BOSsignal mit Punkten erwerben – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Forum Binäre Optionen

Binäre Optionen sind ab dem 02.07.2020 im EWR für Kleinanleger verboten!

Binäre Optionen sind ab dem 02.07.2020 im EWR für Kleinanleger verboten!

Login

Anleitungen

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

  • Binwatch bei BOSday – Review
  • Marcel Schüller bei BOSday – Review
  • Frank bei Vorsicht Betrug – Das große Geschäft mit Scam-Templates
  • Sib80 bei Vorsicht Betrug – Das große Geschäft mit Scam-Templates
  • Frank bei BOSday – Review

Kategorien

Archive

BOSsignal2 mit Punkten erwerben

Vielen Dank für deinen Kauf!

Bitte schreibe mit deiner Mail-Adresse, an die wir dir die Signale schicken sollen, eine Mail mit dem Inhalt:

– Dein Vor- und Zuname:
– Dein Foren-Name:

und dem Betreff:

“BOSsignal – Punktekauf FBO”

Nach der Prüfung deines Kaufs tragen wir dich in der Verteiler ein und schicken dir dann eine Begrüßungs-Mail.

Binäre Optionen Broker Vergleich 2020 – Anbieter im Binäre Optionen Test

Im binäre Optionen Test zeigt sich, dass es sich um Finanzprodukte mit einer einfachen Funktionsweise handelt, die über Online-Handelsplattformen von Binäre Optionen Brokern gehandelt werden können. Hierbei erweist sich der Binäre Optionen Broker Vergleich als praktisch, um herauszufinden, wer als bester Binäre Optionen Broker überzeugen kann. Auch die Erfahrungen anderer Trader sowie Broker-Erfahrungsberichte einzelner Binäre Optionen Broker können für einen solchen Anbieter-Vergleich eine wichtige Hilfe darstellen. Alle diese Elemente finden Sie auf Brokervergleich.net.

Themenübersicht:

Wissenswertes zu Binären Optionen

Das Trading-Geschäft bietet zahlreiche Möglichkeiten. Eine der unzähligen Varianten des Handels mit Finanzprodukten ist der Handel mit binären Optionen. Hier geht es um die einfache Entscheidung, ob es eine Bewegung in einem bestimmten Basiswert gibt. Ein Basiswert kann ein Index wie der DAX, eine Aktie, ein Rohstoff oder auch ein Forex-Währungspaar wie EUR/USD sein. Der Handel mit Binären Optionen ist hochspekulativ, wird aber aufgrund der einfachen Funktionsweise vor allem Einsteigern empfohlen, die sich für komplexere Handelsgeschäfte, wie Forex-, CFD- oder Aktienhandel vorbereiten wollen. Trader, die professionellere Handelsplattformen wie den MetaTrader 4 schätzen, werden eher zu Brokern aus dem Forex Broker Vergleich tendieren.

Neuerungen ab dem 2. Juni 2020

An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass der Handel mit binären Optionen seit dem 02. Juli 2020 in der gesamten EU verboten ist. Das Verbot ist die Folge einer Ankündigung der European Securities and Markets Authority (kurz: ESMA), der europäischen Wertpapieraufsicht, von Ende des Jahres 2020. EU-Bürger haben dadurch keine weitere Möglichkeit, das hochspekulative Finanzinstrument zu erwerben. Von diesem Verbot sind jedoch auch Anbieter betroffen. Sie dürfen binäre Optionen im gesamten EU-Raum nicht weiter vermarkten oder verkaufen.
Damit Anleger nun nicht auf dubiose Anbieter außerhalb der EU zurückgreifen müssen, machen wir an dieser Stelle auf eine Alternative zu Binären Optionen aufmerksam. Diese weist einige Gemeinsamkeiten zum Handel mit binären Optionen auf, bleibt von den Restriktionen der ESMA bisher aber weitestgehend unbeeinflusst. Gemeint ist der Handel mit klassischen Optionen über Differenzkontrakte (CFDs). Auch bei diesem Finanzinstrument können Anleger bereits mit geringem Kapitaleinsatz Positionen eröffnen, dank des Hebels sind jedoch deutlich höhere Gewinne möglich. Da aufgrund einer Entscheidung der deutschen Bankenaufsicht BaFin mittlerweile keine Nachschusspflicht mehr für Anleger existiert, kann der maximale Verlust bereits vor der Positionseröffnung abgeschätzt werden. Die Entscheidung der BaFin wurde durch die ESMA mittlerweile bekräftigt.

Vor- und Nachteile von Binären Optionen

Pro Contra
  • Fixer Gewinn und fixes Risiko
  • Trader bestimmen Ablaufzeitpunkt selbst
  • Niedriges Einstiegskapital
  • Hohe Performance
  • Wenig Fachwissen erforderlich
  • Einsteiger können sich auf den CFD- oder Forexhandel vorbereiten
  • Totalverlust ist möglich
  • Begrenzte Gewinne
  • Um einen Verlust auszugleichen sind 2 Gewinne nötig

Durch die Vorgehensweise bei Binären Optionen erlernen Einsteiger die Grundlagen für den Handel mit Finanzprodukten und können Erfahrungen sammeln ohne gleich große Handelskonten zu benötigen. Binäre Optionen Märkte und Binäre Optionen Broker empfehlen sich daher für alle diejenigen, die nicht den Sprung ins kalte Wasser wagen wollen, sondern vor dem ersten Handel mit Forex & Co. mit Binären Optionen erste Schritte im spekulativen Trading-Geschäft machen wollen. Durch Brokervergleich.net liegen die aktuellen Vergleiche und Tests des besten Binären Optionen Brokers und dem Binären Optionen Demokonto vor. Neben aktueller Vergleiche und einem binäre Optionen Test bietet Brokervergleich.net Trading-Interessierten und aktiven Tradern zusätzliche Informationen zum Thema Binäre Optionen Handel. So kann man sich u. a. weiterführende Informationen zu Binären Optionen Strategien für Einsteiger ansehen.
Jetzt bei Plus500 Optionen als CFD handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

So funktioniert der Binäre Optionen Broker Vergleich

Ein Binäre Optionen Broker Vergleich und Test kann auf verschiedene Themen ausgerichtet sein. So bietet Brokervergleich.net beispielsweise einen Test zum Besten Binäre Optionen Demokonto oder einen Vergleich hinsichtlich des besten Binäre Optionen Brokers an. Wie bei jeder Entscheidung im Handel von börslichen und außerbörslichen Trading-Produkten ist es auch bei der Wahl des Binären Optionen Brokers entscheidend, welche Strategie man verfolgen möchte und welche Finanzmittel zur Verfügung stehen.
Außerdem werden Binäre Optionen meist auf außerbörslichen Handelsplattformen gehandelt, umso wichtiger sind eine zuverlässige Regulierung und der Schutz des Handelskapitals.

Unser Binäre Optionen Broker Vergleich im Überblick

  • Verschiedene Kriterien werden auf die Probe gestellt
  • Der beste Broker ist von der Handelsstrategie abhängig
  • Auch die verfügbaren Finanzmittel sind von großer Bedeutung
  • Kunden handeln über außerbörsliche Plattformen
  • Eine zuverlässige Regulierung und Einlagensicherung sind von großer Wichtigkeit

Jetzt bei Plus500 Optionen als CFD handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Binäroptionshandel – auch für Anfänger

Spekulationen sind immer mit einem hohen Risiko verbunden. Fachwissen, Markterfahrung, das richtige Händchen zum richtigen Zeitpunkt sowie ein effektives Risikomanagement können das Risiko begrenzen. Bei binären Optionen ist die Rendite bzw. der Gewinn vorab fix definiert (deswegen im Englischen auch fixed-return-options). Trader brauchen sich also keine Gedanken über den Ausstieg aus einer Trading-Position machen, dieser erfolgt automatisch durch Zeitablauf der Option, wie auch unser Binäre Optionen Test zeigt.

Wie bereitet man sich auf den Binäroptionshandel vor?

  • YouTube-Kanäle
  • Kontakte zu erfolgreichen Tradern (Webforen)
  • Bildungsangebote der Broker
  • Fachliteratur
  • Praktische Erfahrungen in Demokonten

Hat sich der gehandelte Basiswert in die richtige Richtung bewegt, egal in welchem Ausmaß, wird Gewinn erzielt. Das ist einfach zu verstehen und zu handeln, allerdings geht der Kapitaleinsatz üblicherweise verloren, wenn der Trader falsch liegt. Die Übersichtlichkeit des Marktes und die einfache Handhabung der Binären Optionen ermöglichen bereits kurz nach dem Einstieg in den Binären Optionen Handel erste Erfolge und Erfahrungen.
Jetzt bei Plus500 Optionen als CFD handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Auszahlungen bei Binäre Optionen Brokern

Über die Plattform eines Binäre Optionen Brokers kann zu jeder Zeit der Zugriff auf aktuelle Marktdaten und -Analysen erfolgen. An- und Verkäufe können direkt über die Handelsplattform durchgeführt werden. Je nach Binäre Optionen Broker können gebührenfreie Auszahlungen ein- oder mehrmals im Monat, mit oder ohne Einhaltung eines minimalen Auszahlungsbetrags erfolgen. Wer vorhat, bei erfolgreichem Handel die Rendite* schnell vom Binäre Optionen Konto zu nehmen, sollte auf eine gebührenfreie und vor allem jederzeit mögliche Auszahlungsoption achten.

Binäre Optionen und Handelsstrategien

Auf den Märkten der Binären Optionen können Strategien, wie die Volatilitätsstrategie oder die Trendstrategie kennengelernt und getestet werden. Eignet sich die Volatilitätsstrategie vor allem für risikoaffine Händler und Zeiten mit hohen Kursschwankungen, so wird die Trendstrategie eher in Zeiten ruhiger Märkte mit klarer Richtungstendenz eingesetzt. Welche Strategie sich letztlich als richtig erweist, zeigt sich leider erst im Nachhinein. Disziplin und Erfahrung können dabei helfen, Marktsituationen möglichst gut einzuschätzen – allerdings kann niemand zukünftige Kursentwicklungen vorhersehen. Wer über noch wenig Erfahrung verfügt, sollte daher einen individuellen Binäre Optionen Test zunächst mit wenig Geld durchführen.

Strategieformen im Binäroptionshandel

Volatilitätsstrategie Trendstrategie Eine Strategie
  • Für risikoorientierte Trader
  • Für Zeiten mit hohen Kursschwankungen
  • Eher für Fortgeschrittene geeignet
  • Bei ruhigen Märkten mit klarer Richtungstendenz
  • Für unerfahrene Einsteiger
  • Für Trader mit kleineren Kapital
  • Kann nach individuellem Ermessen gestaltet werden
  • Risikomanagement wird selbst festgelegt
  • Erfahrungen können im Forex- oder CFD-Handel von Nutzen sein

Deshalb sollten Trader eigene Strategien, vor allem für das Risikomanagement, entwickeln. In der Regel wechseln Trader mit ausreichender Markterfahrung in den etwas anspruchsvolleren Forex- oder CFD-Handel (siehe auch unseren CFD Broker Vergleich) und wenden die im Binäre Optionen Handel gemachten Erfahrungen an den Finanzmärkten an. Nun zeigt sich, wie gut der ehemalige oder weiterhin aktive Binäre Optionen Händler gelernt und seine „Hausaufgaben gemacht“ hat.
Jetzt bei Plus500 Optionen als CFD handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Binäre Optionen: Tipps für Anfänger

Für Anfänger sollte das Augenmerk auf das Angebot und den Einsatz der einfachsten Handelsoptionen liegen. Es geht nicht darum, einen Broker zu wählen, der eine extrem umfangreiche Auswahl an Optionsarten bietet. Der Online Binäre Optionen Broker Vergleich für Einsteiger zeigt, dass es vor allem simple Put- und Call-Optionen sind, die in der ersten Zeit gewählt werden. Mit diesen lässt sich das Funktionsprinzip der binären Optionen am einfachsten verstehen. Jede Entscheidung sollte für den Trader selbst jederzeit erklärbar und nachvollziehbar sein. Nicht jede kleine Marktbewegung rechtfertigt auch einen Einstieg. Umso wichtiger sind an dieser Stelle Strategien, die je nach Marktentwicklung eingesetzt werden sollten.

Kriterien und Vorteile für Anfänger aus dem Binäre Optionen Test

  • Angebot an verfügbaren Handelsarten ist zu Beginn eher irrelevant
  • Einsteiger handeln meist Call/Put-Optionen beim Binäre Optionen Broker
  • Handelsstrategien sollten frühzeitig selbst entwickelt werden
  • Der Binäroptionshandel ermöglicht einen spielerischen Einstieg in den Börsenhandel
  • Anfänger benötigen nur ein kleines Kapital
  • Es stehen bereits zahlreiche Broker mit ansprechendem Angebot zur Verfügung

Wer sich Zeit nimmt, um die Märkte der Binären Optionen kennenzulernen, wird sich relativ schnell vom Einsteiger zum Profi entwickeln. Kaum ein anderer Markt ermöglicht einen derart spielerischen Einstieg in die Welt des Tradings mit relativ wenig Kapital, wie der Markt der Binären Optionen. Einsteiger in den Binären Optionen Handel können aus einem großen Angebot, zwar noch junger, aber mit einem guten Leistungsangebot aufgestellten Binäre Optionen Broker wählen.
Jetzt bei Plus500 Optionen als CFD handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Die Binäre-Optionen-Broker aus dem Test

Im Binäre Optionen Broker Test wurden einige Anbieter näher betrachtet. Während der eine das beste Binäre Optionen Demokonto anbietet, kann ein anderer vielleicht stattdessen mit attraktiven Konditionen bei der Eröffnung eines Binäre Optionen Kontos punkten. Die Wahl des optimalen Binäre Optionen Brokers richtet sich immer wieder nach den aktuellen Schwerpunkten, wobei nie außer Acht gelassen werden sollte, dass der Handel stets mit Risiken einhergeht. Damit man bei der Auswahl aus dem großen nationalen und internationalen Angebot an Binäre Optionen Brokern keine wertvolle Zeit verliert und sich letztlich für einen nicht optimal passenden Binäre Optionen Broker entscheidet, kommt der aktuelle Binäre Optionen Broker Vergleich und Test von Brokervergleich.net zum Einsatz. Hier finden sich die aktuellen Daten zu maximaler Rendite, minimaler Handelssumme, Mindesteinzahlung sowie Bonus zur Kontoeröffnung.

Binäre Optionen und ihr Risiko

Auch wenn die Binären Optionen Broker die Möglichkeit bieten, hohe Beträge pro Trade einzusetzen, ist es für Einsteiger angeraten, sich zunächst an die Mindesthandelssummen zu halten, um sich mit möglichst geringem Risiko an die Funktionsweise der binären Optionen heranzutasten. Oder man nutzt gleich ein Demokonto, falls verfügbar. Eine der Binäre Optionen Faustregeln besagt, dass man nicht mehr als 2 – 5 % des eingeplanten Gesamtkapitals in einer binären Optionen handeln sollte. Wie bei jedem Handel mit Finanzprodukten sollte das Thema und Risiko der Spekulation nie in Vergessenheit geraten. Dort wo hohe Renditen winken, lauert eben auch hohes Risiko. Wer einen Test zu einem bestimmten Binäre Optionen Broker sucht, kann sich bei Brokervergleich.net umsehen. Regelmäßig werden die Tests und Vergleiche aktualisiert und erweitert.

Wie gestaltet man den Binäroptionshandel sicher?

  • Man informiert sich frühzeitig über das Handelsmodell und seine Risiken
  • Man tastet sich mit kleinen Einsätzen an den Binäroptionshandel heran
  • Man nutzt nach Möglichkeit ein Demokonto
  • Man riskiert nie mehr als 2 – 5 % des verfügbaren Gesamtkapitals

Jetzt bei Plus500 Optionen als CFD handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

So nutzt man den Binäre Optionen Broker Vergleich

Der Besuch auf Brokervergleich.net bietet verschiedene Möglichkeiten. So kann man sich erkundigen, wer als bester Binäre Optionen Broker hervorsticht. Der übersichtliche Aufbau des Vergleichsportals ermöglicht ein zügiges Suchen und Finden und bietet wichtige Informationen und Zusammenhänge mit Mehrwert. Aufgrund der Aktualität und Seriosität von Brokervergleich.net können die Vergleiche und Tests als wichtige Entscheidungsgeber fungieren.
Wer sich in der Wahl des Binären Optionen Brokers unsicher ist, kann durch aktuelle Informationen von Brokervergleich.net zu einer sicheren Binäre Optionen Broker Entscheidung gelangen. Das Team von Brokervergleich.net weiß, wie wichtig die Wahl des richtigen Binäre Optionen Brokers ist. Dementsprechend fundiert erfolgt die Durchführung von Tests und Vergleichen. Verglichen und getestet werden ausschließlich Binäre Optionen Broker, die reguliert und daher als seriös einzustufen sind.

Bester Binäre Optionen Broker: Sind Binäre Optionen Glücksspiel?

Wer sich einmal genau mit dem Handel von börslichen und außerbörslichen Finanzprodukten auseinandergesetzt hat, weiß, dass mit Fleiß, Bereitschaft zum Lernen und Zeit zum Sammeln von Erfahrungen nachhaltige Erfolge nicht garantiert, aber erreichbar sind. Hierbei ist die Rede vom Verständnis der Binären Optionen Märkte, der Berechenbarkeit und professionellen Erweiterung des eigenen Handelsgeschicks und die Wahl des am besten passenden Online Binäre Optionen Brokers.
Der Handel mit Binären Optionen ist wohl aufgrund seiner Konstruktion eine Art „Finanzwette“, hat aber bei der Anwendung von definierten Handelsstrategien und Risikomanagement per se nichts mit Glücksspielen zu tun. Trader, die mit Binären Optionen Erfolg haben, werden aufgrund der fixierten Renditen auf Strategien mit möglichst hohen Trefferquoten setzen, um langfristig profitabel zu handeln.
Ein gut durchgeführter Binäre Optionen Broker Test zeigt, dass sich alle im Test berücksichtigten Binäre Optionen Broker um die Kompetenzentwicklung ihrer Trader kümmern, auf die Gefahren im Handel mit Binären Optionen hinweisen und sich vom Thema Glücksspiel distanzieren. Letztlich ist es die eigene Handlung, die über Glücksspiel oder rationalen Handel entscheidet. Wie in anderen risikobehafteten Bereichen ist es beim Handel mit Binären Optionen ebenso wichtig, stets zu wissen, warum man das eine tut und sich gegen das andere entscheidet.
Jetzt bei Plus500 Optionen als CFD handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Unser Service: Binäre Optionen Broker Vergleiche und Reviews

Was darf es sein? Die Antwort liegt ganz bei einem selbst und kann über das Lesen und Recherchieren mehrerer Tests und Vergleiche sowie detaillierter Broker Erfahrungsberichte führen. Wichtig ist es, den roten Faden nicht zu verlieren und sich jeden Test und jeden Vergleich mit dem ganz persönlichen Fragenkatalog genau anzusehen.
Sollten die aus der eigenen Perspektive wichtigen Bereiche nicht angesprochen werden, hilft die Kontaktaufnahme zu Brokervergleich.net oder direkt zum jeweiligen Binäre Optionen Broker weiter.

Die wichtigsten Kriterien im Binäre Optionen Broker Vergleich:

  • Zuverlässige Regulierung
  • Ansprechende und realistische Handelskonditionen
  • Benutzerfreundliche Tradingplattform
  • Möglichst umfangreiches Bildungs- und Serviceangebot
  • Kostenfreies und möglichst unbegrenzt nutzbares Binäre Optionen Broker Demokonto

Die Entscheidung für einen Binäre Optionen Broker sollte erst dann getroffen werden, wenn man sich in allen Punkten sicher ist und bestärkt fühlt den optimalen Broker und Partner gefunden zu haben. Da es sich beim Handel mit Binären Optionen um eine, im Vergleich zum Handel mit Aktien, junge Handelsdisziplin handelt, können die gängigen Fürsprecher der Seriosität, wie langjährige Erfahrung, zahlreiche Kundenbewertungen oder die Suche nach den zuständigen Aufsichts- oder Regulierungsbehörden, manchmal weniger überzeugend ausfallen. Im Gegensatz zu etablierten Online-Brokern, wie etwa in unserem Wertpapierdepot Vergleich, sind Binäre Optionen Broker erst wenige Jahre am Markt. Hier hilft es, sich auf unabhängige Quellen zu konzentrieren, die sich dem Vergleich, dem Test und der unabhängigen Aufbereitung der aktuellen national und international verfügbaren Binäre Optionen Broker verschrieben haben.
Jetzt bei Plus500 Optionen als CFD handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Worauf müssen Kunden beim Vergleich achten?

Man sollte nie vergessen den Binäre Optionen Broker Vergleich nach seinen eigenen Kriterien zu bewerten. So kann der objektiv beste Binäre Optionen Broker für die eigenen Ansprüche nicht unbedingt der ideale Partner sein. Die kritische Betrachtung jedes einzelnen Tests und Vergleichs behält den eigenen Fokus bei und sorgt für die tatsächlich richtige Wahl des neuen oder ersten Binäre Optionen Brokers. Online Binäre Optionen Broker Vergleiche sind Hilfsmittel und sollen die individuelle Entscheidung potenzieller oder aktiver Trader unterstützen.
Werden die in Tests und Vergleichen vorgestellten Vor- und Nachteile dementsprechend betrachtet, können die gesammelten Daten und angewendeten Vergleichsparameter die ideale Entscheidung finden lassen. Tests und Vergleiche sollten hinsichtlich der Quelle hinterfragt werden: Soll auf einen bestimmten Binäre Optionen Broker aufmerksam gemacht werden oder ist die Quelle unabhängig und auf die tatsächliche Aufführung von Leistungen und Angeboten aus? Auf Brokervergleich.net kann man sicher sein, dass es sich um einen unabhängigen Anbieter von Binäre Optionen Broker Tests und Vergleichen handelt.

Überblick: bester Binäre Optionen Broker – so findet man ihn

  • Der Online Binäre Optionen Broker muss von Anfang an zum Trader passen.
  • Wer mit Binären Optionen handeln und damit Erfolg haben möchte, sollte sich nicht nur auf die vom jeweiligen Binäre Optionen Broker bereitgestellten Informationsmaterialien und Marktanalysen verlassen, sondern eigene Hilfsmittel, wie etwa Chart-Software, nutzen.
  • Durch einen Binäre Optionen Broker Vergleich kann der objektiv beste Binäre Optionen gefunden werden.
  • Der richtige Zeitpunkt für einen Broker Wechsel oder den Einstieg in den Binäre Optionen Handel kann durch das regelmäßige Verfolgen von aktuellen, unabhängigen Tests und Vergleichen auf Brokervergleich.net begünstigt werden.
  • Als Trader ist der Handel mit Binären Optionen erst dann angeraten, wenn ein Grundverständnis der Finanzmärkte und der Funktionsweise von Binären Optionen sowie Binäre Optionen Handelsplattformen bzw. Brokern vorliegt und das Bewusstsein für das mit dem Handel verbundene Risiko vorhanden ist.

Jetzt bei Plus500 Optionen als CFD handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fazit: Binäre Optionen haben sich noch nicht etabliert

Der Handel mit Binären Optionen kann ein Einstieg in die Welt des Tradings oder eine Alternative für Trader sein, die im Forex- und CFD-Handel nicht Ihre Berufung gefunden haben. Durch die klare und einfache Struktur im Binären Optionen Handel sind die Grundlagen schnell erlernt. Mittlerweile ist der Binäre Optionen Handel auch im deutschsprachigen Raum sehr populär und bei verschiedenen, in der EU regulierten Anbietern, sogenannten Binäre Optionen Brokern, möglich. Binäre Optionen wirken zwar spielerisch einfach, sind aber dennoch hochspekulative Finanzprodukte. Durch Lernwillen und die Schulung der eigenen Fähigkeiten kann man seine Chancen verbessern, wobei es natürlich keine Garantien für langfristige Erfolge gibt. Ein Binäre Optionen Broker Vergleich hilft dabei, sich der Leistungen, Möglichkeiten und nicht zuletzt der eigenen Bedürfnisse bewusst zu werden. Auf Brokervergleich.net kann man aktuelle Vergleiche und Tests zu nationalen und internationalen Binäre Optionen Brokern einsehen und herausfinden, wer als bester Binäre Optionen Broker gilt.

*Betrag, den der Händler bei zutreffender Prognose auf seinem Handelskonto gutgeschrieben bekommt.

Binäre vs. traditionelle Optionen – was ist der Unterschied & worauf sollten Sie 2020 achten?

Klassische Optionen und binäre Optionen sind Finanzinstrumente, die sich in einigen Punkten ähnlich sind, während sie sich in wesentlichen Eigenschaften komplett unterscheiden.

Binäre Optionen sind einfacher aufgebaut und daher gerade für Trader interessant, die an einem Einstieg in den Optionshandel interessiert sind. Im Folgenden stellen wir die wichtigsten Unterschiede zwischen den beiden Optionstypen dar.

Binäre Optionen – 2 Szenarien

Binäre Optionen werden häufig auch als digitale oder exotische Optionen bezeichnet und sind ein von klassischen Optionen abgeleitetes Finanzinstrument. Wie die Bezeichnung „binär“ bereits vermuten lässt, zeichnen sie sich dadurch aus, dass genau 2 Szenarien eintreten können: entweder der Trader prognostiziert die Richtung der Kursentwicklung (steigend oder fallend) bis zum Ende der Laufzeit der Option richtig oder nicht.

Liegt der Händler richtig, wird ein vorab definierter Gewinn ausbezahlt. Dementsprechend ist in den USA auch die Bezeichnung „Fixed Return Options (FROs) gängig. Im konträren Szenario verfällt die Option wertlos oder es wird, abhängig vom Anbieter, eine teilweise Rückzahlung des Einsatzes gewährt. Prüfen Sie die Rückzahlungsquoten in unserem Binäre Optionen Broker Vergleich.

Börsenhandel vs. OTC-Handel

Klassische Optionen werden als standardisierte Finanzinstrumente an offiziellen Märkten, also Terminbörsen wie etwa der EUREX gehandelt. Im Gegensatz dazu werden binäre Optionen in der Regel direkt im sogenannten over-the-counter (OTC)-Handel zwischen 2 Parteien, wie etwa dem Emittenten (Broker) und dem Trader, gehandelt. Börsengehandelte binäre Optionen bilden die Ausnahme und sind beispielsweise an der American Stock Exchange (AMEX) sowie der Chicago Board Options Exchange (CBOE) verfügbar.

Binäre Optionen und Basiswerte (Assets)

Während klassische Optionen das Recht verbriefen, den zugrundeliegenden Basiswert bzw. das Wirtschaftsgut am Ende der Optionslaufzeit zu erwerben, steht bei binären Optionen nur die Kursentwicklung des Assets im Mittelpunkt. Das Wirtschaftsgut dient also rein als Bezugswert , um anhand der Kursentwicklung festzustellen, ob die Option am Verfallzeitpunkt im Geld oder aus dem Geld liegt.

Theoretisch könnte man also binäre Optionen auf beliebige Basiswerte handeln, solange diese einer Kursschwankung unterliegen. In der Regel bieten Broker für binäre Optionen aber klassische Wirtschaftsgüter wie Währungspaare, Aktien, Indizes oder Rohstoffe als Basiswerte zum Handel an.

Ablauf des Handels – klassisch vs. binär

Im klassischen Optionshandel kann ein Käufer einer Option bis zum Ende der Laufzeit entscheiden, ob er einen bestimmten Basiswert zu einem vorab definierten Preis erwerben will, oder ob er die Option verfallen lässt. Da die Option für sich einen bestimmten Wert besitzt, welcher unter anderem abhängig von Kursentwicklung und Restlaufzeit schwankt, kann sie auch ohne eigentliches Interesse am zugrundeliegenden Basiswert an der Börse gehandelt werden.

Ein Trader, der lediglich von der Kursentwicklung innerhalb eines bestimmten Zeitraums profitieren möchte, kann sich mit binären Optionen auf das Wesentliche konzentrieren – nämlich die Entscheidung, ob der Kurs des der Option zugrundeliegenden Wirtschaftsgutes steigt oder fällt.

Dementsprechend wird entweder eine Call- oder eine Put-Option gekauft. Am Ende der Optionslaufzeit wird dann abgerechnet. Liegt der Trader mit seiner Markteinschätzung richtig, so wird eine fixe Rendite ausbezahlt. Sollte sich der Kurs des Basiswertes in die andere Richtung entwickelt haben, erleidet der Trader einen vorab fixierten Verlust. Die erzielbaren Renditen im OTC-Handel schwanken je nach Anbieter oft beträchtlich.

IQ Option Test und Erfahrungen 2020

IQ Option * ist noch ein recht junger Broker, der besonders unerfahrenen Tradern einen einfachen Einstieg in den Binäroptionshandel ermöglichen möchte. Der folgende Testbericht zeigt, was IQ Option seinen Kunden zu bieten hat und wo er ggf. noch Nachholbedarf hat.

Wesentliche Fakten über IQ Option

IQ Option ist erst im Jahr 2020 in den Markt des Binäroptionshandels eingestiegen und wurde auch erst im Jahr 2020 von der CySEC lizensiert. Unerfahren oder unseriös ist IQ Option aber keinesfalls. Vielmehr bietet er seinen Tradern hervorragende Einstiegsmöglichkeiten mit einer Mindesteinzahlung von 10 Euro und einem Mindesteinsatz von 1 Euro pro Trade. Auch ein kostenloses Demokonto wird den Tradern zur Verfügung gestellt.

Ein wenig von Nachteil ist, dass es die auf der Webseite befindlichen Lernvideos nur in englischer Sprache gibt und es auch sonst keine weiteren Bildungsangebote für Trader gibt. Auch die Auswahl der Handelsarten ist mit Call-/Put-Optionen und Turbo-Optionen etwas dürftig, da viele Broker mittlerweile wesentlich mehr Varianten anbieten, um den Binäroptionshandel abwechslungsreich und interessant zu gestalten. Dafür bietet IQ Option hingegen den Over-the-Counter-Handel über das Wochenende an, bei dem hohen Renditen erzielt werden können.

Ziel des Brokers ist es laut eigenen Angaben, „das beste Produkte auf dem Markt“ zu erschaffen, wofür er modernste Technologien einsetzt. Den ersten Schritt hat IQ Option schon mit der eigens entwickelten Handelsplattform getan, die bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus erhielt der Broker Auszeichnungen als innovativster Broker von ShowFX World Moskau, bester Broker in Partnerprogrammen von Race Award und zuverlässigster Broker von MasterForex-V.

Handelsplattform

IQ Option setzt auf eine hauseigenentwickelte Software, die ein vollkommen sicheres und besonderes Handelsumfeld bietet. Im Dezember 2020 ist die neue Version 4.0 mit vielen interessanten Zusatzfunktionen an den Start gegangen. Neben der grafischen Aufwertung können Trader jetzt auch die Motiveinstellung für die Oberfläche nach ihren Wünschen ändern (z. B. Schwarz, Weiß, Grau oder aber „die Erde nachts“). Da die Plattform nun auch auf der WeBGL-Technologie basiert, entwickelt von der Khronos Group, lassen sich neun Grafiken gleichzeitig anzeigen. Außerdem ist es möglich, Fibonacci-Linien, den MACD-Indikator sowie viele verschiedene Oszillatoren zu nutzen. Somit wird Tradern von IQ Option ein hochmodernes und optisch sehr ansprechendes Handelsumfeld geboten.

Mittlerweile gibt es auch eine Downloadversion der Handelsplattform. Gleichgeblieben ist die Signal-Funktion. In diesem Bereich werden aktuelle Trends eines Basiswertes angezeigt, die sich in die Handelsstrategie gut integrieren lassen.

Risikowarnung: Der Handel mit Binären Optionen kann zu dem Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Regulierung und Sicherheit

Hinter IQ Option steht das Unternehmen Iqoption Europe Ltd., das auf Zypern ansässig ist. Gegründet wurde die Gesellschaft im Jahr 2020 unter der Firmierung Investlab Holdings Limited. Seit 2020 wird das Unternehmen von der zypriotischen Regulierungsbehörde unter der Lizenznummer 247/14 reguliert und regelmäßig überwacht, sodass der Broker eindeutig als seriös eingestuft werden kann. Da Zypern zur Europäischen Union gehört, unterliegt der Broker auch automatisch den MiFID-Richtlinien (auch bekannt unter: European Markets in Financial Instruments Direktive) und ist dazu verpflichtet, die Kundengelder vom Gesellschaftsvermögen zu trennen. Somit fallen die Gelder im Falle der Insolvenz auch nicht in die Insolvenzmasse. Ein Betrug am Kunden kann also bei IQ Option ausgeschlossen werden.

Handelbare Basiswerte und Handelsarten

IQ Option führt in seinem Assetindex über 70 handelbare Basiswerte auf, die sich in die Anlagenklassen Aktien, Indizes, Währungen und Rohstoffe aufteilen. Im Vergleich zu den Konkurrenzbrokern fällt die Auswahl eher mager aus. Da sich die meisten Trader allerdings nur auf wenige Assets konzentrieren und die bekanntesten Vermögenswerte verfügbar sind, ist die Auswahl ausreichend.

Für das Handeln mit Binären Optionen stehen folgende Handelsvarianten zur Verfügung:

  • Call- und Put-Optionen: Trader spekulieren bei dieser klassischen Handelsvariante darauf, ob der Kurs eines Basiswertes bei Optionsende steigt („call“) oder fällt („put“). Die Optionslaufzeit kann der Trader selbst bestimmen. Möglich sind 15 Minuten bis eine Stunde sowie auch mehrere Stunden. Darüber hinaus können Positionen auch Tage, Wochen bis zu einem Monat laufen. Wenn der Trader mit seiner Vorhersage richtig liegt, erhält er eine vorab festgelegte Rendite.
  • Turbo-Optionen: Bei dieser Handelsart sind die Optionslaufzeiten sehr kurz. Neben einer Laufzeit von 60 Sekunden kann auch eine Laufzeit von 2 bis 5 Minuten ausgewählt werden. Hier besteht die Chance, innerhalb kürzester Zeit hohe Renditen zu erzielen. Jedoch sind die kurzfristigen Optionen auch sehr risikobehaftet und mehr für fortgeschrittene Trader geeignet.

Leider bietet IQ Option keine weiteren Handelsarten an. Auf die beliebten One-Touch-Optionen müssen Kunden von IQ Option verzichten. Auch praktische Zusatzfunktionen zur Risikominimierung oder Gewinnerhöhung, wie zum Beispiel Early-Closure-Funktion, suchen Trader hier vergebens.

Was wiederum außergewöhnlich ist und nur von wenigen Brokern angeboten wird, ist der sogenannte OTC-Handel („over the counter“). Das heißt, es können Positionen über ein Wochenende gebucht werden. Jedoch sind die Börsen und Märkte während dieser Zeit nicht geöffnet. Hinzu kommt, dass politische oder wirtschaftliche Ereignisse eher nicht am Wochenende stattfinden, sodass es sehr schwierig ist, etwaige Anhaltspunkte für die Technische Analyse oder Fundamentalanalyse zu erhalten. Dementsprechend gering ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Trader mit seiner Vorhersage richtig liegt. Insofern besitzt diese Handelsvariante eher einen gewissen Glückspielcharakter und wird oftmals nur von professionellen Tradern genutzt, um Gewinne von bis zu 500 Prozent zu erhalten. Erfahrungen zeigen aber, dass diese hochspekulative und risikobehaftete Handelsvariante für blutige Anfänger nicht geeignet.

Mindesteinsatz und Renditen

Der Mindesteinsatz pro Trade beträgt bei IQ Option gerade mal 1 Euro. Hiermit kann der Broker besonders punkten, da Konkurrenzbroker vergleichsweise viel höhere Mindesteinsätze pro Trade verlangen.

Renditen können bei IQ Option bis zu 92 Prozent pro erfolgreichem Trade erzielt werden. Um das Risiko zu minimieren bietet der Broker eine Verlustabsicherung an. Bevor eine Position gebucht wird, kann im Bereich „Rückerstattung“ ein Betrag ausgewählt werden. Dabei variieren die Beträge je nach Basiswert.

Als die neue Plattformversion im Dezember 2020 eingeführt wurde, war auch die Rede davon, dass IQ Option dynamische Gewinne einführen möchte. Hiermit soll es dann möglich sein, Renditen von bis zu 900 Prozent zu erzielen. Ob es diese Option wirklich geben wird, ist noch unklar. Bis jetzt sind hohe Renditen (bis zu 500 Prozent) nur im OTC-Handel bei IQ Option möglich.

Kontoeröffnung und Mindesteinzahlung

Um bei IQ Option ein Konto zu eröffnen, müssen Neukunden ein Online-Formular mit ihren persönlichen Daten ausfüllen, ein Passwort festlegen sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren. Somit gestaltet sich der Anmeldeprozess recht einfach und ist schnell erledigt.

Die Mindesteinzahlung beträgt 10 Euro, wenn sich Neukunden für das Kontomodell „REAL“ entscheiden. Für das VIP-Konto müssen Kunden mindestens 1.000 Euro einzahlen.

Einzahlungs- und Auszahlungsmethoden

Für die Kapitalisierung des Handelskontos stehen dem Trader zahlreiche unterschiedliche Zahlungsmethoden zur Auswahl. So kann entweder die Einzahlung per Kreditkarte oder Banküberweisungen erfolgen oder aber durch e-Wallet-Lösungen wie Skrill, Neteller, Webmoney oder Paysafecard. Zu beachten ist, dass mit der Einzahlungsmethode auch gleich die Auszahlungsart festgelegt wird.

Bevor aber eine Auszahlung (mindestens 10 Euro) beantragt werden kann, muss das Handelskonto noch verifiziert werden. Hierzu müssen verschiedene Unterlagen wie eine Fotokopie des Personalausweises eingereicht werden. Erst nach erfolgreicher Verifizierung wird die Auszahlung bearbeitet. Beim Standardkonto beträgt die Auszahlungsdauer in der Regel drei Tage. VIP-Kunden profitieren hingegen von wesentlich schnelleren Bearbeitungszeiten, denn hier dauert es maximal einen Tag, bis das Geld ausgezahlt wird.

In Bezug auf die Auszahlungsgebühren gibt es auf der Webseite von IQ Option keine eindeutigen Informationen. Lediglich in den FAQs wird erklärt, dass die Gebühren vom jeweiligen Zahlungsprovider abhängen. Kunden sollten sich deshalb vor der Beantragung einer Auszahlung beim Kundendienst über etwaig anfallende Gebühren informieren.

Risikowarnung: Der Handel mit Binären Optionen kann zu dem Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Bonusbedingungen

Neukunden von IQ Option erhalten keinen Bonus. Dies wird von der Regulierungsbehörde CySec gefordert, um unerfahrene Trader vor den Bonusbedingungen zu schützen. Dafür werden auf der Webseite von IQ Option aber immer mal wieder Tradingwettbewerbe ausgeschrieben, an denen jeder Trader teilnehmen kann.

Demokonto und Unterstützung

Trader können nach der Eröffnung eines Accounts ein kostenloses Demokonto mit Spielgeld nutzen. Eine zeitliche Begrenzung für das Benutzen der Demoversion gibt es nicht. Jedoch haben Trader nur begrenzte Handelsmöglichkeiten. So sind beispielsweise nur 13 Basiswerte verfügbar. Um sich aber mit der Handelsplattform vertraut zu machen und um die eine oder andere Handelsstrategie auszuprobieren, sind die gegebenen Möglichkeiten vollkommen ausreichend.

Das Lern- und Schulungsmaterial für Trader fällt bei IQ Option etwas dürftig aus. Zwar gibt es auf der Webseite unter dem Menüpunkt „Tutorial“ eine sogenannte Videoausbildung mit 10 Filmen, diese sind aber in englischer Sprache gehalten, sodass es für Trader, die des Englischen nicht ganz so mächtig sind, nicht wirklich hilfreich ist. Auch die FAQs sind nicht besonders aufschlussreich und teils in Englisch und Deutsch. Nur auf der Handelsplattform selbst, wenn man angemeldet ist, findet sich ein Leitfaden zum Thema Handeln mit Binären Optionen auf Deutsch.

Mobiles Handeln

Für das mobile Trading gibt es bei IQ Option auch eine passende App, die im Apple-Store und im Google-Play-Store zum Download bereitsteht. Diese ist mit iOS- und Android-Endgeräten nutzbar und bietet alle Funktionen, die es auch auf der regulären Plattform gibt. Mit der offiziellen Einführung der neuen Plattformversion sollte laut den Pressemeldungen auch eine neue App für Windows-Phones eingeführt werden. Bisher ist diese aber noch nicht verfügbar. Nach Rücksprache mit dem Kundenservice von IQ Option ist es unklar, wann diese auf den Markt kommen wird.

Kundenservice

Auf der Webseite von IQ Option wird unter dem Menüpunkt „Kontakt“ nur die Adresse und Telefonnummer von der Iqoption Europe Ltd. angegeben. Irritierend ist, dass die Geschäftszeiten vom Technischen Support angegeben werden, wie beispielsweise für Deutschland montags bis freitags zwischen 7.30 und 18.00 Uhr (GTM). Eine dazugehörige Telefonnummer wird nicht angegeben. Daneben gibt es lediglich ein Kontaktformular und die E-Mailadresse des Supports.

Wer sich allerdings bei IQ Option anmeldet kann in der Handelsplattform einen Live-Chat nutzen. Dort sind auch deutschsprachige Mitarbeiter verfügbar, die in einem Test stets höflich und hilfsbereit waren.

Vor- und Nachteile im Überblick

  • reguliert durch zypriotische CySEC
  • moderne und optisch ansprechende Handelsplattform mit vielen Funktionen
  • Mindesteinzahlung nur 10 Euro
  • mehr als 70 handelbare Basiswerte
  • Mindesteinsatz pro Trade nur 1 Euro
  • Renditen bis zu 92 Prozent
  • Verlustabsicherung
  • Demokonto
  • mobiler Handel möglich
  • nur 2 Handelsarten
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen und Lernvideos in Englisch
  • kein umfangreiches Lern-/Schulungsmaterial

Bewertung

IQ Option bietet für Trader gute Voraussetzungen, um in den Handel mit Binären Optionen einzusteigen. Mit einer Mindesteinzahlung von gerade mal 10 Euro und einem Mindesteinsatz von 1 Euro pro Trade sind die Zugangshürden sehr gering, was als durchweg positiv bewertet wird. Ebenso positiv ist auch die Bereitstellung eines kostenlosen Demokontos. Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich vor allem Anfänger nur für Broker entscheiden, die solch eine Demoversion anbieten, um das Handelsportal kennenzulernen und um den Binäroptionshandel auszuprobieren.

Ein absolutes Highlight ist die Handelsplattform selbst, die von IQ Option selbst entwickelt wurde und nicht nur gut aussieht, sondern auch viele zusätzliche praktische Funktionen bietet. Sie ist intuitiv bedienbar, leicht verständlich und Trades können schnell und zuverlässig ausgeführt werden. Schade ist, dass IQ Option jedoch nur zwei Handelsvarianten anbietet.

In puncto wertvollem Informationsgehalt und Lern-/Schulungsmaterialien hat IQ Option noch etwas Nachholbedarf. Andere Broker bieten meist kostenlose eBooks, Leitfäden und regelmäßig stattfindende Webinare an. Gerade Anfänger sind somit gezwungen, sich das erforderliche Wissen über den Binäroptionshandel auf anderen Wegen zu holen.

Mit dem freundlichen Kundenservice kann IQ Option hingegen wieder punkten. Darüber hinaus kann der Broker aufgrund der Regulierung als seriös eingestuft werden. Betrug oder Abzocke ist hier nicht möglich.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie man mit binären Optionen Geld verdient
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: