Binäre Optionen mit Andrews Pitchfork handeln Indikator Infos

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen mit Andrews Pitchfork handeln 2020: Alle Fakten zum Indikator

Bisher haben wir so gut wie alle bekannten klassischen Indikatoren vorgestellt und dabei mindestens eine Strategie und weitreichende Tipps für jeden Indikator mit auf den Weg gegeben. Wer sich also für den Handel mithilfe der technischen Analyse und den Indikatoren interessiert, wird in unseren Beiträgen definitiv fündig.

Doch das Ende der Fahnenstange ist noch nicht erreicht, obgleich man sagen muss, dass der Bekanntheitsgrad der letzten vorgestellten Indikatoren bereits zu wünschen übrig lässt. In diesem Beitrag stellen wir einen Indikator aus der Kategorie Mustererkennung vor. Ähnlich den Fibonacci Retracements geht es bei solchen Indikatoren darum, auf relevante Kurszonen hinzuweisen, und weniger darum, das Preisverhalten an sich zu bewerten.

Der erste aus dieser Reihe ist der Andrews Pitchfork, zu Deutsch Andrews Heugabel. Dies mag etwas unspektakulär klingen, soll allerdings nur den Sinn dahinter verdeutlichen. Denn im Grunde genommen geht es bei dem Indikator darum, einen Trendverlauf in die Zukunft zu projizieren, also eine Art Prognose zu betreiben.

Screen 1: Tageschart von Brent

Brent Analyse mit Andrews Pitchfork

Das obere Chart zeigt zunächst einmal den Ölpreis der europäischen Sorte Brent mit Tageskerzen. Der grobe Trendkanal zeigt nach unten. Die drei Linien, die wie eine Heugabel aussehen, stellen den Indikator dar. Ohne zu wissen, wie der Indikator funktioniert, ist es auf den ersten Blick doch sehr erstaunlich, dass das letzte Tief haargenau auf der oberen Gabel eine Unterstützung fand. Wie das zustande kommt, erklärt die Funktionsweise des Indikators.

Wie funktioniert die Heugabel?

Zunächst einmal sollte man wissen, dass die Funktionsweise auf der Bildung einer Mittellinie (Median-Line) basiert. Geht man weiter zurück, so ist die Basis das dritte Newtonsche Gesetz, dem zufolge auf jede Aktion auch eine Reaktion folgt.

Um die Projektion der Gabel zu erreichen, benötigen wir drei relevante Kurszonen:

  1. Ein Hoch
  2. Ein Tief
  3. Ein Erholungshoch

Das Ganze gemäß dem oberen Beispiel in einem Abwärtstrend, im oberen Chart als die Punkte 1,2 und 3 dargestellt. Sollten wir einen Aufwärtstrend analysieren, gilt das Ganze umgekehrt. Dann benötigen wir ein Tief, ein Hoch und ein Erholungstief. Wie man sieht, hätte uns die Heugabel in dem vorliegenden Beispiel eine gute Grundlage für die technische Prognose bieten können.

Screen 2: Stundenchart des S&P500

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Das zweite Beispiel zeigt eine Analyse des S&P 500 Chart mit Stundenkerzen. Gehen wir nach derselben Methode vor, so können wir direkt erkennen, dass der Aufwärtstrend schwächelt, denn die obere Gabel wird erst gar nicht angesteuert, mehr noch kommt es zum Durchbruch unter die untere Gabel. Punkt 4 stellt den Retest der unteren Gabel dar. Wie auch im Falle der Brent Analyse sieht es fast so aus, als ob die Wahrscheinlichkeit nach unten hin zumindest auf der kurzfristigen Basis überwiegt. Nur dass es bei Brent die Wahrscheinlichkeit nach oben ist.

Wir halten also fest: Unabhängig davon, wo die klassischen Trendlinien verlaufen, bieten die Andrewsgabeln gute Hinweise auf Widerstands- und Unterstützungszonen. Diese Erkenntnis können wir bei der Ausarbeitung unserer Strategie mit dem Andrews Pitchfork einsetzen. Daraus lässt sich zum Beispiel ableiten, ob ein Trend zur Stärke neigt – je nachdem, welche der Gabeln angesteuert oder durchbrochen wird. Weiterhin werden wir wie immer optimieren, um die besten Ergebnisse zu erzielen, indem wir uns anschauen werden, ob es Sinn macht, auch Regeln für die Identifikation der drei Punkte festzulegen.

Fazit – Wenig bekannt, aber effektiv und simpel

Wir müssen zugeben, dass uns der Indikator selbst schon lange bekannt war, wir ihm jedoch kaum Beachtung geschenkt haben. Nach einer eingehenden Analyse und der mehrfachen Anwendung mussten wir mit Erstaunen feststellen, dass er sehr effektiv sein kann, dabei aber simpel in der Handhabung ist.

Ein Trader muss die relevanten Dinge sehen. Es nützt ihm nichts, wenn das Chart mit enorm vielen Indikatoren überfrachtet ist, dabei aber so gut wie alle ein und dasselbe aussagen. Daher ist der Andrews Pitchfork aufgrund seiner Kategorie eine gute Wahl für die Ergänzung zu anderen Indikatoren, die das Preisverhalten messen, weil er Muster und Zonen identifiziert.

Screen 3: Webseite des Brokers Binary.com

Mit dem Broker Binary.com können Tradinganfänger den Indikator ausprobieren. In der kommenden Woche stellen wir eine detaillierte Strategie mit dem Andrews Pitchfork vor.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Candle-Sticks mit binären Optionen handeln – Tipps für den Handel 2020

Viele Strategien für den Handel mit diversen Produkten, so auch binären Optionen, basieren auf der Markttechnik. Händler identifizieren Muster im Kursverlauf und leiten so die Wahrscheinlichkeit für die zukünftige Bewegung der Kurse ab. Dabei gibt es mehrere Muster, wie etwa Trends und Konsolidierungsphasen, die unschwer zu erkennen sind.

Screen 1: Konsolidierung in Form einer Flagge

Trends sind eindeutige Auf- bzw. Abwärtsbewegungen in den Kursen. Konsolidierungsphasen können seitwärts, aber auch leicht auf- oder abwärts verlaufen. Man nennt sie dann entweder bullishe oder bearishe Flaggen (Screen 1).

Bullishe und Bearishe Flaggen

Bullish, wenn sie innerhalb eines Aufwärtstrends vorkommen und bearish im Abwärtstrend. Dabei neigen sich die Flaggen in der Regel leicht gegen den vorherrschenden Trend.

Doch nicht nur Kursmuster gehören zur Markttechnik, sondern auch die Darstellung der Kurse. Dazu gibt es in der Regel immer drei Möglichkeiten:

Der Linienchart ist der einfachste der drei Arten und verbindet jeweils die Eröffnungs- oder Schlusskurse bezogen auf eine Zeiteinheit. Er bildet aber keine Hochs und Tiefs ab.

Screen 2: Aufbau eines Candle-Sticks

Der Kerzenchart oder auch Candle-Chart geht auf eine japanische Analysemethode zurück und stellt als Kerze jeweils das Hoch, das Tief sowie den Eröffnungs- und den Schlusskurs als eine Kerze dar (Screen 2). Der Balkenchart ist eine alte Methode und dem Kerzenchart sehr ähnlich (Screen 3).

Screen 3: Darstellung eines Balken-Charts

Die beliebteste Darstellung der Charts ist die Kerzenmethode, da sie übersichtlicher gestaltet ist und, im Gegensatz zum Linienchart, auch Tiefs und Hochs abbildet.

Was sagen Candle-Pattern aus?

Screen 4: Bekanntestes Candle-Stick-Muster: Der Hammer

Die Darstellung der Kurse als Kerze ermöglicht eine tiefergehende Analyse der Kurse. Daher haben sich im Laufe der Zeit einige bekannte Muster etabliert. Dazu gehört zum Beispiel der Hammer (Screen 4). Der Hammer deutet oft auf ein Reversal bzw. eine starke Verschiebung des Nachfrage-Angebot-Verhältnisses hin. Der Kurs fällt sozusagen extrem schnell in sich zusammen. Der Hammer kommt sowohl nach unten als auch nach oben gerichtet vor.

Screen 5: Hammer und die Bestätigung der Umkehrformation

Viele Analysten versuchen, Candle-Stick Pattern mit in ihre Analysen einzubeziehen. Sie halten beispielsweise gezielt Ausschau nach einer Hammerbildung, warten auf eine Bestätigung, die dann kommt, wenn der Schlusskurs der nächsten Kerze das Tief des Hammers überwunden hat, und positionieren sich in die Richtung, die der Hammer angedeutet hat (Screen 5).

Strategie für binäre Optionen

Screen 6: 5-Minutenchart des GBP/USD

Eine beliebte Candle-Stick-Strategie basiert darauf, dynamische Bewegungen zu nutzen. Bekanntlich erfolgen sehr dynamische Bewegungen nach einer Konsolidierungsphase. Kerzen können solche Konsolidierungsphasen sehr gut anzeigen, indem mehrere Kerzen nacheinander sich bilden, deren Körper und Dochte immer kleiner werden. Man kann zur Bestätigung auch die Bollinger Bänder als technischen Indikator nutzen, um das Zusammenziehen der Kerzen schneller zu identifizieren (Screen 6).

Screen 7 : 5-Minutenchart des GBP/USD

Doch auch wenn sich die Kerzen verkleinern, weiß der Händler immernoch nicht, in welche Richtung die dynamische Bewegung erfolgen wird. Der Händler muss aber gar nicht vor der Bewegung Optionen kaufen. Er kann auch einfach abwarten, sich die dynamische Bewegung wie oben dargestellt bestätigen lassen und erst dann eine Option kaufen (Screen 7).

Fazit

Candle-Stick Muster können die Wahrscheinlichkeit für einen Gewinn erhöhen, wenn man sie zusätzlich zu der Trendanalyse mit einbezieht. Es gibt etliche Muster für Kerzen, die allesamt auf eine besondere Situation in der Nachfrage hindeuten.

Die Analyse von Candle-Sticks erfordert jedoch genau wie jede Analyse eine starke Beobachtungsgabe und Disziplin. Kerzen können auch als Bestätigungen für einen sich bildenden Trend fungieren und erleichtern so die Entscheidung für den richtigen Entry.

Dennoch sollte nicht vergessen werden, dass Candle-Stick-Muster keine Wundermittel sind, sondern lediglich ein Baustein der technischen Analyse. Je mehr Bausteine der Analyst oder Trader beherrscht, umso erfolgreicher kann er sein.

Trading mit dem Ichimoku Kinko Hyo (2)

Im letzten Beitrag zum Ichimoku Kinko Hyo haben wir den umfassenden Indikator vorgestellt. Dabei handelt es sich gleichermaßen um einen Analyseindikator und um ein Handelssystem, denn aufgrund der vielen Indikatoren, die er vereint, können auch Handelssignale generiert werden.

Weiterhin haben wir festgestellt, dass der Indikator ein Trendfolgeindikator ist. Aufgrund der vielen Bestätigungen, die erfolgen müssen, damit ein Handelssignal entsteht, ist seine vordergründige Schwäche die späte Signalgebung. Diese Schwäche haben allerdings viele Trendfolgeindikatoren, denn schließlich muss sich der Trend erst bestätigen lassen, bevor der Indikator ein Signal generiert.

Wir haben festgestellt, dass Trends auf langfristiger Basis durchaus mit dem Ichimoku Kinko Hyo handelbar sind. Doch möglicherweise ist der Indikator auch auf kurzfristiger Basis anwendbar.

Kurzfristiger Handel mit dem Ichimoku

Zu Erinnerung: Ein Kaufhandelssignal wird im Ichimoku generiert, wenn …

  1. die Tenkan-Sen-Linie, die Kijun-Sen-Linie nach oben hin kreuzt.
  2. ein Ausbruch aus der Kumo-Wolke erfolgt.
  3. die Chikou-Span-Linie den Ausbruch bestätigt.

Das folgende 4-Stunden-Chart für den S&P 500 auf 4-Stunden-Basis macht deutlich, dass Signale durchaus profitabel sein können. Alle drei Kriterien hätten früh genug einen kurzfristigen Trend angezeigt und ein Signal generiert.

Screen 1: 4-Stundenchart des S&P500

Die Frage, die man sich dennoch stellen sollte, lautet: Wenn die drei Kriterien erfüllt sind, wo ist dann der optimal Einstiegskurs? Denn nimmt man nur die drei Regeln, so ist es dennoch und besonders im kurzfristigen Bereich nicht sinnvoll, in den Anstieg rein zu kaufen, sondern sich zusätzlich einen guten Einstiegspunkt zu suchen.

Unter diesem Aspekt sollte man daher die drei oberen Regeln als den ersten Schritt betrachten, der das „Go“ für das Eingehen einer Position darstellt. Der Kauf basiert wiederum auf weiteren zusätzlichen Regeln. Warum ist das so wichtig?

Aus denselben Gründen, warum man normalerweise ein gutes Chancen-Risiko-Verhältnis erzielen möchte. Das ist dann gegeben, wenn das Verlustpotenzial geringer ist als die Gewinnchance. Das Einstiegs-Set-up hinsichtlich des oberen Beispiels müsste daher folglich so gewählt werden, dass man sich nach unten hin sehr eng absichern kann, während die Wahrscheinlichkeit auf das Fortsetzen eines Trends sehr hoch ist.

Screen 2: 4-Stundenchart des S&P500

Wir können zwei solcher Set-ups in dem vorliegenden Chart identifizieren. Das erste ergibt sich kurze Zeit später, nach dem Ausbruch aus der Kumo-Wolke. Ein Retest der Unterstützung könnte in diesem Fall als Einstieg genutzt werden. Wer allerdings ganz sicher gehen will, wartet den Retest der Kumo-Wolke ab. Dieser erfolgt im Rahmen des zweiten Einstiegs-Set-ups. Die Kumo-Wolke dient hier als klare Unterstützungszone und entspricht damit auch den Interpretationsregeln des Ichimoku Kinko Hyo.

Nachdem man ein gutes Einstiegs-Set-up gefunden hat, fragt man sich, wo man den Ausstieg wählen sollte. Je nach gehandeltem Produkt ist diese Frage natürlich jeweils anders zu beantworten. Im Falle von binären Optionen stellt sich die Frage nach der Laufzeit. Bei anderen Produkten muss der Ausstieg entweder durch eine Stop-Order oder bei der Trendumkehr definiert werden.

Das obere Beispiel kann Letzteres deutlich darstellen. Der Ausstieg sollte dann erfolgen, wenn die Kumo-Wolke nach unten hin gebrochen wird und die anderen zwei Signalregeln in die andere Richtung zeigen, also quasi ein Gegensignal entsteht. Bei binären Optionen ist die Wahl der richtigen Laufzeit höchstens statistisch oder erfahrungsgemäß zu erfassen. Die Frage dabei ist: Wie lange dauern Trends auf 4-Stunden-Basis normalerweise an? Auch betrifft diese Frage nicht jeden Wert pauschal, sondern ist auf den jeweiligen gehandelten Wert bezogen, wie in diesem Fall auf den S&P 500.

Die statistische Auswertung wird natürlich nicht jeder durchführen können. Was also bleibt, ist der Erfahrungswert. In der Regel behilft man sich mit einem festen Wert, den man immer wählt. Bei 4-Stunden-Charts beispielsweise eine Laufzeit zwischen zwei und fünf Tagen, da Trends, wenn sie früh genug erwischt werden, in der Regel mehrere Tage andauern.

Fazit – Ichimoku Kinko Hyo ist stark im kurzfristigen Handel

Das Handelssystem des Ichimoku Kinko Hyo eignet sich durchaus auch für den Handel auf kurzfristiger Basis. Mehr noch: Trends können damit sogar früher erkannt werden als beispielsweise auf Wochenbasis. Zu beachten ist dabei dennoch, dass Signale zwar die Richtung bestätigen, jedoch keinen optimalen Einstiegspunkt anzeigen. Diesen sollte man sich durch zusätzliche Einstiegs-Set-ups definieren. Dabei sollte die Regel gelten: Günstig kaufen und teuer verkaufen und vice versa.

Für die Ausstiege gilt, dass bei binären Optionen je nach gewähltem Zeitraum die Laufzeit gewählt werden sollte. Bei anderen Produkten gelten Gegensignale als Ausstiegssignale. Mit dem Broker Binary.com kann der US-Index über einige Tage hinweg mit binären Optionen gehandelt werden.

Screen 3: Webseite des Brokers Binary.com

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Was bietet der Broker Binary.com?

Der Handel mit binären Optionen ist überwiegend auf den Privat-Kunden ausgelegt. Seitdem der Online-Handel floriert, wächst die Anzahl der Online-Broker. Man nennt sie auch des Öfteren Retail-Broker. Es gibt nur wenige Broker, die den kompletten Markt der Finanz-Produkte abdecken. In der Regel spezialisieren sich Online-Broker entweder auf Börsen- oder derivative OTC-Produkte wie binäre Optionen.

Vor allem aber der Hebeleffekt macht OTC-Produkte für private Händler interessant. Da private Trader normalerweise weniger Kapital zur Verfügung haben als Großinvestoren, können mithilfe eines guten Trading-Systems, eiserner Disziplin und Risikomanagement beachtliche Renditen im Vergleich zum Einsatz erreicht werden. Der Broker bildet daher eine Schnittstelle, die dem privaten Trader faire Konditionen und Leistungen bieten sollte.

Was bietet binary.com?

Screen 1: Homepage von Binary.com

Der Broker binary.com (Screen 1) für binäre Optionen ist ein Subunternehmen des bereits seit 1999 auf dem Finanzdienstleistungsmarkt tätigen britischen Unternehmens Binary Ltd. Den Kundenstamm zählt Binary Ltd. mittlerweile auf etwa 300.000 Kunden.

Dennoch unterhält binary.com mehrere Zweigstellen für Kunden in unterschiedlichen Ländern. So eröffnen britische Kunden ein Konto bei Binary (IOS) Ltd., während europäische Kunden das Konto bei Binary (Europe) Ltd. führen. Der Unterschied der beiden Tochterunternehmen liegt in der Lizenzierung der dort zuständigen Aufsichtsbehörden.

Screen 2: Wie handelt man Random Märkte

Die Leistungen des Brokers binary.com können sich sehen lassen. Die Webseite ist auf mehreren Sprachen verfügbar, so auch auf Deutsch. Neben den klassischen Rise-/Fall-Optionen bietet der Broker im Vergleich zu anderen Anbietern einige Neuheiten hinsichtlich der Optionstypen an. So können bei binary.com seit Kurzem Random-Optionen (Screen 2) gehandelt werden. Auch die selbst entwickelten Smart-Indizes hat binary.com im Angebot.

Was sind Random-Optionen?

Random-Optionen können laut binary.com rund um die Uhr, an 7 Tagen die Woche, gehandelt und auf alle Vertragstypen angewandt werden, also Rise/Fall, Higer/Lower, Touch/No Touch, In/Out, Digits, oder Asiatisch.

Doch wie funktionieren Random-Optionen genau? Random-Optionen basieren auf der Volatilität innerhalb eines Tages. Die von binary.com simulierten Märkte, wie etwa die Random-Indizes lassen sich je nach Volatilität unterteilen. Es gibt den Random-Index 100 oder den Random-Index 25. Dabei ist der Erste viermal so volatil wie der Zweite.

Darüber hinaus gibt es Random-Indizes, die jeweils sowohl Bullen- als auch Bärenmärkte simulieren. Gleichzeitig können diese Märkte nach Tagesvolatilität unterteilt werden. Die Sonne-Märkte beispielsweise sind während der Tageszeit volatiler als abends.

Die Zufallsindizes werden laut binary.com mithilfe eines computergenerierten Algorithmus berechnet. Der Broker hat keinerlei Einfluss auf den Kurs dieser Indizes und kann demnach auch keine Prognosen über deren Verlauf treffen. Der Vorteil für den Händler liegt darin begründet, dass der Broker genau so viele Informationen hat wie sein Kunde und kein Vorteil für den Broker entstehen kann. Es gibt allerdings einen entscheidenden Nachteil für deutsche Kunden: Random-Indizes können von Kunden mit europäischen Konten noch nicht gehandelt werden, da sie regulatorischen Einschränkungen unterliegen.

„Smarte Indizes“ handeln mit binary.com

Für deutsche Kunden könnte der Optionstyp „Smarte Indizes“ daher interessant sein. Dabei handelt es sich um weniger bekannte Indizes wie etwa den GBP-Index oder das Verhältnis zwischen einem deutschen und einem französischen Index-Kurs.

Screen 3: der Handel mit Smarten Indizes

In der Praxis können „Smarte Indizes“ sogar auf Basis von Ticks gehandelt werden (zum Beispiel der GBP-Index). Der Händler entscheidet sich für einen steigenden Index innerhalb der nächsten 5 Ticks. Bei steigendem Index erfolgt eine Auszahlung von 90 % (Screen 3).

Binary.com mit virtuellem Konto und weiteren Highlights

Ein Demo-Konto sollte von jedem halbwegs seriösen Broker für binäre Optionen angeboten werden. Binary.com hat das sogenannte virtuelle Konto im Angebot. Nach Eingabe einer E-Mail-Adresse kann der Handel dann auch schon recht zügig beginnen. Das Konto ist dabei zeitlich unbegrenzt, sodass der Kunde genug Zeit hat, um sich mit dem Handel vertraut zu machen.

Ein weiteres Highlight des Brokers ist die angebotene Flexibilität hinsichtlich der Trades. Der Händler hat sein Risiko durch die Möglichkeit des vorzeitigen Schließens bei ausgewählten Instrumenten viel besser unter Kontrolle.

Screen 4: Entwicklung des Handelskontos in Echtzeit

Darüber hinaus kann die Trading-Plattform des Anbieters mit mehreren Funktionen aufwarten. Dazu gehört zum Beispiel die während eines Trades in Form eines Diagramms dargestellte Echtzeit-Konto-Entwicklung (Screen 4).

Fazit

Der Online-Broker für binäre Optionen binary.com hat ein voll ausgereiftes Trading-System im Angebot und kann durch ungewöhnliche Optionstypen punkten. Leider sind nicht alle Optionstypen von deutschen Kunden handelbar, da sie anderen regulatorischen Behörden unterstehen. Dennoch ermöglichen die attraktiven Angebote einschließlich des Weiterbildungsbereichs sowie das virtuelle Konto dem Kunden eine Einarbeitung in den Handel, ohne viel Vermögen einzusetzen.

Über die Kontoverwaltung kann der Kunde zusätzlich sein Portfolio steuern, Gewinntabellen erstellen und Abrechnungen verwalten. Ohne zu viel zu versprechen, bietet der Broker alle gängigen Leistungen zu fairen Konditionen und steht somit seiner Konkurrenz in nichts nach.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie man mit binären Optionen Geld verdient
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: