BDSwiss Erfahrungen 2020 – Günstiger Broker mit großem Handelsangebot

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

BDSwiss Erfahrungen 2020 – Günstiger Broker mit großem Handelsangebot

CFD Service – 84,1% verlieren Geld

Bei dem Online-Broker BDSwiss handelt es sich um einen Schweizer Anbieter, der bereits seit 2020 am Markt aktiv ist. Auf den ersten Blick wirkt das Angebot von BDSwiss sehr umfangreich, aber trotzdem übersichtlich. Trader können vor allem CFDs und Forex handeln. Insgesamt stehen knapp über 250 Basiswerte zur Auswahl, darunter Aktien, Indizes, Devisen und seit kurzem auch Kryptowährungen. Da der Online-Broker von einer Regulierungsbehörde kontrolliert wird, müssen sich die Kunden keine Sorgen um die Sicherheit beim Handel machen.

Jetzt Handelskonto bei BDSwiss eröffnen

Allgemeine Fakten zu BDSwiss

  • ✓ Über 250 Basiswerte zur Auswahl
  • ✓ 2 unterschiedliche Kontomodelle
  • ✓ Strenge Regulierung
  • ✓ Handel über MT4 oder BDSwiss Trading
  • ✓ Mindesteinzahlung von 200 Euro
  • ✓ Umfangreiches Bildungsangebot

Online-Broker mit hohem Qualitätsanspruch

Da der Handel mit Derivaten hohen Risiken unterliegt, ist die Sicherheit bei einem Online-Broker sehr wichtig. Der Mutterkonzern von BDSwiss verfügt über eine Lizenz der Finanzaufsichtsbehörde CySec, welche in Zypern ansässig ist. Die BDS Market Limited hält zudem eine weitere Lizenz aus Mauritius. Durch diese beiden Lizenzen ist die Seriosität von BDSwiss garantiert. Der Anbieter tritt durch eine qualitativ hochwertige Website auf. Das merkt man auch daran, dass alle wichtigen Informationen korrekt ins Deutsch übersetzt wurden, was nicht bei jedem Online-Broker der Fall ist. Seit seiner Gründung konnte BDSwiss mehr als eine Million Kunden gewinnen. Das Unternehmen betont, dass der Erfolg auf modernen Plattformen, einem hervorragenden Tradingumfeld sowie auf einem einzigartigen Kundenservice beruht.

Jetzt Handelskonto bei BDSwiss eröffnen

Mehr als 250 Basiswerte: Das Handelsangebot

Bei einem Online-Broker Test ist das Handelsangebot eines der wichtigsten Kriterien. Im Portfolio des Anbieters, das sich vor allem auf CFDs und Forex konzentriert, sind insgesamt mehr als 250 Basiswerte zu finden. Neben Aktien und Indizes stehen Währungen, Rohstoffe und Kryptowährungen wie Bitcoin zur Auswahl. Wie das Handelsangebot im Detail aussieht, wird im folgenden Abschnitt dargestellt.

Devisen

Wer mit Währungen handeln möchte, findet bei BDSwiss mehr als 40 verschiedene Währungspaare, darunter EUR/USD oder EUR/GBP. Neben diesen sog. Major Währungen stehen auch einige weniger bekannte Devisenpaare zur Verfügung. Auf exotische Währungspaare müssen die Händler dagegen weitgehend verzichten.

Aktien

Das Aktien-Angebot ist insgesamt recht umfangreich. Hierzu gehören vor allem die Papiere von großen, bekannten Unternehmen wie Deutsche Bank oder BMW. Im Angebot enthalten sind auch die Aktien der wichtigsten US-Konzerne.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Indizes

Bei den Indizes können die Händler beispielsweise die Basiswerte DAX, Dow Jones oder Nikkei handeln. Außerdem stehen auch einige weniger bekannte Indizes aus Südamerika oder Asien zur Verfügung.

Rohstoffe

Bei den Rohstoffen ist die Auswahl nicht ganz so groß. Trader finden hier die klassischen Rohstoffe wie Gold, Silber oder Öl. Zudem stehen auch einige Agrarprodukte wie Weizen zur Auswahl.

Kryptowährungen

Das Angebot an Kryptowährungen ist noch spärlich. Zur Auswahl stehen unter anderem Bitcoin, Etherum oder Litecoin. Allerdings ist allein die Tatsache, dass überhaupt Kryptowährungen angeboten werden, sehr lobenswert.

Das Produktangebot ist insgesamt sehr groß, besonders im Vergleich mit anderen Online-Brokern. Mit mehr als 250 Basiswerten dürfte für jeden Händler etwas Passendes dabei sein.

Unterschiedliche Kontomodelle

Wer sich bei BDSwiss registriert, hat die Wahl zwischen dem Basic- und dem Black-Konto. Das Basic-Konto richtet sich in erster Linie an Einsteiger. Hierfür muss allerdings eine Mindesteinzahlung von 200 Euro erfolgen. Der Spread liegt im Durchschnitt bei 1,30 Euro. Die minimale Auftragsgröße beträgt 0,01 Lots. Für Privatkunden ist der Hebel seit geraumer Zeit auf 1:5 (Aktien-CFDs) bzw. 1:30 (Forex) festgelegt. Erfahrene Trader wählen in der Regel das Black-Konto aus. Der durchschnittliche Spread liegt hier bei nur 1,10 Euro. Im Gegensatz zum Basic-Konto müssen auch keine Provisionen gezahlt werden. Allerdings ist die minimale Auftragsmenge mit 0,1 Lots deutlich größer.

Die unterschiedlichen Kontomodelle machen den Einstieg bei BDSwiss sowohl für unerfahrene als auch für professionelle Händler einfach.

Handelskonditionen im Detail

Die anfallenden Gebühren richten sich nach dem jeweiligen Finanzinstrument.

Forex: Das wichtigste Währungspaar EUR/USD kann mit Spreads ab 1,0 Pips gehandelt werden. Beim Währungspaar EUR/JPY hingegen liegt der Spread bei 1,4 Pips. Es werden dabei keine Provisionen berechnet.

Rohstoffe: Die Spreads für Gold sind mit 0,3 Pips ziemlich niedrig, während die Spreads für Kaffee bei 350 Pips liegen. Auch beim Handel von Rohstoffen verlangt BDSwiss keine Provisionen.

Indizes: DAX und Dow Jones können mit 1,0 bzw. 2,0 Pips gehandelt werden. Die zusätzlichen Gebühren beginnen ab 1 € pro Pip.

Aktien: Für Aktien werden pauschale Spreads von 1,0 Pips erhoben. Hierbei fallen geringe Provisionen von 0,15 % an.

Kryptowährungen: Die Spreads beginnen ab 1,0 Pips. Kommissionen fallen dabei nicht an.

Die Handelskonditionen sind fair gestaltet. Wer jedoch mit exotischeren Werten wie Kaffee handeln will, muss sich auf sehr hohe Spread-Gebühren einstellen.

Verschiedene Handelsplattformen

Bei der Handelsplattform kommt BDSwiss vielen erfahrenen Tradern entgegen. Mit der Software Metatrader 4 können die Händler zahlreiche Analysetools und Indikatoren für den Handel nutzen. Die Navigation fällt relativ einfach, so dass sich auch Anfänger schnell auf der Plattform zurechtfinden. Vorteilhaft ist auch die Möglichkeit, automatisierte Handelsstrategien mittels Robo Advisor durchführen zu lassen. Der Anbieter ergänzt die Handelsplattform mit aktuellen Nachrichten aus der Wirtschaft sowie Trading-Alarmsignalen. Die Kunden von BDSwiss können ihre Trades auch von unterwegs ausführen, indem sie sich die kostenlose Metatrader 4 App für ihr Smartphone oder Tablet herunterladen. Hierfür muss ein Android- oder iOS-Betriebssystem installiert sein.

Alternativ können die Händler aber auch die eigene Handelsplattform von BDSwiss ausprobieren. Diese kann als Webtrader oder als mobile App für iOS und Android genutzt werden. Auch diese Plattform ist sehr übersichtlich gestaltet und intuitiv bedienbar. Sie bietet einige Tools für die charttechnische Analyse sowie mehrere Orderarten wie Stop Loss oder Limit Buy. Die Kurse werden sowohl beim Metatrader 4 als auch beim BDSwiss Trader in Echtzeit übertragen, was ein sehr wichtiger Aspekt für einen zuverlässigen Handel ist. Mit der App können die Händler alle Funktionen des Webtraders auch von unterwegs nutzen.

Die Handelsplattform Metatrader 4 ist die mit Abstand beliebteste Software für das Trading. Insofern hat BDSwiss hier eine kluge Entscheidung getroffen. Alternativ können die Kunden die hauseigene Software verwenden. Beide Plattformen sind auch mit Smartphone oder Tablet nutzbar.

Kontoeröffnung in wenigen Minuten

Wer sich für BDSwiss entschieden hat, kann ein Konto unkompliziert auf der Website eröffnen. Bei der Registrierung müssen zuerst die wichtigsten Daten angegeben werden. Hierzu gehören Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, Geburtsdatum sowie das Aufenthaltsland. Anschließend ist die vorläufige Registrierung auch schon abgeschlossen. Der Neukunde erhält ein Referenzkonto, auf das er Ein- und Auszahlungen vornehmen kann. Für die Einzahlung stehen die Zahlungsmethoden VISA, MasterCard, Sofortüberweisung oder Giropay zur Auswahl. PayPal ist bis jetzt noch nicht verfügbar. Der Anbieter verlangt eine Mindesteinzahlung von 200 Euro. Zudem können die Einzahlungen nur vom Inhaber des Handelskontos durchgeführt werden. Wenn das Geld auf dem Kundenkonto eingegangen ist, kann der Neukunde theoretisch erste Trades ausführen.

Damit er alle Funktionen, unter anderem auch die Auszahlungsfunktion, nutzen kann, muss er sich zuvor gegenüber dem Anbieter identifizieren. Hierfür muss der Kunde eine Kopie seines Personalausweises oder Reisepasses sowie die Kopie der Kreditkarte (falls vorhanden) an den Kundenservice von BDSwiss schicken. Die Verifizierung ist innerhalb weniger Minuten abgeschlossen. Auszahlungen sind nur auf das Konto möglich, das auch schon für die Einzahlung genutzt wurde.

Die Kontoeröffnung geht einfach und unkompliziert vonstatten. Neue Kunden müssen sich gegenüber BDSwiss verifizieren, um das gesamte Angebot nutzen zu können.

Kostenloses Demokonto für CFD- und Forex-Trading

Nicht jeder Händler kennt sich mit CFDs oder Forex aus. Viele Neukunden haben zuvor entweder ausschließlich mit Aktien gehandelt oder waren noch überhaupt nicht auf den Finanzmärkten aktiv. Für diese Zielgruppe hat BDSwiss ein kostenloses Demokonto bereitgestellt. Mit einem Demokonto ist es möglich, das komplette Angebot des Online-Brokers unverbindlich zu testen. Dabei steht ein virtuelles Guthaben von 10.000 € zur Verfügung. Ist dieses Guthaben aufgebraucht, wird der Kunde in der Regel dazu aufgefordert, ein reguläres Konto zu eröffnen. Mit der BDSwiss Trading App kann das Demokonto auch von unterwegs genutzt werden. Neben dem kostenlosen Demokonto bietet der Online-Broker auch ein umfangreiches Schulungsangebot an, auf das im weiteren Verlauf noch genauer eingegangen wird.

Das kostenlose Demokonto ist eine hervorragende Möglichkeit, um das Angebot und den Service von BDSwiss unverbindlich zu testen.

Benutzerfreundlichkeit

Bei einem Besuch der Website fällt sofort die übersichtliche Gestaltung auf. Die Nutzer können durch die einzelnen Menüpunkte leicht navigieren. Der Online-Broker bietet neben hochwertigem Informationsmaterial auch zahlreiche Grafiken, mit denen die Website sehr freundlich und einladend wirkt. Viele andere Broker-Seiten wirken recht überladen und unübersichtlich. Bei BDSwiss ist dies nicht der Fall. Lange Ladezeiten sind hier ebenso wenig vorhanden wie Links, die ins Nichts führen. Lobenswert ist auch die Tatsache, dass die Website in 22 verschiedenen Sprachen zur Verfügung steht. Hier wird klar, dass das Angebot von BDSwiss international ausgerichtet ist.

Die hohe Benutzerfreundlichkeit spiegelt sich zudem in der eigenen Handelsplattform wider. Auch hier gibt es ein Menü, in dem die verschiedenen Funktionen übersichtlich aufgelistet sind. Wenn es dabei trotzdem zu Problemen kommen sollte, können sich die Kunden an den Support wenden, der bei Fragen zur Handelsplattform 5 Tage die Woche rund um die Uhr zur Verfügung steht.

Die Website von BDSwiss macht einen sehr guten Eindruck hinsichtlich Bedienbarkeit und Übersicht. Alle wichtigen Informationen können mit wenigen Klicks abgerufen werden.

Regulierung und Sicherheit

Wenn man den Hintergrund des Unternehmens kennt, wird schnell klar, dass es sich bei BDSwiss um ein durchweg seriöses Unternehmen handelt. Der Anbieter gehört zur BDSwiss Group, welche auf Zypern ansässig ist. Dadurch fällt das Unternehmen unter die Aufsicht der örtlichen Regulierungsbehörde CySec. Zudem gelten für BDSwiss auch die rechtlichen Rahmenbedingungen der europäischen Finanzmarktrichtlinie MiFid, da Zypern ein Mitglied der EU ist. Des Weiteren ist der Online-Broker Mitglied im Anlegerentschädigungsfonds ICF, weshalb die Kundengelder bis zu 20.000 Euro pro Kunde abgesichert sind. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben wird das Kundenvermögen streng vom Vermögen des Unternehmens abgegrenzt und auf separaten Konten abgelegt.

Auch im Hinblick auf den Datenschutz kann BDSwiss überzeugen. Das Unternehmen verwendet die moderne SSL-Verschlüsselung, so dass die persönlichen Kundendaten sicher an den Anbieter übertragen werden.

Der Online-Broker kann durch höchste Sicherheitsstandards überzeugen. Eine betrügerische Aktivität ist aufgrund der Kontrolle durch die CySec ausgeschlossen.

Kundenservice

Neben dem Hauptsitz in Nikosia hat BDSwiss zudem auch eine deutsche Postanschrift in Frankfurt am Main. Der Broker legt also viel Wert auf den deutschen Markt, auch aufgrund der komplett deutsch übersetzten Website. Viele andere Online-Broker bieten oft nur schlecht übersetzte Informationen auf ihrer Homepage an.

Bei Fragen und Problemen können sich die Händler an einen deutschsprachigen Kundenservice wenden. Der Support ist sowohl per Telefon als auch über E-Mail und Live-Chat erreichbar. Zudem bietet BDSwiss eine sog. Instant Answers Funktion an, mit der wichtige Fragen auch nachts beantwortet werden können. Der Kundenservice informiert nicht nur über sein Handelsangebot, sondern hilft auch bei technischen Problemen weiter. Erreichbar ist der Support von Montag bis Freitag, und zwar rund um die Uhr.

Mit der Postanschrift in Frankfurt am Main zeigt BDSwiss, dass ihm deutsche Kunden sehr wichtig sind. Dazu passt auch der kompetente und stets freundliche Kundenservice, der über drei verschiedene Wege kontaktiert werden kann.

Informationen und Analysen

Der Online-Broker bietet jede Menge Informationsmaterial sowie Unterlagen zur Weiterbildung an. Im folgenden Abschnitt werden die einzelnen Angebote genauer untersucht.

Globale Marktaussichten: In diesem Abschnitt erklären Analysten von BDSwiss die Aussichten für das aktuelle Jahr. Dabei wird auf wichtige Marktereignisse ebenso eingegangen wie auf aktuelle Prognosen der Konjunktur.

Wirtschaftskalender: Mit dem Wirtschaftskalender bleiben die Händler stets über aktuelle Nachrichten aus der Wirtschaft informiert. Dazu gehören zum Beispiel die Einzelhandelsumsätze oder die Arbeitsmarktdaten aus den USA. Die dazugehörige Seite wird von BDSwiss regelmäßig aktualisiert.

Trading Alerts: Mit den Trading Alerts können die Kunden vom Insiderwissen ausgewählter Analysten profitieren. Aufwändige Chartanalysen sind dadurch nicht mehr notwendig. Die kostenlosen Alerts informieren die Kunden über die Option, long oder short zu gehen mit der Angabe von Ein- und Ausstiegszeitpunkt. Allerdings ist ein Black-Konto notwendig, um die Trading Alerts erhalten zu können.

Marktereignisse: Auf dieser Seite wird ebenfalls über wichtige Ereignisse am Markt informiert. Die Seite wirkt allerdings nicht so, als ob sie regelmäßig aktualisiert wird.

Traders Journal: Auch hier finden sich viele Informationen rund um aktuelle Themen aus der Finanzwelt. Im Gegensatz zur Seite Marktereignisse wird das Traders Journal auch immer wieder aktualisiert.

Autochartist: Das Tool Autochartist ist eine Schnittstelle, welche die Märkte ununterbrochen überwacht und die Trader automatisch informiert, wenn sich die Chance auf lukrative Handelsmöglichkeiten ergibt. Die Benachrichtigungen können zum Beispiel auf das Smartphone gesendet werden. Der Autochartist bietet zudem umfangreiche Hilfestellungen wie Prognosezonen, Volatilitätsanalysen oder Intraday-Scanning.

Weiterbildungsangebot

Neben den schon erwähnten Angeboten stellt BDSwiss auch zahlreiche Unterlagen für die Weiterbildung zur Verfügung. Die Kurse sind dabei in die Kategorien Anfänger, Intermediate und Fortgeschrittene aufgeteilt.

In den Anfängerkursen erfahren die Nutzer alles Wichtige zum Thema CFD und Forex. Außerdem lernen sie, wie der Metatrader 4 funktioniert. Die Intermediate Kurse richten sich an fortgeschrittene Anfänger. Hierbei geht es um Themen wie Marktanalyse und Entwicklung von Strategien. In den Kursen für Fortgeschrittene werden Indikatoren, Charting-Tools und gleitende Durchschnitte behandelt, damit die Händler fähig sind, bestimmte Trends zu erkennen.

Neben den Kursen lässt sich auch ein umfangreiches Glossar nutzen. In diesem Lexikon werden alle wichtigen Begriffe zum Thema Trading ausführlich erklärt. Ergänzt wird das Angebot schließlich noch durch Forex Basics und verschiedene Trading Videos. Inzwischen können die Nutzer aus über 200 Videos zu verschiedenen Themen wählen.

Webinare: BDSwiss bietet regelmäßig hilfreiche Webinare an, sowohl für Einsteiger als auch für professionelle Händler. Die Experten zeigen unter anderem, wie man Charts richtig liest und wie man eine optimale Handelsstrategie entwickelt. Zudem können die persönlichen Entscheidungen der Profi-Trader live verfolgt werden.

Das Angebot an Informations- und Weiterbildungsmaterial ist bei BDSwiss also extrem groß. Der Anbieter legt Wert darauf, dass sich auch Anfänger intensiv mit den teils komplexen Themen auseinandersetzen können.

Auszeichnungen

Auf der offiziellen Website führt BDSwiss mehrere Auszeichnungen und Anerkennungen auf. Zum einen wurde die mobile App von Mobile Star Arwards als „Beste Trading App“ ausgezeichnet. Außerdem erhielt der Anbieter die Auszeichnung „Best Trading Conditions“ von World Finance. Im Netz finden sich außerdem zahlreiche positive Meinungen von bisherigen Kunden. Der Anbieter gehört schließlich zu den bekanntesten Online-Brokern auf der Welt.

Fazit: Großes Angebot, erstklassiger Service und günstige Konditionen

Der Anbieter BDSwiss kann im Broker-Test in allen wichtigen Punkten überzeugen. Der Fokus liegt eindeutig auf CFDs und Forex, wobei insgesamt mehr als 250 Basiswerte zur Auswahl stehen. Die Gebühren richten sich nach dem jeweiligen Produkt, sind aber insgesamt sehr überschaubar. Auf Provisionen und Kommissionen verzichtet der Anbieter weitgehend. Die Kosten beschränken sich grundsätzlich auf den Spread, also die Differenz zwischen Kaufs- und Verkaufskurs. Wer sich für BDSwiss entscheidet, kann entweder das Basic- oder das Blackkonto eröffnen. Kontoeröffnung und Verifizierung sind meistens innerhalb weniger Minuten abgeschlossen. Bei Bedarf kann das Angebot mit Hilfe des kostenlosen Demokontos getestet werden. Als Handelsplattform haben Trader die Wahl zwischen dem Metatrader 4 und der hauseigenen Software von BDSwiss. Mit den mobilen Apps für Android und iOS können die Kunden auch von unterwegs handeln.

Das Angebot wird durch einen sehr guten Kundenservice und einem umfangreichen Bildungsangebot abgerundet. Somit ist der Online-Broker nicht nur für professionelle Trader, sondern auch für Anfänger perfekt geeignet.

BDSwiss Erfahrungen & Test April 2020

Schon seit Jahren zählt BDSwiss zu den bekanntesten Brokern im Bereich der binären Optionen. Gerade in den Zeiten niedriger Zinsen sind viele auf der Suche nach einer Rendite an der Börse. Wir haben einen genauen Blick auf die Leistungen des Unternehmens geworfen.

Regulierung

Zunächst erschien es uns besonders wichtig, die Regulierung des Angebots genauer in den Blick zu nehmen. Hierfür spielt der Hauptsitz des Brokers eine ganz wesentliche Rolle. Da sich dieser in Zypern befindet, ist es in der Folge die zypriotische Behörde CySec, welche bei der Regulierung in der Verantwortung steht. Da es sich um eine Kontrolle nach den Gesetzen der EU handelt, ziehen die Nutzer den einen oder anderen Vorteil daraus. Auf der einen Seite kommen sie in den Genuss einer strikten Trennung der Einlagen. Dies bedeutet, dass eine Sicherungssumme entsteht, die selbst im Falle einer Pleite gewährt sein soll. Ein Betrag von bis zu 20.000 Euro pro Depot wäre demnach abgesichert.

Doch nicht nur auf diese Art und Weise gelingt es dem Broker, die eigene Seriosität deutlich unter Beweis zu stellen. Weiterhin sind es die positiven Erfahrungen, welche diese Seite deutlich in den Mittelpunkt stellen. Viele Kunden äußern sich positiv über den besonderen Komfort, wie sie ihn in der Zeit ihrer Anmeldung erfahren hätten. Zusätzlich sind sie von dem sehr breit aufgestellten Handelsangebot überzeugt, wie es ihnen auf der Seite begegnet. Ohne den Anspruch der Seriosität wäre es dem Unternehmen zudem nicht gelungen, im Laufe der Zeit so viele Werbepartner an die eigene Seite zu ziehen. In der Praxis ist auch dies ein Aspekt, der ein weiteres Mal deutlich macht, wie sehr sich die Registrierung doch lohnt.

Handelsangebot und Konditionen

Doch welche Güter können nun genau gehandelt werden? Einerseits sind es Aktien und Anleihen, welche für diesen Zweck im Mittelpunkt stehen. Hier sind es keineswegs nur die europäischen Märkte, die ins Auge gefasst werden können. Stattdessen sind die betreffenden Unternehmen über alle Kontinente verstreut. Zusätzlich ist es möglich, den Handel mit Rohstoffen in den Blick zu nehmen. Auch verschiedene Devisen werden angeboten, um damit eine Rendite zu erzielen. In der Summe sind somit alle wichtigen Einlagen enthalten, um die persönliche Strategie erfolgreich verfolgen zu können. Schon daran werden die Vorteile der Situation sehr deutlich.

Entscheidend bleibt auf der anderen Seite der Blick auf die Konditionen, die mit der Anmeldung in Verbindung stehen. Hier baut der Broker auf eine faire Ansprache der Kunden. Diese haben so zum Beispiel schon ab einem Betrag von nur fünf Euro die Chance, in den Handel einzusteigen. Dieses geringe Volumen stellt in der Tat eine wesentliche Besonderheit dar, wie sie nicht von der Hand zu weisen ist. Weiterhin zeichnet sich die gute Bedingung dadurch aus, dass eine Einzahlung bereits ab 100 Euro möglich ist. Alle Transaktionen sind zudem nicht weiter mit einer Gebühr belegt und verfügen somit über ein noch besseres Verhältnis von Preis und Leistung, wie es den Ansprüchen der Kunden in jedem Fall entspricht.

BDSwiss Demokonto

Dies sind jedoch nicht die einzigen Leistungen, die wir bei unserem Test des Brokers entdecken konnten. Weiterhin haben alle Nutzer die Gelegenheit, zunächst die Dienste eines Demokontos für sich zu nutzen. Dieses bietet den Vorteil, dass kein echtes Geld zum Einsatz gebracht werden muss, um finanzielle Erfolge zu verbuchen. Stattdessen ist es auf einer sehr unverbindlichen Grundlage möglich, in den Handel zu starten. Für den Profis des Tradings bedeutet dies die Chance, die eigene Strategie im Vorfeld noch einmal unter realistischen Bedingungen zu testen. Anfänger haben derweil allgemein die Chance, sich mit den Bedingungen des Tradings vertraut zu machen. Es handelt sich somit um eine Offerte, die nicht außer Acht gelassen werden sollte. Hinzu kommen verschiedene Webinare, die der Anbieter regelmäßig an die Öffentlichkeit richtet. Auch hier ist es möglich, wichtige Fachkenntnisse für den Handel zu erwerben.

Depoteröffung

Doch wie läuft nun die Eröffnung eines Depots bei diesem Broker ab? Die BDSwiss Erfahrungen zeigen, dass es sich um einen Prozess mit großem Komfort handelt. Einerseits müssen nur die persönlichen Daten in ein Formular auf der Seite eingetragen werden, bevor das Konto in einer vorläufigen Form zur Verfügung steht. Bis zu diesem Zeitpunkt ist es allerdings noch nicht möglich, auch die Auszahlung einer Rendite in Anspruch zu nehmen. Hierfür muss eine weitere Bestätigung der eigenen Identität erfolgen, für die das Post-Ident-Verfahren in den Blickpunkt rückt. Insgesamt ist auch dieser Prozess allein auf die Sicherheit des Traders ausgerichtet. Auch aus diesem Grund muss an der Stelle von einer lohnenswerten Situation gesprochen werden. Den Verantwortlichen gelingt es definitiv, den Komfort der angemeldeten Kunden zu jedem Zeitpunkt auf einem sehr hohen Niveau zu halten.

Live-Konto

  • niedrige Mindesteinzahlung
  • umfangreiches Handelsangebot
  • hohe Rendite
  • CySEC

Demokonto

  • Handelsplattform gratis testen
  • virtuelles Spielgeld
  • Strategien grenzenlos testen
  • OHNE Risiko und Verluste

Vorteile

  • großes Handelsangebot
  • faire Konditionen
  • lange Erfahrung
  • Mindesteinzahlung 100 Euro

Nachteile

  • keine bekannt

Fazit des BDSwiss Test

Unter dem Strich entdeckten wir bei unserem Test zahlreiche Vorteile und ein großes Potenzial für das Trading von binären Optionen. Die BDSwiss Erfahrungen zeichnen das Bild einer komfortablen Anmeldung, die einerseits mit einem breit aufgestellten Sortiment unterschiedlicher Handelsgüter in Verbindung steht. Nicht weniger überzeugend bleibt an der Stelle die Frage der Konditionen. An kaum einer anderen Stelle ist es für die Trader möglich, die einzelnen Aktionen zu so niedrigen Gebühren in die Wege zu leiten und davon in besonderer Weise zu profitieren.

BDSwiss Erfahrungen 2020 – Der Broker im Test mit Testbericht!

Über BDSwiss:

Die Binäre Optionen-Plattform BDSwiss hat ihren Hauptsitz auf Zypern und die dahinterstehende Keplero Holdings Ltd. ist eine autorisierte Investmentfirma, die durch die Cyprus Securities und Exchange Commission (CySEC) reguliert wird.

Der Broker wurde übrigens bereits im Jahr 2020 gegründet. Eine deutsche Niederlassung gibt es nicht, aber es gibt eine deutsche Postanschrift (Frankfurt am Main). Aus diesem Grund wird der Broker auch von der deutsche BaFin beaufsichtigt, was bei allen registrieren Brokern der Fall ist.

Besonders erwähnenswert sind die Handelskonditionen des Anbieters. So liegt die Mindesteinzahlung, die für die Eröffnung eines Handelskontos notwendig ist, bei niedrigen 100 €. Auch die Mindesthandelssummen von 1 beziehungsweise 25 € sind erfreulich niedrig.

Die Online-Plattform bietet den Handel mit binären Optionen für Privatkunden an. Dazu gehören unter anderem Rohstoffe, Aktien und diverse Forexpaare auf der Basis von 200 verschiedenen Basiswerten.

Nachfolgend ist unser ausführlicher BDSwiss Erfahrungsbericht zu finden, in dem wir uns ausführlich mit der Angebotspalette des Brokers, der sich sogar den Titel als bester Binäre Optionen Broker sichern konnte, auseinandersetzen.

Jetzt direkt zu BDSwiss: www.bdwiss.com/de

Pro und Contra für BDSwiss

  • Mehr als 200 Basiswerte stehen zur Auswahl
  • Besonders übersichtliche Plattform auch für Einsteiger
  • Geringe Mindesteinzahlung in Höhe von 100 Euro
  • Geringe Mindesthandelssumme von 1 Euro
  • Kundensupport auch auf Deutsch
  • übersichtliche Erläuterungen zum Thema „richtig handeln“
  • Ein Demo-Account oder auch ein Probeaccount werden nicht angeboten

Unser Fazit: Bei BDSwiss handelt es sich um einen vertrauenswürdigen Online-Broker für binäre Optionen mit einer Vielzahl von verschiedenen Basiswerten, der durch seine Übersichtlichkeit sowie
die geringen Handelssummen auch bei Einsteigern punkten kann.

Themenübersicht:

Jetzt direkt zu BDSwiss: www.bdwiss.com/de

1.) Was hat der BDSwiss Testbericht in puncto Handelsangebot ergeben?

Im ersten Abschnitt unserer BDSwiss Erfahrungen haben wir uns das Handelsangebot des Brokers ganz genau angeschaut und konnten feststellen, dass sich die Auswahl an handelbaren Basiswerten durchaus sehen lassen kann. So erhalten Kunden des Brokers Zugang zu mehr als 200 Assets zu denen Aktien, Indizes, Währungen und Rohstoffe gehören. Eine solche Vielfalt lässt viel Raum für individuelle Handlungsweisen und bietet den Tradern zahlreiche mögliche Handelschancen.

Fazit: In unserem BDSwiss Testbericht konnten wir dem Broker gute Bewertungen im Bereich der handelbaren Basiswerte geben. Mehr als 200 Assets sind zu finden und dabei handelt es sich um Aktien, Währungspaare, diverse Rohstoffe und internationale Indizes.

BDSwiss Trading online lernen

2.) Wie sieht es mit den Handelskonditionen des Brokers aus?

So ergibt sich eine Rendite von bis zu möglichen 89% für den Trader. Beim One-Touch-Modell wird die potenzielle Rendite bei entsprechenden Risiken sogar mit einer Höhe von bis zu 500% angegeben. Bei dem One-Touch-Modell handelt es sich um ein spezielles Modell, das nur am Wochenende gehandelt werden kann. Allerdings ist bei BDSwiss kein Totalverlust des Einsatzes für den Kunden möglich. So gibt es in jedem Fall 10% des Einsatzes als Cashback zurück.

Auch im Hinblick auf Optionsgattungen- und Laufzeiten stellt BDSwiss Erfahrung mit den recht heterogenen Vorstellungen der typischen Kundschaft im BO-Bereich unter Beweis. Die Bandbreite der angebotenen Optionskontrakte reicht von 30/60/120 Sekunden bis hin zu mehr als zehn Monaten. Handelbar sind einfache Binäre Optionen sowie OneTouch, Ladder, Pairs und FX/CFD. Der Mindesteinsatz je 30 oder 120 Sekunden Kontrakt reicht von 1 EUR/USD (abhängig von der gewählten Kontowährung) bis hin zu 25 EUR/USD und ist abhängig von der gewählten binären Option. 60 Sekunden Trades erhält man bereits ab einer Mindesthandelssumme von 10,00 Euro.

Der Wert der maximalen Einsatzes liegt derzeit bei 1.500 Euro. Der Restwert für „Out-of-the-money“-Optionen liegt mit 10 Prozent deutlich höher als bei vielen Konkurrenten. Die Erfahrung zeigt, dass die Bedeutung von Restwerten für den Erfolg von Handelsstrategien häufig unterschätzt wird. Die maximale Rendite bei klassischen Binären Optionen liegt bei ca. 89 Prozent. Bei anderen Optionsgattungen sind deutlich höhere Auszahlungen bis zu 500 Prozent des Einsatzes möglich – mit entsprechend größerer Verlustwahrscheinlichkeit.

Haben Trader ihr Kapital auf dem Handelskonto aufgebraucht, stellt BDSwiss ihnen auf Wunsch 25 % Guthaben zusätzlich bereit (maximal 500 €), womit sie Positionen noch länger halten können – und zwar bis zu 120 Stunden.

Fazit: Im Bereich der Handelskonditionen konnten wir ebenfalls eine gute BDSwiss Bewertung vergeben, denn die Regelungen lassen sowohl Einsteigern als auch Fortgeschrittenen viel Spielraum. So sind Einsätze bereits ab 1 Euro möglich und die Mindesteinzahlung liegt bei 100 Euro. Im One-Touch-Handel sind Renditen von bis zu 500 Prozent möglich.

3.) Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten bei BDSwiss

Die Ein- und Auszahlung bei BDSwiss ist erst dann möglich, wenn der Kunde sich in seinem persönlichen Bereich identifiziert hat. Dies ist sowohl zur Sicherheit der Kunden, aber auch des Online-Brokers gedacht. Nach der Identifizierung kann die Einzahlung in verschiedenen Währungen ausgewählt werden. Euro steht genauso zur Verfügung wie USD und GBP. Für die Einzahlung stehen die Möglichkeiten der Kreditkartennutzung und der Banküberweisung zur Wahl. Auch Giropay, Paysafe und Sofortüberweisungen sind möglich – sowohl für die Einzahlung als auch für die Auszahlung. Bei der Nutzung der Kreditkarte fallen keine Kosten an.

Anders ist es beispielsweise bei der Überweisung. Weist das Handelskonto noch ein Restguthaben auf, der Aufstockungsbetrag liegt aber unter einer Summe von 100€, so fallen Gebühren in Höhe von 25€ fällig. Hat ein Kunde noch Guthaben auf seinem Konto und möchte dieses aufstocken, der Aufstockbetrag liegt aber unter 100 Euro, so werden Gebühren in Höhe von 25 Euro fällig. Auch bei der BDSwiss Auszahlung liegt der Minimumbetrag bei 100 Euro. Die Auszahlung erfolgt bei BDSwiss laut Angaben der Plattform innerhalb von einem bis fünf Tage.

Bei Einzahlungen z. B. per Kreditkarte wird das Handelskonto sofort freigeschaltet und der Einzahlungsbetrag gutgeschrieben. Die aufgrund der gesetzlichen Vorschriften notwendige, vollständige Legitimation kann bis zur ersten Auszahlung verschoben werden. Insgesamt nimmt der Vorgang der Kontoeröffnung nur wenige Minuten in Anspruch.

Fazit: Im Rahmen unserer BDSwiss Erfahrung haben wir herausgefunden, dass der Broker mehrere Ein- und Auszahlungsmethoden zur Verfügung stellt. Dazu gehören beispielsweise Kreditkartenzahlungen, Banküberweisungen aber auch Giropay oder Sofortüberweisung. Bei Überweisungen fallen unter Umständen Transaktionsgebühren an.

Jetzt direkt zu BDSwiss: www.bdwiss.com/de

4.) Sicherheit bei BDSwiss – welche Regelungen gibt es?

Der Sicherheitsfaktor ist bei BDSwiss, wie bei allen Online-Brokern, aus verschiedenen Blickpunkten zu betrachten. Der Kunde wünscht sich Sicherheit für seine Daten, gerade bei der Ein- und Auszahlung des Kapitals im Online-Handel. Diese erfolgt bei BDSwiss über eine SSL-Verschlüsselung. So ist die Sicherheit bei der Datenübertragung gewährleistet. Einen weiteren wichtigen Punkt stellt die Regulierung dar. Diese erfolgt über die CySEC in der EU. Die Behörde sorgt dafür, dass es bei BDSwiss nicht zum Missbrauch von Kundengeldern und auch Kundendaten kommen kann.

Fazit: Die Ein- und Auszahlungen sowie die Übermittlung aller weiteren Daten erfolgt bei BDSwiss über eine SSL-Verschlüsselung. Für die Regulierung ist die zypriotische Aufsichtsbehörde CySEC zuständig.

Mit BDSwiss immer auf dem neuesten Stand

5.) Keine Bonusangebote

Bei BDSwiss ist kein Bonus verfügbar, stattdessen profitieren Trader jedoch von transparenten Handelsbedingungen, günstigen Konditionen sowie einem Weiterbildungsbereich, der sich sowohl an erfahrene Trader als auch an Einsteiger richtet.

Fazit: Unsere BDSwiss Erfahrungen haben gezeigt, dass der Broker keinen Bonus offeriert, sondern sich stattdessen drauf konzentriert, Tradern eine faire und günstige Handelsumgebung zu bieten.

6.) Tradingplattform und mobiles Trading bei BDSwiss

Bei der BDSwiss Plattform handelt es sich um eine Weiterentwicklung der SpotOption Version 1.0. Neu ist, dass diese sehr einfach und intuitiv zu bedienen ist. So setzt nicht nur der Broker BDSwiss auf diese Software, sondern auch andere Onlinebroker für binäre Optionen. Neben der Einfachheit ist vor allem die Möglichkeit des Option Buliders zu nennen, der er erlaubt, eigene binäre Optionen zu kreieren. Bis auf den Rangehandel sind alle klassischen Optionen mit dieser Software handelbar. Auch Mobiles Trading wird bei BDSwiss angeboten.

Die App gibt es bisher für alle mobilen Endgeräte, die mit dem Betriebssystem Android ausgestattet sind. Zudem gibt es inzwischen auch eine Version für iOS. Das mobile Trading ermöglicht dem Nutzer einen Zugang zum Handelskonto von unterwegs aus. So lassen sich die Optionen auch von mobilen Endgeräten aus handeln. Darüber hinaus gibt es Informationen zu den aktuellen Kursen und Kursentwicklungen innerhalb der App.

Fazit: Unsere BDSwiss Erfahrung hat gezeigt, dass der Broker bei den Handelsanwendungen überzeugen kann. Die webbasierte Handelsplattform lässt sich intuitiv bedienen und bietet die Möglichkeit, eigene binäre Optionen zu erstellen. Eine App gibt es auch, ein BDSwiss Demokonto ist dagegen nicht zu finden.

7.) Mindesteinsätze: Welche Regelungen gelten bei BDSwiss?

Die Trades können mit einem Mindesteinsatz von 1 Euro bei den 30 oder 120-Sekunden-Optionen, 10€ bei einem 60 Sekunden Trade und 25€ bei den klassischen Optionen starten. Für die Ersteinzahlung ist es jedoch eine Mindestsumme von 100€ notwendig. Diese niedrigen Mindesteinsätze ermöglichen auch den Anfängern einen unkomplizierten Einstieg in die Welt von BDSwiss. Der Investitionszeitraum für einen Trade kann zwischen 30 Sekunden und auch mehreren Wochen liegen.

Fazit: Der Mindesteinsatz im Handel mit binären Optionen liegt bei BDSwiss entweder bei 1 Euro, 10 Euro oder bei 25 Euro.

Jetzt direkt zu BDSwiss: www.bdwiss.com/de

8.) Support und Schulungsmöglichkeiten bei BDSwiss

Dem Kunden stehen bei Fragen sofort per telefonischen Support Mitarbeiter des Unternehmens zur Verfügung. Hier können Trader auch davon ausgehen, die Fragen auf Deutsch stellen zu können und deutsche Antworten erhalten zu können. Die Webseite steht in insgesamt 15 verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Der Support per Telefon wird in 11 Sprachen angeboten. Zusätzlich zu der Möglichkeit, täglich von 9 Uhr bis 21 Uhr die Hotline zu nutzen, gibt es bei BDSwiss auch einen Email-Support sowie einen Online-Chat, der rund um die Uhr betreut wird.

Trader, die erstmals mit einem binäre Optionen Broker wie BDSwiss Erfahrungen machen, vermissen möglicherweise ein Demokonto – erforderlich ist das letztlich jedoch nicht, da die Handelsplattform vollständig webbasiert ist und alle Funktionen auch ohne Kontoeröffnung eingesehen und nachvollzogen werden können. Erwähnenswert ist die hausintern berechnete und für jeden Basiswert dargestellte Put/Call-Ratio, die wichtige Hinweise auf die mentale Verfassung des Marktes liefern kann. Dass BDSwiss keine Erfahrung im Handel und bei der Marktanalyse voraussetzt wird auch durch das mehrstufige Ausbildungsprogramm dokumentiert.

Das „Lerncenter“ bietet Kunden diverse animierte Lektionen zu einem breiten Themenkatalog rund um Trading, Analyse und Strategie an. Behandelt werden unter anderem die technische und fundamentale Analyse, Behavioral Finance und Money Management. Vorteilhaft ist die Unterteilung in Lektionen für Einsteiger und Abschnitte für Fortgeschrittene. Die Lektionen sind durchgängig in deutscher Sprache abrufbar. Ein Teil erfordert einen Login und steht damit nur Kunden zur Verfügung.

Fazit: Bei BDSwiss stehen Kunden vielfältige Bildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Im Lerncenter finden sich Schulungsvideos und eine Versorgung mit Analysen von Finanzexperten wird ebenfalls gewährleistet. Der deutschsprachige Kundensupport steht per Mail, Telefon und Live-Chat zur Verfügung.

9.) Wie steht es um die Regulierung bei BDSwiss?

Wer sich die Frage stellt, ob BDSwiss seriös oder Betrug ist, braucht sich nur die Regulierung des Brokers anzuschauen. Durch den Sitz in Zypern unterliegt die Keplero Holdings Limited den rechtlichen Rahmenbedingungen der EU-Finanzmarktrichtliniue MiFID. Das Unternehmen wird durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert und ist gemäß den MiFID-Bestimmungen an den Anlegerentschädigungsfonds ICF angebunden. Dieser sichert im Insolvenzfall gemäß geltender EU-Richtlinien Entschädigungsansprüche bis zu 90 Prozent bzw. max. 20.000 Euro pro Anleger ab. Somit muss sich niemand Sorgen darum, machen ob das eigene Geld in guten Händen ist.

Fazit: Die Regulierung von BDSwiss erfolgt durch die zypriotische Aufsichtsbehörde CySEC. Für den Schutz der Kundengelder gibt es eine Einlagensicherung mit einer Sicherungsgrenze von 20.000 Euro pro Kunde.

10.) BDSwiss Erfahrungen in der Fachpresse

Wer sich auf die Suche nach BDSwiss Meinungen in der Fachpresse begibt, sucht vergeblich. Aktuell und auch in der Vergangenheit findet der Broker keine Erwähnung. Das kann aus dem Grund der Fall sein, dass BDSwiss nur einen der vielen binären Optionen Broker darstellt und die Presse einfach bisher nicht auf das Angebot des Brokers aufmerksam wurde. Auch Auszeichnungen sind bei BDSwiss aktuell nicht zu finden.

11.) Fazit zu unseren BDSwiss Erfahrungen

Der Broker BDSwiss mit Hauptsitz auf Zypern wird durch die CySEC reguliert, allerdings ist auch die BaFin für die Aufsicht zuständig, da es zudem eine deutsche Postanschrift gibt. Trader finden in BDSwiss einen zuverlässigen Finanzdienstleister, der über 150 Basiswerte für den Handel zur Verfügung stellt. Binäre Optionen sind riskant und eignen sich nicht für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss einen seriösen Broker an der Seite.

BDSwiss Erfahrungen 2020: Broker mit großem Katalog und ausgereifter Technologie

BDSwiss ist ein auf Zypern ansässiger Binäre Optionen Broker und Lizenznehmer der Plattform SpotOption. Neben einfachen Binarys sind u.a. OneTouch und Cuboid Optionen handelbar. Darüber hinaus bietet der Broker den Handel mit CFDs über die Plattform MetaTrader4 an. Kontoeröffnungen sind ab 200 EUR Mindesteinzahlung möglich. BDSwiss ist seit mehreren Jahren am Markt aktiv und zählt zu den bekannteren Marken der Branche im deutschsprachigen Raum. Der Broker stellt für den deutschen Markt einen eigenen Kundenservice u.a. mit Postadresse in Frankfurt am Main zur Verfügung.

Vor- und Nachteile – BDSwiss

  • EU-Lizenz (CySEC) und ICF-Anbindung
  • Technologie von SpotOption
  • Viele Basiswerte
  • Viele Handelsarten (u.a. One Touch und Cuboid)
  • CFD Trading über MetaTrader4
  • Deutschsprachige Kundenbetreuung und Niederlassung in Frankfurt
  • Market Making im CFD Handel

1. Basiswertekatalog und Handelsarten: Mehr als 200 Basiswerte und diverse Handelsarten

Der Umfang des Basiswertekatalogs und die verfügbaren Handelsarten sind wesentliche Kriterien im BDSwiss Test: Mit der Zahl der verfügbaren Kontakte und Basiswerte wächst auch die Zahl der verfügbaren, aussichtsreichen Marktkonstellationen.

Der Basiswertekatalog umfasst 33 FX Währungspaare, 17 Edelmetalle und Rohstoffe, ca. 50 Indices, 25 so bezeichnete „Paare“ und 80 Einzelaktien. Pair Optionen basieren auf dem Alpha-Prinzip: Trader wetten mit einem Call darauf, dass Basiswert A im Vergleich zu Basiswert B bis zum Fälligkeitszeitpunk eine bessere Kursentwicklung vollzieht. Dabei ist ausschließlich die relative Kursentwicklung relevant: Sinkt der Kurs von Basiswert A um 5 % und jener von Basiswert B um 10 %, wird die Option mit Rendite ausgezahlt.

Neben klassischen Binäroptionen mit Laufzeiten von 60 Sekunden bis hin zu mehreren Monaten und den Paar Optionen gehören die Handelsarten One Touch, Ladder und (seit November 2020) Cuboid zum Angebot. Die Einführung der Cuboid Optionen ist ein Pluspunkt für die BDSwiss Bewertung. Bei diesem Optionstyp zeichnen Nutzer mit dem Mauszeiger ein Viereck in den Chart und wetten darauf, ob der Basiswert dieses Viereck trifft oder verfehlt.

Die Rendite richtet sich nach der Eintrittswahrscheinlichkeit und wird in Echtzeit angezeigt. Die Eintrittswahrscheinlichkeit wiederum berechnet sich anhand der Größe des Vierecks, seiner Entfernung zum Markt und der Marktvolatilität. Optionen dieses Typs sind in der Branche nicht gänzlich unbekannt. Pioniere wie zum Beispiel Oanda führten diese unter der Bezeichnung Box Options ein.

Ein weiterer Pluspunkt im BDSwiss Test sind die insgesamt drei Handelsmöglichkeiten, die Tradern nach der Eröffnung einer Position eingeräumt werden. Erstens besteht die Möglichkeit, die Option vor Ende der regulären Laufzeit zu verkaufen. Zweitens besteht die Möglichkeit, mit einem Klick eine weitere Option mit identischer Richtung und Fälligkeit hinzuzufügen. Drittens gibt es eine Rollover Funktion, mit der die Laufzeit eines Kontraktes bis zur Fälligkeit der folgenden Option verlängert wird.

Der Verkauf einer Option vor Ende der eigentlichen Laufzeit eignet sich bei im Geld befindlichen Kontrakten und dient dann vorzeitigen Gewinnmitnahmen. Der vorzeitige Verkauf ist möglich, wenn eine entsprechende Schaltfläche in der Plattform angezeigt wird. Bei klassischen Binäroptionen und Paaren ist dies in aller Regel bis zu 15 Minuten vor Ablauf des Kontraktes der Fall. Klickt der Nutzer auf die entsprechende Schaltfläche, wird für 3 Sekunden ein Kurs angezeigt. Der Verkauf kommt durch Annahme des Kurses durch den Kunden zustande. Es sei in diesem BDSwiss Testbericht explizit erwähnt, dass der Verkauf nur zu einem mitunter signifikanten Abschlag im Vergleich zum rechnerisch fairen Wert möglich ist.

Die Inanspruchnahme der Rollover Funktion bietet sich für aus dem Geld notierende Optionen an. Der Broker verlangt dafür eine Gebühr in Höhe von 30 % der ursprünglichen Optionsprämie. Rollover eignen sich für Trader, die bei einer verlängerten Laufzeit doch noch mit einem Ablauf der Option im Geld rechnen.

Vor allem Einsteiger, die erstmals mit einem Binäre Optionen Broker wie BDSwiss Erfahrung machen, sollten von Beginn an strikte Vorgaben zum Risiko- und Money Management befolgen und die Einsätze pro Position nicht zu hoch ansetzen. Auch BDSwiss sieht eine Mindesthandelssummen von 1,00 EUR vor, was in diesem Zusammenhang für sehr kleine Konten günstiger, ab ca. 500 EUR Einzahlung aber nicht mehr relevant ist.

Pair Option bei BDSwiss

2. Quoten, Kurse und Gebühren: Renditen bis zu 600 % im High Yield Bereich

Einfache Binäre Optionen (die stets am Geld eröffnet werden) laufen bei BDSwiss mit einer Rendite von bis zu ca. 85 % ab, wenn der Kontrakt bei Fälligkeit im Geld notiert. Eine stichprobenartige Überprüfung der Renditen für diesen BDSwiss Testbericht ergab für die tatsächlich verfügbaren Renditen eine typische Bandbreite von 70-85 %.

Die Renditen der anderen Optionskontrakte fallen naturgemäß deutlich höher aus; im High Yield Bereich sind ca. 500-600 % möglich. Die Rendite von OneTouch Optionen richtet sich bekanntlich nach der Distanz zur Barriere und der Marktvolatilität. Im Kern gelten dieselben Kriterien für Cuboid Optionen: Ist ein definiertes Viereck sehr weit von einem ruhigen Markt entfernt, erhalten Trader bei einem Treffer durch den Markt eine entsprechend hohe Auszahlung.

Wer nicht zum ersten Mal mit einem binäre Optionen Broker wie BDSwiss Erfahrung macht, kennt die Bedeutung des Kleingedruckten im Hinblick auf Gebühren und Einschränkungen. So legt der Broker einen Mindestauszahlungsbetrag in Höhe von 100 EUR fest. Zudem werden gemäß Abschnitt 30 der Geschäftsbedingungen Inaktivitätsgebühren berechnet, wenn ein Konto über einen Zeitraum von sechs Monaten nicht mehr aktiv genutzt wurde. Als aktive Nutzung gelten Trades sowie Ein- und Auszahlungen. In diesem Fall beträgt die monatliche Inaktivitätsgebühr 10 % des Kontoguthabens, mindestens jedoch 25 EUR und höchstens 78,90 EUR. Das Konto kann durch die Inaktivitätsgebühr keinen negativen Saldo annehmen.

3. Handelsplattform: Einfach und zweckmäßig

Gehandelt wird bei BDSwiss wie auch bei den meisten direkten Konkurrenten über eine webbasierte Handelsplattform bzw. über Smartphone Apps. Letztere sind für ein Android und iOS verfügbar. Die Handelsplattform beschränkt sich auf die wesentlichen Handelsfunktionen und die grafische Darstellung von Kursverläufen. Analysetools, Marktscanner und leistungsfähige Chartanwendungen gehören nicht zum Funktionsumfang. Das kann dem Broker im Test allerdings nur begrenzt als Maluspunkt angelastet werden, da fast alle Konkurrenten auf professionelle Handelsplattformen verzichten.

Die Handelsplattform bei BDSwiss

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB

Ein Großteil der Trader, die Erfahrungen mit BDSwiss machen, dürfte sich primär für den Handel mit binären Optionen interessieren und nur über begrenzte Kenntnisse im Bereich technischer Analyse, Indikatoren usw. verfügen. So definieren die meisten Binäre Optionen Broker ihre Zielgruppe, woraus sich der Verzicht auf umfangreichere Anwendungen erklärt. Der Vorteil aus Sicht des Brokers: Es braucht wenig Aufwand, um die Kunden mit der Plattform vertraut zu machen.

4. Angebote für Neukunden und Interessenten: Persönliche Betreuer und mehr

Neukunden mit größeren Einzahlungen wird bei Interesse ein persönlicher Kundenbetreuer zur Verfügung gestellt. Dieser nimmt seine Klienten in ein persönliches Betreuungsprogramm auf, das je nach Höhe der geleisteten Ersteinzahlung bis zu zwölf Monate andauern kann. In persönlichen Sessions schlägt der Kundenbetreuer Trades vor und führt sie gemeinsam mit dem Kunden durch. Im weiteren Verlauf der Betreuung werden abgeschlossene Trades analysiert, mögliche Fehler und Optimierungspotenziale erörtert und bei Bedarf eine persönliche Handelsstrategie entwickelt.

Boni auf Ersteinzahlungen sollten im BDSwiss Test nur eine untergeordnete Rolle spielen. Generell sind langfristig attraktive Konditionen wichtiger als einmalige Incentives. Der Broker bietet keinen Bonus an.

BDSwiss hält für Trader den sogenannten Sub-Zero-Account bereit; mit 25 Prozent zusätzlichem Guthaben können Händler so auch weiter handeln, wenn sie ihr Kontoguthaben bereits aufgebraucht haben. Bis zu 500 Euro stellt der Broker zur Verfügung – das Eigenkapital-Limit können Trader ausnutzen, wenn sie glauben, dass die Marktentwicklungen zur ihrem Vorteil sein könnten.

5. Know-how-Angebot für Einsteiger: Live Webinare, Handbücher und mehr

S chon allein da unter den Kunden, die Erfahrungen mit BDSwiss machen, viele Einsteiger sind, ist ein Blick auf die Ausbildungsangebote des Brokers wichtig. Der Broker bietet Live Trading Webinare, Strategie Webinare, Spezial Webinare und Handbücher an. Im Rahmen der Live Trading Webinare wird die aktuelle Marktsituation durch einen Referenten erörtert und mit konkreten Vorschlägen zu möglichen Trades kombiniert. Die Strategie Webinare thematisieren den Einsatz und die Entwicklung von Handelsstrategien wie zum Beispiel Trendfolge- oder Ausbruchstrategien. Spezial Webinare thematisieren besondere Ereignisse.

Das Ausbildungsangebot von BDSwiss

Die Webinare werden durch Tutorials zur verschiedenen Themen rund um Trading ergänzt. Die Tutorials ähneln kurzen E-Books mit einer geschätzten Lesezeit von 10-20 Minuten pro Stück. Thematisiert werden zum Beispiel gleitende durchschnitte, Fundamentalanalyse, Tradingpsychologie und mehr. Einsteiger, die erstmals mit einem Binäre Optionen Broker wie BDSwiss Erfahrungen machen, können von dem Angebot durchaus profitieren. Um ein Ausbildungsprogramm auf höchstem Niveau handelt es sich aber (wie bei den meisten Konkurrenten) auch bei diesem Angebot nicht.

6. Angebote im Bereich CFD/FX: Handel über MT4

Ein Pluspunkt für die BDSwiss Bewertung ist das zwischenzeitlich eingeführte Angebot im CFD Handel. Handelbar sind CFDs auf Aktien, Indizes, Rohstoffe und Devisen. Der Broker tritt als Market Maker auf. Die Problematik dieses Marktmodells soll in diesem BDSwiss Erfahrungsbericht nicht verschwiegen werden: Market Maker können sich in der wirtschaftlichen Gegenposition zu ihrer Kundschaft wiederfinden, wenn überhängende Nettopositionen (Exposure) nicht am Finanzmarkt abgesichert werden.

Der Handel ist überwiegend kommissionsfrei. Lediglich für Aktien-CFDs fällt eine Kommission in Höhe von 0,10 % des gehebelten Positionsvolumens an. Der Broker lebt damit wie alle Market Maker überwiegend von den Spreads zwischen Geld- und Briefkurs. Die Spreads richten sich nach dem gewählten Kontomodell und damit de facto nach der Mindesteinzahlung und ggf. dem in Anspruch genommenen Bonus. Der Spread im EUR/USD beträgt je nach Kontomodell 1,0 bis 1,5 Pips.

Bemerkenswert ist der mit dem Faktor 500 sehr hoch angesetzte Hebel, der allerdings künftig den neuen Vorgaben der Regulierungsbehörden zum Opfer fallen könnte. In den Geschäftsbedingungen werden Nachschusspflichten über den geleisteten Einsatz bzw. das Kontoguthaben hinaus bislang nicht eindeutig ausgeschlossen (Abschnitt 28.6 CFD Bedingungen).

Gehandelt wird über die auch bei diversen Konkurrenten gebräuchliche Plattform MetaTrader4, die neben einem Chartingtool insbesondere eine ausgereifte und durch Netzwerkeffekte begünstigte Entwicklungs- und Testumgebung für automatisierte Handelssysteme bereitstellt (Expert Advisors). Durch den Import von Skripten können Expert Advisors prinzipiell auch durch Einsteiger eingesetzt werden, die erstmals mit einem CFD Broker wie BDSwiss Erfahrungen machen und nicht über Kenntnisse der Programmiersprache MQL verfügen.

MT4 ermöglicht Market Orders und Pending Orders. Zu letzteren zählen Limit und Stop Orders (inklusive Take Profit und Stop Loss).

CFD Kontomodelle bei BDSwiss

7. Kontoführung: Mit Dokumentenupload und ab 200 EUR

Die Kontoeröffnung setzt eine Mindesteinlage in Höhe von 200 EUR/USD/GBP (alle drei Währungen sind als Kontowährungen zugelassen) voraus und ist kostenlos. Neukunden können sofort mit dem Handel beginnen und die notwendige Verifikation des Kontos bei Einzahlungsbeträgen bis 1.000 EUR zunächst aufschieben. Die gesetzlich vorgeschriebene Identifikationsprüfung muss spätestens bis zur ersten Auszahlung nachgeholt werden und erfordert dann u.a. einen Wohnsitznachweis. Positiv: Dokumente wie z. B. Wohnsitznachweise können mittels Dokumentenupload eingereicht werden.

Der Broker stellt Kunden diverse Einzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, darunter neben Banküberweisung und Kreditkarte insbesondere E-Wallets wie z. B. Skrill. Auszahlungen sind per Banküberweisung möglich und erfordern einen minimalen Auszahlungsbetrag in Höhe von 150 EUR

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB

Formular bei BDSwiss

BDSwiss nimmt Dokumente via Upload entgegen

8. Kundenservice und Webangebot für Deutschland: Deutschsprachige Kundenbetreuung

Ein nicht unwesentliches Bewertungskriterium für Binäre Optionen Broker ist deren Interesse am deutschen Markt. Nicht jedes der zumeist sehr international aufgestellten Unternehmen bringt dem hiesigen Kundenpotenzial echtes Interesse entgegen – allzu oft liegt der Fokus auf Asien und anderen Märkten.

Im Fall von BDSwiss scheint das Interesse am deutschen Markt groß. Dafür spricht neben der werblichen Ausrichtung auch der deutschsprachige Kundenservice inklusive Postadresse in Frankfurt am Main. Deutschsprachige Kundenbetreuer sind via Telefon und Live Chat erreichbar. Auch die meisten persönlichen Kundenbetreuer sind ehemalige deutsche Banker. Der Internetauftritt des Unternehmens ist überwiegend in deutscher Sprache erreichbar – einzelne Dokumente allerdings nur in Englisch, was zu den größten Kritikpunkten in diesem BDSwiss Erfahrungsbericht gezählt werden muss.

BDSwiss hat eine deutsche Zweigniederlassung

9. Regulierung und Einlagensicherung: Mit Zypern wird der Branchenstandard gehalten

Durch den Hauptsitz in Zypern fällt BDSwiss in die Zuständigkeit der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC. Der Standort Zypern ist in der Branche kein Novum: Die im Hinblick auf andere Weltmärkte günstige geographische Lage und die steuerlichen Rahmenbedingungen haben den Inselstaat zu einem wichtigen Hot Spot der Branche gemacht. Durch die EU-Mitgliedschaft des Landes unterliegen auch zypriotische Broker den Rahmenbedingungen der EU Finanzmarktrichtlinie MiFID. BDSwiss ist als grenzüberschreitender Dienstleister bei der Bafin registriert, die jedoch keinen maßgeblichen Einfluss auf die Regulierung ausübt.

Der Broker ist Mitglied im zypriotischen Anlegerentschädigungsfonds ICF (Investor Compensation Fund). Dieser ersetzt im Entschädigungsfall Forderungen betroffener Kunden zu 90 %, maximal allerdings 20.000 EUR. Die Kundengelder werden auf segregierten Konten bei Banken verwahrt und sind damit nicht Gegenstand des Betriebsvermögens. Kommt es zu einer Pleite des Brokers, sind ausschließlich die in offenen Geschäften gebundenen Forderungen relevant. Auch diese fallen grundsätzlich in den Zuständigkeitsbereich des ICF. Bei welchen Banken die Kundengelder geführt werden, ist nicht eindeutig geregelt.

Der Broker räumt sich in Abschnitt 15.5 der „Terms and conditions“ das Recht zur Anlage der Kundengelder bei Banken und anderen Finanzinstituten außerhalb der EU und des EEA ein. Kunden werden in diesem Abschnitt darauf hingewiesen, dass die Kundengelder im Fall einer Insolvenz und anderer Ereignisse anders behandelt werden können als bei einer Anlage innerhalb der EU bzw. des EEA. Den Angaben in den Geschäftsbedingungen zufolge können die Kundengelder sowohl auf segregierten Einzelkonten als auch auf Sammelkonten verwahrt werden.

10. Unternehmenshintergrund: Lizenznehmer von SpotOption

BDSwiss ist eine Marke der BDSwiss Holding plc mit Sitz in Nikosia, Zypern. Der Broker wurde im Jahr 2020 gegründet und ein Jahr später durch die CySEC lizenziert. In der ersten Zeit nach dem Marktstart agierte das Unternehmen mit der Kernmarke „Banc de Swiss“; zwischenzeitlich erfolgte die Umfirmierung. Neben der Marke firmiert auch das Unternehmen um: Vorläufer der heutigen Holding war die Keplero Holdings Limited.

BDSwiss ist einer von nicht ganz wenigen Lizenznehmern der Plattform SpotOption. Diese stellt als White Label Partner die Kurse sowie den überwiegenden Teil der IT Infrastruktur. Lizenznehmer wie BDSwiss sind primär für Kundenbetreuung und Vertrieb verantwortlich und erhalten eine umsatzabhängige Provision von SpotOption. Solche White Label Modelle sind in diesem Segment weit verbreitet. Attraktiv aus Sicht der Lizenznehmer sind insbesondere die niedrigen Zutrittshürden.

11. Fazit und abschließende BDSwiss Bewertung

Generell ist der Handel mit Binären Optionen mit Risiken verbunden: Entwickelt sich der Markt anders als erwartet, kommt es zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals. Risiken können im Handel mit Binären Optionen aufgrund des binären Auszahlungsprofils nur im Zusammenhang mit der Begrenzung der Einsätze gesteuert werden; Verlustbegrenzung durch Stop Loss wie im konventionellen Börsenhandel ist nicht möglich. Anleger sollten Binäre Optionen nur handeln, wenn die damit verbundenen Totalverlustrisiken vollständig verstanden sind und soweit der Eintritt des Totalverlustrisikos finanziell zu verkraften ist.

BDSwiss zählt zu den bekannteren Marken auf dem noch immer dynamisch wachsenden Markt für Binäre Optionen und ist mit der White Label Partnerschaft und dem Sitz auf Zypern ein Prototyp des Binäre Optionen Brokers. Basiswertekatalog und verfügbare Handelsarten gehen über den Branchendurchschnitt hinaus. Positiv hervorzuheben sind die benutzerdefinierten Cuboid Optionen, mit denen Box Options ein Comeback feiern. Durch die Integration eines CFD Angebots inklusive MT4 können auch Trader mit Interesse an diesem Segment mit BDSwiss Erfahrungen machen. Der Broker eignet sich für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Unsere BDSwiss Erfahrungen als Testnote 10/10

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie man mit binären Optionen Geld verdient
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: