Die Spotoption Plattform für binäre Optionen im Test

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen Plattformen Vergleich 2020: SpotOption und Co.

Der Binäroptionshandel geht bislang noch nicht von selbst vonstatten: Neben einer erfolgreichen Handelsstrategie ist auch eine benutzerfreundliche Trading-Plattform nötig, um dauerhaft Erfolge einzufahren. Mittlerweile konnten sich dementsprechend bereits einige Handelsplattformen am Markt etablieren, die sich für die Trader als benutzerfreundlich und optisch ansprechend erwiesen haben. Wir haben diese Binäre Optionen Plattformen genau unter die Lupe genommen, um Ihnen zu verraten, welche Software am meisten überzeugen kann.

Wichtige Fakten zu den Binäre Optionen Plattformen:

  • Für Forex- und CFD-Trader ist der MetaTrader der „heilige Gral“ in Sachen Handelsplattform
  • Der eigentliche Binäroptionshandel kann allerdings nicht über den MetaTrader verfolgt werden
  • Stattdessen stehen den Binäre Optionen Tradern andere Handelsplattformen zur Verfügung
  • Dazu gehören in erster Linie die hauseigenen Handelsplattformen der Broker
  • Allerdings können Trader auch über andere Plattformen handeln
  • Dazu gehören beispielsweise SpotOption, TechFinancials und Tradologic
  • Jede dieser Plattformen bringt unterschiedliche Vor- und Nachteile mit

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Welche Binäre Optionen Plattformen bieten die Broker an?

Nach wie vor werden hauptsächlich hauseigene Handelsplattformen von den Brokern angeboten, die vom Team selbst entwickelt und herausgegeben werden. Darüber hinaus konnten sich allerdings mittlerweile auch drei externe Handelsplattformen am Markt etablieren, die sich im Laufe der Zeit einer steigenden Beliebtheit erfreuen konnten.

Dazu gehören die Handelsplattformen SpotOption, TechFinancials und Tradologic. Jede dieser Handelsplattformen bringt unterschiedliche Vor- und Nachteile mit und während die eine Plattform dabei durch besonders viele Zusatzfunktionen überzeugen kann, begeistert die andere mit einer Reihe von verfügbaren Handelsarten. Trader müssen dementsprechend im Vorfeld entscheiden, welche Kriterien für Sie beim Binäre Optionen Plattformen Vergleich von besonders großer Bedeutung sind. Ein Demokonto kann dabei helfen, wertvolle Erfahrungen mit dem Umgang mit der Binäre Optionen Plattform zu machen: Nutzen Sie die Demokonten verschiedener Anbieter mit unterschiedlichen Handelsplattformen, um Ihre persönlichen Kriterien festzulegen. Sind für Sie zahlreiche verfügbare Handelsarten entscheidend? Oder beschränken Sie sich auf die Basics und nutzen stattdessen eher die vorhandenen Zusatzfunktionen? Vielleicht ziehen Sie als Einsteiger hingegen eine besonders simple Benutzeroberfläche mit wenig „Schnickschnack“ vor? Ein Demokonto hilft Ihnen dabei, diese wichtigen Entscheidungen zu treffen.

Wenn Sie nun befürchten, Misserfolge im Binäroptionshandel zu verzeichnen, weil Sie sich für die falsche Handelsplattform entschieden haben, dann können wir Sie beruhigen: Grundsätzlich sind die Unterschiede zwischen den verschiedenen Plattformen überschaubar, sodass Sie mit jeder Software Erfolge verzeichnen können. Die Grundlage hierfür ist selbstverständlich eine bewährte Handelsstrategie, doch auch ein hohes Maß an Erfahrung ist beim Binäroptionshandel selbstverständlich stets von Nutzen.

Nach wie vor werden von vielen Brokern hauseigene Handelsplattformen angeboten, doch auch Binäre Optionen Plattformen wie SpotOption, TechFinancials oder Tradologic erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit. Um zu ermitteln, welche Plattform für Sie die richtige ist, sollten Sie die verschiedenen Softwares im Demokonto testen. Jede Binäre Optionen Plattform zeichnet sich nämlich durch unterschiedliche Vorteile und Nachteile aus, die für Sie als Trader von Interesse sein sollten.

Extrem professionell: Die IQ Option Handelsplattform

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

SpotOption unter der Lupe: Verschiedene Zusatzfunktionen sind vorhanden

Binäre Optionen: Welche Plattform ist die richtige? Um diese Frage zu beantworten, sollten Sie die verschiedenen Softwares genau unter die Lupe nehmen und sie auf ihre Stärken und Schwächen untersuchen. Zu den beliebtesten Handelsplattformen der Binäre Optionen Trader gehört nach wie vor SpotOption: Die führende Binäre Optionen Plattform wird von zahlreichen bekannten Options Brokern genutzt, zu denen beispielsweise BDSwiss gehört. SpotOption überzeugt dabei meist insbesondere durch Stabilität und durch Funktionalität – darüber hinaus werden von den meisten Brokern, die den Handel über die SpotOption-Handelsplattform ermöglichen, nicht selten auch zahlreiche handelbare Assets zur Verfügung gestellt, mit denen der Trader dem Binäroptionshandel optimal nachgehen kann.

SpotOption überzeugt dabei allerdings grundsätzlich nicht durch eine Vielzahl an verfügbaren Handelsarten: Neben dem Digital-Handel können Trader über SpotOption auch dem One-Touch- und dem Turbo-Handel nachgehen – darüber hinaus werden in der Regel keine anderen Handelsarten angeboten. Dementsprechend wird hier für klassisch orientierte Trader etwas geboten, die Call/Put handeln möchten und sich dabei auf die Binäre Optionen Basics beschränken, doch auch für die risikoorientierten Profis ist mit dem Turbo-Handel mit einer Laufzeit ab 60 Sekunden eine empfehlenswerte Handelsart vorhanden.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Die Stärke von SpotOption sind allerdings nicht die verfügbaren Handelsarten, sondern die Zusatzfunktionen, die mit der Software einhergehen: Neben einer Early-Closure- und einer Extend-Funktion gehört dazu nicht selten auch ein Options Builder, mit dem der Trader eigene Rendite- und Risikoniveaus festlegen kann. Auch ein Profi-Modus mit erweiterten Chartfunktionen gehört nicht selten zum Angebot, das mit der SpotOption-Plattform einhergeht.

SpotOption gilt zurzeit als die führende Binäre Optionen Plattform und wird dementsprechend auch von bekannten Brokern wie BDSwiss angeboten. Trader, die über SpotOption handeln möchten, können in der Regel von einem umfangreichen Basiswertekatalog und von zahlreichen verfügbaren Zusatzfunktionen profitieren. Die verfügbaren Handelsarten können indes allenfalls als durchschnittlich bezeichnet werden.

Im Lernbereich von IQ Option können Trader sich weiterbilden.

Was hat TechFinancials den Tradern zu bieten?

Neben SpotOption gehört auch TechFinancials zu den beliebtesten Plattformen der Trader. Auch diese Software überzeugt im Binäre Optionen Plattformen Vergleich dementsprechend durch einige Vorteile, die Trader bei den anderen Softwares vergeblich suchen. TechFinancials wird in erster Linie von aufstrebenden Brokern angeboten – dabei überzeugt die Plattform durch zahlreiche verfügbare Handelsarten, ein gutes Chart-Angebot und durch eine benutzerfreundliche und professionelle Oberfläche.

Auch bei TechFinancials steht Tradern dabei der Digital-Handel zur Verfügung, ebenso wie die Handelsarten One Touch und Turbo mit extrem kurzen Laufzeiten ab 60 Sekunden – darüber hinaus können Trader hier jedoch auch dem Range-Handel nachgehen. Dieser ist auch als „Grenze“ oder „Boundary“ bekannt und in erster Linie auf fortgeschrittene Trader ausgelegt.

Während die Anzahl an verfügbaren Handelsarten recht groß ausfällt, müssen anspruchsvolle Kunden in Bezug auf die Zusatzfunktionen ihre Anforderungen etwas zurückschrauben: Neben der Early-Closure-Funktion zur frühen Mitnahme von Teilgewinnen gehören zu den verfügbaren Zusatztools auch Charts mit historischen Kursdaten und integrierte News-Meldungen. Abgesehen davon ist auch die Anzahl der verfügbaren Basiswerte bei den meisten Brokern mit TechFinancials-Plattform eher klein, sodass Trader sich diesbezüglich mit einem überschaubaren Angebot zufriedengeben müssen.

TechFinancials wird von einigen Brokern zur Verfügung gestellt, die im Vergleich durch eine Vielzahl an Handelsarten überzeugen können, zu denen neben dem Digital-, Turbo- und dem One-Touch-Handel auch der Range-Handel gehört. Die verfügbaren Zusatzfunktionen sind indes jedoch recht überschaubar und auch die Anzahl an handelbaren Basiswerten ist bei Brokern mit TechFinancials-Plattform in der Regel eher überschaubar.

Die Plattform kann zunächst über ein Demokonto getestet werden.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Handelsarten und Zusatzfunktionen von Tradologic

Die letzte Binäre Optionen Plattform im Bunde ist Tradologic: Diese Plattform wird von Brokern wenigen Brokern zur Verfügung gestellt – allerdings kann sie im Vergleich zu den Plattformen der Konkurrenten in Bezug auf ihre verfügbaren Handelsarten und Zusatzfunktionen kaum überzeugen.

Das Angebot an verfügbaren Handelsarten fällt bei Tradologic recht klein aus: Mit dem Digital-, Range- und dem Touch-Handel sind nur wenige Handelsarten verfügbar – und die sind dafür eher auf erfahrene Trader ausgelegt, die auch mit unkonventionelleren Handelsarten umzugehen wissen. Auch die Auswahl an verfügbaren Zusatzfunktionen fällt grundsätzlich nicht viel umfangreicher aus: Trader können hier die Early-Closure-Funktion und die Rollover-Funktion nutzen, um Gewinne entweder bereits vor Ablauf des Zeitrahmens mitzunehmen oder um die Laufzeit der Option zu verlängern – in der Hoffnung, dass sich das Blatt vielleicht doch noch wendet.

Während im Binäre Optionen Plattform Vergleich weder die verfügbaren Handelsarten, noch die Zusatzfunktionen von Tradologic besonders begeistern können, bringt die Plattform zumindest eine übersichtliche und benutzerfreundliche Oberfläche mit, mit der sich auch Einsteiger schnell anfreunden können. Allerdings sollte man trotzdem versuchen, die Plattform im Vorfeld zu testen oder sich zumindest ein genaues Bild vom Layout und der Benutzerfreundlichkeit der Plattform zu machen. Nicht jeder Trader reagiert gleich und so kann es natürlich sein, dass ein Trader die Benutzeroberfläche einer Plattform als angenehm und intuitiv bedienbar wahrnimmt, während ein anderer Trader mit derselben Plattform überhaupt nicht zurechtkommt und die Gestaltung kaum positiv bewerten kann.

Schließlich können Trader auch dem Binäroptionshandel über Tradologic nachgehen. Diese Plattform bringt unkonventionelle Handelsarten wie Touch und Range mit, die eher auf erfahrene Trader ausgelegt sind. Die verfügbaren Handelsarten sind indes besonders nützlich: Trader können sich die Rollover- und die Early-Closure-Funktion zunutze machen, um die Laufzeit der Optionen nachträglich zu verändern. Darüber hinaus hat die Tradologic-Plattform im Vergleich zur Konkurrenz allerdings eher wenig zu bieten.

Fragen und Antworten zum Thema in unserer FAQ

Welche Plattform ist die richtige für mich?

Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort, da jede Plattform andere Vorteile und Nachteile mitbringt. Am besten testen Sie die verfügbaren Handelsplattformen im Rahmen eines Demokontos, um herauszufinden, ob Sie Wert auf einen großen Basiswertekatalog, zahlreiche Handelsarten oder hilfreiche Zusatzfunktionen legen. Vergessen Sie dabei nicht, auch die hauseigenen Plattformen der Broker in Ihren Vergleich einzubeziehen.

Welche Broker bieten ein Demokonto an?

Ein Demokonto wird aktuell von 365trading, IQ Option und ETX Capital angeboten. Allerdings müssen Trader dabei beachten, dass von nahezu jedem Broker ein Live-Konto und eine Einzahlung für die Eröffnung eines Demokontos vorausgesetzt werden. Bei IQ Option können Trader ihr Binär Optionen Demokonto eröffnen, indem sie lediglich ein Online-Formular ausfüllen und daraufhin ihre E-Mail-Adresse bestätigen.

Wodurch unterscheiden sich die Plattformen voneinander?

Die Unterschiede zwischen den Handelsplattformen sind vielfältig: Während beispielsweise SpotOption durch zahlreiche verschiedene Zusatzfunktionen überzeugen kann, bringt TechFinancials eine große Auswahl an Handelsarten mit, die auch den Bedürfnissen von erfahrenen Profis entsprechen. Darüber hinaus unterscheiden sich die Plattformen selbstverständlich auch durch die Gestaltung der Benutzeroberfläche voneinander.

Welcher Broker ist der beste?

In unserem Binäre Optionen Broker Vergleich konnte sich IQ Option als Testsieger etablieren: Den Kunden erwarten hier über 100 handelbare Basiswerte und zwei verfügbare Handelsarten. Darüber hinaus begeistert IQ Option mit einem kostenlosen und zeitlich uneingeschränkten Demokonto. Allerdings konnten auch andere Broker wie BDSwiss im Test überzeugen, wie Sie auch unserem Binäre Optionen Broker Vergleich entnehmen können.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Wo erfahre ich mehr über Binäre Optionen?

Wenn Sie zunächst mehr über Binäre Optionen erfahren möchten, bevor Sie ein Demokonto eröffnen, dann können Sie sich selbstverständlich in erster Linie die Bildungsangebote der Broker zunutze machen, die teilweise auch Interessenten zur Verfügung stehen. Auch Ratgeber und Lernvideos aus dem World Wide Web können dabei von Nutzen sein, ebenso wie die Erfahrungen anderer Trader aus Online-Foren oder dem Bekanntenkreis.

Noch nicht genug? Weitere Infos auf Binaereoptionen.com

Wenn Sie noch mehr über Binäre Optionen erfahren möchten und zudem Tipps und Ratschläge für Ihren persönlichen Binäre Optionen Plattform Vergleich benötigen, dann können wir Ihnen in erster Linie unseren Binäre Optionen Anbieter Vergleich mit den umfangreichen Testberichten und unsere Ratgeber zu der Handelsplattform SpotOption, Handelsplattform TechFinancials und Handelsplattform Tradologic ans Herz legen. Darüber hinaus haben wir auch die Boni und die Demokonten der Broker unter die Lupe genommen und liefern Ihnen zudem hilfreiche Informationen für die Entwicklung einer Binären Optionen Strategie, einer Strategie für Forex oder den CFD Handel.

Fazit: Jede Plattform bietet Vor- und Nachteile

Abschließend können wir festhalten, dass jede Binäre Optionen Plattform unterschiedliche Vor- und Nachteile mitbringt: Während beispielsweise SpotOption durch zahlreiche verfügbare Zusatzfunktionen überzeugen kann, gehen mit TechFinancials viele Handelsarten einher, die sich der Trader zunutze machen kann. Trader, die sich noch unschlüssig darüber sind, über welche Plattform sie handeln sollten, können zunächst im Demokonto die Funktionen der Softwares testen und sich mit der Benutzeroberfläche vertraut machen.

SpotOption als Binäre Optionen Handelsplattform

SpotOption war eine sehr prominente Software für Binäre Optionen, viele Broker hatten diese verwendet. Die Plattform galt als sehr stabil und ermöglichte das Handeln von sehr vielen Assets mit diversen Funktionen. Heute findet sie allerdings kaum noch Verwendung.

Wichtigste Eigenschaften von SpotOption

Die Plattform ist einfach und intuitiv zu bedienen, wirkt auf den ersten Blick sehr aufgeräumt und ist daher auch für Neulinge gut geeignet. Das Buchen der Binären Optionen fällt ebenso leicht wie eine Basiswert-Analyse aus dem Chart heraus, die mit unterschiedlichen Tools an die individuellen Nutzergewohnheiten anpassen lässt. Mehrere Funktionen unterstützen die Flexibilität beim Trading:

:: Ein Options Builder erlaubt dem Trader, seine eigene Binäre Option zu konstruieren. Er kann die Richtung eines Wertes ebenso bestimmen wie das Berühren von Preisgrenzen, den Ablaufzeitpunkt und Rendite- oder Risikogrenzen. Je sicherer der Trader handeln möchte, desto mehr geht die Rendite zugunsten eines geringeren Risikos zurück.

Der Options Builder bei SpotOption (hier Banc de Swiss)

:: Early Closure: Diese auch „Take Profit“ genannte Option ermöglicht das frühere Schließen einer Option zu Zwecken der Gewinnmitnahme. Auch diese Minderung des Risikos bezahlt der Trader mit einer etwas verringerten Rendite.

:: Rollover (Extend) dient umgekehrt der Verlängerung einer Optionslaufzeit, wenn der Trader der Auffassung ist, dass sein Gewinnziel vielleicht später erreicht wird.

Einige der Broker mit SpotOption-Plattform bieten zusätzliche Möglichkeiten an, die vielfach mit dem Options Builder verknüpft sind. Trader, die sich eine Weile mit Binären Optionen beschäftigen, werden im Laufe der Zeit immer mehr der Handelsvarianten für sich entdecken.

Binäre Handelsmöglichkeiten mit SpotOption

Die klassischen (digitalen) Handelsoptionen sind mit SpotOption wie bei jeder anderen Binäre Handelsplattform möglich:

:: Call/Put: Trader setzen auf steigende oder fallende Kurse.

:: One Touch-Handel: Der Kurs soll eine Preisgrenze berühren.

:: 60 Seconds-Modus: Hiermit ist der Ultra-Kurzfristhandel möglich. Der Trader bucht eine Call- oder Put-Option für die Laufzeit von gerade einer Minute.

Call/Put Funktion bei SpotOption (hier Banc de Swiss)

60 Sekunden Modus bei SpotOption (hier Banc de Swiss)

Eine Range-Handel ist mit SpotOption nicht möglich, möglicherweise geschieht das aus Gründen der Übersichtlichkeit. Immerhin ist zu beachten, dass viele (prominente) Broker die Plattform verwenden, was seinen Grund haben muss. Trader, die etwas mehr Spielraum in ihren Handelsoptionen wünschen, greifen auf den Options Builder von SpotOption zurück.

Binäre Optionen Plattformen Vergleich – Top 10 Anbieter im Test

Seit 2020 hat die Beliebtheit des Online-Handels mit binären Optionen deutlich zugenommen. Das Produkt binäre Optionen ist einfach verständlich und daher für viele Händler ohne größere Börsenerfahrungen interessant. Außerdem besteht die Chance, an sechs Tagen in der Woche innerhalb kurzer Zeit einen größeren Profit zu machen. Binäre Optionen Broker ermöglichen den Handel vom heimischen PC ebenso wie unterwegs mit Smartphone und Tablet. Welche Broker die besten Handelsvoraussetzungen und Angebote offerieren, zeigt der Binäre Optionen Plattformen Vergleich.

Zusammengefasst:

  • Plattformen für den Handel mit binären Optionen
  • Binäre Optionen Broker Anbieter Vergleich 2020
  • Was ist für eine binäre Optionen Plattform wichtig?
  • Binäre Optionen Plattformen ausgewählter Broker im Kurzüberblick

Themenübersicht:

Plattformen für den Handel mit binären Optionen

Die Zahl der Broker, die Privatanlegern den Handel mit binären Optionen anbieten, hat seit 2020 rasant zugenommen. Zum Handel werden verschiedene Binäre Optionen Plattformen angeboten, wobei einige Broker ihre Eigenentwicklungen im Rahmen einer Lizenz auch anderen Finanzdienstleistern zur Verfügung stellen. Dazu gehört zum Beispiel SpotOption, eine weltweit bekannte Plattform, die zahlreiche Broker ihren Kunden zum Handel binärer Optionen anbieten. Die SpotOption Plattform wird beispielsweise von dem bekannten Broker BDSwiss Erfahrungen verwendet. Genutzt wird die Plattform auch von vielen weiteren Online Brokern. SpotOption stellt Dritten eine komplette Plattform in Form von White Labels zur Verfügung, die von den betreffenden Brokern weiter angepasst werden.

Neben SpotOption gibt es am Markt jedoch weitere Plattformanbieter für den Binäroptionshandel. Zu nennen ist hier zum Beispiel Tradologic, dem ebenfalls diverse Anbieter vertrauen. Der Vorteil der Tradologic-Plattformen ist ihre Vielfältigkeit, da es mehrere Lösungen vom Basisprodukt bis zu Erweiterungen mit zusätzlichen Optionen gibt. Tradologic ist auch die erste Plattform, über die der Handel mit binären Optionen mit einer Laufzeit von unter einer Minute möglich ist. Gemeint sind hier 30-Sekunden– oder 45-Sekunden-Optionen, deren Wettdauer auf wenige Sekunden begrenzt ist.

xtb Weiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Eine Alternative zu Tradolocic ist die Plattform TechFinancials, die bei verschiedenen Unternehmen zum Einsatz kommt. Für Trader stehen neben einer benutzerfreundlichen Oberfläche auch einige praktische Zusatzfunktionen bereit. Die Basisvariante ermöglicht verschiedene Handelsarten, darunter auch 60-Sekunden-Optionen. Ein kleiner Nachteil mag das im Vergleich zu anderen Plattformen geringere Angebot an verfügbaren Handelsinstrumenten sein, wobei kein Mangel an den gängigsten Finanzprodukten herrscht.

Ende 2020 hat Markets.com Erfahrungen, der Marktführer im Bereich Forex-Plattformen, eine neue maklerneutrale Handelsplattform unter dem Markennamen Keystone auf dem Markt präsentiert. Allerdings muss man hier festhalten, dass Markets.com kein binäre Optionen Broker ist, sondern ein Anbieter von CFDs und Forex.

Die Keystone binäre Optionen Handelsplattform soll sich von den sehr ähnlichen White-Label-Plattformen abheben und die Entwicklung des binäre Optionen Handels forcieren. Die Plattform entstand in Zusammenarbeit mit der Firma Playtech.

Zusammengefasst:

  • 90 Prozent der binäre Optionen Broker wählen White-Label-Lösung
  • Sicheres Handeln mit benutzerfreundlicher Plattform – Tradolocic , SpotOption, TechFinancials
  • Innovative Neuentwicklungen sollen Entwicklung beschleunigen

Binäre Optionen Broker Anbieter Vergleich 2020

Die Testkriterien des Binäre-Optionen-Anbieter-Vergleichs

Es gibt einige Testkriterien im Binäre Optionen Anbieter Vergleich, die jeder künftige Trader betrachten sollte. Nicht ohne Bedeutung sind der Sitz des Unternehmens, Zertifikate und eine seriöse Regulierung. Neben Malta ist Zypern aufgrund der Zulassungsbedingungen ein oft gewählter Firmenstandort für Binäre Optionen Broker. Die Regulierung durch die zypriotische Finanzbehörde CySec verspricht Kunden eine gewisse Sicherheit.

Zu prüfen ist außerdem, welche Handelssoftware / Handelsplattform zum Einsatz kommt und welche Handelsarten und Assets verfügbar sind. Fast alle Broker für binäre Optionen greifen auf wenige Anbieter von webbasierten Trading-Plattformen zurück. Dank der Apps für mobile Geräte ist der Handel mit binären Optionen nicht mehr nur vom heimischen Rechner, sondern auch unterwegs via Smartphone und Tablet möglich. Die bekanntesten Handelsplattformen ermöglichen den Handel von High-/Low-Optionen, Touch-Optionen und Boundary-Optionen. Boni für Neukunden sind auf den ersten Blick verlockend, doch in der Regel an ein umgesetztes Trading-Volumen gebunden, bevor die Gutschrift auf dem Konto erfolgen kann und eine Auszahlung möglich ist.

IQ Option stellt seinen Kunden eine eigene Handelsplattform zur Verfügung.

Trader sollten Broker hinsichtlich ihrer Zahlungsarten, der Höhe der Mindesteinzahlung und der Mindesthandelssumme vergleichen. Die Erfahrungen echter Kunden sollten insbesondere bei Fragen bezüglich der Auszahlung berücksichtigt werden. Bei Einzahlungen gibt es in der Regel kaum Probleme. Auch Mindesteinzahlungen liegen mit 100 bis 200 Euro in tragbaren Größenordnungen. Bei Auszahlungen sind nicht alle Broker gleich kundenfreundlich. Oftmals sind einige Bedingungen im Kleingedruckten festgehalten, sodass in manchen Fällen eine verzögerte Auszahlung erfolgt.

Als Trader sollte man großen Wert auf einen funktionierenden Kundenservice und mehrere Kontaktmöglichkeiten legen, wobei für deutsche Trader auch ein deutschsprachiger Support verfügbar sein sollte. Nur wenige Broker können mit einer Niederlassung in Deutschland aufwarten. Ohne grundlegende Englischkenntnisse ist ein rein englischsprachig auftretender Broker einschließlich Support nicht zu empfehlen. Da ausländische Binäre Optionen Broker nicht dem deutschen Recht unterliegen, sollten im Binäre Optionen Anbieter Vergleich AGB genau unter die Lupe genommen werden, um jegliche Streitigkeiten zu vermeiden.

Zusammengefasst:

  • Handel von binären Optionen bei einem regulierten Broker bevorzugen
  • Binäre Optionen Anbieter sollte Offerte und Support auf Deutsch zur Verfügung stellen
  • Broker Erfahrungen echter Kunden für Auszahlungen nutzen

Was ist für eine Binäre Optionen Plattform wichtig?

Die Vielzahl der unterschiedlichen Binäre Optionen Plattformen bedeutet nicht gleich unterschiedliche Anbieter, denn einige Broker vermarkten ihre Handelsplattformen als White-Label-Lösungen. Die Nutzer sind Kunden anderer Unternehmen, die mit einer eigenen Marke am Markt aktiv sind.

Möchte man Plattformen miteinander vergleichen, sind drei Punkte beachtenswert: Die Plattform sollte ein Markt sein, der über eine hohe Anzahl abgeschlossener Trades verfügt, weil damit garantiert wird, dass binäre Optionen zu guten Kursen gekauft werden können. Die Preise der Basiswerte sollten von einem in der Branche bekannten Anbieter wie Thomson Reuters stammen. Schließlich muss der Broker gewährleisten, dass Ein- und Auszahlungen sehr zeitnah bearbeitet werden, sobald die notwendigen Dokumente vorliegen. Mehr als fünf Werktage sollten vom Auszahlungsauftrag bis zur Gutschrift auf dem eigenen Konto nicht vergehen.

Diese Vorteile bietet Ihnen unser Testsieger IQ Option

Die Plattform lernen Trader sehr gut über ein Demokonto kennen, das im Idealfall kostenlos und ohne Bedingungen wie eine Einzahlung genutzt werden kann. Auch die Beobachtung der Handelsaktivitäten ermöglicht es, diese Punkte zu bewerten. Ist ein Händler von der Qualität überzeugt, sollte er mit dem Traden beginnen.

Zusammengefasst:

  • Anbieter mit vielen Trades bieten die besten Preise
  • Broker muss schnelle Einzahlungen und Auszahlungen zusichern
  • Demokonto zum Kennenlernen der Plattform nutzen

Binäre Optionen Plattformen ausgewählter Broker im Kurzüberblick

Die Entscheidung für oder gegen einen Binäre Optionen Anbieter ist immer auch eine Entscheidung für oder gegen eine Plattform, mit der der Handel binärer Optionen möglich ist. Viele Broker sparen sich die Entwicklung einer eigener Plattform und setzten auf eine sogenannte White-Label-Lösung. Unter den rund 100 Binäre Optionen Brokern gibt es nur wenige, die beim Handel mit binären Optionen auf Eigenentwicklungen setzen. Meist kommt eine der drei bekanntesten Plattformen TechFinancials, Tradologic und SpotOption zum Einsatz. Mit Keystone gibt es seit 2020 ein weiteres Plattformangebot.

BDSwiss Erfahrungen: Ein 2020 gegründeter Binäre Optionen Broker mit Sitz auf Zypern, setzt als Plattform eine White-Label-Software von SpotOption ein. Alle grundlegenden Handelsfunktionen hat SpotOption entwickelt, während BDSwiss Erfahrungen eine Reihe von Anpassungen vorgenommen hat. Ein Vorteil der BDSwiss-Plattform ist die erprobte Stabilität im täglichen Betrieb, was das Anbieten einer Vielzahl von Werten ermöglicht. Bei BDSwiss Erfahrungen handelt es sich immerhin um etwa 200 Basiswerte, wobei auf der Plattform sowohl klassische binäre Optionen als auch One-Touch-Optionen gehandelt werden können. Die BDSwiss Erfahrungen machen deutlich, dass umfangreiche Analysen von Charts nur mit einem begrenzten Umfang an Funktionen vorhanden sind. Für Basiswerte lassen sich beispielsweise nur Liniencharts anzeigen. Zudem kann der Kursverlauf nur zeitlich beschränkt für die letzte Handelsstunde abgerufen werden.

So sieht die Plattform von BDSwiss aus

Binary.com Erfahrungen: (ehem. BetOnMarkets) hat seinen Firmensitz auf Malta und gehört zu den erfahrensten Brokern der Branche, denn die ersten Financial Trading Erfahrungen reichen bis 1999 zurück. Die Zahl der Kunden gibt der Broker mit 130.000 an. Binary.com Erfahrungen stellt seinen Kunden eine solide funktionale Handelsplattform zur Verfügung, bei der alle wichtigen Features (Charts, Trades-Aufruf) enthalten sind. Ein kleines Manko ist, dass die Trading-Plattform nicht in deutscher Sprache angeboten wird. Den mobilen Handel via Apps oder mobiler Webseite bietet der Broker nicht explizit an. Die Webseite passt sich den Displays mobiler Geräte allerdings gut an, so die Binary.com Erfahrungen. Trader können über 30 Basiswerte für den Handel mit binären Optionen wählen.

Die Plattform von Binary.com

365trading Erfahrungen: Der Broker operiert von Zypern aus, wobei der Broker mit seiner versierten Handelsplattform punkten kann, die es für den mobilen Handel mit binären Optionen auch als mobile App gibt. Die Plattform von 365trading ist eine White-Label-Lösung, die entsprechend den Anforderungen angepasst wurde. Händler können auf der 365trading-Plattform mit 60-Sekunden- und 120-Sekunden-Optionen sowie 5-Minuten-Optionen und 100-Prozent-Auszahlungsoptionen handeln. 365trading Erfahrungen zeigen, dass die webbasierte Plattform durchaus auf mobilen Geräten nutzbar ist. Dennoch müssen Trader nicht auf mobile Apps für Andriod und iOS verzichten. Zudem wird ein Demokonto mit einer Laufzeit von 14 Tagen angeboten.

OptionWeb: Die Plattform von OptionWeb Erfahrungen, einem noch sehr jungen Broker, läuft wie bei führenden Unternehmen in der Brokerbranche mit dem Binary Option Softwaresystem SpotOption, wobei die Benutzerfreundlichkeit insbesondere Einsteigern sehr entgegenkommen dürfte. Dieses System gilt als bewährt und sicher. OptionWeb Erfahrungen bezeichnet seine Optionenhandelsplattform als führend auf dem Markt, da sie den Handel dreier einzigartiger Typen der binären Optionen wie „Digital“, „Touch“ sowie „Range“ (von/bis) ermöglicht. Nutzbar sind zudem zwei spezielle Handelstools wie „Schließen“ und „Verlängern“. Damit kann eine binäre Option vor dem Ablauf geschlossen oder um eine gewisse Zeit verlängert werden. Mit einem geringen Einsatz und großer Handelsvielfalt werden Händler bei OptionWeb Erfahrungen sowohl am PC als auch mobil mit den Android- und iOS-Apps machen können.

Neue Trading Erfahrungen mit den IQ Option Turnieren sammeln.

ETX Capital: Seit Jahren engagiert sich ETX Capital Erfahrungen, ein Unternehmen aus Großbritannien, im Bereich Binäroptionshandel. Die Handelsplattform von ETX Capital Erfahrungen ist eine Eigenentwicklung, die speziell für eigene Bedürfnisse entwickelt wurde. Positiv für ETX Capital Erfahrungen deutscher Trader ist neben der klaren Web-Oberfläche auch die Verfügbarkeit der Plattform in deutscher Sprache. Das Trading können Kunden des Brokers mithilfe des Online-Demokontos üben. Es gibt sicherlich Broker, die mehr Funktionen, Binäre Optione Tipps und Handelsmöglichkeiten anbieten. ETX Capital Erfahrungen ist ein Broker für alle, die sich für den Optionenhandeln entscheiden.

Fazit: drei grundlegende Plattformen für binäre Optionen bewährt und sicher

Binäre Optionen Broker setzen mehrheitlich auf ein White Label, wobei sie zwischen drei erprobten Lösungen eine Plattform wählen und diese weiter für ihre individuellen Anforderungen anpassen. Die drei wichtigsten Plattformen Tradologic, TechFinancials und SpotOption decken breite, wenn auch unterschiedliche Handelsmöglichkeiten ab. Mit einem Demokonto kann der Nutzer am besten testen, ob ihm die Handelsumgebung zusagt. Neuentwicklungen von Plattformen, wie die von IQ Option, werden der Entwicklung des Handels mit binären Optionen zugutekommen.

Binäre Optionen Software 2020: Plattformen & Programme im Test

Grundvoraussetzung für den Handel mit binären Optionen ist ein Handelskonto. Die Kriterien, welche zur Auswahl eines Brokers führen, variieren von Trader zu Trader. Sicher mag bei dem einen oder anderen auch die Trading Software eine Rolle spielen. Die wenigsten Broker haben eine eigene Plattform entwickelt, sondern greifen bei den Binäre Optionen Plattformen auf eine der drei Varianten zurück, die sich inzwischen am Markt etabliert und als absolut zuverlässig erwiesen haben. Große Unterschiede gibt es dabei jedoch nicht, natürlich wurde das „Look and Feel“ an den jeweiligen Broker angepasst, in kleineren Zusatzfunktionen bestehen Abweichungen. Im Folgenden wollen wir die drei bekanntesten unter der binäre Optionen Software vorstellen. Wichtige Fakten zur binäre Optionen Software:

  • Die meisten Plattformen der binäre Optionen Broker sind sich ähnlich
  • Zu den gängigsten Varianten zählen TechFinancials, Tradologic und SpotOption
  • Binäre Optionen Anwendungen sind in der Regel schlicht
  • Binäre Optionen Software können Trader mittels eines Demokontos kennenlernen

Inhalt:

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

  • 1.) Was sollte eine Software für binäre Optionen leisten?
  • 2.) SpotOption Plattformen: Was zeichnet sie aus?
  • 3.) TechFinancials Software: Besonders umfangreich
  • 4.) Tradologic Software: Hier sind die Merkmale
  • 5.) Fazit: Kaum Unterschiede bei den Plattformen vorhanden
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren

1.) Was sollte eine Software für binäre Optionen leisten?

An eine binäre Optionen Software sind in der Regel weniger Ansprüche geknüpft als beispielsweise an eine Plattform für den Forex- und CFD-Handel. So sind die Anwendungen auch meist mit weitaus weniger Funktionen und Features ausgestattet als es bei einer Forex-Plattform der Fall ist. Die binäre Optionen Charts sind nicht mir der Fülle an Analysetools ausgestattet und für eine umfangreiche Kursanalyse müssen Trader in der Regel auf externe Lösungen zugreifen.
Nichtsdestotrotz gibt es auch bei binäre Optionen Plattformen Unterschiede, was die Qualität und Handhabung angeht. Eine gute binäre Optionen Software zeichnet sich beispielsweise durch eine intuitive Bedienbarkeit aus und durch einen strukturierten Aufbau. Auch ganz unerfahrene Anleger sollten sich unkompliziert zurechtfinden können. Weiterhin ist eine schnelle Orderausführung entscheidend, um Kurslücken möglichst vollkommen zu vermeiden. Unterschiedliche Chartvarianten sind ebenfalls von Vorteil
sowie möglichst viele Zeitperioden für die Kursdarstellung. Wer sich nicht sicher ist, ob die handelsplattform eines Brokers das Richtige ist, kann nachschauen, ob dieser ein binäre Optionen Demokonto anbietet. Dies ist nicht immer der Fall, aber wenn es eine solche Demoversion gibt, sollte diese auch genutzt werden.

Wichtige Kriterien, die eine gute Handelsplattform erfüllen muss sind:

  • Reaktionszeit und Geschwindigkeit: Gibt es Verzögerungen bei der Aktualisierung der Kurse, kann eine Position möglicherweise nicht mehr gewinnbringend eröffnet werden. Eine dauerhafte gleichmäßige Erneuerung der Kurse ermöglicht es zudem, die Kurse dauerhaft kontrollieren zu können. Bei sprunghaften Verzögerungen kommt es bei den meisten Tradern zu Irritationen.
  • Design: Eine übersichtliche Benutzeroberfläche ist für die binäre Optionen Trading Software ein unabdingbares Merkmal. Nur wer alle wesentlichen Informationen auf einen Blick erschließen kann, kann die richtigen Trading-Entscheidungen treffen. Beim Handel mit binären Optionen können Sekunden entscheidend sein. Deswegen ist es unbedingt notwendig, dass das Design übersichtlich und funktional ist.

Handelsplattformen gibt es um stationären und mobilen Handel

  • Benutzerfreundlichkeit: Nur wer sich innerhalb der binäre Optionen Trading Software schnell zurechtfindet, kann von schnellen Entscheidungen ausreichend profitieren. Sinnvoll ist es zudem, wenn der Trader die Handelsplattform zumindest etwas an seine Bedürfnisse anpassen kann. So ist es beispielsweise sehr hilfreich, wenn Kunden sich selbst entscheiden können, ob sie ein Bestätigungsfenster nutzen möchten oder nicht. Grundsätzlich gibt es mehr Sicherheit, weil es verhindert, dass Trades aus Versehen eingegangen werden. Auf der anderen Seite verzögert es den Abschluss, was für Händler von Turbooptionen nachteilig sein kann. Letztlich ist dies jedoch eine Frage der Vorlieben und eine binäre Optionen Software sollte darauf eingehen.
  • Analyse: In der Regel bieten binäre Optionen Broker nicht all zu viele Möglichkeiten der Analyse an. Deswegen sollten zumindest die zur Verfügung gestellten Graphen und Analyse-Tools möglichst hochwertig sein. Dazu zählt, dass sie möglichst aktuell sind, sie in verschiedenen Zeitrahmen dargestellt werden können und die eingesetzten Zusatzinformationen möglichst übersichtlich und sinnvoll sind.
  • Angebot an Handelsarten und Zusatzfunktionen: Die binäre Optionen Trading Software bestimmt darüber, welche Handelsarten ein binärer Broker überhaupt anbieten kann. Die meisten Handelsplattformen bieten vier oder fünf verschiedene Handelsarten. Allerdings werden nicht immer die gleichen angeboten. Gleiches gilt für die Zusatzfunktionen. Die meisten Plattformen erlauben es inzwischen, Roll-Over, Early-Closure und andere Zusatzfunktionen zu nutzen. Auf manchen Plattformen kan man sogar Binäre Optionen automatisch handeln. Doch auch hier gilt, dass dies nicht immer der Fall ist. Wer also bestimmte Funktionen oder Handelsarten, wie beispielsweise Binäre Optionen One Touch, nutzen möchte, muss darauf achten, dass sie in der entsprechenden binären Optionen Trading Software inkludiert ist.

Fazit: Eine gute Plattform für binäre Optionen zeichnet sich unter anderem durch eine intuitive und unkomplizierte Bedienbarkeit aus sowie durch eine schnelle Orderausführung. Auch für Einsteiger sollte die Software geeignet sein und eine effiziente Handelsweise ermöglichen.

2.) SpotOption Plattformen: Was zeichnet sie aus?

Bei der ersten der drei Variantenhandelt es sich um die binäre Optionen Software SpotOption. SpotOption besticht, wie die anderen Mitbewerber auch, durch eine sehr übersichtliche Nutzeroberfläche. In der Basisversion können drei Handelsarten ausgeführt werden.

  • Klassischer Call- und Put-Handel
  • One Touch Handel
  • 60 Sekunden Handel

SpotOption lässt sich allerdings auch brokerseitig noch individualisieren, sodass die Finanzdienstleister die Möglichkeit haben, die Handelsumgebung an die Bedürfnisse ihrer Kunden oder an das eigene gewünschte Leistungsspektrum anzupassen. Zu den zusätzlich zu implementierenden Features zählen:

  • Die Rollover-Funktion, um eine Option über das ursprüngliche Verfallsdatum hinaus zu verlängern.
  • Der Option-Builder (Update: in der neuen Version SpotOption 2 leider nicht mehr bei allen Brokern verfügbar!) gibt Tradern die Möglichkeit, Optionen im Hinblick auf Rendite und Risikobegrenzung selbst zu gestalten und so das eigene Risikomanagement zu optimieren.
  • Eine vorzeitige Beendigung der Option über „Early Closure“ lässt es zu, Gewinne vor dem eigentlichen Ablauf des Trades zu sichern.

Einige der Broker, welche ihren Kunden SpotOption zur Verfügung stellen, bieten zusätzlich das sogenannte Pairs-Trading an. Dabei wird die relative Entwicklung zweier Basiswerte (z.B. Apple-Aktie vs. Google-Aktie) zueinander gehandelt, die absolute Kursentwicklung spielt keine Rolle. Zu den bekanntesten Brokern, die SpotOption nutzen, gehört z. B. BDSwiss.

Spotoption ist sehr weit verbreitet

  • Reaktionszeit und Geschwindigkeit: Die Charts von SpotOption werden schnell und konsistent aktualisiert. Teilweise sogar häufiger als nur einmal pro Sekunde. Im Vergleich zur alten Plattform ist Spot 2.0 deutlich schneller und bietet deutlich kürzere Wartezeiten. Zudem wurde die Gefahr für Kursabweichungen deutlich verringert.
  • Design: Derzeit besitzt die binäre Optionen Trading Software Spot 2.0 bei jedem Broker das gleiche Interface. Möglicherweise wird eine Änderung der Grafiken erst später angeboten und liegt an der Neuheit der Handelsplattform. Momentan lässt sich die Spot 2.0- Plattform also problemlos erkennen. Auch das Design gilt als Weiterentwicklung zum Vorgänger. Gelobt wird beispielsweise die Tatsache, dass nun jeder Basiswert ein grafisches Symbol besitzt und verschiedene Möglichkeiten geboten werden, die Daten zu analysieren.
  • Benutzerfreundlichkeit: Spot 2.0 wurde auch hinsichtlich der Nutzerfreundlichkeit deutlich verbessert. Die Übersichtlichkeit wurde durch die grafischen Symbole und durch zusätzliche Features wie den multi asset-Ansicht deutlich erhöht. Der Kunde kann sich nun noch schneller zurechtfinden und navigieren. Auch die Suchfunktion für die Basiswerte ist ein klares Plus. Lobenswert sind zudem die verschiedenen Darstellungsformen mit unterschiedlicher Detaildichte.
  • Analyse: Die Handelssoftware Spot 2.0 bietet eine vergleichsweise große Auswahl an unterschiedlichen Darstellungsformen. Ein Vorteil ist zudem, dass sich der Zeitrahmen zwischen 30 Minuten uns 12 Stunden einstellen lässt und so auf die Laufzeit abstimmen lässt. Außerdem lassen sich mit Spot 2.0 bis zu vier Basiswerte auf einer Seite darstellen.

Angebot an Handelsarten: Spot 2.0 ist einer der binäre Optionen Trading Softwares, die am meisten Auswahl für die Kunden bietet. Interessante Optionsarten wie die Pair-Option und viele Zusatzfunktionen sorgen dafür, dass für viele Trader SpotOption die beste Handelsplattform für binäre Optionen bietet.

Fazit: Wie alle anderen Software-Varianten auch, zeichnet sich die SpotOption Software durch eine übersichtliche und gut strukturierte Arbeitsoberfläche aus. Bei der Basisversion sind drei Optionsarten handelbar. Allerdings haben Broker die Möglichkeit, die Anwendung zu erweitern und der eigenen Leistungs- und Angebotspalette anzupassen.

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

3.) TechFinancials Software: Besonders umfangreich

Das umfangreichste Handelspaket und dazu eine große Auswahl an Charts findet sich bei TechFinancials. Folgende Handelsarten stehen bei TechFinancials zur Verfügung:

  • Klassischer Call- und Puthandel
  • One Touch Handel
  • 60 Sekunden Handel
  • Boundary (Grenze)

Die Nutzeroberfläche ist klar strukturiert. Es fällt allerdings auf, dass den Tradern bei der Nutzung von TechFinancials häufig ein etwas kleineres Universum an Basiswerten zur Verfügung gestellt wird. Im Gegenzug werden laufend Livemeldungen über den Yahoo!-Newsticker eingeblendet und der Zugriff auf historische Kursdaten ermöglicht.
Neben den oben genannten Handelsvarianten beinhaltet TechFinancials aber auch weitere Zusatzfunktionen. Early Closure ermöglicht bei dieser Plattform ebenfalls die vorzeitige Gewinnmitnahme. TechFinancials hat sich in allen Belangen bewährt und bietet Einsteigern wie Profis gleichermaßen einen hohen Nutzungswert.

Techfinancials – gute Funktionalität, aber wenig Basiswerte

    • Reaktionszeit und Geschwindigkeit: Die TechFinancials Handelsplattform fällt hinsichtlich der Geschwindigkeit inzwischen hinter vielen Neu- und Weiterentwicklungen zurück. Je nach Broker müssen Trader vereinzelt Verzögerungen in Kauf nehmen. In der Regel halten sich diese jedoch in Grenzen.
    • Design: Das Design der binäre Optionen Trading Software Tech Financials ist angenehm minimalistisch gehalten. Manche dürften die visuelle Darstellung für weniger ansehnlich als bei einem Großteil der Konkurrenz halten, dafür lenkt das übersichtliche Design jedoch nicht von den wesentlichen Informationen ab.
    • Benutzerfreundlichkeit: Die Tech Financials Handelsplattform ist wohl eine der Plattformen, die die Navigation am einfachsten macht. Auch dadurch, dass die Darstellung von Graphen zugunsten der Übersicht in den Hintergrund rückt, ist vor allem der Einstieg in den Handel mit binären Optionen mit dieser Trading Software sehr leicht.
    • Analyse: Grundsätzlich bietet Tech Financials sehr minimalistische Graphen an, deren Zeitrahmen nicht manuell gewechselt werden kann. Allerdings passt dieser sich an die Laufzeit der Option an. Eine gute Idee stellt das Einzeichnen des Laufzeitendes in den Chart dar, die Darstellung wird so jedoch teilweise zu klein.
    • Angebot an Handelsarten und Zusatzfunktionen: Bei den Handelsarten bietet TechFinancials eine ausreichend große Auswahl mit zahlreichen Tools.

Fazit: TechFinancials stellt die umfangreichste der drei Varianten dar und betet auch mehr Handelsarten als die SpotOption Software. Zu der Leistungspalette gehören unter anderem Live-Meldungen zu Wirtschaftsnachrichten und der Zugang zu historischen Kursdaten.

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

4.) Tradologic Software: Hier sind die Merkmale

Als Dritte der führenden Plattformen für den Handel mit binären Optionen soll auch Tradologic kurz vorgestellt werden. Der Trader wird auf der Seite durch keinerlei unnötige Funktion abgelenkt, Kurse und Charts sind bestens dargestellt. Bei den Handelsarten bietet Tradologic:

  • Digital Trades (Call- und Puthandel)
  • One Touch
  • Boundary (Grenze)

Darüber hinaus ist die Software auch mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Dazu zählen ebenfalls

    • Early Closure für die vorzeitige Gewinnsicherung
    • Rollover auf den nächsten Verfallszeitpunkt für den Fall, dass die Option zum ursprünglichen Laufzeitende aus dem Geld gelaufen wäre.

Tradelogic ist mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet

  • Reaktionszeit und Geschwindigkeit: Die Tradologic Handelsplattform reagiert in der Regel sehr schnell und aktualisiert die Kurse gleichmäßig und zeitnah. Vereinzelt lassen sich kleinere Hänger feststellen, allerdings hängt dies auch vom Broker und der Uhrzeit ab. Normalerweise fallen die kleinen Ruckler jedoch nicht weiter ins Gewicht.Design: Das Design hängt auch von der Wahl des binären Brokers ab und reicht von einer modernen Darstellung mit Charts bis hin zu einer tabellarischen Auflistung der Möglichkeiten. Hier wird also jeder Trader seine bevorzugte Darstellungsform finden können.
  • Benutzerfreundlichkeit: Tradologic ist eine der komplexeren Plattformen, was an den umfangreichen Möglichkeiten der Individualisierung liegt. Dennoch finden sich auch Einsteiger in der binären Optionen Trading Software schnell zurecht. Übersichtliche Menüs und unterschiedliche Darstellungsformen tragen dazu bei, dass alle Handelsarten, Basiswerte und Laufzeiten in Sekundenschnelle angewählt werden können.
  • Analyse: Tradologic bietet eine große Auswahl an verschiedenen Darstellungsformen, die auch hinsichtlich Größe und Detailreichtum individuell angepasst werden können. Zudem ermöglicht die binäre Optionen Trading Software den binären Brokern auch die Nutzung von externen Programmen.
  • Angebot an Handelsarten und Zusatzfunktionen: Die Tradologic binäre Optionen Trading Software bietet zahlreiche Handelsarten und einige Zusatzfunktionen. 5 Handelsarten sind in der Grundausstattung vorhanden, die binären Broker können aus neun weiteren wählen.

Fazit: Auch hier können sich Einsteiger schnell zurechtfinden und die Tradologic Software bietet in der Basisversion drei Handelsarten. Die Early Closure Funktion ist vorhanden sowie die Rollover-Funktion. Ein Option Builder ist dagegen nicht zu finden.

5.) Fazit: Kaum Unterschiede bei den Plattformen vorhanden

Nach der Betrachtung der drei gängigsten Varianten von Binäre Optionen Software lässt sich feststellen, dass die Auswahl des neuen Brokers nicht danach erfolgen sollte, welche Handelsanwendung angeboten wird. Die Varianten sind bis auf einige kleine Facetten nahezu identisch und weisen größtenteils auch einen ähnlichen Aufbau auf. Viel wichtiger für die Wahl eines Brokers sind Merkmale wie Mindesteinzahlung, Mindesteinsätze, Auswahl an Basiswerten sowie die möglichen Renditen. Jede Basisversion der Software lässt sich modifizieren und individualisieren und somit kommt es in erster Linie darauf an, was der Broker aus seiner Plattform herausholt und nicht um welche Variante es sich handelt.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie man mit binären Optionen Geld verdient
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: