AvaTrade Erfahrungen 2020 Zum aktuellen AvaTrade Test

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

AvaTrade Erfahrungen 2020: Geringe Mindesteinzahlung & verschiedene Plattformen

AvaTrade ist ein weltweit tätiger Broker, der zu den größten Anbietern in Europa zählt. Täglich werden tausende Positionen eröffnet und geschlossen, so dass ein Handelsvolumen von mehreren hunderttausend Euro entsteht. Gehandelt wird dabei vor allem mit Forex und CFDs auf zahlreiche verschiedene Basiswerte. Besonders zu überzeugen weiß AvaTrade vor allem deshalb, weil es seinen Kunden zahlreiche Handelsplattformen zur Verfügung stellt, die sich allesamt durch ein hohes Maß an Bedienkomfort auszeichnen.

Nach eigenen Angaben betreut AvaTrade bereits mehr als 200.000 Kunden, die aus über 160 Ländern auf der Welt stammen. Dieses hohe Maß an Vertrauen ist unter anderem auch damit begründet, dass AvaTrade bereits seit dem Jahr 2006 als Broker am Markt aktiv ist. Mehr als 2 Millionen Trades mit einem Volumen von über 50 Milliarden US-Dollar werden bei AvaTrade über die zahlreichen Handelsplattformen getradet.

  • Handel über den MetaTrader 4
  • Attraktive Einzahlungsboni von bis zu 30 Prozent
  • Forex und CFDs ohne Kommission handeln
  • Günstige Spreads
  • Maximaler Hebel von bis zu 1:30
  • Sitz und Regulierung innerhalb der EU

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Jetzt direkt zu Avatrade und ein Handelskonto eröffnen

Die Abwicklung der Trades erfolgt dabei über die Ava Capital Markets Ltd., die ihren Sitz im irischen Dublin hat. Damit muss sich das Unternehmen an alle Gesetze halte, die auch für deutschen Finanzdienstleister gelten – schließlich ist Irland Mitglieder der EU. Für die Regulierung und Überwachung sorgt aber nicht die deutsche BaFin, sondern die irische Zentralbank. Doch auch im Register der BaFin findet sich ein Eintrag zu AvaTrade, denn das Unternehmen unterhält unter anderem eine Zweigniederlassung in Frankfurt am Main.

Positiv zu beurteilen ist, dass AvaTrade sehr gewissenhaft mit Kundengeldern umgeht. Grundsätzlich werden alle Einzahlungen auf segregierten Einzelkonten geführt. Somit ist das Kapital der Kunden getrennt vom Betriebsvermögen, was vor allem im Insolvenzfall von Bedeutung ist. Sollte es zum unwahrscheinlichen Fall einer Pleite von AvaTrade kommen, so wären alle Kundeneinlagen sicher. Gläubiger hätten keinen Zugriff hierauf.

AvaTrade gehört zu den ältesten Brokern am Markt und konnte sich in der Vergangenheit einen guten Ruf erarbeiten. Das liegt nicht zuletzt an der hohen Sicherheit, die unter anderem durch die EU-Regulierung in Irland entsteht. Darüber hinaus trennt das Unternehmen Kundengelder und Betriebsvermögen strikt voneinander, wodurch selbst im Falle einer Insolvenz keinerlei Gefahr für das Geld der Trader entsteht.

AvaTrade im Überblick

Brokername AvaTrade Website besuchen www.avatrade.com Broker Art Market Maker Gründungsjahr 2006 Hauptsitz Dublin, Irland Reguliert von ASIC (Australia), CBI (Ireland) Konto Währungen EUR, GBP, USD Konto ab 100 € Zahlungsmethoden Kreditkarten, MoneyBookers, Banküberweisung, PayPal, Neteller, WebMoney, Debit Cards Max. Hebel 1:30 Margin ab 3,33% Spread auf Majors EUR/USD: 1.3 GPB/USD: 2 USD/JPY: 1.5 Handelsgebühren min. Transaktiongröße 5000 Anzahl Währungspaare 64 weitere Finanzinstrumente CFDs auf Aktien, Indizes, Fonds, Rohstoffe, Anleihen Handelsplattformen AVA Trader, Ava Mobile Trader, MT4, Meta Trader Mobile, MirrorTrader, ZuluTrade Mobile Trading ja Bonus – Demo Konto ja Sprachen Deutsch, Arabisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Hebräisch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Schwedisch, Türkisch, Griechisch Support Telefon, Live-Chat, Email Deutscher Support ja

Handel mit AvaTrade

Grundsätzlich kann bei AvaTrade über zwei verschiedene Handelsplattformen getradet werden. Zum einen wird der bekannte MetaTrader 4 angeboten, der von hunderttausenden Forex-Händlern genutzt wird. Darüber hinaus können herkömmlichen CFDs, aber auch Forex-Positionen über den AvaTrader erstellt werden.

  1. MetaTrader 4Der MetaTrader 4 ist eine standardisierte Handelsplattform, die speziell für den Forex-Handel konzipiert wurde. Sie überzeugt vor allem dadurch, dass sie stets auf dem neusten Stand der Technik ist. Denn nicht der Broker selbst, sondern der Entwickler der Software liefert ständige Updates. Zusätzlich kann der Broker die Plattform aber leicht erweitern, um den Anforderungen seiner Kunden gerecht zu werden. Features bei AvaTrade sind beispielsweise die individuelle Anpassbarkeit, die Verfügbarkeit zahlreicher Indikatoren und die Nutzung von automatisierten Handelsstrategien.
  2. AvaTraderAuch der AvaTrader kann Anleger auf ganzer Linie überzeugen. Besonders die intuitive Bedienbarkeit ist es, die sowohl Einsteigern als auch fortgeschrittenen Tradern zu Gute kommt. Darüber hinaus ist es mit dem AvaTrader ebenfalls möglich, vollautomatische Handelsstrategien zu erstellen. Zudem kann auf eine riesige Datenbank an bereits vorgefertigten Strategien zurückgegriffen werden, über die sich schnell hohe Renditen erzielen lassen.

Beide Versionen sind mittlerweile auch vollständig als mobile App verfügbar. Die Anwendungen überzeugen ebenfalls durch ein hohes Maß an Bedienkomfort und lassen den One-Touch-Handel zu. Wer die Apps herunterladen möchte, muss sich lediglich in die zugehörigen Stores begeben und die App downloaden. Kosten entstehen hierfür selbstverständlich keine.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

AvaTrade selbst bietet den Handel mit Devisen und CFDs auf verschiedenste Assetklassen an. Dazu zählen etwa Aktien, Anleihen, Rohstoffe, ETFs und Indizes. Das Handelsmodell entspricht hierbei immer dem Modell eines Market Makers, egal welche Handelsplattform genutzt wird. Fast alle CFDs werden sehr unmittelbar aus Terminkontrakten abgeleitet, was sich wiederum auf die zu handelnde Mindestmenge, Rollover-Termine etc. auswirkt.

Jetzt den AvaTrade-Testbericht auf Youtube ansehen! (© forexhandel.org)

Kontoeröffnung und Extras

Die Kontoeröffnung bei AvaTrade ist unkompliziert und kann binnen weniger Minuten abgeschlossen werden. Zunächst müssen sich Trader dabei zwischen den Handelsplattformen MetaTrader 4, AvaTrader und Mirror Trader entscheiden. Danach werden ganz einfach Name, Anschrift und weitere Angaben zur bisherigen Handelserfahrung und dem Vermögensstand gemacht. Jetzt kann es bereits mit dem Handel losgehen.

Angeboten werden hierfür insgesamt drei verschiedene Handelsmodelle, die sich auf Basis der Einzahlungshöhe voneinander unterscheiden. So ist das Silber-Konto bereits ab einer Einzahlung von 100 Euro vollständig verfügbar. Die Gold-Version gibt es ab einem Wert von 1.000 Euro, das Platin-Konto wird bei einer Einzahlung von 10.000 Euro freigeschaltet. Zusätzlich dazu gibt es natürlich einen Bonus, der ebenfalls von der Ersteinzahlung abhängig ist. Alle Bonusstufen im Überblick:

Einzahlung Bonus
500 Euro 100 Euro
1.000 Euro 200 Euro
2.500 Euro 625 Euro
5.000 Euro 1.250 Euro
7.500 Euro 1.875 Euro
10.000 Euro 3.000 Euro

Wahlweise kann das Handelskonto auch in britischen Pfund oder amerikanischen Dollar geführt werden.

Die Kontoeröffnung bei AvaTrade könnte einfacher kaum sein. Interessenten melden sich ganz einfach mit ihren persönlichen Daten an und zahlen einen Betrag auf das neue Konto ein. Je nach persönlichen Vorlieben kann dabei zwischen Silber-, Gold- oder Platin-Konto gewählt werden. Auch die Höhe des Bonus hängt von der Ersteinzahlung ab und liegt bei maximal 30 Prozent.

Trader können unter anderem den AvaTrader für den Handel nutzen.

Die Konditionen des Forex-Handels bei AvaTrade

Grundsätzlich bietet AvaTrade wie erwähnt sowohl den Handel mit klassischen CFDs als auch den Forex-Handel an. Die jeweiligen Konditionen unterscheiden sich hierbei voneinander, so dass auch bei den folgenden Erläuterungen eine Unterscheidung getroffen wird. Zunächst sei das Forex-Trading näher vorgestellt, bevor sich Punkt 4 mit dem CFD-Handel beschäftigt.

Der Forex-Handel selbst ist bei AvaTrade mit insgesamt rund 60 Währungspaaren möglich. Vornehmlich stammen diese aus Kombinationen von Major-Währungspaaren, also:

  • Euro
  • US-Dollar
  • Japanischer Yen
  • Britisches Pfund
  • Schweizer Franken

Es lassen sich aber auch einige weniger bekannte Währungen finden, die für erfrischende Abwechslung sorgen. Insgesamt ist das Angebot an Basiswerten durchaus größer als bei vielen Konkurrenten, auch wenn es noch einige Broker gibt, die 100 oder mehr Devisenpaare anbieten.

Bei AvaTrade schätzen Trader aber nicht nur die breite des Produktangebots, sondern auch die günstigen Handelskonditionen. Die erwähnten Major-Währungspaare sind bereits zu günstigen Spreads ab 0,8 Pips verfügbar. Je nach gewähltem Kontomodell handelt es sich hierbei um variable oder fixe Spreads. Per einfachem Mausklick kann im MetaTrader 4 auch zwischen beiden Varianten gewechselt werden.

Maximal möglich ist beim Devisenhandel ein Wert von 1:30, wobei Trader verschieden Abstufungen bis hin zu 2:1 wählen können. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass die minimale Transaktionsgröße bei 5.000 Währungseinheiten liegt.

Beim Forex-Handel macht AvaTrade eine mehr als ordentliche Figur. Der Broker bietet insgesamt rund 60 Währungspaare an, womit alle bekannten Devisen abgedeckt sind. Auch einige Exoten tauchen im Portfolio auf, so dass Tradern das nötige Maß an Flexibilität geboten wird. Darüber hinaus profitieren Anleger von der hohen Hebelwirkung, die bei bis zu 1:30 (Majors) liegen kann.

Jetzt direkt zu Avatrade und ein Handelskonto eröffnen

Die Konditionen des CFD-Handels bei AvaTrade

Binaereoptionen.com Ratgeber

Wer mit CFDs handeln möchte, profitiert ebenfalls von einem breiten Angebot. Inklusive den Währungspaaren stehen mehr als 250 Basiswerte zur Verfügung. Gleich an dieser Stelle muss gesagt werden, dass hier einige Broker deutlich mehr Auswahl bieten. Aber: Trader werden bei AvaTrade dennoch alle wichtigen und gängigen Assets finden. Das Produktangebot im Detail:

  • Aktien
    Das Angebot ist bezogen auf die reine Quantität in dieser Assetklasse am größten. Anleger können beispielsweise mit Basiswerten von Google, Amazon oder Microsoft traden. Aber auch 11 der 30 DAX-Konzerne stehen für den Handel zur Verfügung. Auf das Angebot von kleineren Unternehmen, die lediglich auf nationalem Niveau agieren, wird aber größtenteils verzichtet. Auch der asiatische Raum ist überhaupt nicht vorhanden.
  • Indizes
    Neben Aktien bieten Indizes die Möglichkeit, direkt an den Börsen tätig zu werden. Das Angebot ist leider ebenfalls etwas dünn, deckt aber die wichtigsten Assets ab. Dazu zählen in erster Linie Dow Jones, Dax und Nikkei. Emerging Markets werden Trader jedoch vergeblich suchen, wenn sie mit Index-CFDs traden möchten.
  • ETFs
    Etwas Abhilfe beim Thema Emerging Markets schaffen die ETFs. Sie bilden einige der Märkte in Asien ab, wenn auch nicht so vollständig wie bei anderen Brokern. Dafür finden sich beispielsweise auch aufstrebende Unternehmen aus Deutschland in einigen der ETFs wieder. Das sorgt für die notwendige Abwechslung und Flexibilität.
  • Rohstoffe
    Im Bereich Rohstoffe ist das Produktangebot bei AvaTrade vermutlich am stärksten ausgeprägt. Schließlich können hier fast alle Werte gehandelt werden, die täglich an den internationalen Börsen getradet werden. Dazu zählen natürlich insbesondere Gold, Silber und Rohöl. Mittlerweile hat AvaTrade aber auch ein mehr als ansehnliches Portfolio im Bereich der Agrarprodukte geschaffen. Hier ist Abwechslung geboten, was vor allem daran liegt, dass sich die Kurse der Basiswerte recht unabhängig von den übrigen Finanzmärkten entwickeln.
  • Anleihen
    Abgerundet wird das Angebot an Basiswerten durch die Bereitstellung von Anleihen. Hier sind allerdings keine Unternehmensanleihen, sondern nur Staatsanleihen handelbar. Insgesamt fünf an der Zahl können getradet werden. Dazu zählen US-Anleihen mit 1- bis 10-jähriger Laufzeit, der Euro-Bons und eine japanische Staatsanleihe.

Die Spreads sind beim CFD-Handel deutlich breiter gestreut als beim Forex-Trading, was natürlich an der Vielfalt der Basiswerte liegt. Generell sind aber auch hier bereits Trades zu äußerst günstigen Spreads möglich. Zudem weiß der maximale Hebel zu überzeugen, der bei einem Wert von 1:20 liegt. Abhängig ist dieser aber auch immer davon, mit welchen Basiswerten im Detail gehandelt wird.

Das CFD-Trading bei AvaTrade ist ebenfalls positiv zu bewerten. Die Anzahl der Basiswerte ist zwar verhältnismäßig klein, die wichtigsten Werte werden trotzdem abgedeckt. In einzelnen Kategorien wie etwa bei den Rohstoffen ist das Angebot sogar mehr als ordentlich. Zudem kann das Trading durch angemessene Pips und einen maximalen Hebel von 1:20 überzeugen.

AvaTrade bietet Tradern verschiedene Handelskonten.

Fragen und Antworten zum Broker AvaTrade

Wie viele Währungspaare und Basiswerte können gehandelt werden?

Wer sich für den CFD- und Forex-Handel entscheidet, der möchte natürlich auf ein möglichst breites Angebot an Basiswerten zurückgreifen können. Schließlich bietet sich so Flexibilität, neue Märkte auszuprobieren. Auch kann in schwierigen Marktphasen ganz einfach auf andere Werte zurückgegriffen werden. Wie bereits in den ausführlichen Berichten zum Forex- und CFD-Trading bei AvaTrade dargestellt, ist das Angebot an Basiswerten durchaus ausbaufähig. Zu überzeugen wissen vor allem die rund 60 Währungspaare, die sich definitiv im Mittelfeld der Konkurrenz bewegen. Leider stehen nur 200 CFDs zur Verfügung, was etwas zu wenig ist.

Welche Handelsplattform bietet AvaTrade an?

AvaTrade bietet keine einheitliche Handelsplattform an. Vielmehr können Trader je nach persönlichen Vorlieben zwischen verschiedenen Varianten wählen. Forex-Trader werden sicherlich den bekannten MetaTrader 4 bevorzugen, der etwa die Möglichkeit zur Erstellung vollautomatisierter Strategien bietet. Doch auch die hauseigene Plattform AvaTrader weiß durchaus zu überzeugen. Sie kann vollständig im Web genutzt werden und ist sehr leicht zu bedienen. Trotzdem werden Möglichkeiten zur Chartanalyse und der Erstellung von automatisierten Handelsstrategien geboten.

Kann bei AvaTrade mobil gehandelt werden?

Mobiler Handel wird für viele Trader immer wichtiger, ist sogar fast schon unverzichtbar. Schließlich bietet der mobile Handel den Vorteil, dass der Trader von überall aus seine Positionen beobachten kann. Ergeben sich neue Marktchancen, kann direkt reagiert werden, ohne dass erst das eigen Büro aufgesucht werden muss. Auf diese Anforderungen hat AvaTrade natürlich längst reagiert und bietet entsprechende Apps an. Diese sind sowohl für den MetaTrader 4 als auch den hauseigenen AvaTrader verfügbar und können ganz einfach in den zugehörigen App-Stores gedownloadet werden.

Wie hoch ist der maximale Hebel bei AvaTrade?

Grundsätzlich ist es natürlich vorteilhaft, wenn Trader einen möglichst hohen Hebel nutzen können. Schließlich werden hierüber alle Gewinne vervielfacht – aber eben auch die Verluste. Deswegen ist es nicht nur wichtig, dass der Hebel möglichst hoch ausfallen kann. Auch die Flexibilität ist von Bedeutung. AvaTrade kommt diesen Wünschen von Tradern voll und ganz nach, denn es wird ein Hebel zwischen 2:1 und 1:30 angeboten.

Kann ein AvaTrade Demokonto genutzt werden?

Demokonten sind mehr als nur ein nett gemeinter Service. Sie dienen dazu, einen Broker wirklich persönlich kennenzulernen. Darüber hinaus nutzen viele Einsteiger das virtuelle Kapital, um überhaupt erste Gehversuche an den Finanzmärkten zu wagen. Folglich ist es wichtig, dass Broker solch eine Testversion anbieten. AvaTrade bietet genau eine solche Demoversion an, die über einen unbegrenzten Zeitraum zur Verfügung steht. Trader können sich also viel Zeit nehmen, um den Handel und auch den Broker kennenzulernen. Genutzt wird hierbei ein virtuelles Kapital von 100.000 Euro, welches das vollständig risikofreie Trading zulässt.

Gibt es einen Bonus bei AvaTrade

Natürlich. Wie fast jeder andere Broker auch, bietet AvaTrade besondere Prämien für die Eröffnung eines Kontos. Dabei ist die genaue Höhe der Prämie natürlich davon abhängig, wie viel Kapital auf das Konto einbezahlt wird. Grundsätzlich beginnt der Bonus schon ab einer Einzahlung von 500 Euro, wobei dann 100 Euro zusätzlich gewährt werden. Maximal möglich ist ein Bonus von stolzen 30 Prozent und insgesamt 3.000 Euro. Aber: Einige andere Broker bieten hier durchaus höhere Werte, teilweise sind sogar 100 Prozent möglich. Allerdings muss relativierend hinzugefügt werden, dass AvaTrade nicht viel Wert auf den Bonus liegt. Vielmehr ist das Unternehmen daran interessiert, seine Trader langfristig an das Unternehmen zu binden – durch die Bereitstellung attraktiver Konditionen und einwandfreier Handelsplattformen.

Mobiles Trading – dank der AvaTrade App

Ist AvaTrade seriös?

Immer wieder sehen sich Broker mit Vorurteile konfrontiert, sie würden unseriöse Geschäftspraktiken an den Tag legen. Vor allem Market Maker wie AvaTrade werden von Anlegern immer wieder beschuldigt, falsche Kurse anzubieten und Abzocke zu betreiben. All diese Vorwürfe stammen in der Regel von anonymen Internetprofilen und sind wenig stichhaltig. Schon seit Jahren ist allen Branchenkennern bekannt, dass unseriöse Trader gerne üble Nachrede im Netz betreiben.

Dass bei der Kursstellung von AvaTrade Betrug vorliegt, ist ausgeschlossen. Begründet ist dies ganz einfach darin, dass das Unternehmen von der irischen Zentralbank überwacht und reguliert wird. Schon bei der Kontoeröffnung wird deutlich, wie streng diese Kontrolle in der Praxis ausfällt. Denn Trader müssen zahlreiche Angaben zu ihrem Einkommen und der bisherigen Handelserfahrung machen, die von anderen Unternehmen nicht verlangt werden. Hierdurch soll der Trader bestmöglich geschützt werden.

Ein weiteres Indiz für die Seriosität des Unternehmens liegt in Kooperationen mit anderen namhaften Finanzdienstleistern. So gibt es beispielsweise eine Zusammenarbeit mit der bekannten Social Trading Plattform ZuluTrade. Auch mit dem Broker ayondo wird auf einigen Geschäftsfeldern kooperiert.

Alle Betrugsvorwürfe gegen AvaTrade stellen sich schnell als haltlos heraus. Das liegt vor allem an der strengen Regulierung, die sich der Broker unterziehen muss. Er hat seinen Sitz in Irland und wird somit von der irischen Zentralbank überwacht – Betrug ausgeschlossen. Zusätzlich kooperiert AvaTrade mit namhaften Partnern, die es sich nicht erlauben können, mit unseriösen Brokern zusammenzuarbeiten.

Jetzt direkt zu Avatrade und ein Handelskonto eröffnen

AvaTrade Fazit: Einer der besten Broker für den automatisierten Handel

Die Handelsplattformen von AvaTrade sind allesamt darauf ausgerichtet, automatisierten Handel zu ermöglichen. So können beispielsweise vorgefertigte Strategien oder tausende Indikatoren heruntergeladen werden. Positiv fällt hierbei auf, dass Trader gleich zwei verschiedene Handelsplattformen für das Trading nutzen können. Forex-Händler setzen auf den bekannten MetaTrader 4, der von hunderttausenden Tradern genutzt wird. Wer CFDs bevorzugt, kann die hauseigene Plattform AvaTrader nutzen.

Leichte Abstriche müssen Anleger hingegen bei der Auswahl der Basiswerte machen. Lediglich 60 Währungspaare und 200 CFDs können genutzt werden. Hier ist die Konkurrenz in der Regel deutlich breiter aufgestellt. Über dieses kleine Manko kann aber aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten im Bereich des automatisierten Handels durchaus hinweggeschaut werden.

Weitere interessante Forex Erfahrungen:

AvaTrade Erfahrungen 2020 » Broker im Test & Erfahrungsbericht!

AvaTrade Erfahrungsbericht: Traden mit attraktiven Boni

Der im irischen Dublin ansässige Broker AvaTrade wurde von Händlern für Händler entworfen und spiegelt die gesamte Erfahrung der Initiatoren wieder. Neben dem Tool des MirrorTrader, einer Copyfunktion anderer Trades, bietet der Anbieter nach unserer AvaTrade Erfahrung zahlreiche weitere Features, die den Handel mit AvaTrade komfortabel und sicher gestalten. Informieren sie sich hier über die weiteren Details.

Pro

  • Niedrige Mindesteinlage
  • Deutschsprachiger Support
  • Umfangreiches Bildungsangebot
  • Kostenfreies und zeitlich unbegrenztes Demokonto
  • Attraktive Boni
  • Keine Kommissionen

Contra

In unserem AvaTrade Erfahrungsbericht konnten wir nahezu ausschließlich positive Ergebnisse verzeichnen: Die niedrige Mindesteinlage von nur 100 € hat im Test ebenso überzeugt wie der deutschsprachige Kundensupport, das umfangreiche Bildungsangebot und das kundenfreundliche Demokonto des Unternehmens. Auch beim Handel über ein Real-Konto können Trader von attraktiven Boni profitieren, ohne Kommissionen entrichten zu müssen – über die Tatsache, dass AvaTrade nicht durch die BaFin oder die FCA, sondern stattdessen „nur“ über die irische CBI und die australische ASIC reguliert wird, sollten Kunden dabei ruhig hinwegsehen können.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und Regulierung Sitz in Dublin, Irland. Regulierung durch australische ASIC und irische CBI
Mindesteinlage ab 100 Euro oder 100 US-Dollar
Deutscher Support Ja, erreichbar über E-Mail, Rückrufformular oder LiveChat
Webinare, Einführung Umfangreiche Aus- und Weiterbildungsseminare, Webinare, Tutorials
Demokonto Ja, kostenlos und zeitlich unbegrenzt.
Anzahl der Handelsgüter 64 Währungspaare, über 80 Aktien, 16 Rohstoffe, 20 Indizes, 5 Anleihen und 22 ETFs
1-Klick-Handel —-
Einzahlungsbonus Nein, da von den Finanzaufsichtsbehörden für Privattrader verboten
Kommission Nein, nur Spreads
Plattform / Mobile Trading AvaTrader, MirrorTrader, MetaTrader 4. AvaTrader und MT 4 sind als mobile Plattformen erhältlich.
Spread EUR / USD Zwischen 1 und 1,8, Spreads sind variabel.
Maximaler Hebel 1:30 (Major Forex-Paare)
Hedging Zulässig
Sonstiges

Jetzt zu AvaTrade und Konto eröffnen! CFD Service – 72% verlieren Geld

1.) Gut zu wissen: Infos zum Unternehmen und der Sicherheit

Gegründet im Jahr 2006, ist der Broker mit Sitz in Dublin einer der Marktführer in Europa. Über 200.000 Kunden in 160 Ländern setzen monatlich mit über 2 Millionen Trades ein Volumen von rund 50 Milliarden Euro um, wie Interessenten dem AvaTrade Erfahrungsbericht entnehmen können. Allein im vergangenen Jahr erhielt der Broker fünf Auszeichnungen, unter anderem als „bester Forex Broker “. Die Gründerväter des Unternehmens sind allesamt ehemalige Devisenhändler, die eine entsprechende Erfahrung in den Aufbau des Portals eingebracht haben. Dieser Background lässt viele Ängste mit Blick auf einen möglichen Betrug bei Brokern schwinden.
Auch in Bezug auf die Sicherheit der Kundengelder müssen die Anleger bei AvaTrade keinerlei Befürchtungen haben. Und auch ein AvaTrade-Betrug mit Blick auf das Kundenkapital ist hier generell nicht zu erwarten. Die Gelder werden getrennt vom Firmenvermögen verwahrt, darüber hinaus besteht im Rahmen der MiFID eine Einlagensicherung bis zu 50.000 Euro. Die Regulierung erfolgt sowohl über die australische ASIC als auch über die irische CBI. In puncto Seriosität sei an dieser Stelle auf die zahlreichen Auszeichnungen verwiesen, die der Broker in der Vergangenheit seitens der Fachpresse und der Brancheninsider erhalten hat. Ein Unternehmen, welches durch unseriöses Geschäftsgebaren auffällt, dürfte kaum auf Auszeichnungen als bester Broker oder Anbieter mit der besten Handelsplattform hoffen.

2.) Handelskonditionen: Wie teuer ist Trading wirklich?

Um erfolgreich über AvaTrade handeln zu können, müssen Trader sich in erster Linie mit den Handelskonditionen des Unternehmens auseinandersetzen und dabei sicherstellen, dass das Gebührenmodell der persönlichen Handelsstrategie entspricht – während manche Trader dabei nämlich auf Kommissionen angewiesen sind, funktionieren andere Handelsstrategien auch problemlos nur mit Spreads. Auch die Mindesteinlage ist dabei von großer Wichtigkeit, die bei AvaTrade bei 100 € liegt und demnach auch Einsteigern mit kleinem Kapital den Weg in die Tradingwelt ebnet. Daraufhin können Kunden zu festen & variablen Spreads handeln, die sich beispielsweise bei EUR/USD auf 1 bzw. 1,8 Pips belaufen können. Genaue Angaben zu sämtlichen anfallenden Konditionen können Kunden den Handelsbedingungen entnehmen, die auf der Website des Unternehmens verzeichnet sind.

Jetzt zu AvaTrade und Konto eröffnen! CFD Service – 72% verlieren Geld
Der AvaTrade-Test: auch als Video! (© forexhandel.org)

3.) Diese Finanzprodukte stehen zum Handel zur Verfügung

Das Handelsangebot umfasst einschließlich ETFs und Bonds insgesamt nahezu 200 handelbare Werte. Auch in diesem Bereich fällt die AvaTrade Erfahrung also überdurchschnittlich gut aus. Für den Handel stehen drei Plattformen zur Verfügung. Der hauseigene AvaTrader und die bekannte Plattform MetaTrader 4 werden um den MirrorTrader ergänzt. Diese Plattform erlaubt es nach unseren Erfahrungen, Trades anderer Anleger direkt in das eigene Handelsbuch zu kopieren und eignet sich somit speziell für Einsteiger, die noch weitere Erfahrungen sammeln möchten. Der AvaTrader und MT 4 stehen selbstverständlich auch als mobile Plattformen zur Verfügung, um den Handel auch von unterwegs zu ermöglichen.

Vanilla-Optionen bei AvaTrade im OTC-Handel

Bei Avatrade haben Trader zusätzlich zu dem bereits weit gefassten Handelsangebot die Möglichkeit, Vanilla Optionen an der Börse zu handeln. Im Gegensatz zu den manipulierbaren Binären Optionen sind die Kurse der Vanilla Optionen Echtzeitkurse der jeweiligen Börse und werden nicht vom Broker berechnet. Die Kurse werden durch Angebot und Nachfrage bestimmt.
Der Handel mit Vanilla Optionen läuft über Terminbörsen, beispielsweise die Chicago Board Options Exchange oder EUREX in Europa.

Für den Optionshandel gibt es bei AvaTrade den AvaOptions Bereich, wo Optionen mit Laufzeiten von einem Tag, einer Woche, einem Monat oder einem Jahr gehandelt werden können. Zu den Underlyings gehören mehr als 40 Forex-Paare sowie Gold und Silber mit Vanilla Calls und Puts. Hierbei können versierte Trader Optionen sehr vielseitig einsetzen, während Einsteiger und eher zurückhaltende Anleger eher zu Long-Strategien, wie dem Kauf von Optionen oder Optionsspreads greifen können und damit einen Einstieg in den Markt bei gleichzeitig kontrollierbaren Risiken vollziehen. Ein professionelles Tool für das Risikomanagement soll dabei helfen, das eigene Risiko zu analysieren. Die Produkte und Tools der AvaOptions-Plattform sind flexibel kombinierbar, um Anlegern so mehr Möglichkeiten für Gewinne zu eröffnen.

4.) Wertvolle Tipps zum Demokonto bei AvaTrade

Neben einem exzellenten Ausbildungsprogramm für Einsteiger und hervorragenden Weiterbildungsmöglichkeiten für fortgeschrittene Händler steht selbstverständlich auch ein kostenloses Demokonto zur Verfügung, um die in den Tutorials und Webinaren theoretischen und frisch erworbenen Kenntnisse praktisch anzuwenden. Solche Erfahrungen sind wichtig, weil Trader so ohne Risiko in den Handel starten können.

5.) Erfolgreiche Trader wurden belohnt: Boni bei AvaTrade

Hinweis: Aufgrund von Beschränkungen durch die Finanzbehörden dürfen CFD/Forex Broker innerhalb der EU keine Boni für Einzahlungen für private Trader mehr gewähren. Die folgenden Informationen richten sich daher ausdrücklich NICHT an private Trader. Nur als „professionelle Händler“ eingestufte Trader erhalten ggf. Prämien. Der folgende Abschnitt bezieht sich daher auf einen Bonus, den AvaTrade in der Vergangenheit gezahlt hat.
Neukunden erhielten auf ihre Ersteinzahlung von nur 100 Euro einen Bonus von 50 Euro, für 300 Euro wurde laut AvaTrade Erfahrungsbericht bereits ein Broker Bonus in Höhe von 100 Euro gutgeschrieben. Die Obergrenze lag bei 5.000 Euro bei einem Volumen von 100.000 Euro Einlage. Freundschaftswerbungen wurden in Abhängigkeit vom eigenen Kontotyp in einer Größenordnung zwischen 50 und 150 Euro honoriert.

AvaTrade Ratgeber:

6.) Über welche Plattformen können Kunden handeln?

Auf der Suche nach dem richtigen Onlinebroker sollte den verfügbaren Handelsplattformen besonders große Beachtung geschenkt werden, da diese in manchen Fällen über Gewinn und Verlust entscheiden können. Unsere AvaTrade Erfahrung hat diesbezüglich gezeigt, dass das irische Unternehmen alles richtig macht, indem es eine große Auswahl an verschiedensten Handelsplattformen bereithält. Dabei darf selbstverständlich keinesfalls der beliebte MetaTrader fehlen, der sich durch Expert Advisors, eine professionelle Oberfläche und zahlreiche Indikatoren auszeichnet, doch auch der hauseigene AvaTrader weiß durch verschiedene Vorteile zu überzeugen, von denen sowohl Profis als auch Anfänger bei AvaTrade profitieren können.

Darüber hinaus gehört auch eine Plattform für den Optionshandel, AvaOptions, zum Angebot des irischen Unternehmens, ebenso wie eine eigene Handelsplattform für Mac-Betriebssysteme. Bei Bedarf können Anleger auch über Portale wie Currensee, ZuluTrade oder MirrorTrader automatisiert handeln oder dem browserbasierten Handel über den AvaTrade-WebTrader nachgehen. Auch ein MetaTrader 4 mit variablen Spreads ist hier verfügbar, ebenso wie verschiedene Mobile Trading Apps für Android, iOS und Windows.

7.) Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Kontoeröffnung

Es kann gerade für unerfahrene Trader teilweise sehr schwer sein, ein Handelskonto bei einem Onlinebroker wie AvaTrade zu eröffnen, ohne durch Fehler oder fehlende Dokumente wertvolle Zeit zu verlieren. Aus diesem Grund haben wir eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Kontoeröffnung bei AvaTrade zusammengestellt, die nicht nur Einsteigern von Nutzen sein kann.

Schritt 1:

Persönliche Angaben
Um ein Handelskonto bei AvaTrade eröffnen zu können, muss der Anleger zunächst ein paar persönliche Angaben machen, zu denen beispielsweise der Name, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer gehören. Dies sollte noch relativ schnell gehen und einfach zu bewerkstelligen sein.

Schritt 2:

Angaben zur Handelserfahrung:
An dieser Stelle wird das Ganze schon etwas präziser: Der Kunde muss hier Angaben zu seiner bisherigen Handelserfahrung machen, auf deren Basis das Unternehmen festlegt, ob der Kunde für den Handel mit realem Kapital geeignet ist oder ob er lieber noch im Rahmen eines Demokontos trainieren sollte. Darüber hinaus müssen hier auch weitere Angaben zu Wohnort und Kontodetails gemacht werden, anhand derer das Handelskonto zusammengestellt wird.

Schritt 3:

Hier beginnt der Handel – theoretisch:
Ist das Eröffnungsformular ausgefüllt und abgesendet, steht dem Handel grundsätzlich nichts mehr im Wege. Bevor der Kunde jedoch sein erwirtschaftetes Kapital auszahlen lassen kann, muss er sich verifizieren. Dies geschieht durch die Zusendung der Kopie des Personalausweises, einer aktuellen Verbraucherrechnung und ggf. der Kreditkarte, über welche Ein- und Auszahlungen vonstattengehen sollen.

8.) Wie steht es bei AvaTrade um Service und Support?

Wie bereits im Erfahrungsbericht erwähnt, ist das Unternehmen in Dublin angesiedelt. Der deutschsprachige Support kann per E-Mail, Live-Chat oder ein Rückrufformular kontaktiert werden. Sollte wider Erwarten die Angst aufkommen, man könnte als Trader von einem AvaTrade-Betrug betroffen sein, nimmt der sehr gute Kundenservice den Kunden zügig. Die Unterstützung ist kompetent und leistet echte Hilfestellungen bei allen Fragen rund um den Handel und die verschiedenen Plattformen, die im Erfahrungsbericht auftauchen. Lediglich der Online Support Center ist in Englisch. Für die Mehrheit der Trader aber stellt dies kein ernstzunehmendes Problem dar.

9.) Richtig einzahlen mit unseren 3 wertvollen Tipps

Um erfolgreich eine Einzahlung auf das AvaTrade-Handelskonto stemmen zu können, brauchen gerade unerfahrene Einsteiger im Forex- und CFD-Handel unter Umständen wertvolle Tipps, die den Einzahlungsprozess erleichtern und beschleunigen können. Dazu ist es eventuell wichtig zu wissen, dass Kunden von AvaTrade zwei Möglichkeiten zur Einzahlung zur Verfügung stehen: Zum einen die Banküberweisung, zum anderen die Einzahlung per Kreditkarte.

Tipp #1:

Wählen Sie die richtige Einzahlungsmethode! Es ist wichtig, sich von vornherein für die beste Einzahlungsmethode zu entscheiden: Die Banküberweisung dauert für gewöhnlich länger, ist dafür aber in der Regel kostenfrei möglich, während die Kreditkartentransaktion meist schnell vonstatten geht, dabei aber häufig mit Gebühren verbunden ist.

Tipp #2:

Wählen Sie die richtige Kreditkarte! Haben Sie vor, sich in naher Zukunft eine Kreditkarte zuzulegen oder Ihren Kreditkartenanbieter zu wechseln? Dann lassen Sie sich mit Ihrer Einzahlung auf Ihr Handelskonto bei AvaTrade noch ein bisschen Zeit: Die Geldwäschegesetze sehen vor, dass Auszahlungen nur auf dieselbe Kreditkarte vorgenommen werden können, die auch für die Einzahlung verwendet wurde. Es macht demnach keinen Sinn, für eine Einzahlung eine Kreditkarte von Dritten zu nutzen oder eine Kreditkarte, die bald ausgewechselt werden soll, da dies nur mit unnötigem Aufwand verbunden ist.

Tipp #3:

Achten Sie auf eventuelle Gebühren! Dabei sind nicht nur die Gebühren gemeint, die von AvaTrade erhoben werden können, sondern auch die Kosten, die Ihnen Banken oder Kreditkartenbetreiber in Rechnung stellen. Informieren Sie sich deshalb bereits im Vorfeld genau über eventuell anfallende Transaktionsgebühren, die von ihrer Bank oder ihrem Kreditkartenbetreiber erhoben werden könnten.

AvaTrade Erfahrungen und Test

AVATrade (2006 als AVAFX gegründet) gehört zur in Dublin ansässigen AVA Capital Markets Ltd. und bietet Kunden den Handel von CFDs auf Währungen, Aktien, Rohstoffe und Indizes an.Reguliert und überwacht wird AVATrade von der irischen Finanaufsichtsbehörde IFSC.Als Handelplattform kann bei AVATrade wahlweise mit dem MetaTrader 4 oder der hauseigenen Plattform AVATrader gehandelt werden.Da die Mindesteinlage bei AVATrade nur 100 Euro beträgt und der Handel von Micro Lots (0.01 Lot) angeboten wird, ist der Broker auch für Anfänger im FX-Handel interessant.Alles was Sie sonst noch über AVATrade wissen müssen inklusive AVATrade Erfahrungen von Kunden finden Sie hier.

Fazit aus Trader Bewertungen
Mindesteinlage
Scalping erlaubt
Regulierung
Einlagensicherung
Broker-Typ
Auszeichnungen
Spreads
Besonderheiten

AvaTrade Erfahrungen von Tradern

AvaTrade Erfahrungen von: Marcus

Unseriöser Broker. Angeblich wurde mein Guthaben vor 14 Tagen auf meine Kreditkarte überwiesen. Bis heute habe ich keine Gutschrift erhalten. Kundenservice nicht erreichbar. Auf Emails wird nicht geantwortet. Habe die Angelegenheit meinem Anwalt übergeben. Nicht zu empfehlen.

AvaTrade Erfahrungen von: AvaTrade Customer Care

AvaTrade Erfahrungen von: AvaTrade Customer Care

AvaTrade Erfahrungen von: Ady

Achtung! Ziemlich unseriöse geschäftspraktiken. Auszahlung beatragt. Nach 14 Tagen, gibt es nicht einmal eine Antwort, wo die Auszahlung bleibt.

AvaTrade Erfahrungen von: Michael Becker

Werde seit Tagen mit neuen Ticketnummern hingehalten da ich nicht den vollen Betrag abbuchen kann. Es wurde angeblich an die zuständige Stelle weitergeleitet. Könnte versuchen den Teilbetrag abzubuchen, könnte mir aber vorstellen dass es mir dann genauso geht wie einem anderen auch. Die wollen das gleiche Konto haben bieten aber Ei e Auszahlung darüber gar nicht an. Ich habe nämlich mit PayPal eingezahlt. Ich glaube auch die wollen gar nicht ausbezahlen.

AvaTrade Erfahrungen von: M.H.

Es ist ganz einfach.

Man gibt ihnen Geld und das sieht man nie wieder.

Den laden sollte man einfach schließen.

AvaTrade Erfahrungen von: S.

Ich warte seit Monaten auf mein Geld von denen, die meinen dass meine IBAN falsch sei und dass ich gar keine IBAN eingegeben hätte bei der Einzahlung. avatrade ist der letze DRECK! Dort „arbeiten„ Menschen, die keine Ahnung haben und nur beklauen. FINGER WEG.

B E T R Ü G E R .

AvaTrade Erfahrungen von: Ralf

Mir ist leider mehrfach aufgefallen, dass meine Forex Orderausführungen bei schnell steigenden oder fallenden Märkten stark zeitversetzt ausgeführt wurden. Zudem ist der Spread plötzlich stark gestiegen. Ich handel jetzt bei einem anderen Broker.

AvaTrade Erfahrungen von: Peter

Interessant an dem Broker finde ich, dass im Grunde alle kosten über den Spread abgewickelt werden. Das Modell finde ich transparent und sinnvoll. Eigentlich bin ich mit den Handelsbedingungen und den Kosten auch einverstanden, ABER: Erstens: man kann sich Geld nur auf dem Weg auszahlen lassen, wie man es eingezahlt hat. Ich habe meines per Kreditkarte eingezahlt und kann mir darüber leider nichts auszahlen lassen, ich habe das bereits getestet. Eine Antwort, wie damit jetzt umgegangen werden soll, steht seit drei Tagen aus. Zweitens: seit ungefähr 10 Stunden oder so, sind die Server des Brokers nicht mehr erreichbar. Ich kann also keine Orders aufgeben und was noch schlimmer ist, keine offenen Trades schließen. Leider findet sich kein Statement dazu auf der Website, der Live-Chat ist deaktiviert und die Hotline selbstverständlich auch nicht erreichbar. ich finde das geht gar nicht.

AvaTrade Erfahrungen von: M.H.

Die Handelsplattform ist eine absolute Katastrophe. Die Geschäftsbedingungen sind unlauter.

Gebt dehnen keinen Cent

AvaTrade Erfahrungen von: heiko

von wegwn kundendienst hat sich massiv verbessert – kundendienst nachwievor telefonisch nicht existent

habe es montag , dienstag und heute für jeweils eine halbe stunde versucht – natürlich ging nie jemand ran

nachwievor werden weder einzahlungen noch auszahlungen gebucht

absolut schlechtester unseriösester broker den es gibt !

AvaTrade Erfahrungen von: Zissa

Habe letztes Jahr ein Konto dort eröffnet und per PayPal Geld eingezahlt, da es meiner Meinung nach, die schnellste Zahlungsmethode ist.

Allerdings habe ich zwei Wochen vergeblich auf die Einzahlung des Betrages gewartet. nach mehreren Versuchen mich mit AVA Trade in Verbindung zu setzen um die Angelegenheit zu klären, wurde ich immer nur vertröstet! „Die Einzahlung ist noch in Bearbeitung“ Schwachsinn! PayPal hatte die Transaktion schon lange bestätigt.

Hab dann PayPal kontaktiert und den Betrag zurück gefordert.

Drei Tage später hatte ich mein Geld zurück. Danke PayPal, für eure liebe, verständnisvolle und tatkräftige Unterstützung!

Selbst ein Neukundenansturm ist für mich keine Entschuldigung dafür, sich zwei Wochen nicht zu melden und einen Neukunden hängen zu lassen! Denn eingezahltes Geld sollte dann auch gutgeschrieben werden und nicht irgendwo im Nirgendwo verschwunden sein.

Dieses Verhalten lässt mich nur ein Fazit (persönliche Meinung!) ziehen:

DIESES UNTERNEHMEN LAUERT NUR AUF EINZAHLUNGEN UM DAMIT GEWINNE ZU ERZIELEN, NICHTS WEITER. SIE SPIELEN MIT DEM GELD ANDERER UND MACHEN DAMIT IHR GELD bzw ihren Gewinn.

Leute lasst die Finger davon, dafür gibt es einfach zu viele andere Anbieter!

Ps: hätte ich irgendwann einmal so eine Mail erhalten, dann hätte ich vllt ein anderes Urteil abgeben können, aber ohne eine Entschuldigung bleibt mir dieser Eindruck bestehen!

AvaTrade Erfahrungen von: Wirklich günstige Swaps

1% p.a. auf die meisten Werte haben mich überzeugt und das habe ich auch lange gesucht. Ich bin kein Daytrader. Meine Positionen bleiben manchmal 3 Monate offen. Daher brauche ich günstige Swaps.

Der Kundendienst scheint sich massiv verbessert zu haben, seit den letzten Bewertungen. Bei mir meldt sich regelmäßig jemand und ich erreiche auf sofort einen Menschen der mit mir auf Deutsch spricht, wenn ich anrufe.

AvaTrade Erfahrungen von: marcel

Vorsicht Betrug ! Hier sieht niemand sein geld jemals wieder – versuche seit 3 monaten vergeblich mein geld zu bekommen oder eine verbindliche auskunft – absolut unprofessionell oder sogar kriminell

ich bin normalerweise sehr entspannt kann warten aber dieser laden ist ein absoluter witz

Blos kein geld an avatrade schicken .

AvaTrade Erfahrungen von: Klaus Kampner

Ich wollte im Dezember 17 eine Tradingseite über Google suchen um IOTA zu handeln.

So bin ich auf AVA gestoßen, die immerhin als eine führende für Kryptowährung angepriesen wurden!

Es gab gerade eine Bonusaktion die ich dan auch nutzte und bei der Eingabe von € 300 wurde im Browser ein Bonus von € 100 angezeigt was das Angebot ja nur attraktiver erscheinen ließ.

Nach Anmeldung dann die Erkenntnis, mit dem Bonus hatte ich dann € 340 auf dem Konto und es gab nur zwei Kryptowährungen, darunter kein IOTA!

Ich habe gleich im Anschluss via Mail ein unterfertigtes Schreiben geschickt um das Konto wieder aufzulösen und die Rückzahlung der € 300 zu fordern.

Es hat nicht lange gedauert als die € 40 wieder weggebucht wurden, eigentlich verständlich.

Am 14. Dezember kam eine Mail von Herrn Ferguson CEO das die Rückabwicklung sieben bis zehn Werktage dauern würde.

Nach jetzt zwei Monaten später und Kontakt mit dem Kundenservice über Telephon und Chat, wo mir auch zugesagt wurde das es schnellst möglich bearbeitet wird, hat sich nichts getan!

Ich werde jetzt rechtlich gegen diesen Anbieter vorgehen und kann nur raten die Finger von dieser Seite zu lassen!

Mein Fazit, schlechtes Service und fragwürdiges handeln, meiner Meinung eigentlich in der Art schon fast als arglistig zu bezeichnen!

AvaTrade Erfahrungen von: Stefan

am Montag, den 05.02.2020 eine Auszahlung über die AvaTrade Webseite beantragt und heute am Mittwoch, den 07.02.2020 ist das Geld bereits auf meinem Girokonto.

Durch die ganzen schlechten Bewertungen war ich doch etwas in Sorge und habe bei AvaTrade angerufen, ich kam sofort dran und wurde sehr freundlich behandelt.

Auch sonst kann ich nichts negatives über diesen Broker sagen und ich bin Kunde seit 2020.

Meine Bewertung ist meine ganz persönliche Erfahrung und stellt keine Empfehlung für oder gegen AvaTrade da.

AvaTrade Erfahrungen von: M.

Handelt wo ihr wollt aber nie mit Avatrade die machen was sie wollwn verkaufen order ohne anmeldung obwohl Konten gedeckt sind. das geht garnicht. 2000€ Verlust weil die machen was sie wollen. Handelt wo ihr wollt aber nicht mit dem sch. Laden.

AvaTrade Erfahrungen von: HL

Broker ist nicht zu empfehlen.

Es ist äußerst mühsam eine Kommunikation aufzubauen.

Keiner geht ans Telefon, Antwort per Mail dauert Tage und ist nicht sehr kooperativ oder gar inkompetent.

Die Rückzahlung des eingezahlten Geldes erfolgte aber schnell.

Besser Finger weg!

AvaTrade Erfahrungen von: Waidmann

Finger weg von diesem Broker!

Hatte testweise (Gott sei dank) mal 100€ angelegt und versuche nun seit Wochen – eher Monaten – mein Guthaben zur Auszahlung zu bekommen. Kontoauszug funktioniert auch nicht (Soll ein „Bug“ sein, an dem gearbeitet werde – haha) Transaktionsdokumentation Fehlanzeige. Der Verein ist hemmungslos überfordert, unprofessionell und vor Allem: unzuverlässig. Eine faule Ausrede jagt die nächste: Mein Geld habe ich bis heute nicht. Legt Euer Geld lieber bei Profis an!

AvaTrade Erfahrungen von: Michael M.

Avatrade zahlen mein Geld nicht zurück. Nur betrügerische Machenschaften. Und niemand erreichbar.

AvaTrade Erfahrungen von: GB

habe mich am 09.12.17 angemeldet, Geld einbezahlt und Dokumente hochgeladen, alles reibungslos, das Geld wurde nie meinem Konto gutgeschrieben, trotz unzähligen Anrufe, Mails und Live Chat Mitteilungen, es reichte nur für leere Versprechnungen, habe vor 3 Wochen per Mail gekündigt und um eine umgehenden Rücküberweisung meines Geldes gebeten, es kam relativ schnell die Mail Bestätigung der Kündigung und der Rücküberweisung, nun schreiben wir den 30.01. und es ist nichts passiert, wie immer ist niemand erreichbar, meine Mails bleiben unbeantwortet, das Geld ist nach wie vor nicht auf mein Konto. Ich frage mich ernsthaft wie AVATrade zu positiven Bewertungen kommt, für mich sind das betrügerische Machenschaften, warum können Anwender bzw. Trader nicht davor geschützt werden, weshalb kann so ein Unternehmen nicht abgemahnt und bestraft werden, welche Funktion hat eigentlich die Regulierungsstelle? Von Seriosität jedenfalls kann hier nicht die Rede sein, die Dame (Frau Glat. ) hat mir mehrmals versprochen (Live Chat, telefonisch und via Mail) dass ich mich auf sie verlassen kann und die Angelegenheit von ihr zuverlässig erledigt wird. Sie hat mit ihren Namen dafür gebürgt, kann nur jedem empfehlen niemals mit denen in einer Geschäftsbeziehung zu treten.

AvaTrade Erfahrungen von: Michael

es scheint so, als sei dies in der Tat ein großes Problem bei Avatrade (gewesen), da es (ich nehme mal an infolge des Bitcom-Booms im November) im Dezember zu einer regelrechten Neukunden-Schwemme kam. So zumindest die für mich plausibel klingende (und innerhalb von wenigen Minuten nach meiner E-Mail kommende) Begründung der Avatrade-Kunden-Managerin.

Hier die wortgetreue Antwort auf meine sehr(!) besorgte E-Mail an Avatrade:

„Avatrade ist bereits seit 12 Jahren auf dem Markt, u.a. von der Irischen Zentralbank reguliert und MiFid2 konform.
Fakt ist, dass wir im Dezember einen nie dagewesenen Neukundenansturm hatten, der temporär dazu führte, dass unsere Kanäle der Kommunikation hoffnungslos überlastet waren. Wir haben uns auch personaltechnisch auf die Situation eingestellt, damit wir unseren Kunden optimal betreuen können. Hoffe, dass Sie persönlich soweit mit der Betreuung zufrieden sind und es auch in Zukunft sein werden.“

Es bleibt natürlich jedem selbst überlassen, sich sein eigenes Urteil zu bilden.

AvaTrade Erfahrungen von: TradingJoe

ich habe mich im letzten Jahr Dezember bei Avatrade angemeldet.

Wollte in Ripple investieren. Also Anmeldung, Verifizierung und Einzahlung. Alles hat geklappt. Leider dauerte das Buchen des Geldes auf mein Konto ein wenig zu lang (nach einem Anruf beim Service, wurde gesagt, dass viele Anmeldungen sein und deshalb es bisschen länger dauert; es war glaubhaft), so dass Ripple damals rausgenommen wurde und ich leider nicht mehr die Grundlage hatte, wofür ich mich angemeldet hatte. Kundenservice war total lieb und hat mir alle Fragen beantwortet, die ich stellte.

Die Auszahlung war umkompliziert und war binnen von 2 Tagen auf meinem Konto.
Ich bin froh, dass ich mal keine negativen Erfahrungen teilen muss. In meinem Falle war Avatrade fair und schnell.

Dass das Geld nicht sofort verfügbar war, um damit zu handeln, kann meiner Meinung nach auf mal passieren, wenn die Nachfrage hoch ist.

AvaTrade Erfahrungen von: M.G

Enttäuscht und verärgert!

Ich rate jedem die Finger von zu lassen.

Wollte in Kryptowährung Geld investieren ( Iota ) zu dem Zeitpunkt nur bei Avatrade.

Geld wurde mir von zwei Konten abgebucht, obwohl eine Mail kam “ konnte nicht verbucht werden“ nach ca zwei Wochen schaue ich auf mein Konto, und es wurden die Gelder abgebucht. Karten habe ich jetzt sperren lassen.

Bei der Frage an Avatrade schrieben Sie Geld ist auf dem Konto. Ich sehe aber nichts, auch keine Antwort mehr von Avatrade.

Werde dieses nochmal bei meiner Bank melden und ein den Anzeige bei der Polizei machen und zu sehen dies bei der Verbraucherzentrale zu melden.

Finger weg im eigenen Interesse.

AvaTrade Erfahrungen von: Katastrophe!

Ich warte seit Heiligabend auf meine Auszahlungen. Habe zwei Konten! Die beantragten Auszahlungen wurden am 24.12.2020 von meinen beiden Konten gleichzeitg abgezogen (stehen zum Traden nicht mehr zur Verfügung) aber bis heute 17.01.2020 nicht auf mein Bankkonto überwiesen! Telefonisch wie immer keiner zu erreichen! Nach ca. einer Stunde Warten in der Warteschlage bricht die Verbindung einfach ab! Auf emails wird auch nicht geantwortet! Vertrauen zu Avatrade leider verloren.

AvaTrade Erfahrungen von: traderjoeGER

Ich habe kurz vor Weihnachten ein Konto bei AvaTrade eröffnet um BitCoin zu kaufen. Habe 500€ eingezahlt und alle Dokumente hochgeladen. Dann leider festgestellt das man mind. 0,1 BitCoin kaufen muss. Daraufhin wollte ich alles rückgängig machen. keine Antwort von AvaTrade auf sämtlichen Kommunikationskanälen. Dann bin ich auf dieses Seite gestoßen und habe damit gerechnet dass das Geld weg ist. Und heute waren die 500€ plötzlich auf meinem PayPal-Konto!!

Ich will allen die auf ihr Geld warten Mut machen, euch noch etwas zu gedulden. Evtl. kommen die bei AvaTrade einfach mit der Arbeit nicht hinterher.

Weiterempfehlen würde ich es aber auf keinen Fall!!

AvaTrade Erfahrungen von: Robert

Leider habe ich positiven Bericht geglaubt und ein Konto eröffnet. Das Einzahlen hat perfekt funktioniert. Aber als ich eine Auszahlung beantragte kam NICHTS mehr zurück. Mein Kapital scheint zwar noch auf, aber es gibt weder eine Rückzahlung noch eine Antwort vom Service. Mein Konklusio: HÄNDE WEG!

AvaTrade Erfahrungen von: Dennis

Absolut davon abzuraten, bei Avatrade zu traden. Zu erst einmal fallen an unterschiedlichen Stellen viele Gebühren an. Beispielsweise zahlt man über Nacht jedes Mal eine Gebühr, wenn noch ein Trade offen ist. Wenn man also mal längerfristig in einer Position bleiben möchte, fallen hohe Kosten an.

Darüber hinaus ist der gesamte Benutzerbereich sehr intransparent. Man erfährt nicht, wo gerade eine Einzahlung hängt, wann mit gebuchten Auszahlung zu rechnen ist, oder ähnliches.

ACHTUNG: Teilweise, also bei mir, wurde auch nach mehreren Wochen der angepriesene BONUS für die erste Einzahlung noch NICHT gutgeschrieben.

AvaTrade Erfahrungen von: Michael.S.

Hallo ihr da draussen, die auch Probleme mit Avatrade haben

Der Anstoss war das es doch so viele Leute gibt die auch darauf reingefallen sind. Dies gibt mir die Kraft dieses anzustossen !

Komme aus Österreich und Ich warte schon fast 1 Monat auf meine knapp über 4000Euro. Gewinn 300 Euro. Das ist schon die 2te Börse wo ich reingefallen bin, die erste war coingather.com da habe ich aber bereits etwas unternommen und ein Kontaktformular an das FBI gesendet !

Habe beschlossen wenn möglich eine Sammelklage gegen Avatrade zu starten oder etwas grösseres anzukurbeln wie die Finanzmarktaufsicht zu kontaktieren oder so. Manchmal siegt die Gerechtigkeit, aber als einzelner setzt man nur schwer was in Bewegung. Deshalb der Versuch etwas zu starten.

Werde euch hier Anfang Februar berichten was gemacht wurde.

PS: Ach ja auf Rat meines Anwaltes fordere ich nun die 0,49 BTC die ich damals zu dem Betrag kaufen hätte können, nur als Gedankenanstoss. Wir brauchen keine Verzugszinsen, dankt der Cryptowährung geht das auch so ;-) Vielleicht starte ich eine Pedition wo ihr euch auch melden könnt !? Wie gesagt es ist Zeit das nicht immer der User der Dumme ist.

AvaTrade Erfahrungen von: cristian

was haben sie getan das paypal das geld zurückgebucht hat?

bei mir hiess es bei paypal man kätte hier keinen käuferschutz und könnte nichts für mich tun ?!

auf nachfrage wieso das konto nicht gesperrt wird bei hunderten beschwerden ( siehe facebook seite von avatrade) hiess es man hätte keine rechtliche grundlage oder bzw nichts von irgendwelchen rechtsanwälten etc . BITTE. irgendwer zockt ungehemmt die leute ab und das auch über paypal und die ignorieren einfach sämtliche beschwerden?

paypal unterstützt diese betrüger also noch wissentlich !

AvaTrade Erfahrungen von: Bernhard

Wollte euch kurz meine Erfahrung bezüglich Avatrade mitteilen.

Mir ist es genauso ergangen wie euch. Habe jetzt mittlerweile über 1 Monat versucht mir mein Geld von meinen Konto auszahlen zu lassen. Natürlich auch über Paypal Käuferschutz.

Und siehe da, heute ist auf einmal das Geld am Paypal Konto.

Aber ich würde jeden raten die Finger von diesem Broker zu lassen . Ich hatte Glück das mein Geld wieder zurücküberwiesen wurde.

Ich hoffe das es bei euch auch noch klappt.

AvaTrade Erfahrungen von: Rooky

Zunächst einmal bezieht sich diese Bewertung nur auf den Ein/ Auszahlungsprozess. Ich habe nicht aktiv mit Avatrade gehandelt, hierzu kann ich keine Aussage treffen.

Ich habe mich bei Avatrade angemeldet, da ich mich für den Handel mit Bitcoins interessiere. Kurz nachdem ich Geld bei Avatrade eingezahlt habe bin ich auf diese Seite und die Bewertungen gestoßen. Aufgrund der vielen negativen Bewertungen war ich sofort abgeschreckt von diesem Broker und wollte sofort mein Geld auszahlen lassen. Das ganze ist während der Weihnachtszeit passiert und wegen den Bewertungen hier, habe ich gedadacht das ich mein Geld nicht mehr wiedersehen werde. Jedoch habe ich 2 Tage nachdem ich die Auszahlung angestoßen habe, eine Mail von Avatrade bekommen mit der Info das die Auszahlung in Bearbeitung ist. Das war an einem Sonntag. Am ersten Weihnachtstag (Montag) habe ich die Infor bekommen das das Geld überwiesen wird. Am Freitag wurde das Geld auf meinen Konto gutgeschrieben. Also wurde alles trotz Weihnachten in einer normalen Zeit abgewickelt. Deshalb die 5 Sterne hier.

Das ist meine persönliche Erfahrung mit Avatrade. Ich finde man sollte auch mal eine positve Bewertung abgeben wenn man positive Erfahrungen hatte. Trotzdem jeder sollte sich Infos über den Anbieter einholen und selbst entscheiden wo er sein Geld investieren will.

AvaTrade Erfahrungen von: Detlef Fohrmann

Habe jetzt erstmals nach Dauerfunkstille und zig Mails, Anrufen, Postings, FB, vielen Widerrufen, Käuferscutzantrag Paypal, Anzeige Polizei, Kontakt Verbrauchersendung etc. eine Nachricht bekommen, dass das Geld zurück erstattet werden würde.

Hoffe, das klappt.

AvaTrade Erfahrungen von: Alexander Hammer

schrecklich das hier zu lesen. Habe auch immense Probleme bei der Auszahlung über Ava Trade. Hoffe hier kann mir wer weiterhelfen wie ihr es eventuell geschafft habt oder gibt es keine Hoffnung. Kann ja nicht sein das ein angeblich EU regulierter Broker den es schon so lange am Markt gibt plötzlich unseriös/Betrug ist.

Um Rückmeldung wäre ich sehr dankbar

AvaTrade Erfahrungen von: Detlef Fohrmann

ich teile fast alles hier Aufgeführte und für mich scheint es sich hier um Betrug zu handeln. „Scheint“? Man muss juristisch gesehen vorsichtig sein.

Das Geld, 2000€, über paypal eingezahlt, ist nach 6 Tagen noch nicht angekommen. Paypal habe ich das als Konflikt gemeldet, Käuferschutz beantragt. Ich habe nach anfänglichen Problemen und expliziter Betrugssuche bezogen auf AvaTrade nach 30 Minuten versucht bei Paypal das Geld „anzuhalten“. Ging nicht. Selbst nach Tagen teilte paypal mit, man können nicht einfach solche „Kunden“ ausschließen. Und offensichtlich haben bereits ganz viele Leute die negativen Erfahrungen paypal mit geteilt. Das darf m.E. paypal nicht einfach ignorieren und weiter Geld schicken.

Ich habe Anzeige bei der Polizei gestellt. Ebenso habe ich mich an eine bekannte Verbrauchersendung WDR Könnes kämpft gewandt. RA etc. Mal sehen,

AvaTrade Erfahrungen von: Kunde von AvaTrade

offizielle eMail von AvaTrade:

>Ich wollte Sie informieren, dass kurzfristig entschieden worden ist, das Sie auf Bitcoin and ETH nur Position eröffnen können mit max. Lotgrösse 0,5 Lot. Das heisst, Sie müssen bitte Ihre Position heute schliessen. Wenn Sie es nicht machen, dann werden die Positionen vom System geschlossen.

Was soll man dazu noch sagen? Die können doch nicht rückwirkend meine Positionen schließen, weil die etwas Neues beschlossen haben. Beschwerde bei der Regulierungsbehörde folgt!

AvaTrade Erfahrungen von: Lisa Lustich

Vorsicht! Es handelt sich um Betrüger!Geld einzahlen klappt super.Geld auszahlen – never.

Lundenservice ist fürn Arsch.Hatte angefangen Bitcoin zu traden.Hat zwei Tage gedauert, da wurden grundlos meine Optionen geschlossen und mein Geld war weg.

Bis heute keine Antwort!

Ich werde Anzeige erstatten.

AvaTrade Erfahrungen von: Müller-Bollenhagen

Ja mir geht es genauso wie allen anderen vor mir 100 euro wech und nicht verzockt nein auf deutschgesagt abgezogen von Betrügern. Telefon gibst da garnicht kommt mir vor halbe stunde warteschleiffe dann nur noch besetzt aufeinmal

AvaTrade Erfahrungen von: woistmeingeld

habe am donnerstag einen account erstellt und zum glück „nur“ 600€ per paypal eingezahlt weil ich erst mal gucken wollte wie es so läuft . ansonsten vorher einige vermutlich pseudo checks und reviews über avatrade kurz angelesen – schien alles ok also überwiesen

werde wohl auch kein geld mehr sehen und paypal wird vermutlich auch nichts machen

aber wieso zur hölle sperrt paypal nicht mal deren konto. die haben doch vermutlich schon 100 beschwerden wegen denen ? die lassen deren account einfach so weiterlaufen und gut?! asozial

AvaTrade Erfahrungen von: S.

Ich habe mich vor einigen Tagen bei Avatrade angemeldet. Die ersten Einzahlungen klappten per Kreditkarte, alles kein Problem. Dann wollte ich mit PayPal einzahlen. Es ist jetzt mehr als eine Woche her und das Geld ist immer noch niht auf meinem Avatrade Account. Habe mit dem Kundendienst gesprochen, nachdem ich ca. 30min in der Warteschleife war. Sie versicherte mir, dass das Geld noch am selben Tag gutgeschrieben wird und sie es direkt an die Buchhaltung weitergegeben wird. Es ist nichts passiert, das Geld ist bis heute nicht auf dem Account.

Kann mir jemand helfen? Hat jemand schon eine Lösung gefunden?

AvaTrade Erfahrungen von: weiteres Opfer

Seit 3 Wochen ebenfalls keine Antwort, per email, telefon oder Chat.

Habe heute bei meiner Bank, die Einzahlungen welche ich per Kreditkarte getätigt hatte, als Missbrauch beanstandet. Hoffe da noch etwas Geld zurück zu bekommen. Strafanzeige bei Polizei habe ich auch gestellt, bringt zwar nicht mein Geld zurück, nur VISA benötigt Protokoll von der Strafanzeige für die weitere Bearbeitung.

Unglaublich, wie die Drahtzieher von Avatrade, so ein großes globales Betrungssystem seit Jahren aufgebaut und erfolgreich durchgezogen haben.

AvaTrade Erfahrungen von: Ruckmich

Bekomme mein Geld nicht zurück.Telefonisch geht kein Mensch dran.Der Chat dauert Stunden.Wenn Sie jemanden im Chat bekommen kommt die Antwort kann leider nichts für Sie tun.Sie bekommen einen Rückruf.

Ich werde morgen zur Polizei gehen da ich denke es handelt sich um Betrug

AvaTrade Erfahrungen von: ONSA

Hatte diese Woche ein Konto erstellt und auch eine kleine Summe überwiesen. Leider bin ich auf die Bewertungen hier zu spät drauf gestoßen.

Paypal auch schon kontaktiert. Die können in diesem Fall leider auch nicht helfen. Ich muss jetzt mal abwarten.

AvaTrade Erfahrungen von: V.T.

Ich warte seit Wochen auf meine Auszahlung. Wenn sich da nichts werde ich dieses Unternehmen wohl verklagen.

AvaTrade Erfahrungen von: C.B.

Furchtbar. Hab wohl mein Geld in den Sand gesetzt.

Support – Nicht erreichbar.

Chat – Position 14 seit Tagen

Hoffentlich hilft mir PayPal!

AvaTrade Erfahrungen von: Bernhard

Avatrade ist der größte Betrug allerzeiten.

Seit mittlerweile 3 Wochen versuche ich mir Geld auszahlen zu lassen. Keine Chance!

Support per Mail nicht erreichbar bzw. antwortet nicht. Telefonisch so gut wie nie erreichbar und wenn dann mindestens 1 Stunde Warteschleife.

Dann wird man vertröstet das es schon bei der Buchhaltung liegt.

Was kann man bitte machen? Wisst ihr eine Lösung?

AvaTrade Erfahrungen von: S.R.

Habe ebenfalls keine Kontakt weder telefonisch noch per Mail.

Überlege ob ich Anzeige wegen Bertug stelle.

AvaTrade Erfahrungen von: Opfer von Avatrade

Warte seit über 4 Wochen auf meine Auszahlung, vor zwei Wochen war noch jemand telefonisch erreichbar und hat mich versucht zu vertrösten, dass das Geld jeden Augeblick ausgezahlt wird. Seit zwei Wochen bekomme ich niemanden mehr telefonisch erreicht und emails werden auch nicht mehr beantwortet! Bin anscheinend und denke nicht der einzige einem großen Betrungsfall zum Opfer gefallen!

AvaTrade Erfahrungen von: DH

Habe vor 17 Tagen eine Auszahlung per Banküberweisung korrekt beantragt, leider bis heute nichts passiert. Auf emails wird seit 1 Woche auch nicht mehr reagiert.

Weiß jemand was da los ist?

AvaTrade Erfahrungen von: malko

O nein, was habe ich nur gemacht mei Geld ist weg:

Also die vorgehnsweise von mir: konto eröfnet geld Überwiesen und seit dem Höre ich nichts mehr von dennen.

bitte um Hilfe, wer kann mir da helfen:(

AvaTrade Erfahrungen von: Jus

Nich zu empfehelen begrundung, mein Login bereich ohne funktion, antworten auf mails nicht, und tel, sepport bemuhe ich mich seit 3 Tagen zu erreichen: nach 30 minuten warteschleife fliege ich aus der leitung.

Würde mein Konto am liebsten sufort kündigen habe mir aber geld per paypal Überwiesen ;(

AvaTrade Erfahrungen von: Thomas

Avatrade stopped allowing me to top up my account for „regulatory reasons“ WITHOUT notice, which lead to a margin call and I lost approx. 5k EUR because of that. Their support (on the phone and by writing) was utterly useless, they didn’t even try to help, just made empty promises to „find an amicable solution“, which never happened by the way.

Will have to take legal actions against them and I’ll probably win that case. But who wants to deal with lawyers and courts in an international lawsuit , it’s just avoidable and a waste of time. Conclusion: AVOID AVATRADE LIKE THE PLAGUE IF YOU WANT TO KEEP YOUR HARD EARNED MONEY!

PS: There is a deadline until July 21st, I’ll update this review IF I’ll get reimbursed.

AvaTrade Erfahrungen von: Blacky

Hi. war vorher bei GFT hatte nie probleme. Da ich Forexoptionen handel und dieses bei dem wechsel von GFT zu city index (Gain) nicht mehr ohne weiteres moeglich ist bin ich zu AFA gewechselt.

Weitestgehend keine Probleme. Support gut, Auszahlungen klappen immer und ohne nachzuhaengen. Nur die Plattform fuers Option trading ist etwas umstaendlich. Aber was solls.

Fuer den einen oder anderen gibt villeicht guenstigere Broker aber man sollte bevor man negativ Urteilt wirklich wissen was man traden will und ob der gewaehlte Broker wirklich und fuer sich Persoenlich der beste ist.

Und allgemein gesprochen wegen Auszahlungschwiereigenkeiten mancher Leute. einfach vorher mal nachfragen ob alle Unterlagen vorliegen und up to date sind :).

AvaTrade Erfahrungen von: J.W.

Trade seit paar Wochen bei Avatrade.
Bis jetzt kann ich eigentlich nichts negtatives sagen.Der Avatrader gefällt mir gut.Mit dem Bonus bei der Kontoeröffnung ging auch alles glatt.Nur die Spreads könnten etwas niedriger sein.

AvaTrade Erfahrungen von: Thomas Schönfelder

Leider beträgt die Mindestauszahlung bei AVAFX 150 Euro. Wer also Verlust macht, verliert alles, wenn er 100Euro Mindesteinzahlung gemacht und den Bonus mitgenommen hat. Nicht gerade fair. Hatte per Banküberweisung eingezahlt.

AvaTrade Erfahrungen von: seppl

Erfahrungsbericht von: Lukas
Verfasst am: 31.01.2020
Finger weg!
+++++++++++++

so so na dann ruf mal die logindaten auf . es wird lauffend ein file angelegt wo man dein IP adrese login logaut usw abrufen kann

bis jetzt nach nun 500 vermittelten kunden hat sich jeder vorwurf immer in luft aufgelöst – vorweg ich stehe auf der seite des kunden doch wenn nichts da ist ist nichst da .

jede überprüfung der harten fakten zeigte das der fehler nicht beim broker liegt

AvaTrade Erfahrungen von: Avatrader82

Handle seit einigen Monaten mit dem Avatrader und bin zufrieden.
Ein Freund handelt seit längerem selbst dort und hat mir AVAFX empfohlen.
Auch wegen des Bonus bei der Einzahlung, die man bei anderen Brokern nicht bekommt.

AvaTrade Erfahrungen von: Dennis

Support ist schnell und kompetent.Handel funktioniert für meine Art zu traden gut.Bonus bei Kontoeröffnung ist auch ganz nett.Nur die Software hakt ab und zu.Support hilft aber immer schnell weiter.

AvaTrade Erfahrungen von: Lukas

Finger weg!
ganze 3 wochen war ich wunschlos glücklich mit AvaFx.
Doch eines Tages startete ich meine Plattform und siehe da ein dickes Minus mit, für meinen Stil 2 ungewöhnlich großen, offenen Positionen. Eigentlich kein Thema, jedoch habe ich keine von diesen Trades eröffnet(war zum Zeitpunkt des Handelsstart nicht einmal online) und Automatisierten Handel nutze ich nicht.
Erste Anlaufstelle, Live-Chat. Sehr nett und kompetent, leider bestand der Chat-Partner darauf, dass diese Positionen mit dickem Minus sehr wohl von mir seien egal ob ich zum besagten Zeitpunkt online war oder nicht(denn wir von AvaFx sehen IP-Adresse und Username,…usw).
Lange rede kurzer Sinn. Es gibt sehr sehr viele Broker auf dem Markt und auch sehr sehr viele bessere, schnellere und auch viel günstigere.

AvaTrade Erfahrungen von: Manuel

Hallo und willkommen bei meinem Bericht zu AvaFX,

ich bin nun seit einiger Zeit zufriedenenr Kunde. schneller Support, feste Spreads (könnten aber niedriger sein..), schnelle Auszahlungen.

ABER negativ ist mir aufgefallen das in schnellen Marktphasen Orderes spät ausgeführt werden und dann kommt „neuer Kurs annhemnen“ das sollte nicht passieren. Wie schon erwähnt relativ hohe Spreads..

Aber ich bin sehr zufrieden und werde auh Kunde bleiben.

AvaTrade Erfahrungen von: J Hagel

Ich habe bei AVAFX bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Der AVA-Trader funktioniert sehr gut, Order werden unverzüglich ausgeführt. Der AVA-Trader bietet nebenbei auch fest installierte, halbautomatische Strategien, die

z.T. wirklich gut funktionieren, aber auch nur, wenn man dabei bleibt und gut aufpasset.Der Service ist mit sehr gut zu bewerten. Es steht eine deutsche 0800-Nummer mit deutschem Personal zurVerfügung, das wirklich sehr hilfreich ist und auch auf Mails innerhalb kurzer Zeit reagiert.

AvaTrade Erfahrungen von: Mike

Ich bin bei AVAFX und zufrieden. Auszahlungen, Verbindungen alles in OrdnungBenutze aber nur den AVA Trader. Mit dem Metatrader 4 Konto habe ich keine Erfahrungen gemacht.

AvaTrade Erfahrungen von: Olaf

Bin auch NOCH Kunde bei avafx und werde mein Konto jetzt auflösen. Die Performance der Platform in hektischen Märkten ist miserabel. Ich habe nebenher noch ein Chart-Programm laufen und sehe deswegen, dass die von ava gestellten Kurse für Indices teilweise kilometerweit von der Realität entfernt sind. Gerade an psycholgischen Marken wie zB 5000 oder 6000 im DAX werden oft Fehlsignale produziert und es kommt zum Ausstopper. Der Support ist qualitativ okay, aber braucht zu lange.

Meine Empfehlung Spart euch das Geld und geht gleich zu einem anständigen Broker.

Ich habe meinen nächsten Broker hier schon gefunden.

AvaTrade Erfahrungen von: Micha

Ich habe jetzt seit 2 Monaten ein Live Account was auch mein erstes ist. Die AVA Plattform ist einfach und übersichtlich, allerdings kommt es bei EAs oder nur beim testen von EAs zu fehlermeldungen. Auch kommt es manchmal zu Verzögerungen bei Order Ausführungen.Langsam kommen mir immer mehr Zweifel bezüglich des Broker auf, da ich nach und nach darüber schlechtes lese. Auszahlen lassen habe ich mir noch nichts da kein Gewinn. Man kann es sich mal anschauen, für den ein oder anderen ist was dabei aber ich denke es gibt bessere Broker.

Von Tradern am besten bewertete Broker

AVATrade in unserem CFD Broker Test

Beim Broker AvaTrade können sich Trader bei der Handelsplattform zwischen mehreren Varianten entscheiden.

In erster Linie sind es der Ava-Trader sowie der MetaTrader 4, die den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus kann ebenfalls der Mirror-Trader genutzt werden, der allerdings durchaus einige spezielle Eigenschaften besitzt, sodass er nicht für jeden Kunden als Handelsplattform geeignet ist. Stattdessen entscheiden sich zahlreiche Kunden daher auch für den Ava-Trader, bei dem es sich um eine vollfunktionsfähige Handelsplattform mit diversen Funktionen und Werkzeugen handelt.

Dazu gehören beispielsweise Trendlinien, Trendkanäle, Chartanalysen und diverse andere hilfreiche Funktionen. Ferner sind es einige Orderarten, die mittels Ava-Trader genutzt werden können, wie zum Beispiel Marker-Orders, Entry-Limit-Orders oder Stop-Loss-Orders. Beim Mirror-Trader handelt es sich – wie eingangs erwähnt – um eine relativ spezielle Plattform. Hier haben Kunden nämlich die Möglichkeit, anderen Tradern zu folgen und praktisch deren Aufträge zu kopieren bzw. zu spiegeln, weshalb diese Handelsplattform auch ihren Namen trägt. Der MetaTrader 4 ist natürlich ebenfalls sehr beliebt und wird gerne von Kunden genutzt, die über mehrere Broker handeln, denn dann muss nicht zwingend eine veränderte Plattform bei jedem einzelnen Broker genutzt werden.

Gute Auswahl beim Handelsangebot

Zwar nicht herausragend, aber dennoch für die meisten Trader vollkommen ausreichend ist das Handelsangebot, welches der Broker AvaTrade zur Verfügung stellt.

Unseren Erfahrungen nach sind es unter anderem über 60 Forex-Paare, die gehandelt werden können. Darunter befinden sich nicht nur die beliebten Hauptwährungen, sondern es können ebenfalls einige exotische Devisenpaare gehandelt werden. Bei den Basiswerten, die zum CFD-Handel genutzt werden können, ist ebenfalls eine gute Auswahl vorhanden. Diese besteht beispielsweise aus über 100 Aktien, diversen Indizes und auch Rohstoffe können über diesen Weg gehandelt werden. Eine Besonderheit besteht beim Handelsangebot sicherlich auch darin, dass Bitcoins ebenfalls als Basiswerte dienen.

AvaTrade wird von einer EU-Aufsichtsbehörde reguliert

Bezüglich der Regulierung gibt es beim Broker AvaTrade keine negativen Anmerkungen, denn diese findet von der zuständigen Regulierungsbehörde statt. Da der Anbieter seinen offiziellen Hauptsitz in Irland hat, ist die dort zuständige irische Zentralbank auch mit der Regulierung des Brokers betraut. Da Irland bekanntlich zur Europäischen Union gehört, greifen zudem die Richtlinien, die in der Finanzmarktdirektive MiFID festgehalten sind. Eine Einlagensicherung existiert ebenfalls, wobei es nicht ganz eindeutig ist, bis zu welcher Summe die Guthaben tatsächlich geschützt sind. Hier sollten sich insbesondere solche Trader noch einmal ausführlich und unabhängig informieren, die größere Summen auf ihrem Handelskonto verwalten. Tatsache ist jedoch, dass die Konten der Kunden auf jeden Fall getrennt vom Vermögen des Brokers verwahrt werden.

Die Handelskonditionen im Überblick

Beginnen möchten wir unseren Erfahrungsbericht im Bereich der Handelskonditionen bei den Kontowährungen, für die sich der Trader entscheiden kann. Hier sind es in erster Linie der US-Dollar, das britische Pfund und selbstverständlich ebenso der Euro, die als Kontowährung dienen können. Bei der Mindesteinzahlung hält sich der Broker erfreulicherweise zurück, denn Trader müssen nur 100 Euro aufwenden. Im ebenfalls moderaten Bereich bewegt sich die Mindesthandelssumme, die beim Devisenhandel 5.000 Währungseinheiten beträgt. Der maximale Hebel lautet beim Broker AvaTrade 400:1, wobei es insbesondere bei diversen Währungspaaren so ist, dass diese lediglich mit einem maximalen Hebel von 200:1 gehandelt werden können. In der Summe beträgt das Margin also auf jeden Fall mindestens 0,25 Prozent. Nicht ganz überzeugend sind die Konditionen im Bereich der Spreads, denn diese betragen selbst bei den FX-Majors fast immer zwischen drei und fünf Pips.

Hier ein Auszug aus den FX Spreads bei AVATrade:

Hier ein Auszug aus den CFD Spreads bei AVATrade:

Ein- und Auszahlungen nur per Banküberweisung oder Kreditkarte

Noch nicht ganz in der heutigen Praxis angekommen scheint der Broker AvaTrade bei den Ein- und Auszahlungsmethoden zu sein. Unserer Kenntnis nach werden bisher nämlich lediglich Kreditkarte und Banküberweisung als optionale Zahlungsmethoden angeboten. Moderne Online-Dienstleister, wie zum Beispiel Sofortüberweisung, PayPal oder Skrill, stehen hingegen noch nicht zur Verfügung. Positiv ist jedoch, dass sämtliche Ein- und Auszahlungen für den Kunden kostenlos sind.

Kostenloses Demokonto mit 100.000 Euro

Wer sich noch nicht sicher ist, ob er zukünftig über den Broker AvaTrade Devisen oder CFDs handeln konnte möchte, der kann sich zunächst für ein Demokonto entscheiden. Diese Demoversion wird vom Broker kostenfrei zur Verfügung gestellt, wobei es von der Zeit her keine Einschränkungen gibt. Das Demokonto wird zudem mit Kapital befüllt, welches unseren Erfahrungen nach 100.000 Euro umfasst. Selbstverständlich handelt es sich dabei nur um virtuelles Geld, welches der Kunde nutzen kann, um ebenfalls virtuelle Handelsaufträge zu erteilen.

Viele Informationen und Lernhilfen abrufbar

Durchaus umfassend ist der Wissensbereich, den der Broker AvaTrade über seine Webseite zur Verfügung stellt.

So können Kunden beispielsweise an Webinaren teilnehmen, im Zuge derer sie Fragen stellen oder sich allgemein interaktiv beteiligen können. Allerdings finden die Webinare unseren Erfahrungen nach nicht allzu häufig und auch nicht regelmäßig statt, sodass es sicherlich von Zeit zu Zeit vorkommen kann, dass kein Angebot in diesem Segment vorhanden ist. Neben den Webinaren können sich Kunden aber auch auf anderer Art und Weise informieren, beispielsweise im Zuge einiger Video-Tutorials und im Rahmen des „Trading A-Z“.

Einzahlungsbonus von 20 Prozent

Im Gegensatz zu den Bonuszahlungen, die von nicht wenigen anderen Brokern getätigt werden, ist der Bonus bei AvaTrade sehr klar strukturiert. Es wird nämlich stets ein Ersteinzahlungsbonus von 20 Prozent gewährt, sodass der Bonus in Euro von der Höhe der Einzahlung abhängig ist. Wer sich als Trader zum Beispiel entscheidet, 500 Euro auf sein Handelskonto einzuzahlen, der erhält dafür ein Bonus von 100 Euro. Zu beachten ist lediglich, dass maximal bis zu einem Einzahlungsbetrag von 10.000 Euro ein Bonus gezahlt wird. Die Bonusbedingungen sehen vor, dass innerhalb von einem Jahr nach Erhalt des Bonus mindestens 10.000 Währungseinheiten gehandelt werden müssen, damit der Bonus zur Auszahlung gelangen kann.

Deutschsprachiger Kundensupport vorhanden

Beim Kundensupport kommt es den weitaus meisten Tradern unter anderem darauf an, dass man sich in der eigenen Sprache verständigen kann. Beim Broker AvaTrade trifft dies unter anderem auf Trader zu, die aus Österreich, der Schweiz oder aus Deutschland stammen. Es wird nämlich unter anderem ein deutschsprachiger Kundenservice angeboten, der die Kommunikation definitiv erleichtert. Die Mitarbeiter stehen telefonisch im Zuge einer kostenlosen Hotline zur Verfügung, können aber ebenso mittels E-Mail oder per Live-Chat kontaktiert werden.

Informationsmaterial als erwähnenswertes Zusatzangebot

In der Kategorie Zusatzangebote und Besonderheiten kann der Broker AvaTrade zwar nicht durch ein außergewöhnliches Highlight überzeugen, aber immerhin werden dem Trader insbesondere im Informationsbereich einige Extras angeboten. Dazu zählen zum einen die bereits erwähnten Video-Tutorials, zum anderen können die Kunden aber auch Einblick in umfassende Marktanalysen und Wirtschaftsnachrichten nehmen. Somit stellt der Broker seinen Kunden einige Informationsquellen zur Verfügung, die letztendlich auch beim Handel hilfreich sein können, um möglichst erfolgreich zu sein.

Erfahrungen mit AVATrade

Wie man an den gemischten Bewertungen zu AVATrade sehen kann, haben Kunden sowohl positive, als auch negative Erfahrungen mit AVATrade gemacht. Positiv Bewerten Kunden die Handelsplattformen und den Einzahlungsbonus von AVAFX. Kritikpunkte sind die Erreichbarkeit in hektischen Märkten oder die Mindestauszahlung von 150 Euro. Wir empfehlen aber grundsätzlich sich nicht nur die Gesamtbewertung anzusehen, sondern die Bewertungen auch im Detail durchzulesen, da jeder Trader andere Prioritäten beim Handel hat und diese natürlich mehr oder weniger in seine Bewertung mit einfließen lässt. Was dem einen Anleger wichtig ist, spielt für Sie persönlich möglicherweise eher eine untergeordnete Rolle.Sollten Sie bereits Erfahrungen mit AVAFX gemacht haben können Sie diese bei uns hinterlassen und anderen Tradern so bei ihrer Entscheidung helfen.

Über Paul Steward

Paul Steward beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit dem Thema Börse und aktive Geldanlage. Nach abgeschlossenem Studium und einiger Zeit im Banking Bereich hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und ist nun als freiberuflicher Online-Redakteur im Finanzbereich tätig. Dabei ist es ihm ein besonderes Anliegen seine Erfahrungen und Tipps an Anfänger, aber auch Fortgeschrittene Anleger weiter zu geben und den Anlagemarkt rund um Forex, Aktien und CFDs transparenter zu gestalten.

Portrait:

Die Ava-Gruppe ist einer der weltweit führenden Online Devisen-Broker mit über 150.000 registrierten Kunden weltweit, die pro Monat 1,5 Millionen Trades mit einem Volumen von mehr als 40 Milliarden Dollar* über AvaFX ausführen.
Gegründet im Jahr 2006 von einem Team von Fachleuten und Experten der Internet-Technologie, widmet sich Ava der Schaffung der ultimativen Online-Handelsplattform.

Was Ava einzigartig in der Welt des Online-Handels macht, ist die benutzerorientierte Perspektive. Während viele andere Handelsanbieter nur Online-Erweiterungen von Kreditinstituten sind, wurde Ava FX entwickelt um die Bedürfnisse von Einzelhändlern sowie Institutionellen Kunden gleichermaßen zu bedienen. Von unserem mehrsprachigen, 24-Stunden Kundencenter bis zum Design unserer fortschrittlichen Benutzeroberfläche, ist Ava FX rund um den Nutzer aufgebaut. Unsere eigene Software, nutzt die Stärke der weltweit führenden Banken und Finanzinstitute, während wir dem Verbraucher mit einem einfach zu bedienenden und funktionsreichen Handelsumfeld zur Verfügung stehen.

AVA hat zahlreiche Auszeichnungen für die Aufrechterhaltung der höchsten Standards in Service, Handel Ausführung, Preistransparenz und für seine fortschrittlichen Handelswerkzeuge erhalten. Ava FX hat Niederlassungen in vielen der wichtigsten Finanzstandorte der Welt, darunter New York, Tokio, Dublin, Paris und andere.

Die AVA-Gruppe hat eine zu 100% eigene Tochtergesellschaft, Ava Capital Markets Ltd, die zum EU Zuständigkeitsbereich gehört und sich nach den höchsten und exakten Standards der EU Finanzaufsichtsbehörde Irlands richtet, die im Einklang mit der MiFID reguliert wird.

AVATrade Test | Broker Erfahrungen 2020

Broker und Regulierung

Unter dem Namen AVATrade ist der Broker zwar erst seit dem Jahr 2020 zu finden, doch er verfügte schon vor der Umbenennung über einen breiten Stamm an Kunden. Dies führt nur unweigerlich dazu, dass man sich dabei natürlich die Frage stellt, welche Qualitäten für die Kunden geboten werden. Zunächst einmal fällt auf, wie gut die Seite des Brokers doch strukturiert ist. So fällt es von Anfang an noch leichter, die passenden Inhalte für sich selbst zu finden. In der Praxis ist auch dies ein Vorteil, der sich nicht so leicht leugnen lässt und der deshalb beachtet werden muss. Bei der Regulierung profitieren die Kunden nun in erster Linie vom Standort in Irland, über den das Unternehmen verfügt. Denn damit ist eben das Recht in der EU zu einem sehr großen Teil mit für die Regulierung der Inhalte in der Verantwortung. Am Ende fällt es den Kunden dieses Anbieters so sogar noch leichter, für sich selbst die richtigen Schlüsse zu ziehen. Unklarheiten können in der Beziehung eigentlich erst gar nicht aufkommen, was im Umgang mit dem Unternehmen ein weiterer klarer und nicht zu leugnender Vorteil ist. Am Ende spricht also doch vieles dafür, diese guten Chancen für sich selbst wahrzunehmen und zu nutzen.

Konditionen

Besonders wichtig beim Blick auf einen Broker sind in der Praxis ja immer die Konditionen. Denn es gibt wohl kaum eine Facette, die am Ende des Tages einen so klaren Einfluss auf die Bilanz von Gewinn und Verlust hat. Dementsprechend fällt sehr positiv auf, dass bei AVATrade hier sehr gute Werte vorhanden sind. An und für sich bekommen die Kunden an der Stelle schon mit nur wenigen Euro die Möglichkeit, weitere Schritte in die Wege zu leiten und damit aktiv zu werden. Auf der anderen Seite kann das Konto, das es an der Stelle zu entdecken gibt, erst einmal kostenlos eröffnet werden. Und auch die Führung des Kontos, die sich als logische Konsequenz daran anschließt, kann in der Folge natürlich auf einer kostenlosen Basis durchgeführt werden. Dies sind alles Möglichkeiten, die die Kunden sehr schätzen und die damit einen großen Einfluss auf die letztendliche Qualität des Angebots haben. Am Ende lohnt es sich auch aus diesem Grund, weiterhin die AVATrade Erfahrungen zu sich zu führen.

Handelsangebot

Besonders interessant für die fortgeschrittenen Trader , an die sich das Angebot bei diesem Broker ebenso richtet, sind natürlich die verschiedenen Güter, die am Ende zu handeln sind. Hier fällt erst einmal auf, dass der Fokus zu einem nicht zu vernachlässigenden Teil auch auf den Aktien von großen Unternehmen liegt, die vor allen Dingen auf dem internationalen Markt eine wichtige Rolle einnehmen. Hinzu kommen aber auch noch viele weitere Güter, auf die sich die Kunden im Umgang mit dem Broker selbst konzentrieren können. Zum einen ist es dabei möglich, mit den Rohstoffen zu handeln, die sogar in recht vielen unterschiedlichen Ausführungen vorhanden sind. Auf der anderen Seite können aber auch Edelmetalle wie Silber oder Gold gehandelt werden, um so auf die Jagd nach der gewünschten Rendite auf dem Feld zu gehen. Entsprechende Chancen stehen demnach also auch an der Stelle die ganze Zeit über gut zur Verfügung.

Depoteröffnung

Die Depoteröffnung bei AVATrade wird den Kunden sehr vereinfacht, da sie direkt über das Internet abgewickelt wird. Am Ende ist es so möglich, innerhalb von nur wenigen Werktagen an das Konto zu kommen und dann direkt mit dem Trading zu beginnen. Lediglich die Bestätigung der Identität ist dafür noch wichtig.

Demokonto

Bevor man nun richtig in den Handel mit dem Broker einsteigt, ist es nach den AVATrade Erfahrungen sehr zu empfehlen, das Demokonto zu nutzen . Hier handelt es sich um eine Option, die bei diesem Anbieter sogar ganz und gar kostenlos in Anspruch genommen werden kann, genauso wie bei unserem Testsieger ActivTrades. Damit ist es möglich, unter ganz und gar realen Bedingungen die ersten Trades in die Wege zu leiten. Eine Besonderheit ist nur, dass eben um falsches Geld gehandelt wird und damit keine Gewinne oder Verluste entstehen können. Dennoch ist es sehr gut möglich, zum Beispiel die eigene Strategie noch etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Am Ende zeigt sich, ob der Handel auch in den realen Feldern am Ende vom Erfolg gekrönt wäre, oder eben nicht.

Details über den Broker

Features und Details
Max. Hebel 1:30
Konto ab 250 Euro
Min. Handelssumme 100 Euro
Assets über 200 Instrumente – Devisen, CFDs auf Aktien, Rohstoffe, Indizes
Bonus bis zu 10.000 €
Reguliert von MiFID
Plattform eigene Plattform, MetaTrader 4
Mobile Trading Ja
Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Finnisch, Polnisch, uvm.
Support persönliche Kontomanager 24/5, Mehrsprachiger Live-Support rund um die Uhr

Vorteile

  • gut strukturierte Plattform
  • hohe Sicherheit
  • in Irland reguliert
  • automatisches Handeln möglich
  • Metatrader im Angebot

Nachteile

  • Kundenservice schwer erreichbar

Fazit

Am Ende muss man erkennen, dass es sich um einen guten Broker handelt, der zurecht zu den aktuellen Marktführern zählt und auch zurecht den guten sechsten Platz belegt hat.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie man mit binären Optionen Geld verdient
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: