen Anlagehorizont ausrichten. Binäre Optionen können nämlich auch eine Laufzeit von mehreren Monaten aufweisen und die Vergleiche auf BinaereOptionen.com helfen Ihnen dabei, die Broker zu finden, die sowohl 30 und 60 Sekunden-Optionen anbieten als auch längere Anlagezeiträume ermöglichen.

Range-Optionen, High-Yield, One Touch & Co – nutzen Sie Ihre Möglichkeiten!

Im Call/Put Handel geht es um das Steigen oder Fallen von Kursen

Auch wenn binäre Optionen ganz einfach zu verstehen sind und sich auch der Anfänger nicht schwer tun wird, in den Handel einzusteigen, so sollte man sich zumindest mit allen Möglichkeiten auskennen, die diese Handelsinstrumente zu bieten haben. Es gibt mehrere Handelsarten und die klassische und wohl einfachste stellt der Call/Put Handel dar. Ganz gleich, welche Basiswerte hier zugrundeliegen – ob Aktien, Rohstoffe oder Devisen -, es geht nur darum, vorherzusagen, ob der Kurs am Ende der Optionslaufzeit höher oder niedriger ist als zu Beginn. Dabei kann zwischen Start- und Schlusskurs nur ein einziger Punkt Unterschied sein – das reicht, solange die Richtung stimmt.

Der Range Handel ist zum Beispiel von Vorteil, wenn sich Kurse der Basiswerte in einer Seitwärtsbewegung befinden und keinen klaren Trend ausbilden. Das bedeutet, dass für eine lange Dauer keine deutliche Aufwärts- oder Abwärtsbewegung erkennbar ist. Selbst bei kurzen Laufzeiten ist es dann nicht mehr als ein Glücksspiel zu versuchen, einen Trend vorherzusagen. Für solche Fälle sind Range-Optionen perfekt. Hier bestimmt der Trader, in welchen Grenzen sich die Kursentwicklung bewegen wird. Dabei werden Ober- und Untergrenzen festgelegt und dadurch entsteht eine Art Korridor, in dem sich der Kurs bewegen soll. Je schmaler der Korridor, desto höher die potenziellen Gewinne und natürlich auch das Risiko.

Beim Touch Trading geht es nicht nur um den allgemeinen Kursverlauf, sondern um eine „Wette“ darauf, ob der Kurs der binary options vor Ende der Laufzeiten eine bestimmte Kursmarke berührt oder nicht. Hier wird zwischen 1Touch-und No-Touch-Optionen unterschieden. Im ersten Fall gewinnt der Trader, wenn die Marke ein Mal berührt wird und bei der zweiten Variante, wenn die Option einen Kurs in der gesamten Dauer eben nicht erreicht. Bei dieser Handelsart ist meist eine höhere Rendite möglich, als es bei den klassischen binären Optionen der Fall ist, wobei das Risiko die Höhe der Gewinne bestimmt. Vor allem in Phasen, in denen es zu einem starken Trend kommt, ist diese Strategie empfehlenswert.

Während die klassischen Binären Optionen mit Renditen von bis zu 95 Prozent locken, kann man im sogenannten High-Yield Bereich Renditen in dreistelliger Höhe erzielen, allerdings nur bei entsprechend hohem Risiko. Aber wie kommt es, dass es Handelsarten mit solch hohen Renditen gibt? Sind diese Optionen überhaupt erfolgreich handelbar oder dienen diese Renditen nur als Lockmittel für Kunden? Auf BinaereOptionen.com finden Sie hilfreiche weiterführende Artikel zu den unterschiedlichen Handelsarten und können sich darüber informieren, welche Strategie sich für welchen Trading-Typ eignet.

Die Gesetze des Handels mit binären Optionen

Beim Traden mit binären Optionen trifft der Trader eine Entscheidung bezüglich der künftigen Kursentwicklung eines bestimmten Assets, welches als sogenannter Basiswert für die Binäre Option dient. Da die Wertentwicklung dieser Handelsinstrumente von einem Basiswert abhängig ist, gehören sie zu den sogenannten Derivaten. Als Basiswerte stehen zum Beispiel Forex Währungspaare wie etwa Euro/US-Dollar, aber auch nationale und internationale Aktien sowie Indizes wie der DAX oder Dow Jones zur Verfügung.

Besonders beliebt sind Spekulationen auf die Kursentwicklungen der wichtigsten Währungen, also Euro, Dollar und Britisches Pfund. Aber auch Rohstoffe wie Gold oder Öl bieten immer wieder interessante Trading Chancen. Praktisch alle führenden Broker haben eine große Auswahl an Forex Währungspaaren sowie die wichtigsten Rohstoffe und Indizes im Programm, so etwa auch BDSwiss oder anyoption. Geht man als Trader von steigenden Kursen aus, so kauft man eine Call-Option. Mit Put-Optionen wird entsprechend auf fallende Kurse gesetzt.

Binaereoptionen.com Ratgeber

Offensichtlicher Vorteil: Rendite und Risiko klar definiert

In der Praxis sieht der Handel folgendermaßen aus: Zunächst geht es darum, sich für eine der vorhandenen binären Optionen zu entscheiden; in diesem Zuge wählt man in erster Linie den Basiswert. Hat man die klassischen Binäroptionen gewählt, geht es lediglich um das Steigen oder Fallen des Kurses. Geht man als Trader von einem steigenden Kurs aus, so kauft man eine Call-Option. Mit Put-Optionen wird entsprechend auf fallende Kurse gesetzt. Auf diese Weise ergeben sich weitaus mehr Handelschancen, als es beispielsweise im klassischen Traden mit Aktien der Fall wäre, bei dem nur die steigenden Kurse der Aktie von Bedeutung sind.

Hat man sich für Call oder Put entschieden, wird die Höhe des Einsatzes festgelegt und mit einem weiteren Mausklick ist der Einsatz schon platziert. Liegt der Trader mit seiner Markteinschätzung richtig, dann befindet sich die Option am Ende der Laufzeit im Geld und es wird eine vorab definierte Rendite ausbezahlt. Dementsprechend ist in den USA auch die Bezeichnung „Fixed Return Options“ (FROs) gängig. Im konträren Szenario liegt die Option aus dem Geld und verfällt wertlos oder es wird abhängig vom binäre Optionen Broker eine teilweise Rückzahlung des Einsatzes als Verlustabsicherung gewährt.

Beim Handeln mit binären Optionen hat der Anleger zu jeder Zeit klar vor Augen, welches Risiko er trägt und die Höhe der möglichen Verluste ist stets begrenzt. Eine Nachschusspflicht, wie sie beispielsweise bei Derivaten wie CFDs zu finden ist, muss der Trader beim Binäre Optionen Broker nicht befürchten.

Die erzielbaren Renditen und auch die angebotene Rückzahlung variieren zwischen den einzelnen Anbietern teilweise beträchtlich. In der Regel liegt der erzielbare Profit im klassischen Call/Put-Handel zwischen 65 Prozent und 90 Prozent. Unser binäre Optionen Anbieter Vergleich hilft Ihnen deshalb nicht nur dabei, den Überblick über die möglichen Gewinnspannen zu behalten, sondern auch dabei, ein Unternehmen zu finden, das perfekt zu Ihren Vorstellungen vom Traden passt.

Das Risiko des Traders – auch die Nachteile kennen

Bei binären Optionen handelt es sich nicht zuletzt wegen der stark begrenzten Optionslaufzeit von teils 60 Sekunden um hochspekulative Trading Instrumente, bei denen auch das Glück eine bedeutende Rolle spielt. So kann es im Binäroptionshandel keine Strategien geben, die zu 100 Prozent erfolgsversprechend sind. Selbstverständlich kann man so einiges tun, um den eigenen Gewinn weitaus höher zu halten als die erzielten Verluste, aber selbst wenn der Trader alles richtig macht, bedeutet es nicht, dass sich der Kurs erwartungsgemäß verhalten wird. Dieses sollte sich jeder Trader stets vor Augen halten und auch längere Verlustserien nicht unbedingt auf mangelndes Können zurückführen.

5 Tipps und Tricks rund um den Binäroptionshandel

Nicht zu schnell in den Handel einsteigen

Vor allem Anfänger machen den Fehler, zu schnell zu viel zu wollen. Natürlich ist es verlockend, innerhalb kürzester Zeit eine beträchtliche Rendite zu erzielen und sich mit dem gewonnenen Geld Wünsche zu erfüllen. Aber die ersten Schritte macht man am besten mit den kleinstmöglichen Beträgen. Jedes Unternehmen hat andere Regelungen hinsichtlich der Mindesteinsätze, und der unerfahrene Trader sollte sich für einen Anbieter entscheiden, bei dem auch kleine Einsätze möglich sind.

Erfahrung ist das A und O

Die Redewendung „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“ trifft auch auf den Handel mit Binäroptionen zu. Es ist ganz klar, dass man erst lernen muss, die Signale eines Marktes richtig zu deuten und dass es seine Zeit braucht, bis man eine gute Strategie entwickeln kann. Bei jeder platzierten „Wette“ lernt der Trader etwas dazu, und auch – oder vor allem – Verluste tragen zur Erweiterung des Erfahrungsschatzes bei. Dies sollte man sich immer vor Augen halten und sich auch von einer Verlustserie nicht entmutigen lassen.

Welche Handelsvariante für den Einstieg?

Für unerfahrene Trader sind die klassischen Binäroptionen am besten geeignet, denn sie sind am einfachsten zu verstehen und bieten die optimale Grundlage, sich mit den Gesetzmäßigkeiten der Märkte vertraut zu machen. Hier kann der Trader auch herausfinden, welche Basiswerte ihm überhaupt liegen und ob es lieber Devisen sein sollen oder Indizes wie der DAX. One Touch- bzw. No-Touch-Optionen sowie Range-Optionen kann man angehen, wenn man bereits ein wenig erfahrener ist. Was den Sekundenhandel angeht, so ist dieser eher eine Geschmacks- als eine Erfahrungssache. Auch wenn der Trend Richtung ultra Kurzfristhandel geht: Ganz unerfahrenen Tradern ist hiervon abzuraten.

Spielt die Handelsanwendung eine Rolle?

Was den Binäroptionshandel angeht, spielen Komplexität und Umfang der Funktionen keine so große Rolle, wie es beispielsweise beim Handel mit Währungen oder Aktien oft der Fall ist. Da binäre Optionen sehr unkomplizierte Handelsprodukte darstellen, ist die Funktionspalette der Plattform auf das Wesentliche beschränkt und auch komplexe Analyse-Tools sind meist nicht vorhanden. Für binäre Optionen sind spezielle Handelsprogramme zu finden und eine der bekanntesten Anwendungen stellt dabei die Tradologic-Software dar. Der Entwickler Tradologic konnte sich durchsetzen, weil darauf basierende Anwendungen hohen Bedienkomfort bieten und sich durch Schnelligkeit und Zuverlässigkeit auszeichnen. Dies sind auch die Merkmale, die eine solche Handelsanwendung bieten sollte.

Top 3 – die besten Trader-Tools

Es gibt zahlreiche Broker, die sich in den Punkten Demokonto, Mindesteinzahlung, Anmeldung und mehr unterscheiden, aber nur wenige Handelsplattformen. Generell gilt: Jeder Broker arbeitet mit eigenen Trading-Tools. Das Gros setzt allerdings auf die Bekannten:

Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung 2020: Sofort gratis handeln

Der Binäroptionshandel kann von Privatanlegern seit 2009 über Online Broker verfolgt werden. Mittlerweile ist die Anzahl der Broker, die ihren Kunden den Handel Binärer Optionen ermöglichen, entsprechend gewachsen – ebenso wie die Anzahl der Einsteiger, die gerne mit dem neuartigen Handelsmodell Erfahrungen sammeln würden. Damit man hierfür nicht direkt ein Live-Konto eröffnen und eigenes Geld einzahlen muss, werden bei einigen Brokern mittlerweile Binäre Optionen Demokonten angeboten. Wir verraten Ihnen, welche Vorteile ein solches Demokonto mitbringt und wo Sie Ihr Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung eröffnen können.

Wichtige Fakten zum Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung:

  • Trader können mittlerweile zwischen einer Reihe von Brokern wählen
  • Allerdings bietet nicht jeder der Binäre Optionen Broker ein Demokonto an
  • Demokonten sind bei Anbietern wie IQ Option und ETX Capital zu finden
  • Auch 365trading stellt seinen Kunden Demokonten zur Verfügung
  • Ein Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung gibt es jedoch nur bei IQ Option
  • Alle anderen Broker bieten den Demoaccount nur 14 Tage lang
  • Somit sollten die Neukunden zum Handel im Echtgeld-Konto animiert werden

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Wofür brauchen Sie ein Binäre Optionen Demokonto?

Die Erfahrung hat gezeigt, dass ein Binäre Optionen Demokonto für Trader jeder Erfahrungsstufe von Nutzen sein kann. In erster Linie profitieren dabei Einsteiger von den praktischen Handelskonten mit virtuellem Kapital: Sie können die Demokonten nutzen, um erste Schritte im Binäroptionshandel zu machen, ohne dafür reales Geld aufs Spiel setzen zu müssen. Fortgeschrittene Trader, die ihre ersten Schritte im Binäroptionshandel schon lange hinter sich haben, können ein solches risikofreies Demokonto indes nutzen, um eigene Handelsstrategien zu entwickeln und um bewährte Strategien auf die Probe zu stellen – ohne reale Verluste. Selbst Profi-Trader profitieren darüber hinaus durchaus von einem Binäre Optionen Demokonto, das es ihnen ermöglicht, die Handelsplattformen der Broker genau kennenzulernen und deren Funktionen zu testen.

Ein Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung zeichnet sich darüber hinaus durch weitere Vorteile aus: Die Registrierung für ein solches Demokonto geht schneller vonstatten und auch die wichtigsten persönlichen Informationen bleiben dabei vor einer Weitergabe verschont. Der größte Vorteil eines solchen Kontos ist jedoch selbstverständlich, dass die Trader keine Einzahlung tätigen und somit ihr schwer verdientes Geld in fremde Hände geben müssen.

Von einem Binäre Optionen Demokonto ohne Registrierung können Anfänger, Fortgeschrittene und Profis gleichermaßen profitieren: Trader können damit erste Schritte im Binäroptionshandel machen, Handelsstrategien entwickeln und die Funktionen der Trading-Plattformen kennenlernen. Darüber hinaus geht die Eröffnung eines solchen Kontos ohne Anmeldung schneller und ohne unnötige Einzahlungen vonstatten.

Die 5 wichtigsten Tipps für die Brokersuche

Damit Ihre Suche nach dem besten Broker möglichst erfolgreich abläuft und damit Sie sich dabei gleich für den richtigen Anbieter entscheiden können, haben wir hier die 5 wichtigsten Tipps für Ihre Brokersuche im Überblick zusammengefasst.

  1. Bereiten Sie sich gut vor!
    Vorbereitung ist auch auf der Suche nach einem Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung das A und O. Eignen Sie sich mithilfe des World Wide Webs und hochwertiger Fachliteratur ein umfassendes Wissen zum Binäroptionshandel an und setzen Sie sich mit den wichtigsten Merkmalen auseinander, die Sie auf der Suche nach dem besten Broker beachten müssen. Auch eine Aufstellung der wichtigsten persönlichen Kriterien darf dabei auf keinen Fall fehlen.
  2. Achten Sie auf die Seriosität!
    Einer der wichtigsten Faktoren auf der Suche nach dem besten Broker für ein Live- oder ein Demokonto ist die Seriosität des Unternehmens. Überprüfen Sie, ob Ihr Favorit einer vertrauenswürdigen Regulierung durch eine bekannte Aufsichtsbehörde wie der CySEC untersteht und wie es um die Einlagensicherung des Unternehmens bestellt ist. Im Idealfall erfolgt diese nämlich nicht nur auf gesetzlicher, sondern auch auf freiwilliger Ebene.
  3. Testen Sie das Serviceangebot!
    Nehmen Sie nach Möglichkeit bereits als reiner Interessent das Serviceangebot Ihres Favoriten genau unter die Lupe und prüfen Sie dabei beispielsweise den Kundensupport des Anbieters. Bringen Sie hierfür in Erfahrung, auf welche Arten der Support kontaktiert werden kann, wie schnell die Mitarbeiter antworten und wie kompetent diese Antworten tatsächlich sind. Nehmen Sie darüber hinaus auch die Qualität der Bildungs- und Analyseangebote unter die Lupe.
  4. Informieren Sie sich über den Broker!
    Wie attraktiv ist das Angebot Ihres Favoriten wirklich? Die Antwort auf diese Frage erhalten Sie, indem Sie sich mit den Auszeichnungen auseinandersetzen, die der Broker bereits erhalten konnte, und indem Sie sich die Erfahrungen der anderen Kunden zunutze machen. Informationen hierfür finden Sie nicht selten auf der Website des Anbieters, doch auch eine Recherche im World Wide Web kann hierbei von Nutzen sein.
  5. Halten Sie Ihre Dokumente bereit!
    Bevor Sie ein Handelskonto bei einem der Broker eröffnen können, welche ihr Demokonto nicht ohne Live-Konto herausgeben, sollten Sie die nötigen Dokumente bereits bei der Hand haben. Um sich Ihr eingezahltes Kapital nämlich wieder auszahlen zu können, benötigen Sie Ihren Personalausweis, einen gültigen Wohnsitznachweis und eventuell auch Ihre Kreditkarte, sofern Sie Ihre Einzahlung damit vorgenommen haben. Halten Sie diese Dokumente und bestenfalls die entsprechenden Scans davon bereit, um die Kontoeröffnung möglichst schnell abschließen zu können.

Um den besten Binäre Optionen Broker zu finden, müssen Sie bereits im Vorfeld einige Faktoren beachten. Informieren Sie sich zunächst über den Binäroptionshandel im Allgemeinen und insbesondere über die Erfahrungen der Experten und der Kunden mit dem Angebot des Brokers. Prüfen Sie das Unternehmen daraufhin auch auf Seriosität und auf die Kompetenz und die Erreichbarkeit des Kundensupports, bevor Sie sich Ihren Personalausweis, einen gültigen Wohnsitznachweis und eventuell Ihre Kreditkarte für die Verifikation bereithalten.

Das IQ Option Demokonto ohne Anmeldung für ein Echtgeldkonto.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Wo gibt es ein Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung?

Die Suche nach einem Binär Optionen Demokonto ohne Anmeldung kann sich gerade für unerfahrene Einsteiger schnell als ein Ding der Unmöglichkeit entpuppen. Während nämlich die Binäre Optionen Demokonten ohnehin schon sehr dünn gesät sind, gleicht ein Demokonto ohne Registrierung einem Mythos. Bislang gibt es nämlich nur einen einzigen Broker, der seinen Kunden ein Binäre Optionen Demokonto ohne Registrierung zur Verfügung stellt: IQ Option.

Hier können Trader ein Demokonto eröffnen, das nicht an die Eröffnung eines Live-Kontos und/oder an eine vorherige Einzahlung geknüpft ist. Stattdessen können Trader hier bereits nach einer kurzen Anmeldung, die nur einige Informationen zum Namen, der E-Mail-Adresse und dem gewünschten Passwort des Traders erfordert, mit dem virtuellen Handel beginnen. Hierfür steht ihnen leider nicht das volle Angebot zur Verfügung, das auch die Besitzer eines Live-Kontos nutzen können – dies sollte der Freude über das Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung von IQ Option allerdings keinen Abbruch tun. Als besonders positiv erweist sich dabei neben dem virtuellen Kapital in Höhe von 1.000 Euro die niedrige Mindesteinlage, die für ein Echtgeld-Konto hinterlegt werden muss: Ab 10 Euro können Trader ihr Handelskonto eröffnen. Der Mindesteinsatz beläuft sich bei IQ Option dementsprechend auf 1 Euro, was auch Einsteigern mit kleinem Geldbeutel den Binäroptionshandel erleichtert.

Damit Sie sich auf der Suche nach einem Binäre Optionen Demokonto für den richtigen Anbieter entscheiden können, finden Sie hier einen Überblick über die besten Broker mit Demokonto vor:

Die besten Binäre Optionen Demokonten im Überblick
Anbieter Kosten Virtuelles Kapital Laufzeit Mindesteinlage
ETX Capital Keine (Einzahlung) 100.000 Euro 14 Tage 0 Euro
365trading Keine (Einzahlung) 100.000 Euro 14 Tage 200 Euro
IQ Option Keine 1.500 Euro Unbegrenzt 10 Euro

Nur ein einziger Broker bietet ein Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung an: Bei IQ Option können Trader ihr Demokonto schon nach einer kurzen Registrierung nutzen, die nur wenige Angaben erfordert. Ein Live-Konto oder eine Einzahlung muss nicht vorhanden sein, um dem virtuellen Kapital per Demokonto nachgehen zu können. Möchte der Kunde trotzdem schließlich ein Konto bei IQ Option eröffnen, genügt eine Mindesteinlage von 10 Euro, die mit einem Mindesteinsatz von 1 Euro einhergeht.

Im Lernbereich Wissen aneignen.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Die Demokonto-Eröffnung Schritt für Schritt erklärt

Insbesondere Einsteiger können sich eventuell schwer damit tun, ein Demokonto bei einem Broker wie IQ Option zu eröffnen. Tatsächlich gestaltet sich allerdings die Kontoeröffnung bei IQ Option denkbar einfach: Trader müssen lediglich das Online-Formular von der Website des Brokers ausfüllen, den Bestätigungs-Link aus der Willkommens-E-Mail aktivieren und sich daraufhin auf der Handelsplattform des Brokers einloggen. Muss man hingegen zunächst ein Live-Konto eröffnen, gestaltet sich der ganze Prozess etwas komplizierter. Wir haben allerdings einen kurzen Leitfaden für Sie zusammengestellt, der Ihnen bei der Eröffnung Ihres Demokontos bei einigen Brokern von Nutzen sein kann.

  1. Online-Formular ausfüllen
    Im ersten Schritt müssen Sie das Online-Formular ausfüllen, das auf der Website der Broker in der Regel mit einem Klick auf „Konto eröffnen“ oder „Registrieren“ geöffnet werden kann. Das Ausfüllen dieses Formulars erfordert in der Regel nur wenig Aufwand und ist schnell erledigt.
  2. Einzahlung
    Haben Sie Ihr Online-Formular ausgefüllt, abgesendet und den Bestätigungs-Link aktiviert, ist Ihr Handelskonto grundsätzlich schon eröffnet. Allerdings müssen Sie nun eine Einzahlung tätigen. Auf der Website des Brokers finden Sie in der Regel eine Aufstellung sämtlicher Einzahlungsmethoden, die Ihnen hierfür zur Verfügung stehen. Beachten Sie dabei zudem auch die Höhe der erforderlichen Mindesteinlage.
  3. Verifizierung
    Die Verifizierung muss bei vielen Brokern nicht direkt nach der Einzahlung erfolgen – vor der ersten Auszahlung ist sie jedoch unbedingt nötig. Senden Sie dem Broker also die Kopien eines Identitäts- und eines Wohnsitznachweises sowie gegebenenfalls auch eine Kopie Ihrer Kreditkarte zu, mit der sie sich als Kontobesitzer verifizieren und das Konto vor einem Zugriff durch Dritte schützen.
  4. Demokonto eröffnen
    Ist Ihr Live-Konto eröffnet und verifiziert, können Sie den Kundensupport kontaktieren, um sich Ihr Demokonto eröffnen zu lassen. Auch hierfür erhalten Sie meist separate Zugangsdaten, die Ihnen in der Regel per E-Mail zugesendet werden.

Die Eröffnung eines Demokontos geht grundsätzlich in vier Schritten vonstatten. Füllen Sie zunächst das Online-Formular von der Website des Brokers aus und aktivieren Sie den Bestätigungs-Link. Daraufhin können Sie Ihre Einzahlung vornehmen und Ihr Handelskonto verifizieren, bevor Sie den Kundensupport kontaktieren, um diesen um die Eröffnung eines Demokontos zu bitten.

Das IQ Option Demokonto kann bequem online eröffnet werden.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Fragen und Antworten zum Thema in unserer FAQ

Wo gibt es ein Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung?

Ein Binäre Optionen Demokonto ohne Registrierung wird bislang nur von IQ Option zur Verfügung gestellt. Hier können Trader ihr Demokonto nutzen, ohne zuvor ein Live-Konto eröffnen und eine Einzahlung vornehmen zu müssen.

Wie viel Geld muss man in ein Handelskonto einzahlen?

Die minimale Höhe der Einzahlung ist von der Mindesteinzahlung des Brokers abhängig. Diese beläuft sich in der Regel auf 200 Euro bis 250 Euro. Ein empfehlenswerter Betrag, um mit dem Binäroptionshandel zu beginnen, sind jedoch rund 500 Euro.

Welche Broker stellen ein Binäre Optionen Demokonto zur Verfügung?

Binäre Optionen Demokonten werden von einigen wenigen Brokern zur Verfügung gestellt. Dazu gehören neben IQ Option auch ETX Capital und 365trading.

Wie eröffnet man ein Demokonto?

Um ein Demokonto bei IQ Option zu eröffnen genügt es bereits, das Online-Formular auszufüllen und daraufhin den Bestätigungs-Link aus der Willkommens-E-Mail zu aktivieren. Bei anderen Brokern müssen Trader ebenfalls zunächst ein Online-Formular ausfüllen und bestätigen, daraufhin ihre Einzahlung vornehmen und die Verifizierung durchlaufen, bevor Sie den Kundensupport um die Eröffnung eines Demokontos bitten können.

Welcher Broker bringt das beste Angebot mit?

In unserem Vergleich konnte sich IQ Option als Testsieger etablieren: Rund 100 verfügbare Basiswerte, zwei verschiedene Handelsarten und ein gut ausgebautes Bildungs- und Serviceangebot sprechen ebenso für das Unternehmen wie dessen zuverlässige Regulierung durch die CySEC.

Noch nicht genug? Weitere Infos auf Binaereoptionen.com

Wenn Sie sich noch näher über den Binäroptionshandel und die beliebtesten Broker der Branche erkundigen möchten, dann können wir Ihnen in erster Linie unseren Binäre Optionen Anbieter Vergleich ans Herz legen, ebenso wie unseren Demokonto Vergleich. Darüber hinaus finden Sie hier auch hilfreiche Informationen zum Bonus der Broker sowie topaktuelle Testberichte, in denen wir das Angebot der beliebtesten ECN Broker und Binär Optionen Broker genau unter die Lupe nehmen.

Fazit: Ein Demokonto darf auf keinen Fall fehlen

In unserem abschließenden Fazit können wir festhalten, dass ein Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung für Einsteiger, Fortgeschrittene und für Experten gleichermaßen von Vorteil sein kann. Auf der Suche nach einem solchen Konto sollte man selbstverständlich bestens vorbereitet sein – doch auch unser Anbieter Vergleich kann sich hier als nützlich erweisen. Bei IQ Option finden Trader dabei ein Binäre Optionen Demokonto ohne Registrierung vor – bei anderen Anbietern müssen die Trader hingegen erst ein Live-Konto eröffnen und die Mindesteinlage hinterlegen. Wenn Sie mehr über das Angebot von IQ Option erfahren möchten, dann finden Sie alle nötigen Informationen auf der Website des Brokers oder in unserem IQ Option Erfahrungsbericht vor.

Binäre Optionen Testkonto 2020: Demokonten im Test

Ein Binäre Optionen Testkonto ist für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis gleichermaßen von Nutzen: Anfänger können das Konto nutzen, um erste Schritte im Binäroptionshandel zu machen, fortgeschrittene Trader können damit bewährte Handelsstrategien testen und neue Strategien entwickeln und selbst Experten können ein Binäre Optionen Testkonto nutzen, um sich mit den Funktionen der Trading-Plattformen vertraut zu machen. Doch welche Anbieter stellen ein Binäre Optionen Testkonto zur Verfügung und worauf sollte man bei der Brokersuche achten? Diesen und anderen Fragen sind wir hier auf den Grund gegangen!

Wichtige Fakten zum Binäre Optionen Testkonto:

  • Ein Binäre Optionen Testkonto wird mittlerweile von fünf verschiedenen Brokern angeboten
  • Dazu gehören ETX Capital, 365trading und IQ Option
  • Nahezu jeder Broker setzt die Laufzeit des Demokontos auf 14 Tage fest
  • Nur bei IQ Option können Trader ihr Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung & zeitlich unbefristet nutzen
  • Neben einem Binäre Optionen Testkonto bieten die Broker auch einen Bildungsbereich an
  • Diesen können sich insbesondere Einsteiger zunutze machen
  • Trotzdem sollten Trader im Vorfeld einen umfassenden Binäre Optionen Vergleich vornehmen

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Wo gibt es das beste Binäre Optionen Testkonto?

Ein Binäre Optionen Demokonto Test darf im Vorfeld nicht fehlen, wenn man sich von Anfang an für einen kundenfreundlichen Broker entscheiden möchte, über den der Handel vonstattengeht. Zur Auswahl stehen dabei folgende Broker:

Die besten Binäre Optionen Demokonten im Überblick
Anbieter Kosten Virtuelles Kapital Laufzeit Mindesteinlage
ETX Capital Keine (Einzahlung) 100.000 Euro 14 Tage 0 Euro
365trading Keine (Einzahlung) 100.000 Euro 14 Tage 200 Euro
IQ Option Keine 1.000 Dollar Unbegrenzt 10 EUR/USD/GBP

Trader müssen dabei von Vornherein bedenken, dass IQ Option bislang der einzige Broker ist, der seinen Kunden ein reines Demokonto zur Verfügung stellt, das nicht an die Eröffnung eines Live-Kontos oder an eine Einzahlung geknüpft ist und zeitlich unlimitiert läuft. Stattdessen müssen Trader hier lediglich ein kurzes Online-Formular ausfüllen und daraufhin den Bestätigungs-Link aus der dazugehörigen E-Mail aktivieren. Bei allen anderen Brokern ist dies schon etwas anders, denn hier beträgt die Laufzeit des Demokontos nur 14 Tage.

Die Absicht der Broker, die ein Binäre Optionen Testkonto an die Eröffnung eines Live-Kontos knüpfen, ist ausgeklügelt: Innerhalb von 14 Tagen können Trader gewisse Erfahrungen im Binäre Optionen Testkonto sammeln. Danach soll der Kunde ein Live-Konto eröffnen. Somit verdient der Broker schließlich auch am Demokonto seiner Kunden etwas zusätzliches Geld.

Ein Binäre Optionen Testkonto können Trader bislang bei mehreren Brokern eröffnen: IQ Option, ETX Capital und 365trading gehören zu den Brokern, die ein solches Demokonto zur Verfügung stellen. Allerdings ist dabei IQ Option der einzige Broker, bei dem die Kunden ein reines Demokonto eröffnen können, das nicht an eine zeitliche Limitierung geknüpft ist.

Den binäre Optionen Handel bei IQ Option am PC oder per Broker App nachgehen.

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

3 hilfreiche Tipps für die Brokersuche

Damit Sie sich auf der Suche nach dem besten Broker gleich für den richtigen Anbieter entscheiden, geben wir Ihnen hier drei wichtige Tipps für die Brokersuche mit auf den Weg, die Ihnen vielleicht von Nutzen sein können.

  1. Bereiten Sie sich gut vor!
    Möchten Sie im Binäroptionshandel Erfolge verzeichnen und sich von Anfang an für den richtigen Broker entscheiden, ist die richtige Vorbereitung das A und O. Informieren Sie sich im Vorfeld mithilfe von Fachliteratur und Ratgebern oder Videokursen im Internet ausreichend über den Binäroptionshandel und legen Sie daraufhin fest, welche Faktoren für Sie bei der Brokersuche von besonders großer Bedeutung sind.
  2. Nutzen Sie Vergleiche!
    Erleichtern Sie sich die Suche nach dem besten Binäre Optionen Broker, indem Sie bereits im Vorfeld Binäre Optionen Broker Vergleiche zurate ziehen und sich mit den dazugehörigen Erfahrungsberichten auseinandersetzen, um die Stärken und Schwächen der einzelnen Broker herauszufinden und sie mit Ihren persönlichen Anforderungen zu vergleichen.
  3. Testen Sie das Angebot der Broker!
    Bevor Sie letztendlich tatsächlich ein Live-Konto bei einem der Anbieter eröffnen und dort Geld einzahlen, sollten Sie sich bereits im Vorfeld mit dem Angebot der Broker auseinandersetzen. Neben einem Binäre Optionen Demokonto Test sollten Sie dabei auch den Kundensupport auf Kompetenz und Erreichbarkeit testen und sich einen Überblick über das Bildungsangebot Ihres Favoriten verschaffen.

Damit Sie sich gleich für den richtigen Broker entscheiden können, haben wir Ihnen hier die drei wichtigsten Tipps für die Brokersuche zusammengefasst. Bereiten Sie sich in erster Linie gut auf den Handel Binärer Optionen und auf die Brokersuche vor, indem Sie persönliche Schwerpunkte festlegen. Machen Sie sich daraufhin die Binäre Optionen Broker Vergleiche der Broker und die dazugehörigen Erfahrungsberichte der Experten zunutze, bevor Sie das Angebot der Unternehmen schließlich selbst testen.

Bei IQ Option lernen Trader verschiedenen Wissensstands noch etwas dazu.

Nutzen Sie das Bildungsangebot der Broker!

Neben dem Binär Optionen Demokonto der Broker sollten Kunden auf jeden Fall auch das Bildungsangebot der Unternehmen nutzen, um sich bestmöglich über den Binäroptionshandel zu informieren und daraufhin erfolgreicher zu handeln. Diese Bildungsangebote setzen sich dabei für gewöhnlich aus einem eBook, Videokursen, schriftlichen Leitfäden und regelmäßigen Webinaren zusammen, die sich die Trader zunutze machen können.

Bereits im Vorfeld gilt es dementsprechend, auf das Bildungsangebot der Broker zu achten und die Entscheidung für oder gegen einen Broker dessen Weiterbildungsmöglichkeiten anzupassen. Für Einsteiger sollten die Angebote dementsprechend möglichst umfangreich ausfallen, während erfahrene Trader auch auf ein reichhaltiges Bildungsangebot verzichten können. Möchte man hingegen die eBooks, Ratgeber und Videokurse der Broker nutzen, sollte man zuvor in Erfahrung bringen, wie groß das Angebot wirklich ausfällt und wie aktuell ist gehalten ist.

Gerade in Bezug auf die Webinare der Broker sind Trader auf ein regelmäßig stattfindendes Angebot angewiesen. Deshalb sollten sie bereits im Vorfeld sicherstellen, dass nach wie vor wöchentliche Webinare veranstaltet werden. Andernfalls ist dieses Angebot für den Trader selbstverständlich komplett nutzlos und für die Brokersuche irrelevant. Als Einsteiger sollte man sich allerdings nicht allzu sehr auf das Bildungsangebot der Broker verlassen, sondern darüber hinaus auch sicherstellen, dass der Kundensupport gut erreichbar und kompetent ist. Bei dringenden Fragen zur Handelsplattform oder zum Binäroptionshandel im Allgemeinen können Trader sich nämlich auch an die Mitarbeiter des Brokers wenden, die ihnen daraufhin mit Rat und Tat zur Seite stehen werden.

Neben dem Demokonto darf auch ein umfassendes Bildungsangebot eines Brokers gerade für Einsteiger nicht fehlen. Stellen Sie deshalb sicher, dass Ihr Favorit ein Weiterbildungsangebot mitbringt, das Ihren Anforderungen entspricht. Auch der Kundensupport sollte möglichst gut erreichbar und kompetent sein.

Die Kontoeröffnung in 3 Schritten: Step by Step zum Handelskonto

Gerade für Einsteiger kann es sehr schwierig sein, ein Handelskonto zum ersten Mal zu eröffnen. Wenn auch Sie Ihrer Kontoeröffnung eher besorgt entgegenblicken, dann möchten wir Ihnen Ihre Sorge mit unserem kurzen Leitfaden nehmen, der Sie durch die Kontoeröffnung führen soll.

1. Das Online-Formular

Im ersten Schritt müssen Sie sich zunächst für ein Handelskonto registrieren, indem Sie ein kurzes Online-Formular ausfüllen. Dieses fällt im Vergleich zum Eröffnungsformular für ein Forex- oder CFD-Konto weitaus weniger umfangreich aus, weshalb das Ausfüllen dieses Formulars schnell erledigt sein sollte. Daraufhin erhalten Sie Ihren Bestätigungs-Link per E-Mail – dieser muss schließlich aktiviert werden, um die Kontoeröffnung abzuschließen.

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

2. Die Einzahlung

Ist Ihr Konto schließlich eröffnet, müssen Sie daraufhin Ihre Einzahlung vornehmen, um mit dem Live-Handel beginnen oder um Ihr Demokonto nutzen zu können. Informationen zur Höhe der Mindesteinlage und zu den verfügbaren Einzahlungsmethoden finden Sie in der Regel auf der Website des Brokers vor. Beachten Sie dabei, dass gerade Einzahlungen per Banküberweisung mit einer Bearbeitungszeit von durchschnittlich 3 – 5 Tagen sehr viel Zeit in Anspruch nehmen können.

3. Die Verifizierung

Bevor Sie Ihr Binäre Optionen Testkonto nutzen können, müssen Sie noch die Verifizierung durchlaufen, die Ihr Handelskonto vor einem Zugriff durch Dritte schützen soll. Senden Sie dem Broker hierfür die Kopie eines Identitäts- und eines Wohnsitznachweises zu – und sofern Sie Ihre Einzahlung per Kreditkarte vorgenommen haben, müssen Sie dem Unternehmen auch die Kopie Ihrer Kreditkarte zukommen lassen. Daraufhin ist Ihr Handelskonto allerdings komplett eröffnet, sodass Sie sich Ihr Guthaben schließlich auch wieder auszahlen lassen können.

4. Das Binäre Optionen Testkonto

Um schließlich auch über Ihr Binäre Optionen Testkonto handeln zu können, müssen Sie daraufhin nur noch den Kundensupport des Unternehmens kontaktieren und diesen um die Eröffnung eines solchen Handelskontos mit virtuellem Kapital bitten.

Bei IQ Option genügt es indes, das Online-Formular auszufüllen und daraufhin den Bestätigungs-Link aus der Willkommens-E-Mail zu aktivieren.

Um ein Handelskonto bei einem Online-Broker zu eröffnen, müssen Trader zunächst einmal das Online-Formular auf der Website des Brokers ausfüllen und daraufhin den Bestätigungs-Link aus der Willkommens-E-Mail zu aktivieren. Ein Demokonto bei IQ Option ist daraufhin bereits komplett eröffnet – muss man hingegen zunächst ein Live-Konto eröffnen, um das Binäre Optionen Testkonto nutzen zu können, erfolgen daraufhin eine Einzahlung und die Verifizierung, bevor man den Kundensupport des Brokers um die Eröffnung des Demokontos bitten kann.

Über das Demokonto können Trader IQ Option kenenlernen

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Fragen und Antworten zum Thema in unserer FAQ

Wo gibt es ein Binäre Optionen Testkonto ohne Anmeldung?

In unserem Binäre Optionen Demokonto Test konnte sich IQ Option bislang als der einzige Broker etablieren, der seinen Kunden ein Testkonto ohne Einzahlung und ohne Anmeldung zur Verfügung stellt. Das bedeutet, dass Trader, die ein Demokonto nutzen möchten, dafür kein Live-Konto eröffnen und keine Einzahlung vornehmen müssen.

Wie viel Geld muss man in ein Handelskonto einzahlen?

Die Mindesteinzahlung der Broker entscheidet darüber, wie viel Geld der Trader in sein Handelskonto einzahlen muss. In der Regel beläuft sich die Mindesteinzahlung auf 250 Euro, allerdings sind auch Mindesteinzahlungen ab 10 Euro von bis zu 500 Euro bei manchen Brokern möglich.

Welche Broker stellen ein Binäre Optionen Demokonto zur Verfügung?

Neben IQ Option, wo Trader ein Binäre Optionen Testkonto ohne Anmeldung und ohne Einzahlung nutzen können, bieten auch 365trading und ETX Capital ihren Kunden ein solches Testkonto an.

Wie eröffnet man ein Demokonto?

Um ein Demokonto zu eröffnen, müssen Trader zunächst ein Online-Formular ausfüllen und daraufhin den Bestätigungs-Link aktivieren. Bei IQ Option ist die Registrierung daraufhin schon abgeschlossen, während Trader bei allen anderen Brokern mit Demokonto das Testkonto nach 14 Tagen wieder ausläuft.

Welcher Broker bringt das beste Angebot mit?

Das beste Demokonto finden Trader bei IQ Option vor, da hierfür weder eine Einzahlung, noch eine Registrierung erfolgen muss und das Testkonto zeitlich unbefristet läuft. Für den Handel im Live-Konto hat sich ebenfalls IQ Option als Testsieger etablieren können: Tradern stehen hier zahlreiche verschiedene Basiswerte sowie zwei verschiedene Handelsarten zur Verfügung. Auch ein Bildungs- und Analyseangebot darf dabei ebenso wenig fehlen wie eine CySEC-Regulierung.

Noch nicht genug? Weitere Infos auf Binaereoptionen.com

Damit Sie sich für den besten Broker entscheiden können, finden Sie auf Binaereoptionen.com unseren Binäre Optionen Broker Vergleich vor, in dem wir die beliebtesten Broker im Rahmen umfassender Testberichte genau unter die Lupe genommen haben. Darüber hinaus liefern wir Ihnen zudem hilfreiche Informationen zu den Boni der Broker und zu Demokonten, ebenso wie bewährte Tipps für den Forex– und CFD-Handel sowie allgemeine Ratgeber zum Thema “Was sind Binäre Optionen“.

Fazit: Nutzen Sie Ihr Binäre Optionen Testkonto unbedingt!

Abschließend können wir in unserem Fazit zum Thema Binäre Optionen Testkonto festhalten, dass ein Demokonto sowohl für Einsteiger, als auch für Fortgeschrittene und für Profis von Nutzen sein kann. Bevor Sie deshalb im Live-Konto handeln, sollten Sie unbedingt ein Demokonto nutzen, sofern es von Ihrem Broker zur Verfügung gestellt wird. Machen Sie sich im Vorfeld mit dem Binäroptionshandel und mit dem Angebot der Broker vertraut und nehmen Sie daraufhin einen Binäre Optionen Broker Vergleich vor, um sich schließlich für den Partner mit dem attraktivsten Angebot zu entscheiden.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie man mit binären Optionen Geld verdient
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: