ETFinance Erfahrungen 2020 CFD und Forex Bewertung im Test!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

ETFinance Erfahrungen 2020 – Betrug oder seriös?

  • Unsere Erfahrungen mit dem CFD-Broker ETFinance
  • Konditionen für das ETFinance Handelskonto:
  • 1. Sitz und Regulierung: Broker mit Sitz auf Zypern
    • Regulierung durch CySEC
    • Kundengelder getrennt verwaltet
  • 2. Handelsangebot bei ETFinance: Zahlreiche Basiswerte
  • 3. Handelskonditionen bei ETFinance: Spreads variieren je nach Handelskonto
  • 4. Handelsplattformen bei ETFinance
  • 5. Erweiterungen und mobiles Trading
  • 6. Kontoeröffnung: Konten für Anfänger und erfahrene Trader
  • 7. Kostenloses Demokonto
  • 8. Service & Bildungsangebote
    • Kundenservice
    • Internetauftritt
    • Schulungsangebot
  • 9. Ein- und Auszahlungen: Einzahlungen kostenfrei
  • 10. Seriosität: Seriöses Angebot von ETFinance
    • Regulierung
    • Einlagensicherung
    • Auszeichnungen und Fachpresse
    • Weitere Pluspunkte
  • 11. Über ETFinance
  • 12. Fazit: Attraktive Konditionen bei ETFinance
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren

Unsere Erfahrungen mit dem CFD-Broker ETFinance

ETFinance ist die Tradingplattform des Brokers Magnum FX. Der Handel ist hier mit CFDs auf Basiswerte wie Aktien, Indizes, Forex, Kryptowährungen und Rohstoffe möglich. Insgesamt umfasst das Angebot einige hundert Basiswerte. So können Trader ihr Portfolio breit aufstellen oder sich auf eine Anlageklasse spezialisieren.

Trader können sich entscheiden, ob sie über den WebTrader, den bekannten MetaTrader4 oder eine App handeln möchten. Auch bei den angebotenen Kontoarten haben Trader je nach Tradingstil und Erfahrung eine breite Auswahl.

Konditionen für das ETFinance Handelskonto:

  • Mehrere Kontoarten zur Auswahl
  • CFDs auf viele Basiswerte
  • Handel über MT4 & WebTrader
  • mobile App
  • mehrere Einzahlungswege
  • Einzahlungen kostenfrei
  • kostenloses Demokonto

etfinance Weiter zur Anmeldung: www.etfinance.eu/de

1. Sitz und Regulierung: Broker mit Sitz auf Zypern

Regulierung durch CySEC

Der Broker ETFinance ist auf Zypern registriert und wird dort von der CySEC reguliert. Damit fällt der Broker auch unter die Vorgaben der MiFID-Richtlinie der EU sowie die Regelungen der europäischen Finanzaufsicht ESMA, insbesondere bei den Vorgaben zu Hebeln. Der Handel ist jedoch von jedem europäischen Land aus möglich.

Das ist die Website von ETFinance

Kundengelder getrennt verwaltet

Sicherheit für Trader wird unter anderem dadurch gewährleistet, dass die Regulierung sicherstellt, dass alle Kundengelder auf vom Betriebsvermögen getrennten Konten verwaltet werden. Zu den Vorgaben der CySEC gehört auch, dass alle auf Zypern registrierten Broker Mitglied im Investor Compensation Fund sein müssen, über den Kundengelder von bis zu 20.000 Euro pro Trader im Falle einer Insolvenz abgesichert sind.

ETFinance hat seinen Sitz auf Zypern und wird von der dortigen Finanzaufsicht reguliert. Das Angebot ist jedoch für Trader in der ganzen EU zugänglich. Kunden- und Firmengelder werden getrennt verwaltet.

etfinance Weiter zur Anmeldung: www.etfinance.eu/de

2. Handelsangebot bei ETFinance: Zahlreiche Basiswerte

Im Forexhandel bietet der ETFinance Broker viele der wichtigsten Währungen der Welt an. Neben den Hauptwährungen sind auch einige Nebenwährungen handelbar. Im Angebot sind insgesamt 62 Währungspaare. Dazu kommen

  • CFDs auf Aktien
  • Rohstoff-CFDs
  • Kryptowährungen
  • Index-CFDs.

Neben Einzelaktien können Trader CFDs auf 15 Indizes wie den DAX oder den FTSE 100 handeln. Im Handel mit Aktien-CFDs finden Trader mehr als 150 Aktien bekannter Unternehmen aus aller Welt. Außer international bekannten Titeln sind auch einige Aktien aufstrebender Unternehmen im Angebot. Bei Rohstoff-CFDs stehen unter anderem

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

zur Auswahl. Abgerundet wird das Handelsangebot von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder Ripple. Das gesamte Handelsangebot ist bereits über das Einsteiger-Konto verfügbar. Hier müssen Neulinge also beim Start in den Handel bei ETFinance keine Abstriche machen. Trader haben beim ETFinance Broker damit die Gelegenheit, sich auf einzelnen Anlageklassen zu spezialisieren oder ihr Portfolio breit aufzustellen. Unsere ETFinance Erfahrungen zeigen, dass Trader viele unterschiedliche Handelsstrategien umsetzen können. Trader können das Angebot auch über eine ETFinance Demo testen, bevor sie ein Live-Konto eröffnen.

ETFinance bietet ein breites Angebot aus Forex und CFDs an. Trader können bereits mit dem Einsteiger-Konto auf alle Assets zugreifen und ihr Portfolio ganz nach Bedarf verifizieren. So ist entweder der Aufbau eines breit aufgestellten Portfolios oder eine Spezialisierung möglich.

etfinance Weiter zur Anmeldung: www.etfinance.eu/de

3. Handelskonditionen bei ETFinance: Spreads variieren je nach Handelskonto

Die Handelskonditionen bei ETFinance variieren je nach gewähltem Kontotyp. Während beim Silber-Konto die Spreads bei mindestens 0,07 liegen, können erfahrenere Trader beim Gold-Konto von Spreads von mindestens 0,05 profitieren. Beim Platin-Konto sinken die Spreads weiter auf 0,05. Außer bei Aktien-CFDs fallen keine weiteren Kommissionen oder Provisionen an. Trader können daher provisionsfrei so viele Trades im Monat durchführen, wie sie möchten. Bei den Hebeln hält sich der Broker wie unser ETFinance Test ergab, an die Vorgaben der ESMA. Damit können private Trader je nach Handelsinstrument mit Hebeln von bis zu 1:30 handeln.

Die Handelskonditionen bei ETFinance varrieren je nach Kontotyp. Erfahrene Trader können so von niedrigeren Spreads profitieren. Weitere Provisionen oder Kommissionen fallen nicht an.

4. Handelsplattformen bei ETFinance

Beide von ETFinance angebotenen Handelsplattformen verfügen über professionelle Analysetools. Wie unser ETFinance Test zeigte, kann der WebTrader des Brokers direkt über einen PC mit Internetverbindung geöffnet werden. Trader können hier Basiswerte beobachten und Analysen durchführen. Die Handelsplattform verfügt über hilfreiche Tools und Marktinformationen, die bei fundierten Handelsentscheidungen helfen. Kurse sind in Echtzeit verfügbar. Dazu kommen Diagramme und Charts zu Analyse. Außerdem sind alle handelbaren Basiswerte übersichtlich einsehbar. Markttrends können über Trading Cubes und Visual Trends verfolgt werden. Der WebTrader lässt sich zwei Wochen lang über ein kostenloses Demokonto testen. Der Broker empfiehlt dies insbesondere für Neulinge.

Alternativ können sich Trader bei ETFinance auch für den MetaTrader 4 entscheiden, den viele Trader sicher bereits kennen. Die bekannte Plattform verfügt über viele Trading-Tools und Erweiterungen und ist auch mobil verfügbar. Über den MetaTrader 4 erhalten Trader Zugriff auf alle handelbaren Assets und moderne Analysetools. Die Handelsplattform ist vor allem für erfahrene Trader zu empfehlen.

ETFinance bietet ausgezeichnete Plattformen für das Trading an

ETFinance ermöglicht über den MetaTrader 4 auch das One-Click-Trading. Alle dafür notwendigen Informationen werden auf der Handelsplattform übersichtlich dargestellt. Zudem können Trader auch auf interaktive Charts, technische Indikatoren und andere Analysetools zugreifen. Viele technische Tools sind in verschiedenen Analysegraden nutzbar, sodass sowohl Neulinge wie erfahrene Trader die für sie wichtigsten Informationen finden.

Unsere ETFinance Erfahrungen zeigen, dass der Broker mit zwei leistungsstarken und sicheren Plattformen arbeitet. Sowohl beim WebTrader wie auch beim MetaTrader 4 stehen viele Indikatoren und Tools zur Verfügung.

5. Erweiterungen und mobiles Trading

Über den MetaTrader 4 können Trader auf über 50 modifizierbare Marktindikatoren zugreifen. Der Hersteller hat in seine Handelsplattform in der Regel etwa 200 Indikatoren integriert. Jeder Broker entscheidet aber selbst, welche davon er seinen Tradern anbietet. Über den MetaTrader 4 können Trader auch automatische Handelssignale für sich nutzen. Auf der Basis von Trades erfolgreicher Trader und Experten, die abonniert werden, können Trader deren Handelsstrategien und Portfolios übernehmen. Zum MetaTrader 4 gehört zudem der Expert Advisor für automatische Handelsstrategien.

Als mobile Tradingplattform ist der MetaTrader für iOS und Android verfügbar. Alle Features und Tools sind auch hier vollumfänglich nutzbar. Der Broker hat zudem eine eigene Handelsapp entwickelt. Diese bietet dieselben Funktionen wie die webbasierten Plattformen. Auch hier kann mit nur wenigen Klicks effektiv gehandelt werden. Trader können damit auch von unterwegs ihr Konto verwalten, Positionen eröffnen, Analysen durchführen und Marktberichte einsehen. Damit sind Trader über die App stets über aktuelle Markttrends informiert. Trader können die App kostenlos herunterladen und auch über Tablets nutzen. Unsere ETFinance zeigen, dass der Broker auf seinen Plattformen mit Verschlüsselungstechnologien und sicheren Methoden für Sicherheit und Datenschutz arbeitet. Trader können alle Funktionen und Handelsplattformen auch zunächst über die ETFinance Demo testen.

Beim MetaTrader 4 können Trader unter anderem Zusatzfunktionen wie automatische Handelssignale oder den Expert Advisor nutzen. Alle von den Web-Plattformen bekannten Funktionen sind auch über die mobilen Plattformen nutzbar.

etfinance Weiter zur Anmeldung: www.etfinance.eu/de

6. Kontoeröffnung: Konten für Anfänger und erfahrene Trader

Unser ETFinance Test kam zu dem Ergebnis, dass ETFinance verschiedene Kontotypen anbietet, die sich an Trader mit unterschiedlichen Tradingstilen und Vorwissen richten. Der Silber-Account richtet sich insbesondere an Trading-Anfänger. Über diesen Account können Neulinge 750 Vermögenswerte mit Hebeln von bis zu 1:30 handeln.

Für erfahrene Trader kommt der Gold-Account infrage. Hier können sich Trader auch als professionelle Trader registrieren lassen und so Hebel von bis zu 1:400 nutzen. Auch zahlreiche Webinare und Schulungsvideos sowie die Unterstützung von Account-Managern können hier genutzt werden. Erfahrene Trader können auch das Platin-Konto wählen. Hier gehören unter anderem Benachrichtigungen über aktuelle Nachrichten zum Leistungsumfang. ETFinance bietet auch einen islamischen Account an.

Die Kontoeröffnung ist kostenlos. Neben persönlichen Daten müssen Trader hier allerdings auch Angaben zur bisherigen Tradingerfahrung machen. Nach der erfolgreichen Kontoeröffnung können Trader unter mehreren Einzahlungswegen wählen und eine erste Einzahlung tätigen. ETFinance bietet für Ein- und Auszahlungen unter anderem

  • Banküberweisungen
  • die Kreditkarten von MasterCard und Visa sowie
  • die Zahlungsdienste Skrill und Neteller

Diese Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten bietet ETFinance

Zur Kontoeröffnung könnten Trader direkt auf der Webseite auf einen entsprechenden Button klicken. Im ersten Schritt müssen dort persönliche Angaben zu

gemacht und die AGBs und die Datenschutzeichlinie bestätigt werden.

Im zweiten Schritt müssen dann Daten zum Wohnsitz gemacht werden. Auch Angaben zur bisherigen Tradingerfahrung sind hier notwendig. Zur endgültigen Verifizierung müssen Tradern dann einen Identitätsnachweis und einen Wohnsitznachweis einreichen. Dies ist ein weiterer Hinweis darauf, dass ETFinance unserer Einschätzung nach seriös arbeitet. Trader können zudem zunächst ein Demokonto nutzen und dann auf bei ETFinance live handeln.

ETFinance bietet mehrere Kontoarten an, die sich an unterschiedliche Tradingtypen richten. Für Trading-Neulinge eignet sich das Silber-Konto am besten. Erfahrene Trader können zwischen dem Gold- und dem Platin-Konto wählen.

etfinance Weiter zur Anmeldung: www.etfinance.eu/de

7. Kostenloses Demokonto

Trader können sich bei ETFinance direkt auf der Webseite auch für ein kostenloses Demokonto registrieren und darüber den Handel mit einem virtuellen Guthaben von 100.000 Dollar zunächst ohne eigenes Geld testen. Trader können hierüber die Handelsplattformen und Tools des Brokers ohne Risiken ausprobieren.

Auch zum Testen neuer Handelsstrategien oder dem Kennenlernen neuer Märkte ist das Demokonto ideal. Das Demokonto von ETFinance ist ähnlich aufgebaut wie das Live-Konto. Daher sollten Tradern, die bereits ein Live-Konto eröffnet haben, sicherstellen, dass sie sich zum Üben wirklich im Demokonto befinden. Der Wechsel vom Demo- zum Live-Konto ist direkt im Kundenbereich möglich.

Das Demokonto von ETFinance ist sieben Tage lang kostenlos verfügbar. Dies ist kürzer als bei anderen Brokern, die 14 Tage oder sogar einen Monat die Nutzung eines Demokontos anbieten. Allerdings ist es möglich, einen Kundenberater zu kontaktieren und diesen um eine Verlängerung der Frist zu bitten.

ETFinance bietet sieben Tage lang ein kostenloses Demokonto an. Trader können diesen Zeitraum jedoch verlängern. Das Demokonto ist ähnlich aufgebaut wie das Live-Konto und daher sehr gut geeignet, um risikolos die ersten Schritte im Trading zu machen.

8. Service & Bildungsangebote

Kundenservice

Bei Fragen können sich Trader während der Öffnungszeiten telefonisch an den Kundenservice von ETFinance wenden. Dort beantwortet ein Kundenberater die Fragen der Trader. Unsere ETFinance Erfahrungen zeigen, dass dies vor allem am Anfang hilfreich sein kann, beispielsweise wenn es zu technischen Problemen mit der Handelsplattform oder bei der Kontoeröffnung kommt. ETFinance ist auch per Live-Chat oder E-Mail zu erreichen. Im Kundenservice des Brokers arbeiten Experten, die sich auch mit der technischen Seite des Tradings auskennen.

Das ist der Kundensupport von ETfinance

Internetauftritt

Die Webseite des Brokers ist übersichtlich aufgebaut. Interessierte finden rasch Informationen zu Kontoarten und Handelsangebot. Auch Buttons zum Einloggen und zur Eröffnung eines Handelskontos sind gut sichtbar auf der Webseite platziert. Entsprechend der gesetzlichen Vorgaben finden sich auch Risikohinweise zum CFD-Handel.

Schulungsangebot

Das Angebot von ETFinance wird über einen Wirtschaftskalender sowie Weiterbildungsangebote wie Kurse, Tutorials oder Webinare abgerundet. Zu den Themen gehören unter anderem Tutorials zum MetaTrader 4 sowie eBooks über Tradingpsychologie, Marktanalysen oder Anlagestrategien. Bei den regelmäßig stattfindenden Webinaren erfahren Trader beispielsweise mehr über Indikatoren zur technischen Analyse.

Viele wichtige Informationen zu ETFinance sind gleich auf der Webseite zu finden. Bei Fragen ist der Broker telefonisch, per E-Mail oder im Chat zu erreichen. Zudem bietet ETFinance einige informative Schulungsangebote an.

etfinance Weiter zur Anmeldung: www.etfinance.eu/de

9. Ein- und Auszahlungen: Einzahlungen kostenfrei

Nach der Eröffnung eines Handelskontos bei ETFinance können Trader zwischen mehreren Einzahlungswegen wählen. Unter anderem stehen

  • Banküberweisungen
  • Kreditkartenzahlungen
  • und Zahlungsdienstleister wie Skrill und Neteller

zur Auswahl. Als Kreditkartenanbieter werden Visa, MasterCard und Maestro akzeptiert. Alle Zahlungsmethoden können als sicher bezeichnet werden. Trader können selbst entscheiden, welche Einzahlungsmethode für sie am bequemsten ist. Zu beachten ist dabei, dass Banküberweisungen oft länger dauern als Zahlungen per Kreditkarte oder über einen Zahlungsanbieter. Zusätzliche Gebühren fallen für Ein- oder Auszahlungen unabhängig von der Anzahl der Transaktionen im Monat nicht an.

Trader können sich bei ETFinance für eine ganze Reihe an Zahlungswegen entscheiden. Ein- und Auszahlungen sind dabei kostenlos. Mit Skrill und Neteller können auch zwei Zahlungsdienste gewählt werden.

10. Seriosität: Seriöses Angebot von ETFinance

Im Rahmen unserer ETFinance Erfahrungen konnten wir keine Hninweise auf unseriöse Angebote oder Betrug finden. Auf der Webseite sind einige Informationen zur Allgemeine Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie Angaben zur Lizenz und Registrierung zu finden. Zudem sind wie gesetzlich gefordert Hinweise zu den Gefahren im CFD-Handel auf der Webseite vorhanden.

In nur 3 Schritten können Sie bei ETFinance mit dem Handel beginnen

Regulierung

ETFinance ist aufgrund des Sitzes auf Zypern bei der dortigen Finanzaufsichtsbehörde CySEC registriert, die als eine der strengsten der Welt gilt. Alle zypriotischen Broker müssen zudem Mitglied im Investor Compensation Funds sein. Im Handel in Europa gelten zudem die Vorgaben der MiFID-Richtlinie zum Anlegerschutz.

Einlagensicherung

Über den zypriotischen Investor Compensation Fund sind Kundengelder bis zu 20.000 Euro abgesichert. ETFinance verwaltet Kundengelder zudem auf separaten Konten.

Auszeichnungen und Fachpresse

Bei der Entscheidung für einen Broker kann es sehr ratsam sein, einen Blick auf Artikel in Fachmagazinen und auf Auszeichnungen zu werfen. ETFinance Bewertungen anderer Kunden im Internet geben zudem ebenfalls Hinweise auf die Kompetenz und Seriosität des Brokers. ETFinance arbeitet zudem mit zwei Tradingplattformen, die bereits mehrfach ausgezeichnet wurden.

Weitere Pluspunkte

Die breite Auswahl an Finanzinstrumenten erlaubt es Tradern, ihr Portfolio aufgrund ihres Wissensstands und ihrer Erfahrung selbst zu diversifizieren. Trader können sich aber auch auf bestimmte Anlageklassen spezialisieren. Der Handel ist an fünf Tagen in der Woche rund um die Uhr möglich. Dabei werden die Trader auch von Experten und Kundenbetreuern unterstützt.

ETFinance wird von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde reguliert. Es ergeben sich keine Hinweise auf Betrug oder unseriöse Praktiken bei ETFinance.

etfinance Weiter zur Anmeldung: www.etfinance.eu/de

11. Über ETFinance

Der Broker hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen aus aller Welt der dynamischen Finanzwelt zu unterstützen. Wichtig ist dem Anbieter dabei, Tradern hilfreiche Tools und Wissen an die Hand zu geben, auf deren Basis sie fundierte Handelsentscheidungen treffen und ihre finanzielle Zukunft gestalten selbst gestalten können.

Der Broker will Tradern also eine solide Grundlage und moderne Plattformen geben, damit Trader an den Märkten erfolgreich sein können. Aus diesem Grund sollen beispielsweise die Handelsplattformen intuitiv und einfach zu nutzen sein, sodass sich auch Neulinge leicht in die Funktionen einarbeiten können. Dabei richtet sich der Broker an Menschen, die auf der Suche nach sicheren und effektiven Wegen, um Kapital zu investieren. Auch hinsichtlich der Analysetools und des Angebots richtet sich der Broker eher an Trader, die selbstständig Handelsentscheidungen treffen wollen und ihr Portfolio individuell auf- und ausbauen.

ETFinance richtet sich insbesondere an Trader, die selbstständig Handelsentscheidungen treffen wollen. Dazu will der Broker seinen Kunden eine effiziente Grundlage mit modernen Handelsplattformen und Analysewerkzeugen an die Hand geben.

12. Fazit: Attraktive Konditionen bei ETFinance

Hinter ETFinance steht der Broker Magnum FX, der auf Zypern registriert ist und dort von der CySEC reguliert wird. Zum breiten Handelsangebot des Brokers gehören CFDs auf einige Hundert Basiswerte. Trader können sich somit auf einzelne Anlageklassen wie Kryptowährungen oder Aktien-CFDs konzentrieren oder sich ein breites und diversifiziertes Portfolio aufbauen. Der Broker gibt seinen Tradern damit viele Möglichkeiten, um zahlreiche Handelsstrategien umzusetzen.

Trader können sich für eines von mehreren Handelskonten entscheiden, die auf die Bedürfnisse unterschiedlicher Trader von Anfängern bis Profis abgestimmt sind. Je nach Kontomodell variieren die Handelskonditionen, insbesondere die Spreads. Allerdings können Trader schon mit dem Einsteiger-Konto auf alle Finanzinstrumente zugreifen. Für private Trader gelten maximale Hebel von bis zu 1:30.

Diese 3 Accountarten bietet ETFinance für das Trading an

Bei ETFinance haben Trader zudem die Wahl zwischen dem WebTrader oder dem MetaTrader 4. Auch eine App steht zur Verfügung. Mobil können Trader dieselben Funktionen nutzen wie bei den Desktop-Plattfomen. Insgesamt stehen Tradern zahlreiche Analysewerkzeuge und Indikatoren zur Verfügung. Abgerundet wird das Angebot von ETFinance durch zahlreiche Schulungsmaterialien. Das Angebot kann auch über ein Demokonto getestet werden, dass allerdings nur sieben Tage genutzt werden kann, eine Verlängerung ist jedoch möglich.

ETFinance Erfahrungen – große Auswahl an Basiswerten trifft faire Spreads im Test!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 08.04.2020

  • Konto ab: 0 €
  • Kosten: A+
  • Min. Handelssumme: 0,01

interessant ist. Dazu kommen faire Spreads und eine übersichtliche Handelsplattform. Hier orientiert sich ETFinance an dem Klassiker und greift auf den MetaTrader 4 zurück. Im ETFinance Test werden die Stärken und Schwächen des Anbieters geprüft.

Stärken

  • Mehr als 750 handelbare Werte
  • MT4 als Handelsplattform
  • Trading mit Kryptowährungen im Angebot
  • Umfangreicher Schulungsbereich
  • Transparent dargestellte Spreads

Schwächen

  • Telefonischer Support nicht rund um die Uhr

Weiter zu ETFinance: www.etfinance.eu/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

1.) Forex Handelsangebot: zahlreiche Varianten zur Auswahl

Die Bewertungen von einem Broker basieren unter anderem auf dem Handelsangebot, das zur Verfügung gestellt wird. Im Rahmen der ETFinance Erfahrungen haben wir daher das Forex-Angebot betrachtet. Über die Webseite können Interessenten einen Blick auf die Tabelle werfen, in der die handelbaren Paare überschaubar dargestellt sind. Zusätzlich dazu finden sich weitere transparente Informationen. Unter anderem sehen Trader die Spreads und auch den Hebel für die Währungspaare. Der Hebel stellt eine wichtige Thematik im Rahmen der Bewertung eines Brokers dar.
Der ETFinance Broker setzt dabei auf eine klassische Höhe und unterscheidet zwischen einem Hebel für Privatkunden sowie dem Hebel für professionelle Trader. Privatkunden können bei den Forex-Positionen – abhängig von den gewählten Währungspaaren – den Hebel mit einer Höhe von bis zu 1:30 in Anspruch nehmen. Professionell eingestufte Kunden erhalten dagegen einen Hebel von bis zu 1:500.

Das ist die Website von ETFinance

Zu dem Währungspaaren, die besonders häufig für das Trading ausgewählt werden, gehören:

Um eine ausreichende Diversifikation gewährleisten zu können, bietet der Broker rund 50 verschiedene Währungspaare an, bei denen es sich nicht nur um Majors oder Minors handelt. Trader können auf diese Weise ihr Portfolio breit aufstellen. Dies funktioniert auch dann, wenn der Fokus nur auf den Handel mit Forex gerichtet ist.
Weiter zu ETFinance: www.etfinance.eu/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

2.) CFD Handelsangebot: breit gefächertes Portfolio erstellen

Diversifikation hat einen hohen Stellenwert beim Handel mit CFDs. Viele Trader möchten die Möglichkeit haben, aus verschiedenen Basiswerten wählen zu können. Im ETFinance Test ist zu erkennen, dass der Broker diese Optionen durchaus anbietet. Hier können Trader aus den folgenden Kategorien wählen:

  • Aktien-CFDs
  • Digitale Währungen
  • Rohstoffe
  • Indizes

Eine besonders interessante Form beim CFD-Trading ist die Investition in Kryptowährungen. Digitale Währungen sind besonders liquide. Die häufig steigenden und fallenden Kurse bieten optimale Grundlagen für den CFD-Handel. Ein weiterer Vorteil ist, dass Investitionen schon mit wenigen Euro möglich sind und kein direkter Kauf der Coins durchgeführt werden muss. Auf den direkten Kauf kann auch verzichtet werden, wenn sich ein Trader für Aktien-CFDs entscheidet.
Hier wir nicht direkt in die Wertpapiere investiert, sondern lediglich in deren Kursentwicklungen. Auch bei diesen CFDs kann zwischen steigenden und fallenden Kursen gewählt werden. Dadurch sind Trader in der Lage, auf die Veränderungen des Marktes innerhalb einer kurzen Zeit zu reagieren. Bei ETFinance können Nutzer in unterschiedliche Aktien-CFDs investieren. Auch internationale Varianten sind im Angebot, sodass eine breite Streuung im Portfolio erfolgen kann.
Zusätzlich dazu werden Rohstoffe und Indizes als Basiswerte angeboten. Rohstoffe gehören zu beliebten Anlagemöglichkeiten, um das Portfolio breiter aufzustellen. Bei ETFinance finden Trader unter anderem die Option, in Kaffee oder Weizen, Zucker oder Öl und Kakao zu investieren.

3.) Handelskonditionen: ETFinance arbeitet mit variablen Spreads

In Bezug auf die Handelskosten kann bei der ETFinance Bewertung berücksichtigt werden, dass hier in erster Linie variabel Spreads eingesetzt werden. In welcher Höhe diese auftreten, hängt von den Basiswerten ab. Wer den Forexhandel nutzen möchte, der kann mit Spreads ab einer Höhe von 0.7 starten. Tatsächlich haben im Trading die variablen Spreads viele Fans. Sie sind oft deutlich günstiger als fixe Handelskosten, auch wenn diese es einfacher machen, die Gebühren abzuschätzen, mit denen ein Trader rechnen muss.
Schwimmende Spreads werden eingesetzt, wenn es um den Handel mit digitalen Währungen geht. Die Kryptowährungen bringen in vielen Bereichen Besonderheiten mit sich. Nicht nur die hohe Liquidität ist ein Punkt. Auch die Hebel sind hier häufig sehr gering gehalten. Bei den Handelskonditionen profitieren Trader von den schwimmenden Spreads, sollten sich vor Eröffnung der Position jedoch mit den bestehenden Handelskosten auseinandersetzen. Übersichtlicher sind die Gebühren bei Indizes oder Rohstoffen gestaltet. Bei Indizes beginnen diese bei 0.3, bei Rohstoffen liegen sie sogar bei 0.03 Pips. Aber auch hier ist die Auswahl der Basiswerte wichtig. Sehr transparent sind die Gebühren bei den Aktien-CFDs. Sie liegen bei jedem Wert bei 0.21.
Neben den Spreads muss der Trader bei ETFinance nicht mit zusätzlichen Kosten rechnen. Sowohl Provisionen als auch Gebühren entfallen. Dadurch ist die Bewertung in Bezug auf die Handelskosten bei ETFinance sehr gut. Gerade die hohe Transparenz macht den Broker auch für Trader interessant, die bisher nur wenige Erfahrungen mit dem Handel sammeln konnten.
Weiter zu ETFinance: www.etfinance.eu/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

4.) Konten & Accounts: große Auswahl beim Broker

Viele Broker entscheiden sich dafür, nicht nur ein, sondern gleich mehrere Konten zur Verfügung zu stellen. Auch die ETFinance Erfahrungen zeigen, dass dies bei dem Broker ebenfalls der Fall ist. Ziel ist es, möglichst die optimale Basis für den Trader anbieten zu können. Wer viele Positionen eröffnet und große Beträge umsetzt, hat an sein Konto andere Ansprüche, als ein Einsteiger. Daher kann bei ETFinance aus den folgenden Konten gewählt werden:

  1. Das Silber-Konto wurde erstellt für Einsteiger. Diese können auf alle 750 Basiswerte zugreifen und den Handel mit Werten ab 0.07 Spreads beginnen. Der Support des Brokers steht für die Trader rund um die Uhr von Montag bis Freitag zur Verfügung. Der Hebel ist auf Höchstwerte von bis zu 1:200 begrenzt.
  2. Das Gold-Konto ist dagegen bereits für erfahrene Trader ausgelegt. Diese haben den Zugriff auf dieselben Basiswerte, allerdings beginnen die Spreads bei 0.05 Pips und die Leverage liegt bei bis zu 1:400. Einen Unterschied beim Support gibt es nicht.
  3. Trader, die sehr breit aufgestellt sind und hohe Beträge investieren, können die Platin-Variante nutzen. Die Spreads beginnen bei 0.03 und die Leverage liegt hier bei bis zu 1:400.

Das sind die Accountarten bei ETFinance

Grundsätzlich ist es problemlos möglich, nach einer gewissen Zeit des Tradings über den Broker das Kontomodell auch zu wechseln.

5.) Handelsplattform: MetaTrader 4 im Fokus

Um ETFinance live ausprobieren zu können, benötigen Trader Zugriff auf die Handelsplattform. Nach der Anmeldung beim Broker wird dieser Zugriff direkt zur Verfügung gestellt. Der Broker arbeitet mit der Handelsplattform MetaTrader 4. Ergänzend dazu werden der Webtrader sowie eine App angeboten. Dadurch wird sichergestellt, dass Trader auch unterwegs jederzeit ihre Positionen im Blick behalten, diese eröffnen oder auch schließen können.
Der MetaTrader 4 ist keine brokereigene Handelsplattform. Stattdessen handelt es sich um eine der beliebtesten Lösungen, die durch Broker angeboten werden. Der MT4 hat in den vergangenen Jahren bereits mehrfach Auszeichnungen erhalten. Dabei wurde vor allem positiv erwähnt, dass die Handelsplattform sehr übersichtlich gestaltet ist und so auch für Einsteiger den Handel einfach möglich macht. Positionen lassen sich mit dem One-Klick-Verfahren umsetzen. Zusätzlich dazu erhalten Trader über die Handelsplattform den Zugriff auf verschiedene Indikatoren. Diese sind ein wesentlicher Bestandteil bei der Erstellung einer eigenen Strategie. Es besteht die Option, Analysegrade auszuwählen und sich so die Analyse der interaktiven Charts zu erleichtern.
Nicht jeder Trader möchte jedoch die Handelsplattform als Download verwenden. Alternativ dazu kann ganz einfach der Webtrader genutzt werden. Über den Browser erfolgt die Anmeldung mit den persönlichen Kontodaten und das Trading kann beginnen.
Weiter zu ETFinance: www.etfinance.eu/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

6.) Usability der Website: übersichtliche Gestaltung kann überzeugen

Inwieweit ein Broker zu den Vorstellungen eines Traders passt, lässt sich oft schon den Informationen auf der Webseite entnehmen. Allerdings müssen diese durch den Anbieter auch transparent zur Verfügung gestellt werden. Der Test zeigt, dass ETFinance viel Wert auf eine sehr umfangreiche und informative Webseite legt. Dafür wird mit verschiedenen Kategorien gearbeitet. Durch die Unterteilungen haben es Nutzer leichter, die richtigen Informationen mit kurzen Wegen zu finden. Die Kategorien, aus denen gewählt werden kann, sind:

Um erst einmal mehr zum Broker zu erfahren und einen Vergleich der Kontomodelle durchführen zu können, gibt es den Über-Bereich. Interessant für einen Trader sind jedoch auch die Basiswerte, auf die gehandelt werden kann. Diese werden bei den Aktiva zusammengefasst. Hier hat jede Variante ihre eigene Tabelle. So sehen Trader direkt, welche Währungspaare, Aktien oder auch Rohstoffe für den Handel zur Verfügung stehen. Zusätzlich dazu werden die Leverage und die Spreads aufgelistet.
Die Kategorie zum Handel beschäftigt sich mit den Handelsplattformen, die durch den Broker angeboten werden. ETFinance hat sich entschieden, mit dem MetaTrader 4 zu arbeiten. Wer mehr über die Funktionen der Handelsplattform erfahren möchte, der ist hier richtig. Bei den Schulungen sind alle Lernmittel zusammengefasst, auf die ein Trader Zugriff hat. Abgerundet wird die umfangreich gestaltete Webseite durch kurze Wege zur Kontaktaufnahme und einer Übersicht über alle rechtlichen Belange.

7.) Kundensupport: Trader können telefonisch oder schriftlich Support erhalten

Grundsätzlich lassen sich viele offene Fragen schon direkt über die Informationen auf der Webseite klären. Dennoch ist es möglich, dass Trader sich an den Support wenden müssen. Auch wenn es sich bei ETFinance um einen Broker handelt, der seinen Sitz im Ausland hat und auch international agiert, erhalten Trader aus Deutschland teilweise einen Support auf Deutsch. Dieser kann telefonisch oder schriftlich in Anspruch genommen werden. Auf der Webseite ist die Telefonnummer der Hotline zu finden. Erreichbar sind die Mitarbeiter von Montage bis Freitag rund um die Uhr. An den Wochenenden verzichtet ETFinance auf den Support. Es gibt aktuell noch nicht die Möglichkeit, einen Rückrufservice in Anspruch zu nehmen.
Aber auch ein schriftlicher Support ist möglich. Hier gibt es gleich zwei Wege. Während der Sprechzeiten können Trader ihre Anfragen über den Live-Chat stellen. Alternativ besteht noch die Option, schriftliche Anfragen per Mail zu versenden. Die Mail-Adresse kann ebenfalls der Webseite entnommen werden. Schriftliche Anfragen können grundsätzlich auf Deutsch gestellt werden. Allerdings ist es möglich, dass die Antworten auf Englisch erfolgen.

8.) Zahlungsmethoden: Klassische Zahlungsmethoden überzeugen

Häufig werden Trader einen Blick auf die Zahlungsmethoden und prüfen, ob diese in einer großen Auswahl vorhanden sind. Flexibilität steht dabei im Fokus. Bei ETFinance liegt dieser Fokus darauf, vor allem gesicherte Zahlungsmethoden anbieten zu können. In diesem Zusammenhang hat sich der Broker entschieden, sich mit Kreditkarte, Neteller und Skrill auszustatten und den Tradern damit ebenfalls eine Auswahl zu bieten, auch wenn diese eher klein gehalten ist.
Bei der Einzahlung über die Kreditkarte haben Trader nun die Möglichkeit, mit Mastercard oder auch Visa dafür zu sorgen, dass innerhalb von Minuten das Geld auf dem Konto beim Broker zu sehen ist. Aber auch Einzahlungen über Skrill oder Neteller sind schnell durchgeführt. Kosten fallen bei keiner der Varianten an.
Um eine hohe Sicherheit gewährleisten zu können, erfolgt der Versand der persönlichen Zahlungsdaten nur über eine gesicherte Verbindung. Zusätzlich dazu verweist der Broker darauf, dass der Trader die Sicherheit seines Kontos ebenfalls erhöhen kann, wenn er sich für ein umfangreiches Passwort entscheidet.
Im Rahmen der Auszahlung erwarten den Trader ebenfalls keine großen Überraschungen. Stattdessen erfolgt die Auszahlung normalerweise auf dem Weg der Einzahlung. Das heißt, auch hier kann das Geld auf die Kreditkarte übertragen werden. Bekannt ist ETFinance für eine kurze Bearbeitungszeit bei den Auszahlungen.

Diese Ein- und Auszahlmöglichkeiten bietet ETFinance

9.) Zusatzangebote: Trader erhalten ein umfangreiches Weiterbildungsangebot

Eine ETFinance Demo wäre grundsätzlich eine gute Möglichkeit, ohne Risiko in den Handel einzusteigen. Bei einem sogenannten Demokonto handelt es sich um eine genaue Nachstellung der Handelsplattform sowie den Trading-Angeboten. Allerdings erfolgt der Handel nur mit virtuellem Guthaben. Das heißt, Trader können sich in aller Ruhe ausprobieren und eine Strategie erarbeiten. Der Webseite selbst ist nicht zu entnehmen, ob ein Demokonto durch ETFinance angeboten wird. Trader können so nur eine Nachfrage beim Support stellen. Teilweise besteht dann die Option, ein Demokonto eingerichtet zu bekommen.
Auch wenn es kein Demokonto bei ETFinance gibt, so können Trader dennoch von verschiedenen Schulungsangeboten profitieren. In diesem Bereich ist der Broker sehr gut aufgestellt. Zu den Hilsmitteln gehören:

Tutorials oder auch Webinare beschäftigen sich in der Regel mit einer bestimmten Thematik und sorgen auf diese Weise dafür, dass der Trader ein umfangreiches Wissen erhält. Dies gilt auch für die Kurse, die meist noch mehr in die Tiefe gehen. Der Broker hat ein umfangreiches Kursangebot. Mit dabei sind Kurse rund um die Entwicklung von Strategien, das Social Trading oder auch rein zu CFDs und Aktien. Zudem hat ETFinance eine Auswahl an Kursen zusammengestellt, die sich entweder an Einsteiger oder aber an Fortgeschrittene wenden.
Weiter zu ETFinance: www.etfinance.eu/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

10.) Sicherheit und Regulierung: klassische Regulierung bei ETFinance

Die Regulierung spielt für viele Trader eine wichtige Rolle. Liegt sie vor, wirkt dies vertrauenserweckend. Grundsätzlich bedeutet eine fehlende Regulierung nicht, dass ein Broker unseriös arbeitet. Durch die regelmäßigen Kontrollen der Regulierungsbehörden ist jedoch sichergestellt, dass die Broker unterschiedliche Vorgaben einhalten. Zu diesen Vorgaben gehört es beispielsweise, die Kundengelder immer getrennt vom eigenen Betriebsvermögen aufzubewahren. Ist dies nicht der Fall, kann es bei einer Insolvenz große Probleme geben. Die Kundengelder gehören dann zum Firmenvermögen. Auch der Broker ETFinance verfügt über eine Regulierung. Diese wurde 2020 durch die Cyprus Securities and Exchance Commission ausgestellt. Die CySEC reguliert Unternehmen, die ihren Sitz auf Zypern haben. Da es sich bei ETFinance um ein Angebot der Magnum FX Ltd. handelt, erfolgt auch hier die Regulierung durch die CySEC.
Neben der Regulierung liegt auch eine Mitgliedschaft im Investor Compensation Fund for Customers of Cyprus Investment Firms vor. Zusätzlich dazu achtet der Broker darauf, ausschließlich mit regulierten Zahlungsdienstleistern zusammenzuarbeiten. Dies sind beispielsweise Wirecard oder auch Trustly.
Die Webseite des Brokers ist verschlüsselt. Durch die klassische SSL-Verschlüsselung wird dafür gesorgt, dass eine sichere Übertragung der Daten erfolgen kann. Verhindert wird dadurch der Zugriff von Dritten auf die persönlichen Daten.

11.) Auszeichnungen: Broker ohne Auszeichnungen

Viele Broker werben auf ihrer Webseite damit, dass sie bereits Auszeichnungen erhalten haben. Diese Auszeichnungen werden beispielsweise an beste Online-Forex-Broker vergeben. Aber auch Preise für die besten Handelsplattformen oder einen hervorragenden Kundenservice sind möglich. Vergeben werden sie meist durch Magazine oder Unternehmen, die mehrere Broker miteinander vergleichen und entscheiden, wer in der jeweiligen Kategorie überzeugen kann. Bisher gehörte ETFinance noch nicht zu den Brokern, die sich über eine Auszeichnung freuen konnten. Weder auf der Webseite selbst, noch in den News, gibt es Hinweise zu Preisvergaben an den Anbieter.
Allerdings ist es nicht unbedingt notwendig darauf zu schauen, ob Auszeichnungen vorliegen, wenn sich ein Trader ein Bild vom Broker machen möchte. Besonders hilfreich in diesem Zusammenhang sind objektiv durchgeführte Tests, wie die auf unserer Plattform. Hier erhalten Trader einen umfangreichen Überblick über die Stärken und Schwächen von ETFinance und können entscheiden, ob sie ein Konto beim Anbieter eröffnen möchten. Wer Wert auf Auszeichnungen legt, der kann darauf achten, ob in den News, Nachrichten oder Fachberichten aus der Presse auf den Broker verwiesen wird.

Fazit: ETFinance ist als Broker für Forex und CFDs gut aufgestellt

Im Bereich des Forexhandels sowie des Tradings mit CFDs kann ETFinance punkten. Der Broker stellt mehr als 700 handelbare Werte zur Verfügung und ermöglicht es dem Trader, hier aus verschiedenen Kategorien zu wählen und ein breit gefächertes Portfolio anzulegen. Die variablen Spreads sorgen dafür, dass der Trader günstig seine Positionen eröffnen kann. Ergänzt wird das Angebot des Brokers durch einen sehr umfangreichen Schulungs-Bereich. Auch wenn das fehlende Demokonto als eine der Schwächen in die Bewertung einfließt, kann der Broker nach den aktuellen ETFinance Erfahrungen doch überzeugen und zeigt sich als solide Basis für Trader unterschiedlicher Ausbildungsstufen.

Fragen & Antworten zu ETFinance

Wo hat der Broker sein Hauptbüro??

Der Forex- und CFD-Broker ETFinance ist in Limassol auf Zypern ansässig.

ETFinance Erfahrungen – Forexbroker mit großer Auswahl bei Krypto-CFDs

ETFinance ist ein bislang in Deutschland noch nicht sehr bekannter Forex- und CFD-Broker, der seinen Unternehmenssitz in Limassol auf Zypern hat. Dank des breiten Handelsangebots können Trader bei ETFinance Erfahrungen nicht nur mit konventionellen Basiswerten wie Forex, Aktien, Rohstoffen und Indizes machen, sondern darüber hinaus 20 verschiedene Kryptowährungen handeln.

  • Zypriotische Regulierung
  • Große Auswahl bei den Krypto-CFDs
  • Deutscher Kundensupport
  • MetaTrader 4

Jetzt zu ETFinance und Konto eröffnen! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Die Fakten zu ETFinance auf einen Blick:

  • Reguliert durch die zypriotische CySEC
  • Mindesteinzahlung 250 Euro
  • Spreads ab 0.7 Pips auf EURUSD
  • Silber-, Gold- und Platinkonto
  • Sehr vielseitiges Handelsangebot
  • 20 Kryptowährungen
  • Maximaler Hebel von 1:30 für Privatkunden
  • Einzahlungen per Banküberweisung, Kreditkarte, Neteller und Skrill

Das ist die Website von ETFinance

Das Handelsangebot: ETFinance Test zeigt sehr viele Kryptowährungen

Der ETFinance Broker ist ein lizenzierter Anbieter, der Tradern den Forex- und CFD-Handel ermöglicht. Das Handelsangebot ist dabei nicht so überwältigend wie bei einigen international aufgestellten Brokern, aber sehr vielseitig. Bei den Devisenpaaren können Trader 50 Werte handeln, darunter die Haupt- und Nebenwerte und zahlreiche Exoten. Die Index-CFDs umfassen die wichtigsten internationalen Indizes, und bei den Aktien-CFDs sind nicht nur europäische, sondern auch bekannte US-amerikanische und australische Werte vertreten. Aus dem Bereich der Rohstoffe stehen Energien und Metalle ebenso zur Verfügung wie Agrarrohstoffe. Viel Auswahl also, und besonders punkten kann der Broker darüber hinaus mit den Kryptowährungen. Nicht jeder Online-Broker bietet dies überhaupt an, die ETFinance Erfahrungen umfassen jedoch die Möglichkeit, Krypto-CFDs auf 20 Coins handeln zu können, die Top 5 Kryptowährungen nicht nur gegen den US Dollar, sondern auch gegen Euro und GBP.

  • 50 Devisenpaare
  • CFDs auf Aktien und Indizes
  • Agrarrohstoffe
  • Energien und Metalle
  • ETF
  • Krypto-CFDs auf 20 Coins

Handelsplattformen im ETFinance Test

Auch bei der Handelssoftware haben Kunden des Brokers die Wahl. Mit einem ETFinance Live Konto können Trader entweder den WebTrader des Brokers nutzen, der aus jedem beliebigen Browser heraus geöffnet werden kann, oder sich für den weltweit bekannten MetaTrader 4 entscheiden. Der MT 4 kommt den meisten Tradern irgendwann unter und erfordert daher selbst bei einem Anbieterwechsel oft keine Umstellung. Die populäre Handelsplattform kann stationär als Download für alle gängigen Systeme genutzt werden, ist aber auch browserbasiert verfügbar.

Die Fans des MT 4 schätzen die Software vor allem wegen ihres wirklich überzeugenden Funktionsumfangs. Inklusive sind die gängigen Orderarten, darüber hinaus 85 voreingestellte Indikatoren und andere Analysetools, Echtzeitkurse und ein Feed für Marktnachrichten. Wer den Handel automatisieren möchte, kann Expert Advisors nutzen. Neben den enthaltenen Funktionen sind zahlreiche meist kostenlose Erweiterungen online verfügbar, so dass der MT 4 sich weitestgehend an die eigenen Wünsche anpassen lässt. Einsteiger schätzen die Übersichtlichkeit der Software, dank einer sehr intuitiv gestalteten Benutzeroberfläche finden sich auch Neulinge schnell zurecht im MetaTrader.

Jetzt zu ETFinance und Konto eröffnen! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

MetaTrader 4 auch als mobile App bei ETFinance

Während mobile Apps in der Vergangenheit als netter Zusatz empfunden wurden, hat sich das Nutzerverhalten inzwischen so weit geändert, dass immer mehr Trader immer häufiger ein Smartphone oder Tablet nutzen, um ihr Handelskonto zu bedienen. Eine mobile App ist daher inzwischen ein Muss. Kunden wünschen sich hier dieselbe Qualität, die sie auch auf dem Desktop-Computer vorfinden, und möchten keine Funktionseinbußen hinnehmen. Im Rahmen der ETFinance Erfahrungen können Trader den MetaTrader 4 als mobile App verwenden. Die beliebte Software ist für iOS- und Android-basierte Endgeräte kostenlos im App Store und auf Google Play zu finden. Alternativ lässt sich der MT4 aber auch browserbasiert auf dem Tablet öffnen, verwenden und konfigurieren.

  • WebTrader und MetaTrader 4 als Handelssoftware
  • MT 4 zum Download und als mobile App
  • Browserbasierter Zugang möglich
  • Großer Funktionsumfang und zahlreiche Erweiterungen für MT 4

ETFinance bietet ausgezeichnete Trading Plattformen für den Handel an

Kontotypen und ETFinance Demo

Ein ETFinance Live Handelskonto einzurichten, ist ohne weiteres aus der Website des Brokers heraus möglich. Eine entsprechende Schaltfläche leitet den Prozess ein und öffnet ein Online-Formular, in das zunächst nur Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse eingetragen werden. Außerdem kann der Neukunde ein Passwort wählen und muss die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Brokers lesen und akzeptieren. Danach geht es weiter mit Hinweisen zu den Risiken, die mit dem Forex- und CFD-Handel einhergehen. ETFinance fragt überdies die Vorkenntnisse beim Trading ab – im eigenen Interesse sollten Nutzer hier so wahrheitsgemäß wie möglich antworten. Danach ist die Auswahl unter drei Kontotypen möglich.

Für Anfänger gedacht ist das Silber-Konto, bei dem die Spreads ab 0.07 Pips beginnen und 750 Werte gehandelt werden können.

Das Gold-Konto ist für Trader gedacht, die bereits Erfahrung mitbringen. Hier beginnen die Spreads bereits bei 0.05 Pips. Außerdem erhält der Kontoinhaber einen persönlichen Account-Manager als Ansprechpartner, hat Zugang zu Webinaren und Videos im Bildungsbereich und bekommt Swap-Rabatt von 25 %.

Das Platin-Konto bei ETFinance ist vor allem für sehr aktive Trader gedacht, die umfassende Kenntnisse mitbringen. Über die Leistungen des Gold-Kontos hinaus erhalten Inhaber des Platin-Accounts Spreads ab 0.03 Pips, können Push-Nachrichten nutzen und den kostenfreien VPS-Service des Brokers nutzen.

Ein islamisches Konto kann auf Anfrage eröffnet werden. Die Hebel betragen für private Trader gemäß den Vorgaben der ESMA maximal 1:30 und sind entsprechend den Anlageklassen gestaffelt, während professionelle Trader Hebel von bis zu 1:400 einsetzen können.

Jetzt zu ETFinance und Konto eröffnen! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Was bietet die ETFinance Demo?

Ein Demokonto, mit dem Trader sich zunächst unverbindlich ein Bild von den Leistungen des Brokers und den Funktionen der Handelsplattform verschaffen können, ist bei zahlreichen Online-Brokern inzwischen Bestandteil des Angebots. Nicht nur für Einsteiger bietet eine Demo viele Vorteile. Man kann mit dem Demokonto natürlich risikolos den Einstieg in das Trading mit virtuellem Kapital finden und herausfinden, wie gut der Kundendienst auf Anfragen reagiert. Doch auch erfahrene Trader nutzen ein Demokonto gern, beispielsweise um neue Strategien zunächst zu testen und wo nötig zu verbessern, bevor sie im Echtgeld-Handel zur Anwendung kommen.

Eine ETFinance Demo wird bei dem zypriotischen CFD-Broker angeboten, fällt jedoch ein wenig enttäuschen aus. Denn die Einrichtung der Demo ist nur zusammen mit der Eröffnung eines ETFinance Live Kontos möglich, kann also nicht vorab für einen Test des Brokers genutzt werden. Außerdem ist die kostenfreie Demo auf sieben Tage Nutzung befristet. Das ist vor allem für Anfänger eine sehr eng bemessene Nutzungsdauer. Nach den Angaben auf der Website kann die Demo in Absprache mit dem Support möglicherweise verlängert werden.

Jetzt zu ETFinance und Konto eröffnen! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Gebühren und Kommissionen

Welche Konditionen Trader bei ETFiance vorfinden, hängt davon ab, für welches Kontomodell sie sich entscheiden. Insbesondere die Spreads fallen für Trader mit einem Platin-Account wesentlich günstiger aus als für Inhaber eines Silberkontos. Für eine Übersicht über die Spreads können sich Interessenten auf der Website des Brokers informieren, denn alle Werte sind geordnet nach Anlageklassen gelistet und die Mindestspreads sowie die Hebel für private und professionelle Trader angegeben.

Der Spread für das sehr liquide Forexpaar EURUSD beginnt bei 0.7 Pips, während CFDs auf den deutschen Leitindex DAX 30 ist mit einem Spread ab 1 Pip gehandelt werden können, auf den S&P 500 schon ab 0.8 Pips. CFDs auf die Kursentwicklung von Gold zu US Dollar sind ab 0.37 Pips, Palladium-CFDs ab 0.58 Pips handelbar, Brent Oil bereits ab 0.03 Pips. Bei den Krypto-CFDs ist der Spread schwimmend, bei CFDs auf Aktien betragen die Spreads 0.021 oder 0.21 Pips.

Die Hebel, die im Rahmen der ETFinance Erfahrungen für private Anleger möglich sind, entsprechen den innerhalb Europas verbindlichen Vorgaben der ESMA.

  • Mindesteinlage von 250 Euro
  • Leistungsumfang abhängig vom Kontomodell
  • Spreads auf EUR/USD ab 0.7 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30 für Privatkunden

ETFinance Erfahrungen mit den Ein- und Auszahlungsmethoden

Nach der Registrierung und der Entscheidung für ein Kontomodell muss auch bei ETFinance eine Ersteinzahlung erfolgen. Leider erhält man auf der Website keine Auskunft über die Höhe der geforderten Mindesteinzahlung. Wie sich im Zuge der Anmeldung herausstellt, beträgt dies 250 Euro. Die Kapitalisierung des Handelskontos ist komfortabel über verschiedene Kanäle möglich, darunter auch zwei elektronische Wallets. Die Auswahl ist groß genug, um sowohl schnelle Zahlungen als auch kostenfreie Zahlungsoptionen möglich zu machen. Die Wertstellung unterscheidet sich natürlich abhängig vom gewählten Verfahren und erfolgt bei Karten- und Walletzahlungen fast sofort, bei Banküberweisungen nach einigen Werktagen. Der Broker erhebt für Einzahlungen keine Bearbeitungsgebühren.

Um später Auszahlungen vornehmen zu können, müssen sich Trader durch Upload eines gültigen Ausweisdokuments und einer Versorgerrechnung zum Nachweis des Wohnsitzes legitimieren. Ist die Überprüfung der Dokumente durch den Broker abgeschlossen, sind Auszahlungen möglich. Die Mindestauszahlungssumme beträgt 50 Euro, Gebühren fallen seitens ETFinance nur dann an, wenn per Banküberweisung ausgezahlt wird, und betragen dann 15 Euro. Werden geringe Beträge ausgezahlt, ohne dass zuvor nennenswerte Trading-Aktivitäten auf dem Konto erfolgt sind, berechnet der Broker ebenfalls eine Gebühr in Höhe von 50 Euro.

Auszahlungswünsche, die bis 11.00 Uhr vormittags eingehen, werden noch am gleichen Tag bearbeitet, alles was danach anfällt, am folgenden Arbeitstag. Das gilt auch für Auszahlungen, die über das Wochenende eingeleitet werden – sie werden am nächsten Werktag bearbeitet. Die Auszahlungsdauer hängt unter anderem von der Bearbeitungsfrist durch den Zahlungsanbieter ab. Besonders schnell geht es mit Skrill oder Neteller.

  • Banküberweisung
  • Kreditkarten wie VISA, MasterCard, Maestro
  • eWallets Skrill und Neteller
  • Keine Einzahlungsgebühren, Auszahlungsgebühren nur bei Banküberweisungen

Jetzt zu ETFinance und Konto eröffnen! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Die Bildungsressourcen bei ETFinance

Angebote, die die eigene Weiterbildung fördern, gibt es nicht bei allen Brokern. Gute Bildungsressourcen können im Brokertest als Anzeichen für Qualität gelten, denn sie zeigen, wie weit einem Anbieter die Erfolge der Trader und damit die langfristige Kundenbindung am Herzen liegen. Wer sich auf derartige Schulungsmaterialien stützen kann, hat bessere Erfolgsaussichten – und das kommt auch dem Broker zugute. Bei ETFinance können Kunden eine breite Auswahl von Materialien nutzen. Dazu gehören Tutorials, die in die Handhabung des MT 4 einführen und dessen Funktionen, Orderarten und sogar die Einrichtung von EAs erklären.

Ebooks gibt es ebenfalls, und zwar zu verschiedenen Themen, unter anderem Grundlagen des Handels, Strategien und Handelspsychologie oder die Erstellung von Analysen. Kurse, On-Demand-Videos und Webinare für Einsteiger und Fortgeschrittene ergänzen das Angebot. Dank der umfassenden Informationen haben Einsteiger die Möglichkeit, sich eingehend auf das Trading vorzubereiten und die Besonderheiten der Finanzinstrumente ebenso zu erlernen wie den Umgang mit dem „Handwerkszeug“. Für die Webinare sollte man sich jedoch beizeiten registrieren. Ebenfalls Bestandteil der Bildungsressourcen sind ein Handelskalender und ein Ertragskalender.

  • Tutorials und VOD
  • Ebooks
  • Online-Kurse und Webinare
  • Handels- und Ertragskalender

Jetzt zu ETFinance und Konto eröffnen! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Kundensupport im Zuge der ETFinance Bewertung

Vor allem Anfänger möchten im Rahmen eines Brokerreviews auch wissen, wie gut der Kundenservice eines bestimmten Anbieters ist. Doch auch Profis haben gelegentlich Fragen an den Support. Daher sollte der Kundendienst gut erreichbar und kompetent sein. Ein Plus ist natürlich, wenn das Team – oder ein Teil davon – auch Deutsch spricht.

ETFinance kommt Nutzern hier recht weit entgegen. Der Broker hat sein Büro auf Zypern, gibt deutschen Kunden jedoch die Gelegenheit, den Support über eine 800er-Nummer telefonisch zu kontaktieren. Dies ist jedoch nur werktags bis 17.00 möglich, was für Berufstätige sicherlich eine Einschränkung darstellt.

Außerhalb der Bürozeiten können Trader den Live-Chat auf der Website nutzen, hier ist der Support 24/5 gewährleistet, jedoch nicht immer auf Deutsch. Auch per E-Mail ist der Broker zu erreichen. In der Praxis stellt sich heraus, dass der Support rasch reagiert und kompetente Lösungen anbietet. Wer sich per E-Mail an den Kundendienst wendet, muss allerdings einige Stunden auf Antwort warten, über den Chat geht es schneller.

Man vermisst für erste Fragen einen FAQ-Bereich auf der Website, auch wenn auf den Unterseiten zu den Kontotypen einige der wichtigsten Fragen aufgegriffen werden. Auffällig ist auch das vollständige Fehlen von sozialen Medien wie Facebook, LinkedIn, Instagram und Twitter, die von vielen Brokern bereits als Informations- und Kontaktkanal genutzt werden.

  • Live-Chat auf der Website 24/5 für raschen Kontakt
  • Service-Hotline: +800 003 7004
  • Werktags von 00 bis 17.00 Uhr GMT
  • E-Mail-Support: [email protected]
  • Keine sozialen Medien

Das ist der Kunden Support von ETFinance

ETFinance Test: Regulierung und Einlagensicherung

Der ETFinance Broker wird durch die zypriotische MAGNUM FX angeboten. Der Finanzdienstleister ist bei der CySEC registriert unter der Nummer HE 360548 und zugelassen unter der Lizenz Nr. 359/18. Die zypriotische Aufsichtsbehörde hat sich inzwischen zu einer vertrauenswürdigen Größe entwickelt und hält sich natürlich an die in Europa verbindlichen Vorgaben der MiFID.

Dementsprechend ist auch ETFinance dazu verpflichtet, die Einlagen der Kunden in segregierten Konten zu verwahren, streng getrennt vom Unternehmensvermögen. Im Falle einer Insolvenz könnten Gläubiger von ETFinance nicht auf die Kundengelder zugreifen. Weiteren Schutz bietet die Mitgliedschaft beim ICF, dem zypriotischen Investor Compensation Funds. Im Fall einer Zahlungsunfähigkeit des Brokers erstattet der Fonds pro Anleger maximal 20.000 Euro.

Daten und Sicherheit bei ETFinance

Ebenso wichtig wie die Absicherung der Kundengelder ist der Datenschutz. Hier kommen bei ETFinance zufriedenstellende Hard- und Software-Lösungen zum Einsatz, die den Datenschutz während der Verwaltung des Handelskontos, bei Zahlungen und beim Trading garantieren.

  • Europäische Lizenzierung und Regulierung durch die CySEC
  • Mitgliedschaft im zypriotischen Einlagensicherungsfonds
  • Verlässliche Firewalls und Verschlüsselung der Datenübertragung
  • PCI-DSS Level 1-zertifizierte, EU-konforme Zahlungsdienste

Jetzt zu ETFinance und Konto eröffnen! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Auszeichnungen und Presseberichte zum ETFinance Broker

Im Rahmen unseres Reviews sollen auch Auszeichnungen und Besprechungen in der Fachpresse nicht zu kurz kommen, denn sie geben zumindest Hinweise darüber, wie bekannte Portale die Services und Produkte eines Brokers einstufen. ETFinance ist zwar kein Neuling auf der Szene, hat aber dennoch bislang noch keine Auszeichnungen heimtragen dürfen. Dazu trägt vielleicht auch bei, dass sich der Broker in sozialen Netzwerken komplett bedeckt hält. Presseberichte lassen sich ebenfalls nicht auffinden. Die wenigen Nutzerbewertungen, die online lokalisiert werden können, fallen positiv aus, in den gängigen Foren wird der Broker allerdings nicht diskutiert oder bewertet. Hier fehlt zumindest im deutschsprachigen Netz schlichtweg die Bekanntheit. Abhilfe verspricht sich der Broker offenbar von einem Sponsoring des Basketball Clubs von Real Madrid.

Fazit: ETFinance Bewertung überwiegend positiv

Der Forex- und CFD-Broker ETFinance mit Hauptsitz in Limassol auf Zypern ist noch kaum bekannt bei Anlegern in Deutschland. Dennoch verdient der Broker einen zweiten Blick. Die übersichtliche, gut strukturierte Website ist in sechs Sprachen abrufbar, unter anderem auch auf Deutsch. Das leistet nicht jeder zypriotische Anbieter. Ein Pluspunkt auch, dass ein deutschsprachiger Kundendienst unter einer 800er-Rufnummer erreichbar ist, wenn auch nur wochentags bis 17:00 Uhr. Darüber hinaus wird englischsprachiger Support 24/5 angeboten. Das Handelsangebot kann sich sehen lassen, es umfasst CFDs auf alle Anlageklassen. Besonders bei den Krypto-CFDs wird viel geboten, denn Trader können CFDs auf 20 verschiedene Coins handeln, und nicht nur gegen US Dollar, sondern teilweise auch gegen Euro oder Britisches Pfund. Die Handelskonditionen hängen vom gewählten Kontomodell ab, drei verschiedene Konten stehen zur Auswahl. Auch Schulungsressourcen über eine Vielzahl von Medien stehen Kunden des Brokers zur Verfügung.

Enttäuschend ist die ETFinance Demo, denn sie ist nur nach Einrichtung eines Handelskontos verfügbar und obendrein auf sieben Tage befristet. Ein erstes Kennenlernen des Brokers und risikofreie erste Schritte im Handel sind damit kaum möglich. Außerdem fehlen in der Internetpräsenz der FAQ-Bereich und ein Impressum, ebenso wie Angaben zur Mindesteinzahlung. Das lässt vermuten, dass dieser Broker sein Angebot eher an fortgeschrittene Trader mit entsprechendem Handelsvolumen richtet und weniger an Einsteiger.

Jetzt zu ETFinance und Konto eröffnen! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fragen & Antworten zu ETFinance

Wo hat der Broker sein Hauptbüro??

Der Forex- und CFD-Broker ETFinance ist in Limassol auf Zypern ansässig.

ETFinance Erfahrungen – große Auswahl an Basiswerten trifft faire Spreads im Test!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 08.04.2020

  • Konto ab: 0 €
  • Kosten: A+
  • Min. Handelssumme: 0,01

interessant ist. Dazu kommen faire Spreads und eine übersichtliche Handelsplattform. Hier orientiert sich ETFinance an dem Klassiker und greift auf den MetaTrader 4 zurück. Im ETFinance Test werden die Stärken und Schwächen des Anbieters geprüft.

Stärken

  • Mehr als 750 handelbare Werte
  • MT4 als Handelsplattform
  • Trading mit Kryptowährungen im Angebot
  • Umfangreicher Schulungsbereich
  • Transparent dargestellte Spreads

Schwächen

  • Telefonischer Support nicht rund um die Uhr

Weiter zu ETFinance: www.etfinance.eu/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

1.) Forex Handelsangebot: zahlreiche Varianten zur Auswahl

Die Bewertungen von einem Broker basieren unter anderem auf dem Handelsangebot, das zur Verfügung gestellt wird. Im Rahmen der ETFinance Erfahrungen haben wir daher das Forex-Angebot betrachtet. Über die Webseite können Interessenten einen Blick auf die Tabelle werfen, in der die handelbaren Paare überschaubar dargestellt sind. Zusätzlich dazu finden sich weitere transparente Informationen. Unter anderem sehen Trader die Spreads und auch den Hebel für die Währungspaare. Der Hebel stellt eine wichtige Thematik im Rahmen der Bewertung eines Brokers dar.
Der ETFinance Broker setzt dabei auf eine klassische Höhe und unterscheidet zwischen einem Hebel für Privatkunden sowie dem Hebel für professionelle Trader. Privatkunden können bei den Forex-Positionen – abhängig von den gewählten Währungspaaren – den Hebel mit einer Höhe von bis zu 1:30 in Anspruch nehmen. Professionell eingestufte Kunden erhalten dagegen einen Hebel von bis zu 1:500.

Das ist die Website von ETFinance

Zu dem Währungspaaren, die besonders häufig für das Trading ausgewählt werden, gehören:

Um eine ausreichende Diversifikation gewährleisten zu können, bietet der Broker rund 50 verschiedene Währungspaare an, bei denen es sich nicht nur um Majors oder Minors handelt. Trader können auf diese Weise ihr Portfolio breit aufstellen. Dies funktioniert auch dann, wenn der Fokus nur auf den Handel mit Forex gerichtet ist.
Weiter zu ETFinance: www.etfinance.eu/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

2.) CFD Handelsangebot: breit gefächertes Portfolio erstellen

Diversifikation hat einen hohen Stellenwert beim Handel mit CFDs. Viele Trader möchten die Möglichkeit haben, aus verschiedenen Basiswerten wählen zu können. Im ETFinance Test ist zu erkennen, dass der Broker diese Optionen durchaus anbietet. Hier können Trader aus den folgenden Kategorien wählen:

  • Aktien-CFDs
  • Digitale Währungen
  • Rohstoffe
  • Indizes

Eine besonders interessante Form beim CFD-Trading ist die Investition in Kryptowährungen. Digitale Währungen sind besonders liquide. Die häufig steigenden und fallenden Kurse bieten optimale Grundlagen für den CFD-Handel. Ein weiterer Vorteil ist, dass Investitionen schon mit wenigen Euro möglich sind und kein direkter Kauf der Coins durchgeführt werden muss. Auf den direkten Kauf kann auch verzichtet werden, wenn sich ein Trader für Aktien-CFDs entscheidet.
Hier wir nicht direkt in die Wertpapiere investiert, sondern lediglich in deren Kursentwicklungen. Auch bei diesen CFDs kann zwischen steigenden und fallenden Kursen gewählt werden. Dadurch sind Trader in der Lage, auf die Veränderungen des Marktes innerhalb einer kurzen Zeit zu reagieren. Bei ETFinance können Nutzer in unterschiedliche Aktien-CFDs investieren. Auch internationale Varianten sind im Angebot, sodass eine breite Streuung im Portfolio erfolgen kann.
Zusätzlich dazu werden Rohstoffe und Indizes als Basiswerte angeboten. Rohstoffe gehören zu beliebten Anlagemöglichkeiten, um das Portfolio breiter aufzustellen. Bei ETFinance finden Trader unter anderem die Option, in Kaffee oder Weizen, Zucker oder Öl und Kakao zu investieren.

3.) Handelskonditionen: ETFinance arbeitet mit variablen Spreads

In Bezug auf die Handelskosten kann bei der ETFinance Bewertung berücksichtigt werden, dass hier in erster Linie variabel Spreads eingesetzt werden. In welcher Höhe diese auftreten, hängt von den Basiswerten ab. Wer den Forexhandel nutzen möchte, der kann mit Spreads ab einer Höhe von 0.7 starten. Tatsächlich haben im Trading die variablen Spreads viele Fans. Sie sind oft deutlich günstiger als fixe Handelskosten, auch wenn diese es einfacher machen, die Gebühren abzuschätzen, mit denen ein Trader rechnen muss.
Schwimmende Spreads werden eingesetzt, wenn es um den Handel mit digitalen Währungen geht. Die Kryptowährungen bringen in vielen Bereichen Besonderheiten mit sich. Nicht nur die hohe Liquidität ist ein Punkt. Auch die Hebel sind hier häufig sehr gering gehalten. Bei den Handelskonditionen profitieren Trader von den schwimmenden Spreads, sollten sich vor Eröffnung der Position jedoch mit den bestehenden Handelskosten auseinandersetzen. Übersichtlicher sind die Gebühren bei Indizes oder Rohstoffen gestaltet. Bei Indizes beginnen diese bei 0.3, bei Rohstoffen liegen sie sogar bei 0.03 Pips. Aber auch hier ist die Auswahl der Basiswerte wichtig. Sehr transparent sind die Gebühren bei den Aktien-CFDs. Sie liegen bei jedem Wert bei 0.21.
Neben den Spreads muss der Trader bei ETFinance nicht mit zusätzlichen Kosten rechnen. Sowohl Provisionen als auch Gebühren entfallen. Dadurch ist die Bewertung in Bezug auf die Handelskosten bei ETFinance sehr gut. Gerade die hohe Transparenz macht den Broker auch für Trader interessant, die bisher nur wenige Erfahrungen mit dem Handel sammeln konnten.
Weiter zu ETFinance: www.etfinance.eu/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

4.) Konten & Accounts: große Auswahl beim Broker

Viele Broker entscheiden sich dafür, nicht nur ein, sondern gleich mehrere Konten zur Verfügung zu stellen. Auch die ETFinance Erfahrungen zeigen, dass dies bei dem Broker ebenfalls der Fall ist. Ziel ist es, möglichst die optimale Basis für den Trader anbieten zu können. Wer viele Positionen eröffnet und große Beträge umsetzt, hat an sein Konto andere Ansprüche, als ein Einsteiger. Daher kann bei ETFinance aus den folgenden Konten gewählt werden:

  1. Das Silber-Konto wurde erstellt für Einsteiger. Diese können auf alle 750 Basiswerte zugreifen und den Handel mit Werten ab 0.07 Spreads beginnen. Der Support des Brokers steht für die Trader rund um die Uhr von Montag bis Freitag zur Verfügung. Der Hebel ist auf Höchstwerte von bis zu 1:200 begrenzt.
  2. Das Gold-Konto ist dagegen bereits für erfahrene Trader ausgelegt. Diese haben den Zugriff auf dieselben Basiswerte, allerdings beginnen die Spreads bei 0.05 Pips und die Leverage liegt bei bis zu 1:400. Einen Unterschied beim Support gibt es nicht.
  3. Trader, die sehr breit aufgestellt sind und hohe Beträge investieren, können die Platin-Variante nutzen. Die Spreads beginnen bei 0.03 und die Leverage liegt hier bei bis zu 1:400.

Das sind die Accountarten bei ETFinance

Grundsätzlich ist es problemlos möglich, nach einer gewissen Zeit des Tradings über den Broker das Kontomodell auch zu wechseln.

5.) Handelsplattform: MetaTrader 4 im Fokus

Um ETFinance live ausprobieren zu können, benötigen Trader Zugriff auf die Handelsplattform. Nach der Anmeldung beim Broker wird dieser Zugriff direkt zur Verfügung gestellt. Der Broker arbeitet mit der Handelsplattform MetaTrader 4. Ergänzend dazu werden der Webtrader sowie eine App angeboten. Dadurch wird sichergestellt, dass Trader auch unterwegs jederzeit ihre Positionen im Blick behalten, diese eröffnen oder auch schließen können.
Der MetaTrader 4 ist keine brokereigene Handelsplattform. Stattdessen handelt es sich um eine der beliebtesten Lösungen, die durch Broker angeboten werden. Der MT4 hat in den vergangenen Jahren bereits mehrfach Auszeichnungen erhalten. Dabei wurde vor allem positiv erwähnt, dass die Handelsplattform sehr übersichtlich gestaltet ist und so auch für Einsteiger den Handel einfach möglich macht. Positionen lassen sich mit dem One-Klick-Verfahren umsetzen. Zusätzlich dazu erhalten Trader über die Handelsplattform den Zugriff auf verschiedene Indikatoren. Diese sind ein wesentlicher Bestandteil bei der Erstellung einer eigenen Strategie. Es besteht die Option, Analysegrade auszuwählen und sich so die Analyse der interaktiven Charts zu erleichtern.
Nicht jeder Trader möchte jedoch die Handelsplattform als Download verwenden. Alternativ dazu kann ganz einfach der Webtrader genutzt werden. Über den Browser erfolgt die Anmeldung mit den persönlichen Kontodaten und das Trading kann beginnen.
Weiter zu ETFinance: www.etfinance.eu/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

6.) Usability der Website: übersichtliche Gestaltung kann überzeugen

Inwieweit ein Broker zu den Vorstellungen eines Traders passt, lässt sich oft schon den Informationen auf der Webseite entnehmen. Allerdings müssen diese durch den Anbieter auch transparent zur Verfügung gestellt werden. Der Test zeigt, dass ETFinance viel Wert auf eine sehr umfangreiche und informative Webseite legt. Dafür wird mit verschiedenen Kategorien gearbeitet. Durch die Unterteilungen haben es Nutzer leichter, die richtigen Informationen mit kurzen Wegen zu finden. Die Kategorien, aus denen gewählt werden kann, sind:

Um erst einmal mehr zum Broker zu erfahren und einen Vergleich der Kontomodelle durchführen zu können, gibt es den Über-Bereich. Interessant für einen Trader sind jedoch auch die Basiswerte, auf die gehandelt werden kann. Diese werden bei den Aktiva zusammengefasst. Hier hat jede Variante ihre eigene Tabelle. So sehen Trader direkt, welche Währungspaare, Aktien oder auch Rohstoffe für den Handel zur Verfügung stehen. Zusätzlich dazu werden die Leverage und die Spreads aufgelistet.
Die Kategorie zum Handel beschäftigt sich mit den Handelsplattformen, die durch den Broker angeboten werden. ETFinance hat sich entschieden, mit dem MetaTrader 4 zu arbeiten. Wer mehr über die Funktionen der Handelsplattform erfahren möchte, der ist hier richtig. Bei den Schulungen sind alle Lernmittel zusammengefasst, auf die ein Trader Zugriff hat. Abgerundet wird die umfangreich gestaltete Webseite durch kurze Wege zur Kontaktaufnahme und einer Übersicht über alle rechtlichen Belange.

7.) Kundensupport: Trader können telefonisch oder schriftlich Support erhalten

Grundsätzlich lassen sich viele offene Fragen schon direkt über die Informationen auf der Webseite klären. Dennoch ist es möglich, dass Trader sich an den Support wenden müssen. Auch wenn es sich bei ETFinance um einen Broker handelt, der seinen Sitz im Ausland hat und auch international agiert, erhalten Trader aus Deutschland teilweise einen Support auf Deutsch. Dieser kann telefonisch oder schriftlich in Anspruch genommen werden. Auf der Webseite ist die Telefonnummer der Hotline zu finden. Erreichbar sind die Mitarbeiter von Montage bis Freitag rund um die Uhr. An den Wochenenden verzichtet ETFinance auf den Support. Es gibt aktuell noch nicht die Möglichkeit, einen Rückrufservice in Anspruch zu nehmen.
Aber auch ein schriftlicher Support ist möglich. Hier gibt es gleich zwei Wege. Während der Sprechzeiten können Trader ihre Anfragen über den Live-Chat stellen. Alternativ besteht noch die Option, schriftliche Anfragen per Mail zu versenden. Die Mail-Adresse kann ebenfalls der Webseite entnommen werden. Schriftliche Anfragen können grundsätzlich auf Deutsch gestellt werden. Allerdings ist es möglich, dass die Antworten auf Englisch erfolgen.

8.) Zahlungsmethoden: Klassische Zahlungsmethoden überzeugen

Häufig werden Trader einen Blick auf die Zahlungsmethoden und prüfen, ob diese in einer großen Auswahl vorhanden sind. Flexibilität steht dabei im Fokus. Bei ETFinance liegt dieser Fokus darauf, vor allem gesicherte Zahlungsmethoden anbieten zu können. In diesem Zusammenhang hat sich der Broker entschieden, sich mit Kreditkarte, Neteller und Skrill auszustatten und den Tradern damit ebenfalls eine Auswahl zu bieten, auch wenn diese eher klein gehalten ist.
Bei der Einzahlung über die Kreditkarte haben Trader nun die Möglichkeit, mit Mastercard oder auch Visa dafür zu sorgen, dass innerhalb von Minuten das Geld auf dem Konto beim Broker zu sehen ist. Aber auch Einzahlungen über Skrill oder Neteller sind schnell durchgeführt. Kosten fallen bei keiner der Varianten an.
Um eine hohe Sicherheit gewährleisten zu können, erfolgt der Versand der persönlichen Zahlungsdaten nur über eine gesicherte Verbindung. Zusätzlich dazu verweist der Broker darauf, dass der Trader die Sicherheit seines Kontos ebenfalls erhöhen kann, wenn er sich für ein umfangreiches Passwort entscheidet.
Im Rahmen der Auszahlung erwarten den Trader ebenfalls keine großen Überraschungen. Stattdessen erfolgt die Auszahlung normalerweise auf dem Weg der Einzahlung. Das heißt, auch hier kann das Geld auf die Kreditkarte übertragen werden. Bekannt ist ETFinance für eine kurze Bearbeitungszeit bei den Auszahlungen.

Diese Ein- und Auszahlmöglichkeiten bietet ETFinance

9.) Zusatzangebote: Trader erhalten ein umfangreiches Weiterbildungsangebot

Eine ETFinance Demo wäre grundsätzlich eine gute Möglichkeit, ohne Risiko in den Handel einzusteigen. Bei einem sogenannten Demokonto handelt es sich um eine genaue Nachstellung der Handelsplattform sowie den Trading-Angeboten. Allerdings erfolgt der Handel nur mit virtuellem Guthaben. Das heißt, Trader können sich in aller Ruhe ausprobieren und eine Strategie erarbeiten. Der Webseite selbst ist nicht zu entnehmen, ob ein Demokonto durch ETFinance angeboten wird. Trader können so nur eine Nachfrage beim Support stellen. Teilweise besteht dann die Option, ein Demokonto eingerichtet zu bekommen.
Auch wenn es kein Demokonto bei ETFinance gibt, so können Trader dennoch von verschiedenen Schulungsangeboten profitieren. In diesem Bereich ist der Broker sehr gut aufgestellt. Zu den Hilsmitteln gehören:

Tutorials oder auch Webinare beschäftigen sich in der Regel mit einer bestimmten Thematik und sorgen auf diese Weise dafür, dass der Trader ein umfangreiches Wissen erhält. Dies gilt auch für die Kurse, die meist noch mehr in die Tiefe gehen. Der Broker hat ein umfangreiches Kursangebot. Mit dabei sind Kurse rund um die Entwicklung von Strategien, das Social Trading oder auch rein zu CFDs und Aktien. Zudem hat ETFinance eine Auswahl an Kursen zusammengestellt, die sich entweder an Einsteiger oder aber an Fortgeschrittene wenden.
Weiter zu ETFinance: www.etfinance.eu/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

10.) Sicherheit und Regulierung: klassische Regulierung bei ETFinance

Die Regulierung spielt für viele Trader eine wichtige Rolle. Liegt sie vor, wirkt dies vertrauenserweckend. Grundsätzlich bedeutet eine fehlende Regulierung nicht, dass ein Broker unseriös arbeitet. Durch die regelmäßigen Kontrollen der Regulierungsbehörden ist jedoch sichergestellt, dass die Broker unterschiedliche Vorgaben einhalten. Zu diesen Vorgaben gehört es beispielsweise, die Kundengelder immer getrennt vom eigenen Betriebsvermögen aufzubewahren. Ist dies nicht der Fall, kann es bei einer Insolvenz große Probleme geben. Die Kundengelder gehören dann zum Firmenvermögen. Auch der Broker ETFinance verfügt über eine Regulierung. Diese wurde 2020 durch die Cyprus Securities and Exchance Commission ausgestellt. Die CySEC reguliert Unternehmen, die ihren Sitz auf Zypern haben. Da es sich bei ETFinance um ein Angebot der Magnum FX Ltd. handelt, erfolgt auch hier die Regulierung durch die CySEC.
Neben der Regulierung liegt auch eine Mitgliedschaft im Investor Compensation Fund for Customers of Cyprus Investment Firms vor. Zusätzlich dazu achtet der Broker darauf, ausschließlich mit regulierten Zahlungsdienstleistern zusammenzuarbeiten. Dies sind beispielsweise Wirecard oder auch Trustly.
Die Webseite des Brokers ist verschlüsselt. Durch die klassische SSL-Verschlüsselung wird dafür gesorgt, dass eine sichere Übertragung der Daten erfolgen kann. Verhindert wird dadurch der Zugriff von Dritten auf die persönlichen Daten.

11.) Auszeichnungen: Broker ohne Auszeichnungen

Viele Broker werben auf ihrer Webseite damit, dass sie bereits Auszeichnungen erhalten haben. Diese Auszeichnungen werden beispielsweise an beste Online-Forex-Broker vergeben. Aber auch Preise für die besten Handelsplattformen oder einen hervorragenden Kundenservice sind möglich. Vergeben werden sie meist durch Magazine oder Unternehmen, die mehrere Broker miteinander vergleichen und entscheiden, wer in der jeweiligen Kategorie überzeugen kann. Bisher gehörte ETFinance noch nicht zu den Brokern, die sich über eine Auszeichnung freuen konnten. Weder auf der Webseite selbst, noch in den News, gibt es Hinweise zu Preisvergaben an den Anbieter.
Allerdings ist es nicht unbedingt notwendig darauf zu schauen, ob Auszeichnungen vorliegen, wenn sich ein Trader ein Bild vom Broker machen möchte. Besonders hilfreich in diesem Zusammenhang sind objektiv durchgeführte Tests, wie die auf unserer Plattform. Hier erhalten Trader einen umfangreichen Überblick über die Stärken und Schwächen von ETFinance und können entscheiden, ob sie ein Konto beim Anbieter eröffnen möchten. Wer Wert auf Auszeichnungen legt, der kann darauf achten, ob in den News, Nachrichten oder Fachberichten aus der Presse auf den Broker verwiesen wird.

Fazit: ETFinance ist als Broker für Forex und CFDs gut aufgestellt

Im Bereich des Forexhandels sowie des Tradings mit CFDs kann ETFinance punkten. Der Broker stellt mehr als 700 handelbare Werte zur Verfügung und ermöglicht es dem Trader, hier aus verschiedenen Kategorien zu wählen und ein breit gefächertes Portfolio anzulegen. Die variablen Spreads sorgen dafür, dass der Trader günstig seine Positionen eröffnen kann. Ergänzt wird das Angebot des Brokers durch einen sehr umfangreichen Schulungs-Bereich. Auch wenn das fehlende Demokonto als eine der Schwächen in die Bewertung einfließt, kann der Broker nach den aktuellen ETFinance Erfahrungen doch überzeugen und zeigt sich als solide Basis für Trader unterschiedlicher Ausbildungsstufen.

Fragen & Antworten zu ETFinance

Wo hat der Broker sein Hauptbüro??

Der Forex- und CFD-Broker ETFinance ist in Limassol auf Zypern ansässig.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie man mit binären Optionen Geld verdient
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: